Ost-Europa Kreuzfahrten

Die einzigartige Natur entlang Ost-Europas Flüsse ist atemberaubend. Moldau, Wolga und Teile der Donau machen Ihre Flusskreuzfahrt zu einem Erlebnis.

Ost-Europa

Auf einer Ost-Europa Kreuzfahrt lernen Sie die wunderbaren Flüsse des Kontinents kennen. Nicht allzu weit von Deutschland entfernt bietet Prag mit der Moldau einen gelungenen Einstieg; ebenfalls sehr beliebt ist die ungarische Hauptstadt Budapest mit ihren Brücken, die sich stolz über die Donau spannen.

Besonders die Donau ist für eine hohe Dichte von Sightseeing-Highlights bekannt – diese können dank der Nähe zu Deutschland in wenigen Tagen auf einer Route bereist werden, etwa Passau, Wien, Bratislava und Budapest. Selbst das rumänische Bukarest ist nicht zu weit entfernt.

Für ausgiebigere Touren bieten sich Schiffsreisen zwischen Metropolen wie Moskau und St. Petersburg an. Ohnehin eignet sich Russland wegen seiner Größe auch zur Erkundung von echten Geheimtipps: Das Kunst-Zentrum Nishni Novogorod, das klassizistische Jaroslawl oder die Insel Kischi im Onegasee sind nur einige Beispiele von vielen. Ost-Europa Kreuzfahrten decken ein angenehm weites Spektrum ab und sprechen Kultur-Liebhaber wie Landschaftsfotografen gleichermaßen an.

mehr

Schon gewusst? Hier ein kleiner Tipp von uns
Unsere Empfehlung
  Kreuzfahrten ab Deutschland
Flussmelodie ab Passau
Flussmelodie ab Passau
7 Nächte auf der Alena
 Juni 2020 - September 2020
p.P.ab 949 €
Donauglück mit Phoenix-Reisen
Donauglück mit Phoenix-Reisen
16 Nächte auf der Anesha
 Mai 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 2.399 €
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
7 Nächte auf der Prinzessin Katharina
 Juni 2019 - August 2020
p.P.ab 749 €
Donauromanze
Donauromanze
7 Nächte auf der Aurelia
 April 2020 - November 2020
p.P.ab 749 €
Perlen der Donau ab/ bis Passau
Perlen der Donau ab/ bis Passau
14 Nächte auf der Ariana
 Juni 2019 - Oktober 2020
p.P.ab 1.899 €
  Flusskreuzfahrten in Russland
Von Moskau nach St. Petersburg in 11 Tagen
Von Moskau nach St. Petersburg in 11 Tagen
10 Nächte auf der Ivan Bunin
 Juni 2019 - September 2019
p.P.ab 1.899 €
Von St. Petersburg nach Moskau
Von St. Petersburg nach Moskau
10 Nächte auf der Alexander Borodin
 Mai 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 1.399 €
Flusskreuzfahrt Russland
Flusskreuzfahrt Russland
11 Nächte auf der Aleksandra
 Mai 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 1.599 €
Russland von seiner besten Seite
Russland von seiner besten Seite
10 Nächte auf der Aleksandra
 Mai 2020 - September 2020
p.P.ab 1.599 €
Von St. Petersburg bis Moskau
Von St. Petersburg bis Moskau
10 Nächte auf der Ivan Bunin
 Mai 2019 - September 2019
p.P.ab 1.649 €
  Reisen bis 7 Nächte
Flussmelodie ab Passau
Flussmelodie ab Passau
7 Nächte auf der Alena
 Juni 2020 - September 2020
p.P.ab 949 €
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
Schöne Donaufahrt mit Phoenix-Reisen
7 Nächte auf der Prinzessin Katharina
 Juni 2019 - August 2020
p.P.ab 749 €
Donauromanze
Donauromanze
7 Nächte auf der Aurelia
 April 2020 - November 2020
p.P.ab 749 €
Wundervolle Eindrücke entlang der Donau
Wundervolle Eindrücke entlang der Donau
5 Nächte auf der Sofia
 März 2020 - Oktober 2020
p.P.ab 319 €
Die Schönheiten der Donau ab/ bis Passau
Die Schönheiten der Donau ab/ bis Passau
7 Nächte auf der A-Silver
 Oktober 2019 - Oktober 2019
p.P.ab 899 €
Finden Sie die wichtisgten Häfen Ost-Europas
Budapest, Ungarnab
319 €

Budapest ist die größte Stadt Ungarns, zugleich Hauptstadt und liegt an der Donau. Neben den nennenswerten Prachtbauten ist Budapest als Bäderstadt bekannt geworden. Bereits die Römer nutzten die Quellen der Stadt. Später ergänzten die Osmanen die Badekultur und nutzten die Thermen als Heilquellen gegen diverse Krankheiten. Budapest hat ein relativ trockenes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern.

Die ungarische Hauptstadt besitzt eine Vielzahl an außergewöhnllichen Gebäuden beispielsweise das Parlament, den königlichen Palast oder das alte Rathaus im Barockstil. Das Donauufer in Buda gibt Ihnen Einblick in sämtliche Sehenswürdigkeiten. Am Fővám Platz befindet sich die größte überdachte Markthalle Europas, ebenso einige Wohnhäuser im Barockstil.

Esztergom, Ungarnab
319 €

Die nordungarische Stadt Esztergom liegt direkt an der Donau und kurz vor dem bekannten "Donauknie", welches hier die Grenze zur Slowakei bildet. Die Stadt mit schätzungsweise 30.000 Einwohnern gehört zu Ungarns ältesten Städten. Berühmt ist die Stadt für ihre Sankt-Adalbert-Kathedrale, welche die größte Kirche Ungarn ist. In Esztergom steht des Weiteren das Ungarische Nationalmuseum mit historischem Ursprung.

Viele Kunstliebhaber lockt das Christian Museum, in dem europäische und ungarische Kunst aus dem 13. bis zum 19. Jahrhundert ausgestellt wird. Eine Wanderung zur Kuppel des Domes zahlt sich mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Donau und die Slowakei aus.

Mohács, Ungarnab
599 €

Direkt am Donauufer, nahe der kroatischen und serbischen Grenze, liegt die ungarische Stadt Mohács mit ca. 20.000 Einwohnern. Die Stadt ist besonders für sein 6-tägiges Faschingsfest bekannt, welches jährlich zahlreiche Schaulustige anlockt. In Mohács haben Sie die Möglichkeit viele verschiedene Wanderwege zu erkunden. Für die Aktiven und Sportliebhaber unter Ihnen werden Fahrräder, Kajaks und Kanus zum Ausleihen bereit gestellt.

Besichtigen Sie die zahlreichen Denkmäler der Stadt, beispielsweise die Statue der drei Nationalitäten oder das historische Denkmal im Stadtpark. Wenn Sie mehr über die Geschichte Mohács erfahren wollen, sind Sie im Museum Kanizsai Dorottya genau richtig: Hier wird über die im Jahre 1526 verlorene Schlacht berichtet.

Kalocsa, Ungarnab
899 €

Kalocsa ist eine kleine Stadt von großer historischer Bedeutung. Mit etwa 17.000 Einwohnern zählt sie zu den ältesten Städten Ungarns. Kalocsa verfügt über das weltweit größte Paprikaanbaugebiet. Daher lohnt sich ein Besuch im Paprika Museum in jedem Fall. Auch die Kathedrale und der Domplatz mit den Domherrenhäusern und die sich davor befindene Statue von Franz Liszt sind sehenswert.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Erzbischöfliche Bibliothek wo Seminare für Priester stattfinden und die Schatzkammer. Der Erzbischofsgarten bietet sich für schöne Spaziergänge an.

Solt, Ungarnab
1.199 €
Solt befindet sich an der Donau in der Ungarischen Tiefebene.
Visegrad, Ungarnab
649 €
Visegrad liegt etwa 40 Kilometer südlich der ungarischen Hauptstadt Budapest. Ein noch heute erhaltenes römisches Überwachungskastell wurde von den ersten ungarischen Stämmen, die sich hier ansiedelten, erweitert. Später war dies der Sitz des Königs und hat heute eine große historische Bedeutung für Ungarn.
Mandrogi, Russlandab
1.399 €

Mandrogi ist ein russisches Fischerdorf am Fluss Swir. Das Ortsbild ist vor allem durch malerische bunte Holzschlösschen geprägt, die den typisch altrussischen Stil verkörpern. Im Wodka-Museum, das mittlerweile mehr als 2000 Sorten beherbergt, kann auch mal ein Gläschen probiert werden.

Entdecken Sie dieses zauberhafte Dorf bei einem Spaziergang. Die umliegende idyllische Landschaft lädt zum Verweilen ein.

Insel Kischi, Russlandab
1.399 €

Die russische Insel Kischi liegt im Onegasee. Berühmt ist sie für das Freiluftmuseum Kischi, das aus etwa 80 Bauten besteht, die im Stil der regionalen karealischen Holzbaukunst erbaut sind. Seit 1990 zählt das Freilichtmuseum Kischi zum UNESCO- Weltkulturerbe.

Der Ort zieht jährlich viele Touristen magisch an, da die karelische Architektur und Kultur einzigartig und beeindruckend ist. Tauchen Sie in die Geschichte Kareliens ein und lassen Sie sich verzaubern.

Goritsy, Russlandab
1.299 €

Goritsy ist ein besiedelter Ort in Kaluzhskaya Oblast, Russland. Goritsy liegt 170 Meter über dem Meer an einem Fluss nicht weit des Weißen Sees, einem beliebten Ausflugsort der Region.

In Goritsy erwarten Sie mehrere Kirchen, wie die Auferstehungskathedrale und das Nonnenkloster, die Sie sich unbedingt ansehen sollten. Auch der Yachthafen Goritsys ist bei Touristen beliebt und verfügt über Souvenirläden.

Natara, Russlandab
5.850 €
Der russische Fluss Natara mündet in die Lena, einen 4.400 km langen Strom in Sibirien. Die Lena ist einer der längsten Flüsse der Erde und entspringt im Baikalgebirge nur wenig westlich des Baikalsees. Der Fluss mündet in die Laptewsee, ein Randmeer des Nordpolarmeers.
Turnu Magurele, Rumänienab
1.599 €
Turnu Magurele liegt in der Großen Walachei in Rumänien. An dieser Stelle fließt der Fluss Olt in die Donau. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt Bergturm. Die historische Stadt beheimatet Überreste einer byzantinischen Brücke über die Donau und die Ruinen des Verteidigungsturmes des byzantinischen Herrschers Justinian I.
Uglitsch, Russlandab
1.299 €

Uglitsch liegt in Russland an der Wolga etwa 240 Kilometer nördlich von Moskau. In der Nähe befindet sich auch der Uglitscher Stausee. Sehenswert ist hier der im 15. Jahrhundert errichtete Kreml, die Erlöserkathedrale und auch das Kloster Mariä Schutz und Fürbitte.

Bei einer Führung durch das Wodka-Museum erfahren Sie Interessantes über die Geschichte der russischen Spirituose mit anschließender Verkostung des ortseigenen Wodkas.

Prag, Tschechienab
999 €

Prag ist die bevölkerungsreichste Stadt Tschechiens und zugleich die Hauptstadt. Sie liegt im westlichen Tschechien an der Moldau, rund 40 Kilometer vor deren Mündung in die Elbe. Der Tourismus blüht seit der Öffnung zum Westen und zieht jährlich Millionen von Besuchern an. Prags mildes Klima wird sowohl von atlantischer als auch kontinentaler Seite beeinflusst.

An Sehenswürdigkeiten mangelt es hier nicht. Die Karlsbrücke zählt zu den ältesten Brücken Europas und wird von zwei Türmen begrenzt. Die Prager Burg liegt auf dem Berg Hradschin, von dem man einen herrlichen Blick über die gesamte Stadt genießen kann. Der legendäre Wenzelsplatz mit seinen barocken Fassaden war Bühne politscher Versammlungen und gilt heute als ein beliebtes Touristenziel. Auch der Karlsplatz mit dem Neustädter Rathaus ist eine bekannte Anlaufstelle, vor allem um die dort angebrachte astronomische Uhr zu bestaunen, die als Meisterwerk gotischer Wissenschaft und Technik gesehen wird.

Jaroslawl, Russlandab
auf Anfrage
Jaroslawl ist eine Großstadt in Russland mit 591.486 Einwohnern und gleichzeitig Hauptstadt der Oblast Jaroslawl.
Fetesti, Rumänienab
1.999 €

Fetesti ist eine Stadt an der Donau im Osten Rumäniens, etwa 90 Kilometer westlich des Schwarzen Meeres.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Anghel Saligny-Brücke, die es der Eisenbahn ermöglicht den Fluss zu überqueren. Bei einem Spaziergang haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Donau. Mit dem Rad können Sie außerdem die Gegend mit der im Sumpf gelegenen Insel Balta Ialomitei erkunden.

Ost-Europa

Die Flusskreuzfahrten nach Ost-Europa sind zu Recht sehr beliebt. Reisen in Ost-Europa können natürlich sehr vielseitig sein. Geographisch gesehen umfasst Osteuropa die Ukraine, den europäischen Teil Russlands, Weißrussland, sowie Moldawien. Dadurch gehören Flüsse wie die Moldau, Wolga, und Don zu diesem Gebiet. Laut Vereinter Nationen gehören zu Osteuropa auch Bulgarien, Rumänien, die Slowakei, Ungarn, Polen und Tschechien. Dies bedeutet, dass auch der Großteil der Donau zu Osteuropa zählt. Nach Osten wird das benannte Gebiet durch das Ural-Gebirge und den gleichnamigen Fluss begrenzt.
AUF WOLGA, DONAU, DON UND CO.
Die Flüsse in Osteuropa sind sehr vielseitig. Sie bieten Ihnen eine sich ständig wechselnde Landschaft, die Sie von Ihrem Schiff beobachten können. Die Flusskreuzfahrten durch Ost-Europa führen Sie zum Beispiel entlang Wolga. Dieser Strom entspringt in Russland und mündet in das Kaspische Meer. Es ist der längste und wasserreichste Fluss Europas. Der zweitgrößte Strom ist die Donau. Sie durchfließt viele verschiedene Länder auf dem Weg von ihrer Quelle in Deutschland bis zu ihrer Mündung in das Schwarze Meer. Der Don ist, wie die Wolga, ein russischer Fluss. Beide sind sogar durch den Wolga-Don-Kanal miteinander verbunden. Der Don mündet in das Asowsche Meer, ein Nebenmeer des Schwarzen Meeres. Einige der Flusskreuzfahrten nach Ost-Europa bei Dreamlines führen Sie auch ein kleines Stück in das Schwarze Meer hinein.
AUF FLUSSKREUZFAHRTEN durch OST-EUROPA DIE SCHÖNSTEN STÄDTE ENTDECKEN
Unzählige interessante Städte liegen an besagten Flüssen, die Sie auf Ihren Ost-Europa Flusskreuzfahrten bereisen. Ein Beispiel ist natürlich die russische Hauptstadt Moskau. Auch St. Petersburg, das Venedig des Nordens, gehört zu einer interessanten Stadt in Ost-Europa. Beide haben einen unverwechselbaren Charme. Odessa hingegen ist eine ganz andere Stadt. Am Schwarzen Meer gelegen, herrscht hier auch ein anderes Klima. Budapest, ist die Hauptstadt Ungarns und hat ebenfalls interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine weitere Stadt an der Donau gelegen ist Belgrad, die Hauptstadt Serbiens. Entdecken Sie Ost-Europa für sich!
DREAMLINES HILFT GERNE WEITER
Sie träumen von einer Flusskreuzfahrt nach Ost-Europa? Dann machen Sie jetzt endlich Ihren Traum wahr und buchen Sie ganz bequem von zuhause aus eine Flusskreuzfahrt auf Dreamlines.de. Hier finden Sie unzählige tolle Angebote. Sie können sich sicher sein für jeden Geschmack und jeden Budget etwas zu finden. Nutzen Sie den Suchfilter auf unserer Seite, um Kreuzfahrten zu finden, die auf Ihre speziellen Wünsche zugeschnitten sind. Noch nicht überzeugt? Dann wählen Sie unsere kostenlose Service-Hotline und lassen sich von einem unserer freundlichen du qualifizierten Mitarbeiter für eine Reise begeistern. Wir beantworten Ihnen schnell und zuverlässig jegliche Fragen, sie Sie haben könnten. Das Dreamlines-Team wünscht Ihnen unvergesslich schöne Flusskreuzfahrten Ost-Europa!

Ost-Europa Bewertungen