Aktuelle Informationen zum Kreuzfahrt-Neustart

Aktuelle Informationen zum Kreuzfahrt-Neustart

Kreuzfahrten zum Nordkap

Da wo Atlantik und Arktis aufeinandertreffen

Alle Reisegebiete
Alle Reedereien
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Beliebige Reisedauer
Angebote anzeigen
Zurücksetzen
Preis
275 € bis 10.000 €
Route
Beliebiger Starthafen
Beliebiger Endhafen
Honningsvåg, Norwegen (145)
Schiff
Klein
Mittel
Groß
Alle Schiffe
Beliebiges Thema
Angebote anzeigen
Zurücksetzen
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Jetzt anrufen!040-87406777
Schreiben Sie uns eine E-Mail.Schreiben Sie uns
Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Experten auf.Expertenberatung
Unsere Auszeichnungen
Kreuzfahrt Portal Kundenservice
Kreuzfahrt Portal Kundenzufriedenheit
Filter
inkl.: Honningsvåg, Norwegen
Zurücksetzen

Kreuzfahrten Nordkap

Beste Reisezeit am Nordkap

Eine Kreuzfahrt zum Nordkap zählt ohne Frage zu den faszinierendsten Reisen Europas, denn sie führen zum nördlichsten Punkt, den man auf dem europäischen Festland erreichen kann. Das Nordkap liegt im Norden Norwegens, nördlich des Polarkreises am Nordpolarmeer. Der Nordpol ist nur noch rund 2100 Kilometer entfernt. Die beste Reisezeit für einen Besuch des Nordkaps sind die Monate Mai, Juni und Juli. Im Mittsommer wird es im hohen Norden Skandinaviens nachts nicht dunkel. Wer eine Kreuzfahrt ans Nordkap nach Norwegen unternimmt, um die Polarlichter zu sehen, sollte hingegen im Winter fahren. Dann sind die Chancen auf das atemberaubende Schauspiel am größten. Die durchschnittliche Temperatur liegt in den Sommermonaten bei ca. 10 Grad Celsius, an warmen Tagen kann das Thermometer sogar bis auf 25 Grad steigen. Im Winter liegt die Durchschnittstemperatur bei -3 Grad Celsius, es kann aber auch bis zu minus 15 Grad kalt werden. Für die Einreise nach Norwegen ist für EU-Bürger ein Personalausweis ausreichend. 

Faszination Nordkap Kreuzfahrt

Sie möchten den Norden mit seinen einzigartigen Naturlandschaften erleben? Dann haben Sie sicher schon einmal über eine Kreuzfahrt ans Nordkap nachgedacht. Der äußerste Norden Norwegens hält etliche wunderbare Entdeckungen für Urlauber bereit. Hier prägen majestätische Berge, faszinierende Wasserfälle, die in tiefblauen Fjorden münden, grüne Ebenen und schroffe Felsen, auf denen farbenfrohe Holzhäuschen thronen, die Landschaften. An den Küsten können Sie Adler beobachten und mit etwas Glück Wale und Robben sehen. Suchen Sie sich einen Platz mit Ausblick an Deck oder machen Sie es sich auf dem Balkon in Ihrer Kabine gemütlich und genießen Sie es, wenn Ihr Schiff sich ganz gemächlich seinen Weg gen Norden bahnt.

Am Polarkreis

In der Hafenstadt Tromsø spüren Sie bereits, dass Sie sich weit im Norden befinden und das arktische Abenteuer beginnt. So weit oberhalb des Polarkreises, will die Sonne im Sommer monatelang nicht untergehen. Hier gibt es Schlittenhunde, mit denen Sie bei einem Landgang auf Tour gehen können. Das Städtchen Honningsvåg liegt noch ein Stück weiter im Norden Norwegens und gilt als wichtiger Fischereiort. Hier können Sie die Kultur der Samen mit ihren Rentieren hautnah erleben. Die Stadt liegt nur rund 30 Kilometer vom Nordkap entfernt. Um dorthin zu gelangen, fahren Sie durch typisch arktische Landschaft und sehen unterwegs vielleicht auch die eine oder anderen Rentierherde. Schließlich erreichen Sie das Nordkap – das rund 300 Meter hohe, steil aufragende Plateau am Meer. Einer der Höhepunkte jeder Kreuzfahrt an das Nordkap ist das berühmte Globus-Denkmal am nördlichsten Punkt Europas, das auf keinen Fotomotiv fehlen darf. Wenn Sie die Mitternachtssonne beobachten möchten, ist dies gewiss einer der schönsten Plätze dazu.  Besuchen Sie auch die Nordkap-Halle, ein ganzjährig geöffnetes Erlebniszentrum, das in den Fels hinein gebaut wurde oder das Nordkapmuseum mit seiner Ausstellung zur Fischerei und Kultur der Region. Bei Expeditions-Kreuzfahrten sind übrigens in der Regel Lektoren an Bord, die über die geologischen, naturkundlichen, historischen und kulturellen Besonderheiten des Zielgebiets informieren. 

Beste Routen und Angebote nach Norwegen 

Die Schiffsreise nach ans Nordkap führt Sie hoch in den Norden Skandinaviens. Kreuzfahrten von 10, 14 oder 20 Nächten sind durchaus üblich – je nachdem, welche Route Sie wählen und welche Häfen auf Ihrer Reise angesteuert werden. Kreuzfahrten ans Nordkap beginnen und enden für deutsche Urlauber meistens in Bremerhaven, Hamburg oder Kiel. Von dort aus sind es nur einige Stunden Fahrt bis in die beliebten Reisegebiete entlang der norwegischen Küste. Ein Experte für Nordkap Kreuzfahrten sind Hurtigruten. Auf der traditionellen Postschiffroute lernen Reisende viele Häfen bei ihren Landgänge kennen. Täglich legt eines der Postschiffe in Bergen zu Seereisen über die Lofoten und das Nordkap ab und wendet am nördlichsten Hafen der Route, in Kirkenes. Auch deutschsprachige Reedereien wie TUI Cruises und AIDA Cruises bieten Kreuzfahrten an das Nordkap.

Wann ist die beste Zeit für eine Nordkap Kreuzfahrt? 

Die beste Zeit für eine Nordkap Kreuzfahrt sind die Monate Mai, Juni und Juli, da es im Mittsommer im hohen Norden nachts nicht dunkel wird. Polarlichter sind hingegen im Winter zu sehen. 

Welche Kleidung bei Nordkap Kreuzfahrt?

Am Nordkap ist man mit dem Zwiebellook gut beraten. Im Winter empfehlen sich Thermowäsche, Fleecejacke oder Wollpullover und darüber eine wind- und wasserdichte Winterjacke. Auch im Sommer können die Temperaturen abfallen, sodass eine winddichte Regenjacke ratsam ist.

Bewertungen für Kreuzfahrten Nordkap

8.1 / 10
Sehr Gut
Basiert auf 529 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
4.2 / 10
Sehr Gut (7-8.5)
3.2 / 10
Gut (4.5-7)
1.8 / 10
Ok (3-4.5)
0.5 / 10
Durchschnittlich (1-3)
0.4 / 10
433 Bewertungen
Sortiert nach:
60 - 69 Jahre
14 September 2019
5.7 / 10
5.7 / 10
14 September 2019
Gabriele B.
60 - 69 Jahre
Von Kiel über Bergen in 12 Tagen
Paar
Der Rauchersalon
Das Essen im Büfett war nur lauwarm schade

BASIC: Garantie Balkon (Kat. BV):
Alles super
60 - 69 Jahre
11 September 2019
8.8 / 10
8.8 / 10
11 September 2019
Manfred W.
60 - 69 Jahre
Ostsee,Nordeuropa
Paarentspannt
Es hätten mehr Borddurchsagen auf deutsch erfolgen können, da ungefähr zwei Drittel der Gäste deutschsprachig waren.
> 69 Jahre
06 September 2019
9.3 / 10
9.3 / 10
06 September 2019
Ingrid O.
> 69 Jahre
Über den Polarkreis bis nach Spitzbergen
FamilieentspanntdiskretAbwechslungsreich
es hat uns alles sehr gut gefallen
wir haben nichts zubemängeln

2-Bett-Außenkabine mit Sichtbehinderung (Kat. H2):
es fehlte eine Steckdose für den Rasierapparat im Bad
45 - 59 Jahre
22 August 2019
8.6 / 10
8.6 / 10
22 August 2019
Helmut L.
45 - 59 Jahre
In 15 Tagen nach Hamburg über Haugesund
PaarentspanntFamiliär
Reiseroute und Schiff mit freundlichen Personal
Gym mehrere Geräte defect (Laufband/Ergometer) und für die geplante Tour in den kühlen Norden zu wenige Decken für Sonnendeck vorhanden. Spareribs gab es im buffet Restaurant nur Mittags und nie Abends!
> 69 Jahre
21 August 2019
5.4 / 10
5.4 / 10
21 August 2019
Peter L.
> 69 Jahre
Die große Norwegen-Panorama-Reise
Paarentspannt
60 - 69 Jahre
21 August 2019
9.7 / 10
9.7 / 10
21 August 2019
Ingo P.
60 - 69 Jahre
Über den Polarkreis bis nach Spitzbergen
PaarentspanntinspirierendFamiliärAbwechslungsreich
Die überschaubare Größe des Schiffes, auf Deck 4 kann man außen das Schiff umrunden, viele offene Decks achtern und vorne. Sehr gutes Showensemble mit hochkarätigen Tänzern, Akrobaten und Sängern. Gute Showband. Sehr gute Qualität der Küche und des Services im Restaurant. Überall freundliches Personal. Freie Tischzeit. Gutes Ausflugsprogramm mit meist deutschsprachigen und gut informierten Guides. Sehr gut organisierte An- und Abreise inkl. Bus-Shuttle
Hier können wir zum Glück nichts anmerken.

2-Bett-Außenkabine mit Sichtbehinderung Apollodeck (Kat. H3):
positiv: Zweckmäßig eingerichtet, ausreichend Stauraum, Sauberkeit, Obstkorb täglich aufgefüllt, großzügige Duschkabine, kaum Lärmbelästigung durch Nachbarn/Flurbetrieb Etwas negativ: Eher altmodische Aufteilung mit 2 Klappbetten. Dies ist aber kein eigentlicher Mangel, sondern fällt nur im Vergleich mit neueren Schiffen auf.
> 69 Jahre
19 August 2019
8.0 / 10
8.0 / 10
19 August 2019
Hans-Jürgen S.
> 69 Jahre
Ostsee,Nordeuropa
Paarentspannt
Freundliches Personal in allen Bereichen die wir wahrgenommen hatten. Saubere Kabinen, Restaurants, ein sauberes Schiff. Keine Hektik
An den Bars in der Rush Hour Zeit zu wenig Personal. Wartezeiten bis 30 Minuten. Eventuell Vorgabe Optimierung der Erträge.

Balkon-Flex-Kabine
Die Kabine hatte für die Reisezeit die ausreichende Grösse. Das Balkondach war nicht hilfreich beim Fotografieren und begrenzte die Sicht.
< 25 years
19 August 2019
7.1 / 10
7.1 / 10
19 August 2019
Josephine S.
< 25 years
Nordeuropa
Paar
Mir hat der Reiseort Norwegen gefallen und das wir viel Zeit am Land hatten um die verschiedenen Orte zu erkunden. Es gibt viel Unterhaltungsprogramm auf dem Schiff.
Die Getränkepakete sind stark überteuert und werden mit einer 15 Prozentigen Servicepauschale nochmal erhöht. Die zusätzlichen Leistungen auf dem Schiff (Massage,Shopping,Sauna) sind ebenfalls sehr kostspielig. Der Saunabereich ist sehr klein und überfüllt, es gibt keine Aufgüsse, nur 4 Saunen. Zwei kleine (Zwei Sitzbänke) 80 Saunen und zwei Dampfsaunen. In den Dampfsaunen herrscht ein ohrenbetäubender Lärm und es gibt keine Möglichkeit die Bänke in der Dampfsauna mit einem Wasserschlauch abzuduschen. Es gibt kein Wasserbecken zum abkühlen. Im Ruheraum werden nur 8 Liegestühle angeboten und einige Stühle. Dadurch entstehen regelmäßige Streitigkeiten zwischen den Gästen. Der Ruheraum ist der einzige Raum mit Blick aufs Meer alle anderen Saunen sind geschlossen und es werden nur Gästen die einen kompletten Aufenthalt halt zum Spabereich gebucht haben, Bademäntel gebracht, alle anderen Gäste dürfen nur die Handtücher benutzen. In allen Bereichen sind Bikini und Badehose Pflicht. Die Bars sind oft zu laut sodass es schwierig wird einen Platz zum lesen zu finden auf dem Schiff ( abgesehen von der eigenen Kabine). Nach der Reise sind versteckte Kosten zu beachten. - Trinkgeldpauschale - 15% Servicepauschale auf alle Leistungen extra Berechnet - Pro Gast Spendenzuschlag

Innenkabine Bella (Kat. I1):
Die Balkonkabine ist größer als vergleichsweise auf der Aida, hat aber keine Hängematte wie es auf der Aida üblich ist. Dagegen gibt es zwei Stühle auf dem Balkon und ein Sofa in der Kabine.
35 - 44 Jahre
19 August 2019
10.0 / 10
10.0 / 10
19 August 2019
Sonja W.
35 - 44 Jahre
In 15 Tagen nach Hamburg über Haugesund
FamilieFamiliärAbwechslungsreich
Es war eine grandiose Kreuzfahrt
> 69 Jahre
19 August 2019
6.9 / 10
6.9 / 10
19 August 2019
Dieter A.
> 69 Jahre
In 15 Tagen nach Hamburg über Haugesund
Paarentspannt
Die Freundlichkeit der Mitarbeiter Die sauberkeit der Kabine
Das Essen wurde dem Standard des Schiffes nicht gerecht Die Sauna zu klein genau wie das Gym für die Anzahl der Gäste

Deluxe Suite (Kat. YC1):
Lage und grösse