Donaukreuzfahrten

Vom ungarischen Temperament über slawische Gastfreundschaft bis zum österreichischen Charme: Sie werden während Ihrer Donau-Kreuzfahrt viele Eindrücke und Erinnerungen sammeln!

Donau
Donau Kreuzfahrten vereinen Heimatgefühl mit internationalem Flair und einem tollen Kultur-Mix. Der zweitlängste Fluss Europas ist gleichzeitig eine der wichtigsten Lebensadern des Kontinents, denn er verbindet zehn Länder und passiert dabei Sightseeing-Städte wie Budapest in Ungarn, Wien in Österreich, Bratislava in der Slowakei und das serbische Novi Sad. Mit traditionellen bayerischen Städten wie Regensburg und Passau ist auch Deutschland in der Routenplanung vertreten. Bei der Dauer Ihrer Donau Kreuzfahrt stehen Ihnen ganz verschiedene Zeitrahmen zur Verfügung. Kurze Reisen über fünf oder sechs Nächte sind ebenso möglich wie zweiwöchige Touren, die über den Balkan bis an die rumänische Küste zum Schwarzen Meer führen, wo im Sommer auch Badeausflüge möglich sind. Der vielseitige Charakter der Donau ist damit einmal mehr bestätigt. Die Klassik Zentral- und Südosteuropas eingebettet in abwechslungsreiche Landschaften voller Natur: Mit dieser Rezeptur sprechen Donau Kreuzfahrten Schiffsreisende aller Altersklassen an.
mehr

Schon gewusst? Unser Reise-Tipp für Sie
Unsere Empfehlung
  Kreuzfahrten ab/bis Passau
Atemberaubende Donau-Metropolen
Atemberaubende Donau-Metropolen
15 Nächte auf der Aurelia
 Mai 2020 - September 2020
p.P.ab 2.099 €
7 Tage Donauquartett
7 Tage Donauquartett
7 Nächte auf der Ariana
 April 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 649 €
Flussmelodie ab Passau
Flussmelodie ab Passau
7 Nächte auf der Alena
 Juni 2020 - September 2020
p.P.ab 949 €
Donauromanze
Donauromanze
7 Nächte auf der Aurelia
 Juni 2019 - November 2020
p.P.ab 749 €
Donau Deluxe
Donau Deluxe
7 Nächte auf der Heidelberg
 Mai 2019 - November 2019
p.P.ab 749 €
  Reduzierte Angebote
Donau Höhepunkte 2
Donau Höhepunkte 2
5 Nächte auf der A-ROSA MIA
 01.11.2019
p.P.ab 749 €
Donau Metropolen: Wien, Budapest & Bratislava
Donau Metropolen: Wien, Budapest & Bratislava
6 Nächte Donau, ...
 DCS Amethyst
 03.07.2019
p.P.ab 859 €
Donau Weihnachtszauber
Donau Weihnachtszauber
5 Nächte auf der A-ROSA RIVA
 23.12.2019
p.P.ab 849 €
Ein Fluss – 4 Hauptstädte – unzählige Momente
Ein Fluss – 4 Hauptstädte – unzählige Momente
11 Nächte Ost-Europa, ...
 DCS Amethyst
 01.08.2019
p.P.ab 1.249 €
Donau Weihnachtszauber
Donau Weihnachtszauber
5 Nächte auf der A-ROSA MIA
 23.12.2019
p.P.ab 849 €
  Kreuzfahrten ab Wien
Klassiker der Donau ab/bis Wien
Klassiker der Donau ab/bis Wien
7 Nächte auf der A-ROSA BELLA
 Mai 2019 - August 2019
p.P.ab 799 €
Einstimmung in die Weihnachtszeit
Einstimmung in die Weihnachtszeit
6 Nächte auf der Amadeus Star
 November 2019 - Dezember 2019
p.P.ab 773 €
Die Schönheiten entlang der Donau
Die Schönheiten entlang der Donau
7 Nächte auf der Symphonie
 Juni 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 1.535 €
Die Schönheiten entlang der Donau
Die Schönheiten entlang der Donau
7 Nächte auf der Beethoven
 Mai 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 1.315 €
Jahreswechsel auf der Donau ab/bis Wien
Jahreswechsel auf der Donau ab/bis Wien
5 Nächte auf der Vivaldi 2
 28.12.2019
p.P.ab auf Anfrage
Finden Sie hier alle wichtigen Häfen
Wien, Österreichab
289 €

Wien, die Bundeshauptstadt Österreichs, liegt zwischen den nordöstlichen Ausläufern der Alpen im nordwestlichen Bereich des Wiener Beckens. Sie ist internationaler Kongress- und Tagungsort diverser Organisationen und als kaiserliche Residenzstadt ein Magnet für viele Touristen aus aller Welt. Neben zahlreichen Großunternehmen, die hier ihren Sitz haben, ist Wien der kulturelle und politische Mittelpunkt Österreichs. Sehenswertes gibt es in Hülle und Fülle:

Schloss Schönbrunn, der Wiener Naschmarkt, der Stephansdom, Schloss Belvedere und die Hofburg. Im Prater können Sie vom alten Wiener Riesenrad aus einen fantastischen Blick auf die Stadt werfen. Die Wiener Staatsoper hat Tradition und bietet Ihnen einen Augen- und Ohrenschmaus erster Güte.

Passau, Deutschlandab
289 €

Passau liegt an der Mündung dreier Flüsse, namentlich der Donau, Inn und Ilz, gehört zum Bundesland Bayern und liegt an der Grenze zu Österreich. Die kreisfreie Stadt ist auch unter dem Namen „Dreiflüssestadt“ bekannt. Man kann Passau dem warmgemäßigten Klima mit kontinentalem Einschlag zuordnen. Die Winter sind demnach kalt und sehr schneereich, während die Sommer in der Regel heiß und trocken sind.

Als altertümliche Universitätsstadt hat sich Passau einen Namen gemacht. Unzählige Sehenswürdigkeiten, darunter der St. Stephansdom, das alte Rathaus, das Passauer Glasmuseum oder die Wallfahrtskirche und Paulinerkloster Mariahilf locken jährlich große Besucherströme in die historische Stadt.

Budapest, Ungarnab
319 €

Budapest ist die größte Stadt Ungarns, zugleich Hauptstadt und liegt an der Donau. Neben den nennenswerten Prachtbauten ist Budapest als Bäderstadt bekannt geworden. Bereits die Römer nutzten die Quellen der Stadt. Später ergänzten die Osmanen die Badekultur und nutzten die Thermen als Heilquellen gegen diverse Krankheiten. Budapest hat ein relativ trockenes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern.

Die ungarische Hauptstadt besitzt eine Vielzahl an außergewöhnllichen Gebäuden beispielsweise das Parlament, den königlichen Palast oder das alte Rathaus im Barockstil. Das Donauufer in Buda gibt Ihnen Einblick in sämtliche Sehenswürdigkeiten. Am Fővám Platz befindet sich die größte überdachte Markthalle Europas, ebenso einige Wohnhäuser im Barockstil.

Bratislava, Slowakeiab
319 €

Mit rund 426.000 Einwohnern ist Bratislava sowohl die größte Stadt der Slovakei, als auch die Landeshauptstadt. In der Stadt herrscht ein Mix aus alten Häusern, modernen Bürogebäuden oder futuristischen Neubauten. Die Stadt bietet auch eine Vielzahl an Museen, wie zum Beispiel das slowakische Nationsalmuseum, in dem Ihnen die slowakische Vergangenheit näher gebracht wird. Zudem besitzt die Stadt das größte Kriegsdenkmal Mitteleuropas, welches zu Ehren der gefallenen Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg errichtet wurde.

In näherer Umgebung liegen die Burgen Devín und Bratislava, die einen Besuch wert sind. In den Parkanlagen welche es überall in der Stadt verteilt gibt, lässt es sich nach einem Tag voller Sightseeing herrlich entspannen.

Melk, Österreichab
309 €

Melk liegt mit seinen 5.300 Einwohnern direkt am Ufer der Donau und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Grund hierfür sind das weltberühmte Barockkloster Benediktinerstift aus dem 11. Jahrhundert und Teile der Altstadt. Somit gehört beides ohne Frage zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Melks. Auch das Schloss Artstetten, das alte Posthaus oder das Heimatmuseum Melk sind einen Besuch wert. Das Stadtbild besticht durch eine mittelalterliche Bausubstanz und Straßenfronten aus allen Epochen.

Südlich von Melk befindet sich die Schallaburg. Diese ist von einer Vielzahl an Gärten umgeben, in denen jährlich kulturelle Ausstellungen stattfinden. Insgsamt ist eine Reise nach Melk eine architektonisch spannende Erfahrung.

Linz, Österreichab
289 €

Die Stadt an der Donau ist Hauptstadt von Oberösterreich und die drittgrößte Stadt der Republik Österreich. Nicht nur als Kulturstadt hat sich Linz bereits einen Namen gemacht. Die Stadt hat mehr Arbeitsplätze als Einwohner. Industrie, Dienstleistung und Handwerk haben Tradition. Berühmt ist auch die Linzer Torte die für die allgemeine kulinarische Kultur Oberösterreichs steht. Das Klima ist sowohl subozeanisch als auch subkontinental.

Touristen fühlen sich wohl in dieser traditionsreichen Stadt, die eine bestens erhaltene Altstadt ihr Eigen nennt. Das Linzer Schloss sollten Sie sich nicht entgehen lassen, ebenso den Mariä-Empfängnis-Dom, der den Stephans-Dom in Wien an Höhe noch übertrifft. In einem wunderschönen Renaissancebau befindet sich das Mozarthaus.

Dürnstein, Österreichab
319 €

Dürnstein zählt, obwohl es gerade mal knapp 900 Einwohner besitzt, aufgrund von landwirtschaftlichen und architektonischen Vorzügen, mit zu den bekanntesten Orten in Österreich. Die Stadt darf eine große Anzahl an Kulturdenkmälern ihr Eigen nennen. Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten gehört das Stift Dürnstein mit seiner Barockkirche und der Ruine. Die Ruine ist so gelegen, dass Sie einen wunderbaren Blick über das Donautal genießen können.

Gasthäuser profitieren von den Naturschönheiten, welche eine große Anzahl von herrlichen Terassen bieten. Des Weiteren gibt es viele schöne Wanderwege auf Urgesteinsfelsen, sowie Bummelzugfahrten durch die Weinberge mit anschließender Weinverkostung. Die Romantiker unter Ihnen dürfen diesen Ort nicht verpassen!

Esztergom, Ungarnab
319 €

Die nordungarische Stadt Esztergom liegt direkt an der Donau und kurz vor dem bekannten "Donauknie", welches hier die Grenze zur Slowakei bildet. Die Stadt mit schätzungsweise 30.000 Einwohnern gehört zu Ungarns ältesten Städten. Berühmt ist die Stadt für ihre Sankt-Adalbert-Kathedrale, welche die größte Kirche Ungarn ist. In Esztergom steht des Weiteren das Ungarische Nationalmuseum mit historischem Ursprung.

Viele Kunstliebhaber lockt das Christian Museum, in dem europäische und ungarische Kunst aus dem 13. bis zum 19. Jahrhundert ausgestellt wird. Eine Wanderung zur Kuppel des Domes zahlt sich mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Donau und die Slowakei aus.

Engelhartszell (Passau), Österreichab
349 €

Engelhartszell liegt in Oberösterreich direkt an der Donau. Der Fluss prägt die Gemeinde und ist Namensgeber für viele Orte und Attraktionen. Neben dem 1293 gegründeten Zisterzienserkloster und der Stiftskirche befinden sich rundherum Ausflugsmöglichkeiten für Groß und Klein. Dazu gehören das Wassererlebnis Mini-Donau und das Großaquarium "Gigant der Donau". Weitere ereignisreiche Orte in der Engelhartszeller Donau-Welt sind das Donau-Atelier, der Erlebnisspielplatz Donau-Platz und die Ausstellung Donau-Geschichten über dem Donau-Weg. Insgesamt sind 60 Prozent der Gemeinde mit Grünflächen und Wäldern beschenkt.

Zahlreiche Freizeit- und Sportangebote, wie auch kulturelle Ereignisse stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Wachau, Österreichab
399 €

Die Kulturlandschaft Wachau gehört in der Tourismusschifffahrt zu den meist befahrenen Abschnitten der Donau. Sie liegt zwischen Melk und Krems ca. 80 Kilometer westlich von Wien in Niederösterreich. Das Donautal, welches 2000 zum UNESCO Weltkultur- und -naturerbe erklärt wurde, hat in seinen historischen Regionen Melk und Krems einige sehenswerte Burgruinen zu bieten. Hierzu zählen unter anderem die Ruine Aggstein, die Ruine Dürnstein und die Burg Ober Ranna.

Bedingt durch das von der Donau beeinflusste milde Kima, die zur Sonne geneigten Hänge und die spezielle Qualität der Urgesteinsböden gedeihen in Wachau hervorragende Weine welche von Kennern weltweit geschätzt werden.

Belgrad, Serbienab
899 €

Die serbische Hauptstadt Belgrad ist mit schätzungsweise 1,6 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Ferner ist sie auch die wirtschaftliche, politische und kulturelle Metropole des Landes. Zahlreiche Theater, Musikeinrichtungen, Museen, wie z.B. das Luftfahrtmuseum, sowie atemberaubende Bauwerke und 65 Parks zum entspannen gehören zu den Sehenswürdigkeiten. Einen Besuch sollten Sie unbedingt der Festung Belgrad Beogradska Tvrđava am Zusammenfluss von Donau und Save abstatten, welche ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt darstellt.

Belgrad ist auf jeden Fall eine Stadt, die für jeden etwas zu bieten hat. Egal ob Sie kulturelle oder sportliche Interessen haben. Auch für Nachteulen besteht ein großes Angebot an Möglichkeiten zum Ausgehen.

Regensburg, Deutschlandab
449 €

Regensburg ist die Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz und liegt im Osten Bayerns. Besuchen Sie hier die „Altstadt mit Stadtamhof“, die seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Auch die Walhalla im Osten oder den Regensburger Dom, im zentrum der Stadt sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Regensburg hat sich in seiner Wirtschaft, im Handel und in der Industrie weiterentwickelt. Kunst und Kultur stehen an oberster Stelle verbunden mit der bayerischen Gastfreundlichkeit.

Auch das Shoppingerlebnis kommt hier nicht zu kurz. Moderne Einkaufszentren stehen hierfür zur Verfügung und in der Altstadt kann das Bummeln mit Sightseeing verbunden werden.

Mohács, Ungarnab
599 €

Direkt am Donauufer, nahe der kroatischen und serbischen Grenze, liegt die ungarische Stadt Mohács mit ca. 20.000 Einwohnern. Die Stadt ist besonders für sein 6-tägiges Faschingsfest bekannt, welches jährlich zahlreiche Schaulustige anlockt. In Mohács haben Sie die Möglichkeit viele verschiedene Wanderwege zu erkunden. Für die Aktiven und Sportliebhaber unter Ihnen werden Fahrräder, Kajaks und Kanus zum Ausleihen bereit gestellt.

Besichtigen Sie die zahlreichen Denkmäler der Stadt, beispielsweise die Statue der drei Nationalitäten oder das historische Denkmal im Stadtpark. Wenn Sie mehr über die Geschichte Mohács erfahren wollen, sind Sie im Museum Kanizsai Dorottya genau richtig: Hier wird über die im Jahre 1526 verlorene Schlacht berichtet.

Novi Sad, Serbienab
1.199 €

Novi Sad beherbergt das älteste serbische Institut für Kunst und Wissenschaft und liegt im Norden Serbiens. Die Festung Petrovaradin, die für ihren markanten Uhrturm, sowie für ihr Tunnelsystem bekannt ist, ist ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen. Direkt gegenüber auf der anderen Seite des Ufers liegt das eindrucksvolle Rathaus im Neorenaissancestil. Sehenswert sind die Gebäude und der zentrale Stadtplatz der Stadt, denn diese stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert und sind somit von kulturhistorischem Wert.

Das Museum der Vojvodina gewährt Einblicke in die Regionalgeschichte und zeigt Gemälde europäischer Künstler. Am Donauufer erstreckt sich der Stadtstrand, der genau wie der Donaupark ein beliebter Ort zum Entspannen ist.

Oltenita, Rumänienab
1.199 €
Die rumänische Stadt Oltenita befindet sich am Zusammenfluss der Flüsse Arges und Donau. Äußerst interessant sind die Werften, in denen jedes Jahr einige Schiffe gebaut werden.
Donau

Geschichtsträchtige Städte, malerische Landschaften von Österreich und Ungarn bis hin zum einzigartigen Donaudelta – Donaukreuzfahrten sind nicht umsonst so beliebt. Die Städte und ihre Sehenswürdigkeiten entlang des Flusses sind einmalig und vielfältig. Passau, Wien, Budapest und Belgrad sind nur einige der Highlights. Auf dem Kreuzfahrtschiff können Sie so gleich mehrere Stationen entlang des Stroms anlaufen und bequem erkunden. Auf Grund des Klimas liegt die beste Reisezeit für eine Donaukreuzfahrt zwischen April und Oktober. Milde Temperaturen machen den Landausflug angenehm und entspannt. Allerdings ist eine Kreuzfahrt im Winter auf der Donau ebenso empfehlenswert. Weihnachtsmärkte und wunderschön geschmückte Gassen in Städten wie Melk laden zum Verweilen ein.


Die Donau als einer der wichtigsten Flüsse Europas

Die Donau ist nach der Wolga der zweitlängste Fluss in Europa und zieht sich durch zehn Länder Zentral- und Osteuropas, wie Deutschland, Österreich, die Slowakei und Ungarn. Der Strom hat insgesamt eine Gesamtlänge von knapp 3.000 Kilometern und mündet in Rumänien schließlich ins Schwarze Meer. Die Donau ist damit eine einmalige Verkehrsader Europas, die für die Schifffahrt schon seit jeher von großer Bedeutung war. Somit ist die Donau eine der ältesten und bedeutendsten Handelsstraßen Europas. Noch heute verkehren Frachtschiffe auf dem Fluss, gleichzeitig hat jedoch auch die touristische Bedeutung dieser Destination deutlich zugenommen. Knapp 100 Flusskreuzfahrtschiffe verkehren jährlich auf der Donau. Namenhafte Reedereien wie A-ROSA, Nicko Cruises und Phoenix Reisen befahren jährlich mehrere Routenabschnitte. Allein A-ROSA bietet Donau-Kreuzfahrten auf fünf verschiedenen Schiffen an und Phoenix Reisen fährt mit zehn unterschiedlichen Schiffen auf verschiedenen Streckenabschnitten. Das Angebot ist vielfältig und mit Sicherheit findet sich auch für Sie die passende Flusskreuzfahrt auf der Donau.


Einmalige Flusskreuzfahrten auf der Donau

Die wohl am häufigsten gefahrene Strecke führt Sie von Passau nach Wien. Im niederbayerischen Passau fließen die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz zusammen. Die „Dreiflüssestadt“ an der Grenze zu Österreich lockt mit einer historischen Altstadt, die dank verschiedener italienischer Baumeister mediterranes und südländisches Flair versprüht. Der Stephansdom und das Lamberg-Palais sollten Sie während Ihres Landgangs in Passau unbedingt erkunden. Von hier aus geht es dann stromabwärts Richtung Wien. Glanzvolle Prunkbauten aus der römisch-deutschen und der österreichischen Kaiserzeit, zahlreiche Kulturangebote und das Schaffen verschiedener klassischer Musiker, wie beispielsweise Mozart, Beethoven oder Mahler, machen Wien nicht nur weltweit bekannt, sondern auch zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Wien zählen der Stephansdom, das Schloss Schönbrunn, die Hofburg sowie der Wiener Prater. Die Innere Stadt zählt zum Weltkulturerbe und verzaubert vor allem in der Winterzeit tausende Touristen mit ihren Weihnachtsmärkten und dem weihnachtlichen Ambiente.

Aber auch die Route Wien-Budapest und zurück ist nicht minder beeindruckend. Das Budapester Parlamentsgebäude direkt am Donauufer sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und Brücken verhelfen Budapest zu einem besonderen Charme, welcher auf Landausflügen wunderbar erkundet werden kann. Während der Donauschifffahrt Wien-Budapest wird zudem die slowakische Hauptstadt Bratislava angelaufen. Die Stadt an der südwestlichen Grenze der Slowakei liegt am Dreiländereck von Österreich, Ungarn und der Slowakei und wurde von zahlreichen Ethnien, wie Kelten und Römern, geprägt. Bratislava bietet zahlreiche Kirchen und Parkanlagen, die Sie bei einem Landgang besuchen können.


Günstige Donauschifffahrten bei Dreamlines

Dreamlines bietet Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen der Flusskreuzfahrten. Bestimmen Sie, wann und mit welchem Schiff Sie auf der Donau fahren wollen. Unsere Servicemitarbeiter finden sicherlich das passende Angebot für Ihre Donau-Flussfahrt. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie noch heute unsere kostenfreie Hotline an. Wir freuen uns, Ihnen bei der Buchung Ihrer Kreuzfahrt auf der Donau helfen zu dürfen.

Donau Bewertungen