dreamlines

best-preis-garantie

bis zu 200€

bordguthaben
MSC Preziosa

MSC Preziosa

Die MSC Preziosa ist der krönende Abschluss der Fantasia-Klasse, deren vier Vertreter Fantasia, Splendida, Divina und Preziosa zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt gehören.

Kreuzfahrten mit der MSC Preziosa

Einzigartige Shows, ein 4D-Kino, Discos, Lounges und Bars laden Sie ein, Ihre Abende auf der 333 m langen MSC Preziosa zu genießen. Sogar der Nachwuchs kommt hier auf seine Kosten, denn eine eigene Teen Disco ermöglicht Ihren Jüngsten neue Freunde zu finden, während Sie einmal richtig ausspannen können.
Dafür eignet sich der luxuriöse Aurea Spa mit zahlreichen Behandlungen wie Aroma-, Thalasso und Chromotherapien. Für Familientage stehen Ihnen der Aqua Park, ein Formel 1 Simulator und eine Bowlingbahn zur Verfügung. Egal, ob Ihnen nach italienischen, französischen oder mexikanischen Spezialitäten ist, auf der MSC Preziosa haben Sie die freie Wahl zwischen unterschiedlichen Restaurants. In 21 Bars und Lounges können Sie einen Wein oder Cocktail zum Abschluss des Abends genießen, bevor Sie sich in einer der modern eingerichteten Kabinen zurückziehen und sich auf spannende Ausflüge vorbereiten.
Die MSC Preziosa bringt Sie unter anderem an folgende aufregende Ziele:
• Island, Schottland
• Trinidad und Tobago
• Barbados

Daten & Fakten

  • Schiffslänge
    333 m
  • Passagiere
    3502
  • Anzahl der Decks
    18
  • Baujahr
    2013

MSC Preziosa Angebote

Unsere Empfehlung
Alle Angebote anzeigen

Schiffsbeschreibung

Decks und Kabinen

MSC Preziosa Deckplan


Bitte wählen Sie ein Deck 
MSC Preziosa Deck 18 Topazio

MSC Preziosa Kabinen


Innenkabine
Außenkabine
Balkonkabine
Suite
Kabinenkategorie wählen 
Lage : Deck 10
Maximale Belegung : 4
Ausstattung:
    Kabinengröße : 13 m²

    MSC Preziosa Kabinen


    Kabinenkategorie wählen 

    Innenkabine

    Außenkabine

    Balkonkabine

    Suite Cabin

    Schiffsinformationen

    Kabinen

    Die Kabinen der MSC Preziosa sind elegant, stilsicher und modern eingerichtet und lassen keine Wünsche offen. Sie können sich für eine Innenkabine, Außenkabine, Balkonkabine oder Suite mit oder ohne Panoramafenster entscheiden. Egal welche Wahl Sie getroffen haben, Sie werden sich rundum wohlfühlen.

    Essen und Trinken

    Lassen Sie sich in Ihrem Urlaub auf der MSC Preziosa mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Sie können zwischen den Hauptrestaurants oder den Spezialitätenrestaurants wählen. In jedem der Restaurants erwartet Sie eine große Auswahl von frischen und qualitativ hochwertigen Gerichten. Ob italienische, mexikanische oder französische Speisen, Sie haben freie Auswahl und es wird Ihnen an Nichts fehlen, frei nach dem Motto „was das Herz begehrt“. Den Abend können Sie dann gemütlich in einer der 21 Bars und Lounges, in denen Sie verschiedene ausgewählte Weine, Cocktails und Erfrischungsgetränke genießen können, ausklingen lassen.

    Shopping & Duty Free

    Der italienische Marktplatz mit seinen zahlreichen Boutiquen lädt zum Shoppen ein. Es gibt ein Juwelier, ein Elektrogeschäft, eine Parfümerie, einen Süßwarenladen und viele andere Geschäfte.

    Unterhaltung

    Das Unterhaltungsangebot an Bord ist sehr vielfältig und breit gefächert und bietet für Jung und Alt genau das Richtige. Besuchen Sie die einzigartigen Shows des Theaters, das Platz für bis zu 1650 Personen bietet oder spielen Sie eine Runde Black Jack im 1000 m²-großen Casino. An Bord der MSC Preziosa gibt es des Weiteren ein Internetcafé, Diskotheken und Lounges, ein 4D Kino, eine Cigar Lounge und für unsere kleinen Gäste gibt es je nach Alter einen Kinder- /Jugendclub mit Animation. Eine weitere Besonderheit an Bord der MSC Preziosa ist die wohl weltweit längste Schiffsrutsche. Erleben Sie einen Adrenalinkick während Sie durch die 120 Meter lange Rutsche sausen - neun Meter davon ragen transparent über die Reling hinaus.

    Wellness und Fitness

    Im luxuriösen AUREA SPA Bereich können Sie sich rundum verwöhnen lassen. Hier werden zahlreiche Behandlungen wie beispielsweise Aroma-, Thalasso und Chromotherapien, Maniküren/Pediküren sowie verschiedene Massagen angeboten (ggf. gegen Aufpreis). Im großen SPA Bereich können Sie einfach mal die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen. Für Aktive steht ein Fitnesscenter an Bord zur Verfügung.

    Schiffsdaten

    • Inbetriebnahme: 2013
    • Länge: 333 m
    • Tiefgang: 8,45 m
    • Tonnage: 139,072 BRT
    • Geschwindigkeit: 24,21 kn
    • Decks: 18
    • Passagiere: 3502
    • Besatzung: 1388
    • Sprachen an Bord: English
    • Zahlungsmöglichkeiten an Bord: Euro, VISA, MasterCard, American Express
    • Bordwährung: USD, EUR

    MSC Preziosa Bewertungen

    7.9 / 10
    Gut
    Basiert auf 512 Bewertungen
    Zusammenfassung
    Ausgezeichnet (9+)
    101
    Gut (7-9)
    281
    Ok (5-7)
    119
    Schlecht (3-5)
    10
    Sehr Schlecht (1-3)
    1
    Detaillierte Bewertungen
    Schiff
    8.4 / 10
    Kabine
    8.5 / 10
    Gastronomie
    7.6 / 10
    Exkursionen
    6.8 / 10
    Service
    8.4 / 10
    Sport
    7.4 / 10
    Unterhaltung
    7.4 / 10
    512 Bewertungen
    Sortiert nach:
    45 - 59 Jahre
    13 August 2019
    6.9 / 10
    6.9 / 10
    13 August 2019
    Thomas G.
    45 - 59 Jahre
    Großartige Reise ab Hamburg
    PaarAbwechslungsreich
    Organisation der Ausflüge Essen am Abend im Restaurant und die Aufmerksamkeit der Bedienung problemlose Ausschiffung
    2,5 h Wartezeit beim Check-in im Hamburg teilweise genervtes Verhalten der Bedienung an den Bars, Restaurant bei Frühstück und Mittag) und längere Wartezeiten an den Bars bzw. im Kaffee, überfüllte Innenbereiche an den Seetagen, viel zu laute Musik in den Bars, im öffenlichen Bereich kaum Ruhezonen zum Unterhalten, teilweise penetrantes Auftreten der Fotocrew, Basaratmosphäre an Schnäppchentagen in der Shopping-Zone

    Balkonkabine Bella (Kat. B1):
    Kabine ist für den on uns bezahlten Preis zu klein. Vor den Schränken besteht keine Bewegungsfreiheit.
    60 - 69 Jahre
    09 August 2019
    6.9 / 10
    6.9 / 10
    09 August 2019
    Rosa S.
    60 - 69 Jahre
    Ewige Tage: Zur Mitternachtssonne am Nordkap
    Freunde
    das Essen
    Die Veranstaltungen waren viel zu laut
    45 - 59 Jahre
    08 August 2019
    8.3 / 10
    8.3 / 10
    08 August 2019
    Harald R.
    45 - 59 Jahre
    Großartige Reise ab Hamburg
    Familieentspannt
    Route der Reise; Qualität der Speisen im Inca-Buffet
    hohe Preise für Landausflüge von MSC

    Innenkabine Bella (Kat. I1):
    Platzangebot und Sauberkeit
    45 - 59 Jahre
    08 August 2019
    3.4 / 10
    3.4 / 10
    08 August 2019
    Thomas L.
    45 - 59 Jahre
    Island – Ein Traum aus Feuer und Eis
    Freunde
    > 69 Jahre
    07 August 2019
    7.7 / 10
    7.7 / 10
    07 August 2019
    Ralf S.
    > 69 Jahre
    Westeuropa,Nordeuropa,Island
    Paar
    Island
    Organisation der Landausflüge

    Balkonkabine Aurea (Kat. B3):
    Zu klein. Zu alt. Technik (TV)Probleme
    45 - 59 Jahre
    06 August 2019
    7.2 / 10
    7.2 / 10
    06 August 2019
    Andrea S.
    45 - 59 Jahre
    Großartige Reise ab Hamburg
    PaarAbwechslungsreich
    45 - 59 Jahre
    06 August 2019
    8.3 / 10
    8.3 / 10
    06 August 2019
    Elfriede H.
    45 - 59 Jahre
    FreundeAbwechslungsreich
    soweit war alles sehr schön, das Personal war sehr freundlich, und sprach auch oftmals deutsch
    wenn zu später Stunde die anderen Gäste in ihren Kabinen gingen, wurde es vor unserer Kabine länger laut, und die Jugendlichen trampelten spät abends durch die Gänge, die Frühstückstische waren oft nicht abgeräumt

    Aurea Suite (Kat. S3):
    Keine Hacken am Schrank für Jacken Kein einzelnes gutes Licht am Schrank Unter dem Bett ist schon länger nicht gesaugt gewesen, im Schrank unten war viel Staub
    25 - 34 Jahre
    06 August 2019
    6.3 / 10
    6.3 / 10
    06 August 2019
    Wilhelm S.
    25 - 34 Jahre
    Westeuropa,Nordeuropa,Island
    Paarelegant
    Sehr freundliche Kellner und Personal, Sauberkeit, Massagen sehr angenehm. Balkon. Kabine sauber und intakt.
    Preis/Leistung stimmte gar nicht. Trotz gehobener Kabinenkategorie hatten wir nicht das Gefühl etwas Exklusives zu erleben. Nicht einmal Eiscreme war inbegriffen, der auf den Buchungsunterlagen als 24-Stunden kostenlose Kabinenservice kostete doch (an der Rezeption fragten wir danach und bekamen die Antwort, für uns entfielen lediglich 15% Service-Charge, als wir dann bestellten wurden diese dann doch berechnet). Über das MyChoice Dyining hatten wir ein Restaurant mehr zur Verfügung, was schon gut war, denn im Hauptrestaurant gab es fast nur frittiertes (oder eben Salat) und war so voll, dass man manchmal keinen Sitzplatz gefunden hat. Auch sonst fühlte sich die Kreuzfahrt eher an, wie eine große Verkaufsveranstaltung. Ständig wurden zusätzliche Leistungen beworben. EIn großteil der Angebote an Bord, (wie die Virtual World, Videospiele, F1-Simulator, 4D-Kino, etc.) waren nur gegen Aufpreis zu erhalten. Nach den Massagen wurde uns nicht einmal Zeit gelassen zur Besinnung zu kommen, oder uns anzuziehen, bevor wir mit Angeboten für weitere Massagen bedrängt wurden. Dieses Schiff ist nicht zu empfehlen für Leute, denen der Thermalbereich wichtig ist: es gab 8 Ruheliegen (keinen Außenbereich, keine Sicht nach vorne, wie es ihn auf anderen Schiffen wohl geben soll), die bei weitem nicht einmal für die wenigen der über 3000 Gäste ausreichte, die nicht extra zahlen mussten um hinein zu kommen. Dafür gab es wenigstens ein paar "einladende" Plastikstühle zum ausruhen, das heißt solange diese nicht durch handtücher besetzt wurden, denn vor den Saunen fehlte es an ausreichend Hacken um Bademäntel, Handtücher etc. aufzuhängen. Die Saunen selbst waren kaum groß genug für drei Personen, d.h. liegend füllte eine Person die Bänke schon aus. Es gab zwei Dampfbäder, die beide so laut waren, als würde der Schiffsmotor selbst den Dampf pumpen. In einer der Kabinen gab es dann auch noch keinen Dampf. In beiden fehlte eine Möglichkeit die Sitzbänke zu reinigen (Wasserschlauch etc.) Man sollte bedenken, dass es sich um ein italienisches Schiff handelt und Saunieren nur in Badekleidung gestattet ist. Der Einzige Bereich auf dem Schiff, aus dem man nach vorne herausschauen konnte (hatte man nicht eine der teuersten Kabinen gebucht) war das Sportstudio. Auf dem Schiff gab es (auch innen, speziell das Casino, durch das wir oft auf dem Weg zum Landtransfer hindurch mussten) einige sehr verrauchte Bereiche. Wir waren etwas wütend, dass wir auf unseren Buchungsunterlagen den Hinweis fanden, nicht vor 17Uhr zum Check-In zu kommen und dann feststellten dass viele anderen Gäste schon seit Morgens auf dem Schiff waren (auf den Internetseiten von MSC war kein weiterer Hinweis darauf zu finden, wann man aufs Schiff durfte); ein weiterer Urlaubstag verkürzt. Zuerst wurden wir außerdem trotz Priority Boarding aufgefordert und in die reguläre Schlange einzureihen, den Priority Eingang fanden wir durch Zufall. Allgemein gaben Mitrbeiter von MSC noch mehrfach widersprüchliche Aussagen (z.B. zu Preisen, s.o. Kabinenservie), oder es schien niemmand die Antwort auf meine Frage zu kennen (für eine Antwort auf die Frage "Wer bekommt denn Priority Boarding bei den Tender-Booten" wurde ich durchs ganze Schiff geschickt, bis die 4. Mitarbeiterin das beantworten konnte). Auch bei den Landausflügen stimmte das Preis/Leistungs-Verhältnis nicht wirklich. Wer diese Route bucht sollte sich bewusst sein, dass die Orte an denen das Schiff anlegt eigentlich nicht die Kapazitäten für die Anzahl Menschen auf dem Schiff haben. Bucht man keinen Ausflug, kommt man wahrscheinlich nicht aus dem Ort heraus. Auf selbst organisierte Unternehmungen (die nicht im Voraus gebucht wurden) besteht kaum eine Chance. Taxis und extern angebotene Touren waren komplett ausgebucht. Vom Shiff aus haben wir eine Whale Watching Tour gebucht, die uns zu zwei 500€ kostete, dafür war das Boot so überfüllt, dass wir 4 Stunden stehen mussten und dabei auch noch von den Sitzenden angemault wurden, wir würden ihnen im Blickfeld stehen. Zu diese Boot gab es keinen Bus Transfer und im Prinzip fuhr das Kreuzfahrschiff am Abend dieselbe Route wie das Ausflugsboot. Auch beim nächsten Ausflug, einer Bustour, war der Bus komplett voll und die Beinfreiheit geringer als im Flugzeug. Lediglich unser letzter Ausflug (der uns zu zweit wohlgemerkt fast 700€ kostete) war mit 9 Gäste angenehm privat. Dafür hatte man die Gruppe als gemischte Sprachgruppe (aus 9 Deutschen) mit Englischem Führer definiert, worüber viele Mitreisende sehr unzufrieden waren. Allgemein findet an Bord wenig Programm und Kommunikation auf Deutsch statt (Englisch oder Italienisch sind von Vorteil). Zweimal in 13Tagen wurden wir aufgefordert ab dem Abend und über den kommenden Tag Tür und Vorhänge unserer Kabine geschlossen zu halten (Einmal Reling streichen, einmal Balkon reinigen, wobei bei letzterem kein Vogelmist von dem Balkon verwand, sondern nur die Scheibe des Geländers streifig gewischt wurde). Nach einigen Tagen bekamen wir einen Zettel, dass wir uns bei der Rezeption melden sollten. Am Telefon hatte man keine Ahnung warum. Später sagte uns eine Mitarbeiterin, dass unser Bordkonto stark überzogen sei und sie ein Pfand bräuchten, damit es nicht gesperrt würde. Wir reagierten sichtbar schockiert, da wir darauf geachtet hatten, alles im Voraus einzuzahlen, wofür wir die Bordkarte nutzten. Der Grund für die Überziehung war die Abbuchung von 10€pro Tag und Person als Trinkgelder, der wir nicht zugestimmt hatten (ich hatte mich auch vorher in den Reiseunterlagen und AGB belesen, dass Trinkgelder nicht extra hinzu kämen) trotz unseres augenscheinlichen Ärgers bekamen wir nicht von der Rezeptionsmitarbeiterin, sondern Tage später von Bekannten den Hinweis, dass wir diese Zahlung canceln könnten. Alles in allem gab es nichts, was wirkliche Mängel darstellen würde, aber die Behandlung und das Angebot an Bord und auf Ausflügen rechtfertigte bei weitem nicht die dafür verlangten Preise und trugen nicht zur Zufriedenheit bei.

    Balkonkabine Aurea (Kat. B3):
    Sauber, ausreichend großer Balkon, hoch gelegene Kabine auf den vorderen Decks, sodass man halb nach vorne schauen konnte, Räume groß genug. Negativ: Stühle auf dem unbequem.
    45 - 59 Jahre
    06 August 2019
    7.1 / 10
    7.1 / 10
    06 August 2019
    Immo B.
    45 - 59 Jahre
    Großartige Reise ab Hamburg
    Familie mit Kleinkind(ern)Abwechslungsreich
    Tagesausflüge gut aber viel zu teuer
    Softeismaschine zu oft außer Betrieb

    Balkonkabine Fantastica (Kat. B2):
    Dusche zu klein, sonst schön, auch mit Balkon
    35 - 44 Jahre
    05 August 2019
    6.9 / 10
    6.9 / 10
    05 August 2019
    Nadine F.
    35 - 44 Jahre
    Britische Inseln,Westeuropa,Ostsee,Island,Nordeuropa,Elbe
    Familie mit Kleinkind(ern)Familiär
    Das Verpflegungsangebot rund um die Uhr.
    Die sehr teuren Preise für Ausflüge.

    Balkonkabine Fantastica (Kat. B2):
    Zu wenig Platz für Koffer und Sachen bei einer Belegung mit zwei Kindern in der Balkonkabine. Gerade wenn man auch Sachen für kühlere Tage mit nehmen muss.