Arktis Kreuzfahrten

Alle Reisegebiete
Alle Reedereien
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Kreuzfahrten suchenAngebote finden
Arktis Kreuzfahrten

Eisberge, Polarlichter und Mitternachtssonne am Nordpol

Arktis Kreuzfahrten
Die Arktis bildet den nördlichsten Teil der Erde und zieht sich über die nördlichen Teile Nordamerikas, Europas und Asiens. Das Nordpolargebiet besteht somit aus einem großen Meer das im Süden von den genannten Kontinenten begrenzt wird. Der Nordpol befindet sich inmitten des permanent gefrorenen Arktischen Ozeans, mit einer Tiefe von knapp 4300 Metern. Prägnanter Teil der Landschaft sind sogenannte Pingos, durch Eis gebildete Hügel. Außerdem, weist die Arktis neben dem beliebten und ausschließlich hier vorkommenden Eisbären auch zahlreiche Vogelarten auf, da dort diverse Zugvögel brüten. Genau wie bei der Antarktis handelt es sich bei Arktis Kreuzfahrten grundsätzlich um Expeditionskreuzfahrten, da exotische Areale der Erde, die besondere Ausrüstung erfordern, erkundet werden. Diese Reisen starten meist in Nordeuropa und zeigen wahre Naturwunder auf. Das Beobachten der Natur- und Tierwelt steht auf dem Programm an oberster Stelle auf, doch das Gebiet der Arktis hat von Russland, über Norwegen, Island und Grönland, bis hin zu Nordamerika auch viele verschiedene Kulturen und Facetten zu bieten.
Alle Angebote anzeigen

Schon gewusst? Unser Tipp für Sie

Andreas Rohde040 874 06 777

Eine Kreuzfahrt in der Arktis ist ein ganz besonderes Erlebnis. Sie haben die Möglichkeit Eisbären, Grönlandwale oder Walrosse in freier Natur zu bestaunen. Fern ab der Zivilisation wartet eine unberührte Natur und mit etwas Glück die Polarlichter aus Sie. Ein Erlebnis, dass Sie nicht so schnell vergessen werden.

Reisetipps für Arktis

Beste Reisezeit in die Arktis

Entdecken Sie auf einer Arktis Kreuzfahrt die wundervolle Welt des hohen Nordens! Die Arktis erstreckt sich nördlich des 66. Breitengrades jenseits des nördlichen Polarkreises. Das nördliche Polargebiet umfasst das Nordpolarmeer sowie die nördlichen Regionen von Europa, Nordamerika mit Alaska und Kanada sowie Asien. Dabei ist das Nordpolarmeer, auch Arktischer Ozean genannt, zu großen Teilen von Eis bedeckt. Stationen einer Arktis Kreuzfahrt sind Ziele wie Grönland, das nördliche Norwegen mit Spitzbergen und Finnland.

Der Polarwinter ist lang und sehr kalt in der Arktis. Die Temperaturen können auf -40 °C sinken. Zudem wird es in dieser Zeit viele Wochen nicht richtig hell. Wer eine Arktis Kreuzfahrt plant, sollte daher im Polarsommer reisen. Die beste Reisezeit für die Arktis sind die Monate Juli und August, da dies die wärmsten Monate sind. In dieser Zeit geht die Sonne im hohen Norden nicht unter. Temperaturen von 15 °C und mehr sind in den südlicheren Polarregionen möglich. Je weiter Sie nach Norden reisen, desto kälter ist es.

Je nach den Reisezielen der Route sind die Einreisebestimmungen unterschiedlich. Um den Norden Norwegens, das Nordkap und Spitzbergen zu besuchen, ist für deutsche Staatsangehörige ein Personalausweis ausreichend. Grönland ist nicht Mitglied der EU und des Schengenraums. Für die Einreise nach Grönland ist daher ein gültiger Reisepass notwendig.

Arktis Kreuzfahrt – Spektakuläre Naturerlebnisse im hohen Norden

Erleben Sie die nördliche Polarregion mit ihren spektakulären Eis- und Gletscherlandschaften! Bis heute weckt der hohe Norden unsere Abenteuerlust. Hier können Sie zu Land und zu Wasser die wenig berührte nördliche Natur in ihrer ganzen Schönheit entdecken. Bestaunen Sie Eisbären und Polarfüchse, Robben und Walrosse sowie seltene Vogelarten in ihrer natürlichen Umgebung.

Polarsommer und Nordlichter erleben

Je weiter Sie in den Norden vordringen, desto spärlicher wird die Vegetation. Diese besteht vor allem aus niedrigen Sträuchern, Gräsern und Moosen. Im Polarsommer verwandelt sich die oft eher karge Landschaft für kurze Zeit in ein buntes Blumenmeer. In dieser Zeit ist es besonders schön, auf Arktis Kreuzfahrt zu gehen. Zur Sommersonnenwende am 21. Juni geht die Sonne am nördlichen Polarkreis nicht unter. Weiter nördlich bleibt es gleich mehrere Monate hell. Zur Wintersonnenwende am 21. Dezember geht die Sonne nördlich des Polarkreises nicht mehr auf. Dafür ist der Winter eine gute Zeit, um die Polarlichter zu sehen.

Unterwegs mit dem Expeditionsschiff oder mit dem Postschiff

Eines der interessantesten Ziele einer Arktis Kreuzfahrt ist die norwegische Inselgruppe Spitzbergen. Weitere sehenswerte Arktisgebiete sind Island, Tromsø in Norwegen, Reykjavik, Alaska und Grönland. Der angenehmste Weg, die entlegenen Gebiete zu bereisen, ist mit dem Expeditionsschiff. Dazu zählen die baugleichen Hapag-Lloyd Cruises Expeditionsschiffe HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und HANSEATIC spirit, die mit der Eisklasse PC6, der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe, ausgestattet sind. Expeditionsschiffe setzen zudem auf umweltfreundliche Technik, um die Natur in den sensiblen Reisezielen zu schonen. Die Zodiacs eignen sich ideal für Tierbeobachtungen auf dem Wasser oder Anlandungen in schwer zugänglichen Regionen.

Auch die legendäre Postschiffroute ist ganz sicher ein besonderes Erlebnis und für viele ein lang gehegter Traum. Bei einer Arktis Kreuzfahrt mit Hurtigruten ist Bergen einer der beliebten Abfahrtshäfen. Täglich legt in der hübschen norwegischen Hafenstadt eines der Postschiffe in Richtung Lofoten und Nordkap ab. Neben der klassischen Postschiffroute steuern die Schiffe beeindruckende Kreuzfahrten nach Grönland und Island an.

Beste Routen und Angebote

Aufgrund der Distanzen sollten für Arktis Kreuzfahrten 10 Tage und mehr eingeplant werden. Je nach Route, Dauer und Schiff unterscheiden sich die Preise deutlich. Die Arktis können Sie z.B. an Bord der HANSEATIC inspiration der Reederei Hapag Lloyd Cruises besuchen. Das 5-Sterne-Expeditionsschiff und die Schwesterschiffe HANSEATIC spirit und HANSEATIC nature sind optimal für Arktis Kreuzfahrten ausgestattet und bieten spannende Entdeckungstouren ins europäische Nordmeer an. Auf den Schiffen der Reederei Silversea können Sie die Inselgruppe Spitzbergen entdecken. Weitere Expeditionskreuzfahrten bieten Ihnen die Postschiffe von Hurtigruten, die die nördlichsten Gebiete Norwegens ansteuern. Aber auch die Reederei AIDA Cruises hat Reisen in den hohen Norden Europas im Programm. Einige Arktis Kreuzfahrten starten in Hamburg.

Wann ist die beste Zeit für eine Arktis Kreuzfahrt?

Die beste Reisezeit für eine Arktis Kreuzfahrt sind die Sommermonate, wenn die Sonne im hohen Norden nicht untergeht. Insbesondere der Juli und August eignen sich, da dies die wärmsten Monate sind.

Wie viel kostet eine Arktis Kreuzfahrt?

14-tägige Arktis Kreuzfahrten mit AIDA Cruises in den Norden Norwegens sind ab etwa 1.250 Euro buchbar, eine Arktis Kreuzfahrt mit Hurtigruten kostet ab ca. 2.300 Euro und Kreuzfahrten mit einem kleinen Expeditionsschiff ab ca. 5.500 Euro.