Ost-Europa Kreuzfahrten

Die einzigartige Natur entlang Ost-Europas Flüsse ist atemberaubend. Moldau, Wolga und Teile der Donau machen Ihre Flusskreuzfahrt zu einem Erlebnis.

Ost-Europa

Auf einer Ost-Europa Kreuzfahrt lernen Sie die wunderbaren Flüsse des Kontinents kennen. Nicht allzu weit von Deutschland entfernt bietet Prag mit der Moldau einen gelungenen Einstieg; ebenfalls sehr beliebt ist die ungarische Hauptstadt Budapest mit ihren Brücken, die sich stolz über die Donau spannen.

Besonders die Donau ist für eine hohe Dichte von Sightseeing-Highlights bekannt – diese können dank der Nähe zu Deutschland in wenigen Tagen auf einer Route bereist werden, etwa Passau, Wien, Bratislava und Budapest. Selbst das rumänische Bukarest ist nicht zu weit entfernt.

Für ausgiebigere Touren bieten sich Schiffsreisen zwischen Metropolen wie Moskau und St. Petersburg an. Ohnehin eignet sich Russland wegen seiner Größe auch zur Erkundung von echten Geheimtipps: Das Kunst-Zentrum Nishni Novogorod, das klassizistische Jaroslawl oder die Insel Kischi im Onegasee sind nur einige Beispiele von vielen. Ost-Europa Kreuzfahrten decken ein angenehm weites Spektrum ab und sprechen Kultur-Liebhaber wie Landschaftsfotografen gleichermaßen an.

mehr
Ost-Europa1
Ost-Europa2}
Ost-Europa3}
Ost-Europa4}

Ost-Europa1
Ost-Europa2
Ost-Europa3
Ost-Europa4
Bitte füllen Sie alle Felder aus!

Interesse an einer Ost-Europa Kreuzfahrt? Wir beraten Sie gern persönlich!

Welche Kreuzfahrt ist am besten für mich geeignet? Welches Schiff passt zu meinen Bedürfnissen? Unsere Kreuzfahrtexperten helfen Ihnen gerne. Garantierte Auskunft innerhalb von 24 Stunden. Das mit * gekennzeichnete Feld ist ein Pflichtfeld.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Schon gewusst? Hier ein kleiner Tipp von uns
Unsere Empfehlung
  Kreuzfahrten ab Deutschland
11 Tage auf der AIDAmar
11 Tage auf der AIDAmar
10 Nächte auf der AIDAmar
 Mai 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 1.465 €
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
7 Nächte auf der Prinzessin Katharina
 April 2020 - August 2020
p.P.ab 749 €
6 Tage Donaukreuzfahrt ab/ bis Passau
6 Tage Donaukreuzfahrt ab/ bis Passau
5 Nächte auf der Sofia
 Oktober 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 449 €
15-tägige Kreuzfahrt auf der Donau
15-tägige Kreuzfahrt auf der Donau
14 Nächte auf der Prinzessin Isabella
 April 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 1.699 €
Wundervolle Eindrücke entlang der Donau
Wundervolle Eindrücke entlang der Donau
5 Nächte auf der Sofia
 März 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 369 €
  Flusskreuzfahrten in Russland
11 Tage auf der AIDAmar
11 Tage auf der AIDAmar
10 Nächte auf der AIDAmar
 Mai 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 1.465 €
TOP Angebot - Höhepunkte der Ostsee
TOP Angebot - Höhepunkte der Ostsee
9 Nächte Ostsee, ...
 AIDAmar
 Mai 2020 - September 2020
p.P.ab 999 €
11-tägige Kreuzfahrt bis Kiel
11-tägige Kreuzfahrt bis Kiel
10 Nächte auf der Mein Schiff 1
 14.06.2020
p.P.ab 2.149 €
Von Warnemünde über Gdynia in 12 Tagen
Von Warnemünde über Gdynia in 12 Tagen
11 Nächte auf der MSC Poesia
 April 2020 - Mai 2020
p.P.ab 1.349 €
Kreuzfahrt mit der AIDAmar nach Warnemünde
Kreuzfahrt mit der AIDAmar nach Warnemünde
10 Nächte auf der AIDAmar
 Mai 2020 - Oktober 2021
p.P.ab 1.465 €
  Reisen bis 7 Nächte
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
7 Nächte auf der Prinzessin Katharina
 April 2020 - August 2020
p.P.ab 749 €
6 Tage Donaukreuzfahrt ab/ bis Passau
6 Tage Donaukreuzfahrt ab/ bis Passau
5 Nächte auf der Sofia
 Oktober 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 449 €
Wundervolle Eindrücke entlang der Donau
Wundervolle Eindrücke entlang der Donau
5 Nächte auf der Sofia
 März 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 369 €
Wunderschönes Donauflair
Wunderschönes Donauflair
5 Nächte auf der Adora
 Oktober 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 599 €
Eine Woche Donauzauber
Eine Woche Donauzauber
7 Nächte auf der Amelia
 April 2020 - August 2020
p.P.ab 749 €
Finden Sie die wichtisgten Häfen Ost-Europas
Budapest, Ungarnab
299 €

Budapest ist die größte Stadt Ungarns, zugleich Hauptstadt und liegt an der Donau. Neben den nennenswerten Prachtbauten ist Budapest als Bäderstadt bekannt geworden. Bereits die Römer nutzten die Quellen der Stadt. Später ergänzten die Osmanen die Badekultur und nutzten die Thermen als Heilquellen gegen diverse Krankheiten. Budapest hat ein relativ trockenes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern.

Die ungarische Hauptstadt besitzt eine Vielzahl an außergewöhnllichen Gebäuden beispielsweise das Parlament, den königlichen Palast oder das alte Rathaus im Barockstil. Das Donauufer in Buda gibt Ihnen Einblick in sämtliche Sehenswürdigkeiten. Am Fővám Platz befindet sich die größte überdachte Markthalle Europas, ebenso einige Wohnhäuser im Barockstil.

Bratislava, Slowakeiab
299 €

Mit rund 426.000 Einwohnern ist Bratislava sowohl die größte Stadt der Slovakei, als auch die Landeshauptstadt. In der Stadt herrscht ein Mix aus alten Häusern, modernen Bürogebäuden oder futuristischen Neubauten. Die Stadt bietet auch eine Vielzahl an Museen, wie zum Beispiel das slowakische Nationsalmuseum, in dem Ihnen die slowakische Vergangenheit näher gebracht wird. Zudem besitzt die Stadt das größte Kriegsdenkmal Mitteleuropas, welches zu Ehren der gefallenen Soldaten nach dem zweiten Weltkrieg errichtet wurde.

In näherer Umgebung liegen die Burgen Devín und Bratislava, die einen Besuch wert sind. In den Parkanlagen welche es überall in der Stadt verteilt gibt, lässt es sich nach einem Tag voller Sightseeing herrlich entspannen.

Danzig, Polenab
999 €

Die ehemalige Hansestadt Danzig liegt westlich der Weichselmündung und ist die Hauptstadt der Provinz Pommern. Danzig gilt als eine der schönsten Städte an der Ostsee und war mit seinem Handelshafen das wohlhabende Handelstor der polnisch-litauischen Adelsrepublik. Auch heute ist die Stadt mit maritimen Branchen wie Windenergieanlagen, Raffinerien und auch IT-Firmen vertreten. Das Klima ist gemäßigt, die maximalen Monatsdurchschnittswerte sind im Sommer 21°C. Zu bewundern gibt es viel in Danzig.

Das Rathaus, die „Lange Gasse“, das Goldene Tor, der Neptunbrunnen - prachtvolle Gebäude und Monumente der Vergangenheit überbieten sich an Schönheit und architektonischer Kunst. Unbedingt ansehen - die wieder aufgebaute Altstadt mit seiner beeindruckenden Architektur. Ein Orgelkonzert in der Kathedrale des Oliwa Parks wird der Höhepunkt Ihrer Reise.

Esztergom, Ungarnab
349 €

Die nordungarische Stadt Esztergom liegt direkt an der Donau und kurz vor dem bekannten "Donauknie", welches hier die Grenze zur Slowakei bildet. Die Stadt mit schätzungsweise 30.000 Einwohnern gehört zu Ungarns ältesten Städten. Berühmt ist die Stadt für ihre Sankt-Adalbert-Kathedrale, welche die größte Kirche Ungarn ist. In Esztergom steht des Weiteren das Ungarische Nationalmuseum mit historischem Ursprung.

Viele Kunstliebhaber lockt das Christian Museum, in dem europäische und ungarische Kunst aus dem 13. bis zum 19. Jahrhundert ausgestellt wird. Eine Wanderung zur Kuppel des Domes zahlt sich mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Donau und die Slowakei aus.

Mohács, Ungarnab
399 €

Direkt am Donauufer, nahe der kroatischen und serbischen Grenze, liegt die ungarische Stadt Mohács mit ca. 20.000 Einwohnern. Die Stadt ist besonders für sein 6-tägiges Faschingsfest bekannt, welches jährlich zahlreiche Schaulustige anlockt. In Mohács haben Sie die Möglichkeit viele verschiedene Wanderwege zu erkunden. Für die Aktiven und Sportliebhaber unter Ihnen werden Fahrräder, Kajaks und Kanus zum Ausleihen bereit gestellt.

Besichtigen Sie die zahlreichen Denkmäler der Stadt, beispielsweise die Statue der drei Nationalitäten oder das historische Denkmal im Stadtpark. Wenn Sie mehr über die Geschichte Mohács erfahren wollen, sind Sie im Museum Kanizsai Dorottya genau richtig: Hier wird über die im Jahre 1526 verlorene Schlacht berichtet.

Moskau, Russlandab
1.199 €

Moskau befindet sich im europäischen Teil, im Westen Russlands, zwischen Wolga und Oka und der namensgebenden Moskwa. Mit seinen Hochschulen, Kirchen, Theatern und Museen ist Moskau das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Russischen Föderation und mit rund 11,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt Europas. Moskau hat Kontinentalklima, das bedeutet sehr lange kalte Winter, manchmal mit nahezu minus 20°C, die Sommer sind mild aber nie heiß.

Es wimmelt von sehenswerten Prunkbauten wie die bunte Basilius-Kathedrale mit Wandmalereien im Inneren, der Rote Platz mit dem Kreml von historischer Bedeutung, sowie das Bolschoi Theater oder dem Glockenturm „Iwan der Große“. Das Nachtleben ist ausgelassen und pulsierend.

Durres, Albanienab
2.129 €
Durrës ist eine Großstadt an der adriatischen Küste Albaniens. In Mittelalbanien gelegen ist sie die wichtigste Hafenstadt und dementsprechend für die Wirtschaft des Landes von hoher Bedeutung. Durrës ist gemessen an der Bevölkerung nach der Hauptstadt Tirana, die nur 30 Kilometer im Osten liegt, die zweitgrößte Stadt des Landes und Amtssitz des gleichnamigen Kreises sowie des gleichnamigen Qarks.
Jaroslawl, Russlandab
1.199 €
Die Großstadt Jaroslawl liegt in Russland circa 280 Kilometer im Nord-Osten von Moskau. Etwa 590.000 Meschen leben in der Hauptstadt der Oblast Jaroslawl. Gelegen ist die Stadt an dem Fluss Kotorosl, die an dieser Stelle in die Wolga übergeht. Sie ist Teil der Touristenroute "Goldener Ring", welcher durch 8 Städte verläuft, unter denen sie die größte ist. Besonders bekannt ist die Stadt wegen ihrer Architektur und dem historischen Stadtkern. Die Altstadt sollte bei einem Besuch auf jeden Fall mit eingeplant werden. In diesem Teil der Stadt befinden sich auch die älteste Sehenswürdigkeit der Umgebung: Das Erlöser-Verklärungs-Kloster. Dieses wurde im Jahre 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist eines der bedeutensten Museen, die die Stadt zu bieten hat.
Uglitsch, Russlandab
1.199 €

Uglitsch liegt in Russland an der Wolga etwa 240 Kilometer nördlich von Moskau. In der Nähe befindet sich auch der Uglitscher Stausee. Sehenswert ist hier der im 15. Jahrhundert errichtete Kreml, die Erlöserkathedrale und auch das Kloster Mariä Schutz und Fürbitte.

Bei einer Führung durch das Wodka-Museum erfahren Sie Interessantes über die Geschichte der russischen Spirituose mit anschließender Verkostung des ortseigenen Wodkas.

Rousse, Bulgarienab
1.099 €
Die Hafenstadt Rousse liegt in der Tiefebene der Donau. Mit einem Schauspielhaus, einer Kunstgalerie und mehreren Hochschulen ist die Stadt das kulturelle Zentrum Nordbulgariens.
Kalocsa, Ungarnab
399 €

Kalocsa ist eine kleine Stadt von großer historischer Bedeutung. Mit etwa 17.000 Einwohnern zählt sie zu den ältesten Städten Ungarns. Kalocsa verfügt über das weltweit größte Paprikaanbaugebiet. Daher lohnt sich ein Besuch im Paprika Museum in jedem Fall. Auch die Kathedrale und der Domplatz mit den Domherrenhäusern und die sich davor befindene Statue von Franz Liszt sind sehenswert.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Erzbischöfliche Bibliothek wo Seminare für Priester stattfinden und die Schatzkammer. Der Erzbischofsgarten bietet sich für schöne Spaziergänge an.

Oltenita, Rumänienab
1.199 €
Die rumänische Stadt Oltenita befindet sich am Zusammenfluss der Flüsse Arges und Donau. Äußerst interessant sind die Werften, in denen jedes Jahr einige Schiffe gebaut werden.
Goritsy, Russlandab
1.199 €

Goritsy ist ein besiedelter Ort in Kaluzhskaya Oblast, Russland. Goritsy liegt 170 Meter über dem Meer an einem Fluss nicht weit des Weißen Sees, einem beliebten Ausflugsort der Region.

In Goritsy erwarten Sie mehrere Kirchen, wie die Auferstehungskathedrale und das Nonnenkloster, die Sie sich unbedingt ansehen sollten. Auch der Yachthafen Goritsys ist bei Touristen beliebt und verfügt über Souvenirläden.

Mandrogi, Russlandab
1.199 €

Mandrogi ist ein russisches Fischerdorf am Fluss Swir. Das Ortsbild ist vor allem durch malerische bunte Holzschlösschen geprägt, die den typisch altrussischen Stil verkörpern. Im Wodka-Museum, das mittlerweile mehr als 2000 Sorten beherbergt, kann auch mal ein Gläschen probiert werden.

Entdecken Sie dieses zauberhafte Dorf bei einem Spaziergang. Die umliegende idyllische Landschaft lädt zum Verweilen ein.

Tulcea, Rumänienab
1.039 €

Tulcea ist die Hauptstadt des Kreises Tulcea in Rumänien und liegt an der Donau. Tulcea ist seit dem Altertum eine bedeutende Hafenstadt mit Werften, desweiteren ein Industriestandort von Textilindustrie und Aluminium. Hier befindet sich außerdem die Basis der rumänischen Flussmarine. Tulcea gehört zum gemäßigten Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Die Donaupromenade ist eine repräsentative Gegend für Touristen gleichermaßen wie für Einheimische.

Der Bürgerbeteiligungsmarkt ist zu einem Zentrum der Entspannung geworden, Mittelpunkt ist die Statue von Mirces, das Meisterwerk des Bildhauers Jalea von Tulcea. Interessant auch das Geschichtsmuseum, das Kunstmuseum und das Museum für Archäologie und Geschichte. Die Moschee Azizie ist in charakteristischem, türkischem Stil erbaut.

Ost-Europa

Die Flusskreuzfahrten nach Ost-Europa sind zu Recht sehr beliebt. Reisen in Ost-Europa können natürlich sehr vielseitig sein. Geographisch gesehen umfasst Osteuropa die Ukraine, den europäischen Teil Russlands, Weißrussland, sowie Moldawien. Dadurch gehören Flüsse wie die Moldau, Wolga, und Don zu diesem Gebiet. Laut Vereinter Nationen gehören zu Osteuropa auch Bulgarien, Rumänien, die Slowakei, Ungarn, Polen und Tschechien. Dies bedeutet, dass auch der Großteil der Donau zu Osteuropa zählt. Nach Osten wird das benannte Gebiet durch das Ural-Gebirge und den gleichnamigen Fluss begrenzt.
AUF WOLGA, DONAU, DON UND CO.
Die Flüsse in Osteuropa sind sehr vielseitig. Sie bieten Ihnen eine sich ständig wechselnde Landschaft, die Sie von Ihrem Schiff beobachten können. Die Flusskreuzfahrten durch Ost-Europa führen Sie zum Beispiel entlang Wolga. Dieser Strom entspringt in Russland und mündet in das Kaspische Meer. Es ist der längste und wasserreichste Fluss Europas. Der zweitgrößte Strom ist die Donau. Sie durchfließt viele verschiedene Länder auf dem Weg von ihrer Quelle in Deutschland bis zu ihrer Mündung in das Schwarze Meer. Der Don ist, wie die Wolga, ein russischer Fluss. Beide sind sogar durch den Wolga-Don-Kanal miteinander verbunden. Der Don mündet in das Asowsche Meer, ein Nebenmeer des Schwarzen Meeres. Einige der Flusskreuzfahrten nach Ost-Europa bei Dreamlines führen Sie auch ein kleines Stück in das Schwarze Meer hinein.
AUF FLUSSKREUZFAHRTEN durch OST-EUROPA DIE SCHÖNSTEN STÄDTE ENTDECKEN
Unzählige interessante Städte liegen an besagten Flüssen, die Sie auf Ihren Ost-Europa Flusskreuzfahrten bereisen. Ein Beispiel ist natürlich die russische Hauptstadt Moskau. Auch St. Petersburg, das Venedig des Nordens, gehört zu einer interessanten Stadt in Ost-Europa. Beide haben einen unverwechselbaren Charme. Odessa hingegen ist eine ganz andere Stadt. Am Schwarzen Meer gelegen, herrscht hier auch ein anderes Klima. Budapest, ist die Hauptstadt Ungarns und hat ebenfalls interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine weitere Stadt an der Donau gelegen ist Belgrad, die Hauptstadt Serbiens. Entdecken Sie Ost-Europa für sich!
DREAMLINES HILFT GERNE WEITER
Sie träumen von einer Flusskreuzfahrt nach Ost-Europa? Dann machen Sie jetzt endlich Ihren Traum wahr und buchen Sie ganz bequem von zuhause aus eine Flusskreuzfahrt auf Dreamlines.de. Hier finden Sie unzählige tolle Angebote. Sie können sich sicher sein für jeden Geschmack und jeden Budget etwas zu finden. Nutzen Sie den Suchfilter auf unserer Seite, um Kreuzfahrten zu finden, die auf Ihre speziellen Wünsche zugeschnitten sind. Noch nicht überzeugt? Dann wählen Sie unsere kostenlose Service-Hotline und lassen sich von einem unserer freundlichen du qualifizierten Mitarbeiter für eine Reise begeistern. Wir beantworten Ihnen schnell und zuverlässig jegliche Fragen, sie Sie haben könnten. Das Dreamlines-Team wünscht Ihnen unvergesslich schöne Flusskreuzfahrten Ost-Europa!

Ost-Europa Bewertungen