Island

Die Insel ist geprägt durch ihren vulkanischen Ursprung und die vielfältigen Landschaften. Unberührte Natur und atemberaubende Natur zeichnen die Insel aus.

Island

Auf einer Island Kreuzfahrt erleben Sie die Faszination des Nordens unter besten Bedingungen. Die Insel ist gespickt mit natürlichen Highlights wie Geysiren, Wasserfällen, eisbedeckten Landschaften und Gletschern. Den Höhepunkt bietet der Nachthimmel, wenn die Polarlichter die Kulisse in unzähligen Farben zum Leuchten bringen.

Für diesen Zauber müssen Sie nicht einmal besonders viel Zeit aufbringen. Von mittel- und nordeuropäischen Häfen aus ist Island zügig erreichbar, sodass viele Island Kreuzfahrten im Zeitraum von sechs bis neun Tagen möglich sind. Bei Bedarf geht es natürlich auch länger, etwa dann, wenn die Reise noch weiter führen soll – selbst eine Expedition nach Grönland ist auf dieser Route möglich.

Dennoch liefert schon Island selbst genügend Gründe, die Reise ins Nordmeer anzutreten. Mit seiner ruhigen, naturbelassenen Art verströmt Island einen unvergleichlichen Charakter, der gleichermaßen spannend wie entspannend ist. Sehenswürdigkeiten wie die Hauptstadt Reykjavik oder die Blaue Lagune auf Vestmannaeyjar sprechen für sich und laden zum Entdecken ein.

mehr

Schon gewusst? Unser Tipp für Sie
Unsere Empfehlung
  Kreuzfahrten ab Reykjavik
In 10 Tagen um Island
In 10 Tagen um Island
9 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 Mai 2019 - September 2019
p.P.ab 1.855 €
West-Island ab Reykjavik
West-Island ab Reykjavik
6 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 16.09.2019
p.P.ab 1.899 €
In 8 Tagen um Island
In 8 Tagen um Island
7 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 09.09.2019
p.P.ab 1.499 €
Nordlichter und Wale entdecken ab Reykjavik
Nordlichter und Wale entdecken ab Reykjavik
6 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 16.09.2019
p.P.ab 2.290 €
7-tägige Kreuzfahrt bis Reykjavik
7-tägige Kreuzfahrt bis Reykjavik
7 Nächte auf der Le Champlain
 Mai 2019 - August 2020
p.P.ab 3.960 €
  Expeditions-Kreuzfahrten
In 10 Tagen um Island
In 10 Tagen um Island
9 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 Mai 2019 - September 2019
p.P.ab 1.855 €
West-Island ab Reykjavik
West-Island ab Reykjavik
6 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 16.09.2019
p.P.ab 1.899 €
In 8 Tagen um Island
In 8 Tagen um Island
7 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 09.09.2019
p.P.ab 1.499 €
Nordlichter und Wale entdecken ab Reykjavik
Nordlichter und Wale entdecken ab Reykjavik
6 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 16.09.2019
p.P.ab 2.290 €
Grönland und Island entdecken
Grönland und Island entdecken
11 Nächte auf der Ocean Diamond Iceland
 20.08.2019
p.P.ab 2.675 €
  Reduzierte Angebote
Faszinierende Reise nach Hamburg
Faszinierende Reise nach Hamburg
17 Nächte auf der AIDAsol
 11.06.2019
p.P.ab 2.169 €
18 Tage auf der AIDAsol
18 Tage auf der AIDAsol
17 Nächte auf der AIDAsol
 11.06.2019
p.P.ab 1.799 €
Erleben Sie Seydisfjørdur auf der Mein Schiff 3
Erleben Sie Seydisfjørdur auf der Mein Schiff 3
12 Nächte auf der Mein Schiff 3
 10.06.2019
p.P.ab 2.495 €
Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 4 nach Kiel
Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 4 nach Kiel
12 Nächte auf der Mein Schiff 4
 08.08.2019
p.P.ab 2.095 €
In 15 Tagen nach Amsterdam
In 15 Tagen nach Amsterdam
14 Nächte auf der Nieuw Statendam
 04.08.2019
p.P.ab 2.399 €
Finden Sie hier alle wichtigen Häfen
Reykjavik, Islandab
645 €

Reykjavik, die Hauptstadt Islands, liegt als nördlichste Hauptstadt gefühlt am Rande der Welt. Im Südwesten der Insel, am Atlantik gelegen, bestimmt die von den Wikingern gegründete Stadt das kulturelle Leben des Landes. Der Hochseehafen zieht nicht nur Touristen an, sondern hat auch eine große Bedeutung für die Wirtschaft. Das Klima ist maritim-polar und die Temperaturen erreichen im Sommer durchschnittlich maximal 14°C.

Ein unvergessliches Erlebnis ist der Besuch der Blauen Lagune, einem Heißwassersee. Das an Mineralsalzen reiche Wasser wird bis zu 42°C warm - eine wunderschöne natürliche Badewanne. Nicht zu verpassen sind auch die Polarlichter, ein grandioses Naturschauspiel, welches in den Wintermonaten bei wolkenlosem Himmel zu beobachten ist. Weitere Highlights sind der Gullfoss-Wasserfall, das isländische Nationalmuseum und die einzigartigen Island-Pferde.

Akureyri, Islandab
645 €

Akureyri ist eine Hafenstadt im nördlichen Teil von Island und befindet sich in einem großen Fjord. Der Nordpol ist nicht weit entfernt von diesem idyllischen Städtchen. Es bieten sich zahlreiche Attraktionen für Besichtigungen an.

Der Botanische Garten von Akureyri ist eine besondere Sehenswürdigkeit und ein beliebter Ausflugsort. Die Vielfalt der Pflanzen beeindruckt jährlich viele Touristen. Rafting- oder Jeep-Touren durch die Landschaft Islands sind ebenfalls zu empfehlen und bieten einmalige Erlebnisse. Neben faszinierender Natur verfügt Akureyri auch über einige interessante Museen, wie das Freilichtmuseum Laufas oder das Flugzeugmuseum.

Isafjord, Islandab
899 €

Isafjördur ist ein kleines Städtchen im Nordwesten von Island. Die Stadt ist heutzutage geprägt von seinem Industrie- und Fischereihafen, welcher auch zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört. Der Ort überzeugt durch seine Vielfalt an alten und bunten Häusern.

Interessant ist auch ein Spaziergang zu dem Leuchtturm oder ein Besuch in einem Restaurant mit isländischen Spezialitäten. Kajak-Touren durch die Landschaft ermöglichen Ihnen ein atemberaubendes Erlebnis. Für Informationen über die maritime Geschichte Isafjördurs sorgt das Maritime Museum am alten Hafen.

Seydisfjørdur, Islandab
999 €

Seyðisfjörður (dt. „Fjord der Feuerstelle“) ist eine Stadt im Osten Islands in der Region Austurland. Sie liegt am Ende des gleichnamigen Fjords. Seyðisfjörður hat etwa 700 Einwohner.

Neben der faszinierenden Landschaft ist die kleine Kirche der Stadt sehenswert. Kulturell hat Seyðisfjörður das Center for Visual Art zu bieten. Die Ausstellung zeigt einige interessante Kunstwerke. Für Technikinteressierte empfiehlt sich das Technical Museum of East Iceland.

Grundarfjördur, Islandab
1.699 €

Das Fischerdorf Grundarfjördur liegt auf der Halbinsel Snaefellsnes im Westen Islands und ist umgeben von einer sehr vielseitigen Landschaft. Grundarfjördur beheimatet die verschiedensten Vogelarten. Man findet Vulkane, Gletscher, Lava- und Felsformationen.

Für viele Touristen ist der Kirkjufell ein besonderes Highlight. Der etwa 460 Meter hohe Berg hat eine einmalige Formation und verwandelt sich vor allem bei Anwesenheit von Polarlichtern in eine atemberaubende Kulisse. Erleben Sie dieses unvergessliche Spektakel.

Eyjafjörður, Islandab
999 €

Der Eyjafjörður ist ein 60 Kilometer langer Fjord gelegen im Norden von Island. Seine Breite beträgt 24 Kilometer. Die Landschaft besteht aus Bergen und kleineren Inseln. Die Insel Hrísey im Fjord wird auch "Die Perle von Eyjafjörður" genannt.

Die atemberaubende Natur ermöglicht Ihnen viele einzigartige Erlebnisse. Ein besonderes Highlight ist die Sichtung von Buckelwalen bei einem Bootsausflug.

Húsavík, Nord-Islandab
1.499 €

Húsavík ist ein wunderschöner Fischerort in Nord-Island mit nicht ganz 3.000 Einwohnern und liegt etwa 60 Kilometer südlich des Polarkreises.

Húsavík ist vor allem wegen des Whale-Watchings ein sehr beliebter Ort bei Touristen. Bei einer Bootstour haben Sie die Möglichkeit Buckelwale in freier Natur zu beobachten - ein faszinierendes Erlebnis. Vorher können Sie sich im Walmuseum in Húsavík über die Säugetiere informieren. Für alle Pferdeinteressierte empfiehlt sich eine Reittour durch die tolle Landschaft Islands.

Djúpivogur, Islandab
1.499 €

Djúpivogur liegt im Osten Islands und hat weniger als 400 Einwohnern. Aufgrund seiner vielen bunten Häuser gilt er als einer der schönsten Orte Islands. Ein Ausflug auf die Insel Papey ist bei Besuchern beliebt und lohnt sich in jedem Fall. Dort haben Sie die Möglichkeit, Papageientaucher zu beobachten und der Natur ganz nah zu sein.

Erkunden Sie Djúpivogur und die wunderschöne Umgebung. Da der Ort unter anderem vom Fischfang lebt, sollten Sie unbedingt den frischen Fisch probieren.

Patreksfjörðu, Islandab
2.350 €

Auf dem Weg zu Islands westlichstem Punkt auf den Westfjorden kann man diesen grandiosen Fjord nicht verfehlen: Patreksfjörður. Der fast 20 Kilometer lange Fjord Patreksfjörður ist von steil aufragenden Klippen und hohen Bergen umsäumt. Große Buchten und helle Sadtrände machen diesen fjord so einzigartig. Im Winter sorgen die hohen Berge rund um den Fjord dafür, dass im Dezember die Sonnenstrahlen Patreksfjörður nicht mehr erreichen. Und im Sommer, wenn die Sonne scheint, fühlt es sich an als sei man in die Karibik gereist.

Stykkishólmur, Islandab
1.499 €

Die historische Stadt Stykkishólmur liegt im Norden der isländischen Halbinsel Snaefellsnes und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die idyllische Landschaft zu erkunden. Das ehemalige Fischerdorf besticht durch seine unberührte Natur und das traditionelle Miteinander. Hier fängt die Entspannung schon beim Verlassen des Schiffs an.

Stykkishólmur hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine davon ist die Kirche Stykkisholmskirkja, ein architektonisches Highlight und eins der modernsten Gebäude der Stadt. Für eine tolle Aussicht bietet sich der Berg Helgafell an, der mittig der Insel liegt. Das Vulkanmuseum ist sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch sehr interessant.

Siglufjördur, Islandab
1.855 €

Siglufjördur liegt auf der Halbinsel Tröllaskagi im Norden Islands und verbreitet immer noch den Charme einer Stadt, die durch die Heringsindustrie geprägt wurde. Ein Besuch im Hering Museum ist daher sehr zu empfehlen und gibt Aufschluss über die Geschichte der Stadt.

Die Landschaft Siglufjördurs ist weitläufig und lädt zu zahlreichen Ausflügen ein. Eine Reittour entlang der Küste sorgt für faszinierende Aussichten. Falls Sie lieber selber laufen, empfiehlt sich eine Bergwanderung durch das weite Land. Oder erleben Sie bei einem Bummel durch die Stadt hautnah das Zeitalter des Heringbooms.

Grímsey, Islandab
1.855 €

Grimsey ist eine kleine Insel nördlich von Island. Sie liegt auf dem Polarkreis und ist das nördlichste bewohnte Gebiet Islands. Vor allem die vielen auf der Insel lebenden Vogelarten sind eine Besonderheit. Vogelliebhaber kommen hier ganz auf ihre Kosten. Neben Papageientauchern sind auch Lummen und Krabbentaucher auf Grimsey zuhause.

Im Sommer verwandelt sich die Insel in ein grünes Paradies vor den Weiten des Ozeans. Entdecken und genießen Sie die einzigartige Natur Grimseys.

Bakkagerði, Islandab
5.090 €

Die kleine Siedlung liegt am Fjord Borgarfjördur. Neben den zahlreichen Naturschönheiten, lassen sich Papageientaucher im Fjord bewundern. Abseits von Touristenströmen lässt sich hier die Ruhe und wunderschöne Ausblicke genießen.

Látrabjarg, Islandab
6.042 €
An der Nordküste Islands und nahe dem westlichsten Zipfel des Landes liegen die beeindruckenden Klippen von Latrabjarg. Europas größte Vogelklippe. Millionen von einzelnen Seevögeln halten sich entlang des Vorgebirges sicher vor der Vielzahl der Füchse auf den steilen Abhängen. Die Latrabjarg Klippen erreichen Höhen von bis zu 440 Metern entlang einer atemberaubenden 14 Kilometer langen Küste.
Eskifjördur, Islandab
2.999 €

Eskifjördur ist ein kleiner Fischerort in Island. Der Ort liegt am gleichnamigen Fjord im Osten des Landes. Die typisch isländische, weite und bergige Landschaft, ist auch hier vorzufinden. Auch die roten Häuschen am Ufer tragen zum Bild Eskifjördur, als malerischer Ort, bei.

Die Stadt überzeugt durch seine atemberaubende Landschaft, die Sie bei einer Wanderung unbedingt erkunden sollten. Eine interessante Erfahrung ist eine Tour mit Einheimischen, die Ihnen die isländische Kultur näher bringen.

Island

Die Vulkaninsel Island ist die größte Insel ihrer Art weltweit. Dort befinden sich um die 30 aktiven Vulkansysteme. Diese Vulkane haben im Laufe der Jahrhunderte viele kleine Inseln im Nordatlantik um Island herum geschaffen. Diese einmalige Inselwelt ist wie geschaffen für eindrucksvolle Kreuzfahrten nach Island.
Sehenswürdigkeiten in Island
Die Hallgrímskirkja ist das Wahrzeichen von Reykjavik, der isländischen Hauptstadt. Diese Kirche aus dem 20ten Jahrhundert ist Islands größtes Gotteshaus. Doch Reykjavik hält noch viele weitere Besonderheiten parat: So können Sie dort zum Beispiel den nördlichsten Badestrand am Meer der Welt einen Besuch abstatten. Das Meerwasser wird in Strandnähe von unterirdischen heißen Quellen aufgeheizt und ermöglicht somit das Baden im Meer. Neben der isländischen Hauptstadt locken viele weitere Attraktionen in den Süden der Insel, die sie auf den Island Kreuzfahrten besuchen können. Entdecken Sie die berühmte Blaue Lagune in der vorgelagerten Inselgruppe Vestmannaeyjar, genießen Sie das Schauspiel der Geysire oder bewundern Sie den 32 Meter hohen Wasserfall Gullfoss. Rund um den See Mývatn befinden sich die am häufigsten besuchten Sehenswürdigkeiten im Norden der Insel.
Vielfältige Natur bei einer Kreuzfahrt nach Island
Die Landschaft auf Island ist eine der vielfältigsten weltweit, vor allem gemessen an der Größe der Insel. Nachhaltig geprägt wird das Leben auf Island durch die vielen Vulkane, die jeweils ihren eigenen Rhythmus haben. Auf der anderen Seite gibt es auch ein sehr hohes Wasserreichtum. Zahlreiche Seen, Flüsse und Wasserfälle ziehen sich durch die grüne Natur. Die berühmten Geysire, heiße Quellen die fontänenartig ihr Wasser meterweit in die Höhe schießen, sind ein beeindruckendes Naturschauspiel. Bis zu 70 Meter kann der Große Geysir unter Umständen sein Wasser nach oben schleudern. Das Zentrum Islands bildet die nahezu unbewohnte Periglazial-Wüste. All diese Widersprüche machen Island zu einem sehr interessanten Reiseziel einer Kreuzfahrt. Circa 11 Prozent der Oberfläche Islands ist außerdem von Gletschern bedeckt. Der Vatnajökull ist der Gletscher mit dem größten Eisvolumen Europas.
Kreuzfahrt nach Island mit Dreamlines
An der zerklüfteten Küste Islands vorbei geht die Reise auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff. Bewundern Sie die vorbei schwimmenden Eisberge und beobachten Sie die dort heimischen Vogelarten. In den Wintermonaten lassen sich die spektakulären Polarlichter wunderbar bei einer der tollen Kreuzfahrten durch Island erleben. Diese Polarlichter treten beim Auftreffen von kleinen Teilen eines Sonnensturms auf die Erdatmosphäre auf und sind ein eindrucksvolles Schauspiel. Taucherfahrene Touristen können bei den Island Kreuzfahrten mit geeigneter Ausrüstung auch die Unterwasserwelt erkunden.

Als zweitgrößter Inselstaat Europas und mit einer derart vielfältigen Landschaft ist Island ein ideales Ziel für eine Kreuzfahrt. Lassen Sie sich noch heute von Ihren Kreuzfahrtexperten von Dreamlines beraten.

Island Bewertungen