Dreamlines logo
Ihre Reiseberater sind täglich für Sie da
040 - 874 06 777
Beratung und Buchung:

Mo.-Fr.: 8-21 Uhr, Sa.-So.: 10-19 Uhr & Feiertage: 10-19 Uhr

Kundenservice:

Mo.-Fr.: 11-18 Uhr

Wählen Sie Ihren Kreuzfahrtexperten

Kreuzfahrten Ushuaia

Natur pur erleben!

Alle Reisegebiete
Alle Reedereien
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Zurücksetzen
Reisedauer
Nacht
Nächte
Preis
Route
Beliebiger Starthafen
Beliebiger Endhafen
Ushuaia, Argentinien (184)
Schiff
Alle Schiffe
Beliebiges Thema
Klein
Mittel
Groß
Zurücksetzen
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Jetzt anrufen!040 - 874 06 777
Schreiben Sie uns eine E-Mail.Schreiben Sie uns
Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Experten auf.Expertenberatung
Unsere Auszeichnungen
Kreuzfahrt Portal Kundenservice
Kreuzfahrt Portal Kundenzufriedenheit
Kreuzfahrt Portal Price
Filter
inkl.: Ushuaia, Argentinien
Zurücksetzen

Erhalten Sie neueste Angebote per E-Mail & sichern Sie sich 30 € Bordguthaben.

Kreuzfahrten Ushuaia

Die argentinische Stadt Ushuaia liegt am südlichsten Zipfel des Landes. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Feuerland. Mit der chilenischen Stadt Puerto Williams ist Ushuaia die südlichste Stadt der Erde. Offiziell einigte man sich jedoch darauf, dass Puerto Williams in Chile diesen Titel tragen darf. Ushuaia liegt direkt am Beagle Kanal. Diese Wasserstraße ist natürlichen Ursprungs und verbindet den Atlantischen und den Pazifischen Ozean miteinander. Die Stadt ist deswegen optimaler Ausgangspunkt für Kreuzfahrten ab Ushuaia. Von Ushuaia aus starten sie beispielsweise zu einer fantastische Kreuzfahrt in Richtung Antarktis. Die Abgeschiedenheit des ewigen Eises ziehen jedes Jahr mehr Touristen an. Von Ushuaia aus ist die Antarktis in ungefähr zwei Tagen erreichbar.

Etwa 80.000 Einwohner zählte Ushuaia Ende 2010. Seit dem Jahr 2001 hat sich die Bevölkerung daher fast verdoppelt, was vor allem auf die günstigen Steuerregelungen zurückzuführen ist. Auch für den Tourismus in Argentinien wird Ushuaia immer wichtiger. Wanderungen und Naturbeobachtungen sowie die Kreuzfahrten ab Ushuaia werden immer beliebter.

Die einzigartige Natur Feuerlands bei Kreuzfahrten ab Ushuaia entdecken

Lernen Sie bei Kreuzfahrten ab Ushuaia die wunderschöne Natur Feuerlands kennen.
Zur Region Feuerland gehören neben einem Teil der Isla Grande de Tierra del Fuego auch mehrere weitere Inseln im Südatlantik. Darunter sind auch die Falklandinseln, die offiziell zum Vereinigten Königreich gehören. Diese Inselgruppe wird jedoch seit 1833 von den Argentiniern als zu ihrem Land zugehörig beansprucht.
Die Geografie Feuerlands ist sehr abwechslungsreich. Von steppenhaft, gebirgig bis hin zu subpolaren Regenwald reicht die Vielfalt der Natur. Feuerland beherbergt den letzten Teil der Anden, bevor dieses mächtige Gebirge, das sich durch ganz Mittel- und Südamerika zieht, im Meer versinkt. In den Tälern zwischen diesen Ausläufern befindet sich Regenwald. Gehen Sie bei Kreuzfahrten ab Ushuaia auf Entdeckungsreise. Im sogenannten „Museum vom Ende der Welt“ lernen Sie außerdem alles über die Geschichte der Stadt und seiner Umgebung.

Bewertungen für Kreuzfahrten Ushuaia

8.4 / 10
Sehr Gut
Basiert auf 102 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
42%
Sehr Gut (7-8.5)
36%
Gut (4.5-7)
20%
Ok (3-4.5)
1%
Durchschnittlich (1-3)
1%
86 Bewertungen
Sortiert nach:
> 69 Jahre
8.3 / 10
8.3 / 10
Guido L.
> 69 Jahre
Rund um Südamerika ab/bis Hamburg
PaarentspanntAbwechslungsreich
Ausflüge und Schiff
Reise bis Curacao war gut.ab Ford Lauderdale kein Landgang mehr, am 27.3. Ende in Southampton warum? Flug Hamburg-Zürich ging nicht mehr,mussten uns selber um Rückflug kümmern Taxi nach Heathrouw London mussten wir selbst bezahlen.Flug London-München war nicht mehr . Wurden nach Frankfurt geflogen. mit Anschluss nach München.Das war sehr aufwendig.

Britannia: Balkonkabine (Kat. BF):
Sauber
35 - 44 Jahre
7.1 / 10
7.1 / 10
Uwe K.
35 - 44 Jahre
Südamerika,Pazifik
Paarentspannt
Rezeptionspersonal nicht immer kooperativ und teils schlecht gebrieft, 50% Ausflüge ausgefallen während der Cruise und einer vorher, 2 von 5 ist wenig !!!

Balkonkabine (Kat. BA):
ein bisschen abgewohnt und z.B. die Ablage im Begehbaren Kleiderschrank langfristiger verschmutzt weil hartnäckig eingelagert
60 - 69 Jahre
7.7 / 10
7.7 / 10
Ulrich B.
60 - 69 Jahre
Abenteuer Südamerika – Patagonien und Feuerland
FamilieentspanntFamiliär
Schiff und Service waren sehr gut.
Das Essen in den Restaurants war etwas einfallslos, Fleisch des Öfteren zäh. Die an Bord entstehenden Nebenkosten sind eindeutig zu hoch. Die Getränkepreise entsprechen der gehobenen Gastronomie. Auf die hohen Preise werden dann auch noch eine 15%ige Servicepauschale erhoben

Vista Suite (Kat. BB):
Die Balkonkabine wurde als Vista Suite bezeichnet, für eine - auch kleine - Suite aber eindeutig zu klein. Nachteil: Service Pauschale von $ 16 pro Tag und Person.
> 69 Jahre
6.6 / 10
6.6 / 10
Michael B.
> 69 Jahre
Argentinien und Chile in 20 Tagen genießen
Paarelegant
Die Route der Kreuzfahrt entsprach unseren Erwartungen und ist zu empfehlen.
Das Schiff und die darauf praktizierte Art, eine Kreuzfahrt durchzuführen, ist extrem auf englisches Publikum zugeschnitten und u.E. nicht mehr zeitgemäß. Wir hatten davor die Transatlantikroute mit der Queen Mary 2 gemacht und konnten im Vergleich feststellen, dass Cunard sich mit diesem Schiff weiterentwickelt hat und mehr auf internationales Publikum und aktuelle, moderne Kreuzfahrtansprüche ausgerichtet ist. Deswegen war für uns die Queen Victoria in Teilebereichen enttäuschend.

Britannia: Balkonkabine (Kat. BB):
Einrichtung wich deutlich von der Queen Mary 2 ab, weniger Schrankraum und kaum Ablageflächen, sehr eingeengtes Bad mit veraltetem Stamdard, sehr schmaler Balkon da direkt über den Rettungsboten mit eingeschränktem Sonneneinfall, Aussicht direkt auf unschöne Fördertechnik eines Rettungsbootes. Das alles, obwohl Kategorie BB
60 - 69 Jahre
7.1 / 10
7.1 / 10
Thomas B.
60 - 69 Jahre
Argentinien und Chile in 20 Tagen genießen
Paarentspannt
Gastronomie und Service
Unterhaltungsangebot sehr altmodisch

Britannia: Balkonkabine (Kat. BF):
Kabine war okay, Duschvorhang sehr altbacken.
60 - 69 Jahre
7.7 / 10
7.7 / 10
Heinrich S.
60 - 69 Jahre
Südamerika,Pazifik
PaarentspanntinspirierendFamiliärelegantAbwechslungsreich
Eine Bereicherung für Menschen, die ein kleines Schiff, tolles Routing, eine familiäre Atmosphäre und exzellenten Service mögen.
Entertainment-Angebot in der Kabine, instabile und langsame Internetverbindung.

Außenkabine (Kat. 5):
Aussenkabine relativ klein, besonders das Bad/Dusche. Sehr gute Matratze.
> 69 Jahre
9.4 / 10
9.4 / 10
Horst B.
> 69 Jahre
Südamerika,Antarktis
PaarentspanntinspirierendAbwechslungsreich
Die neuen Hapag Lloyd Expeditionsschiffe sind technisch absolut auf den neusten Stand. Durch die Elektroantriebe ist das Motorengeräusch nicht mehr wahrnehmbar. Die Gastronomie befindet sich auf tatsächlichem 5 Sterne Niveau. Das Bedienungspersonal ist ausnahmslos äußerst hilfsbereit und freundlich.
Die Organisation der beauftragten vor Ort Agenturen ist teilweise verbesserungswürdig.Man hat das Gefühl , dass manchmal ein Standardprogramm abgespult wird. Die Stadtrundfahrt in Buenos Aires war etwas lieblos mit unnötigen Kommentaren, welche Restaurants / Geschäfte etc. besucht werden sollten. Es entstand das Gefühl, dass die Agentur zusätzliche Provisionen verdienen wollte. Das angebotene Essen in dem von der Agentur ausgewählten Restaurant entsprach in keiner Weise dem Hapag Lloyd Standard

Balkonkabine (Kat. 4):
Sehr elegante und designorientierte Kabineneinrichtung in absolut ausreichender Größe. Der zur Verfügung stehende Stauraum wurde optimal genutzt.Hervorragendes und individuell einstellbares Beleuchtungskonzept
45 - 59 Jahre
6.9 / 10
6.9 / 10
Thomas M.
45 - 59 Jahre
Traumhafte Kreuzfahrt über Kap Hoorn nach Buenos Aires
Familie
Schönes Design ...
Kein Ansprechpartner für deutsch..

Balkonkabine Deluxe (Kat. 1B):
Klein aber fein...
60 - 69 Jahre
7.1 / 10
7.1 / 10
Globetrotter51
60 - 69 Jahre
Südamerika,Pazifik,Transatlantik
Paarentspanntinspirierend
In der Regel gute, abwechslungsreiche Küche, gute Spezialitätenrestaurants. Sehr gute Gastreferenten, die interessante Vorträge über Land und Geschichte baten. Musikalische und Abendunterhaltung waren OK. Guter Spa und Fitness-Bereiche mit exklusivem Deck für Concierge-Level Gäste.
Die angelaufenen Häfen waren oft reine Industriehäfen in uninteressanten Städten. Die Fahrten zu Sehenswürdigkeiten entsprechend lang, relativ wenig Zeit verfügbar am Ziel. Zwei Stopps wurden weggelassen aus angeblich Sicherheitsgründen - für viele Gäste schwer nachvollziehbar. Weil der Stopp in Costa Rica ausfiel, konnte der notwendige Bedarf an frischem Obst und Gemüse nicht geliefert werden. Entsprechend fehlten die frischen Zutaten 3 bis 4 Tage lang und die Gäste mussten immer wieder hören, dass einiges fehlte. Wir finden diesen Vorfall bei dieser Schiffsklasse nicht akzeptabel und fänden eine Entschädigung oder Zuvorkommen von der Reederei angebracht.

Balkonkabine (Kat. A3):
Angenehme Concierge Level Balkonkabine. Könnte aufgefrischt werden. Wie oft eine Badewanne von Gästen genutzt wird ist ein Rätsel, der Platz hätte sinnvoller genutzt werden können.
> 69 Jahre
8.3 / 10
8.3 / 10
Roland S.
> 69 Jahre
Den sechsten Kontinent entdecken
PaarentspanntinspirierendFamiliärAbwechslungsreich
Die Reise war sehr informativ und die Besatzung hat sich große Mühe gegeben alle Wünsche der Passagiere zu realisieren. Außerdem hatten wir noch tolles Wetter.
Im Moment werden pro Saison 50.000 Gäste in ca. 500 Schiffspassagen in die Antarktis gefahren. Jeder betritt ca. 10 x Land d.h. 500.000 mal betreten Mensch Inseln, Brutstätten von Pinguinen und Vögeln, Rastplätze von Robben und Seeelefanten und immer wird behauptet wir verlassen alles so wie wir es vorgefunden haben und beobachten ohne zu stören. Ich bin der Meinung die Expeditionscrew lebt diese Forderung, aber es ist eine Illusion, das diese vielen Schiffsfahrten incl. den Landgänge keine Belastungen für die Antarktis bringen. Deshalb habe ich mich entschlossen diese Reisen nicht weiter zu empfehlen. Ich weiße ein späte Einsicht.

Maindeck Suite:
geräumig, Einrichtung der Fahrt entsprechend, das Schiff ist allerdings fast 30Jahre alt und nicht mehr neu!