Dreamlines logo
Ihre Reiseberater sind täglich für Sie da
040 - 874 06 777
Beratung und Buchung:

Mo.-Fr.: 8-21 Uhr, Sa.-So.: 10-19 Uhr & Feiertage: 10-19 Uhr

Kundenservice:

Mo.-Fr.: 11-18 Uhr

Wählen Sie Ihren Kreuzfahrtexperten

Kreuzfahrten Puerto Limòn

Alle Reisegebiete
Alle Reedereien
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Zurücksetzen
Reisedauer
Nacht
Nächte
Preis
Route
Beliebiger Starthafen
Beliebiger Endhafen
Puerto Limón, Costa Rica (140)
Schiff
Alle Schiffe
Beliebiges Thema
Klein
Mittel
Groß
Zurücksetzen
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Jetzt anrufen!040 - 874 06 777
Schreiben Sie uns eine E-Mail.Schreiben Sie uns
Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Experten auf.Expertenberatung
Unsere Auszeichnungen
Kreuzfahrt Portal Kundenservice
Kreuzfahrt Portal Kundenzufriedenheit
Kreuzfahrt Portal Price
Filter
inkl.: Puerto Limón, Costa Rica
Zurücksetzen

Erhalten Sie neueste Angebote per E-Mail & sichern Sie sich 30 € Bordguthaben.

Kreuzfahrten Puerto Limòn

Dank der tollen und preiswerten Angebote von DREAMLINES können Sie jetzt auf eine sagenhafte Kreuzfahrt ab Puerto Limón gehen. Die kleine Stadt gehört zu Costa Rica und befindet sich in der Karibik. Hier wurde der Haupthafen des Landes errichtet und regelmäßig legen hier die großen Luxusliner an um ihre Passagiere zu entfernten Zielen zu befördern. Den größten Wirtschaftsfaktor bilden in dieser kleinen Stadt die Bananenplantagen. Überall in die ganze Welt werden die Bananen aus der Region exportiert und am großen Hafen verschifft. Selbst Christoph Kolumbus kam einmal im Jahre 1502 hierher und seitdem wird jedes Jahr im Herbst ein großer Jahrmarkt veranstaltet, um daran zu denken. Das ganze Jahr über ist es in Puerto Limón angenehm warm und die Sonne kann genossen werden. Am Strand können Sie hier ideal relaxen und die Seele baumeln lassen. Die Strandpromenade ist gesäumt von Palmen und typisch karibisches Flair liegt in der Luft. Wenn dann im Hafen die großen Luxusliner einlaufen heißt es nur noch an Bord gehen und aufbrechen zu einer traumhaften Kreuzfahrt ab Puerto Limón.

Zu den schönsten Orten der Welt aufbrechen mit Puerto Limón Kreuzfahrten

Ob Sie nun in Richtung Amerika oder in die Karibik aufbrechen, Kreuzfahrten ab Puerto Limón werden für immer in Erinnerung bleiben. DREAMLINES bietet Ihnen zwei unterschiedliche Routen für ihre Kreuzfahrt an.
Entweder können Sie mit der MS Hamburg nach Mittelamerika fahren und dort zu den Stränden Floridas aber auch bis zu den Bahamas reisen. Oder aber Sie entscheiden sich für eine Kreuzfahrt auf dem Segelschiff Sea Cloud in der Karibik. Alleine die Fahrt auf diesem unglaublichen Schiff wird ein einmaliges Erlebnis werden. Hier werden noch richtige Segel gehisst und der alte königliche Style wurde trotz mehrere Renovierungsarbeiten beibehalten. Bei den Kreuzfahrten ab Puerto Limón auf der Sea Claud geht es für Sie nach Panama. So durchqueren Sie zum Beispiel den Panamakanal und gelangen zum Pazifik. Lassen Sie sich gerne von uns beraten. Wir stellen Ihnen eine passende Kreuzfahrt nach ihren Wünschen zusammen und der Urlaub kann kommen.

Bewertungen für Kreuzfahrten Puerto Limòn

7.3 / 10
Sehr Gut
Basiert auf 201 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
27%
Sehr Gut (7-8.5)
34%
Gut (4.5-7)
22%
Ok (3-4.5)
11%
Durchschnittlich (1-3)
5%
167 Bewertungen
Sortiert nach:
60 - 69 Jahre
8.9 / 10
8.9 / 10
Helga D.
60 - 69 Jahre
Spannende Reise über Puerto Limón in 15 Tagen
Paar
Der Service war ausgezeichnet.
Bei Seetagen gibt es fast keine Möglichkeit eine Sonnenliege zu bekommen. Schon um 07.00 Uhr werden die Liegen belegt. Sehr störend und gefährlich finde ich das Rauchen am Oberdeck sogar bei starkem Wind. Es gibt einen Raucherbereich der genutzt werden sollte.
60 - 69 Jahre
10.0 / 10
10.0 / 10
Hiltrud R.
60 - 69 Jahre
15-tägige Kreuzfahrt bis La Romana
FamilieentspanntelegantAbwechslungsreich
Der Service und die Unterhaltungsangebote waren sehr gut
Es gibt nichts auszusetzen

Balkonkabine (Kat. D):
Die Kabine war sehr modern eingerichtet und geräumig
45 - 59 Jahre
9.1 / 10
9.1 / 10
Christiane
45 - 59 Jahre
Mittelamerika,Karibik,Nordamerika
PaarentspanntAbwechslungsreich
super nettes Personal, für jeden Geschmack etwas dabei
60 - 69 Jahre
8.0 / 10
8.0 / 10
Doris H.
60 - 69 Jahre
Mittelamerika,Karibik,Panama-Kanal
Paarentspannt
Warme Gläser bei Erfrischungsgetränken Zu wenig musikalische Unterhaltung mittags am pool
45 - 59 Jahre
10.0 / 10
10.0 / 10
Nicole G.
45 - 59 Jahre
Karibik,Mittelamerika,Südamerika,Nordamerika,Panama-Kanal,Pazifik
PaarentspanntFamiliärAbwechslungsreich
Rundherum war alles sehr schön. Ist wirklich ein Wohlfühlschiff, ein Wohlfühlreise, ein "Ort" an dem man sich zu Hause fühlt.
Wir haben nichts zu beanstanden!

Balkon-Flex-Kabine
Sehr gemütlich, grosszügig und stylisch eingerichtet. Alles da was man braucht um sich wohl zu fühlen.
60 - 69 Jahre
7.1 / 10
7.1 / 10
Dagmar S.
60 - 69 Jahre
Traumhafte Reise mit AIDAluna
PaarentspanntAbwechslungsreich
Gute Qualität beim Essen und Trinken, Personal, Sonderkostform für meine Frau ( Glutenfrei )
Überteuerte Ausflüge und damit verbunden schlechte und teilweise falsche Beratung, Reservierung der Liegen am Pooldeck, ohne das dagegen etwas unternommen wird

Meerblickkabine mit eingeschränkter Sicht (Kat. CA):
Kabine ist im ganzen okay, dass sie rund 10 Jahre im Dienst ist kann sie nicht verleugnen
> 69 Jahre
8.0 / 10
8.0 / 10
Wolfgang B.
> 69 Jahre
Mittelamerika,Karibik,Panama-Kanal
PaarelegantAbwechslungsreich
Der Service war richtig gut. Wenn wir etwas beanstande wurden es sofort erledigt. Am Essen konnten wir nichts bemängeln.
Liegen waren einfach nicht genug. Wenn man länger als eine halbe Stunde die Liegen verlassen hatte um etwas zu Essen oder zum Baden ging, hat der Liegenscheriff die Liegen jemand anderen vergeben. Das ist uns zwei Mal passiert. Rauchplätze wie zum Beispiel Überschaubar und Aussenalster sind zu klein. Da hat die MS4 besser gelöst.

Balkon-Flex-Kabine
Die Größe und die Ausstattung
45 - 59 Jahre
8.3 / 10
8.3 / 10
Klaus-Dieter H.
45 - 59 Jahre
Fantastische Kreuzfahrt über Puerto Limón ab La Romana
Paarentspanntdiskretinspirierend
Auswahl der Speisen
Ausflüge und Sportangebote sehr überteuert

Balkon-Flex-Kabine
Sauberkeit und Ausblick
> 69 Jahre
8.9 / 10
8.9 / 10
Jutta G.
> 69 Jahre
Panama-Kanal,Mittelamerika
SingleentspanntAbwechslungsreich
Es waren viele Ausflüge vorgeschlagen die ich auch mitgemacht habe, aber es waren auch sehr viel Anlandungen mit dem Schlauchbot. Nicht immer toll.
Es ist einmal vorgekommen, da ich bei der ersten Gruppe zum Ausboten war. Die Mittagszeit sehr kurz und dann wurde auch noch eine Viertelstunde früher aufgerufen. Wir mussten recht lange vor der geschlossenen Tür Stehen. Fand ich nicht gut.

Außenkabine (Kat. 3):
Es war alles O.K. nur der Fernseher hatte ein ziemlich schlechtes Bild.
60 - 69 Jahre
8.6 / 10
8.6 / 10
Franz B.
60 - 69 Jahre
Das Reich der Inka und der Panamakanal
PaarentspanntAbwechslungsreich
- Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Servicekräfte wie noch nie erlebt. - Essen, Menü war first class in allen Restaurants mit Anmeldung - Entertainment: Show-/ Gesangsteam+ Marina Show Band + String Quartet  alle supper auch die Gastkünstler (Flötistin, span. Gitarre etc.) hervorragend. - Teatime sehr gut gefallen - Keine langfristige Liegestuhlbelegung (wie bei deutschen Schiffen üblich) bzw. die Gäste halten sich weitestgehend an die Regelung; sehr gut gefallen - Gute Bord- und Tagesinfo + deutsche Tageszeitung (Auszüge) - Ausflüge, gut organisiert, wenn auch die Guides … (siehe "Punkt nicht so gut gefallen“)
- Die Guides (Ausflüge) sprachen teilweise zu schnell oder mit amerikanischen Slang bzw. Wörter, die wir nicht so verwenden (z. B. „vessel“ for ship or „disembark“ for an Land gehen or many sentens started with „actely“ or the time „ten two for „ten past two o`clock etc.). Teilweise viel zu schnell, auch für relativ gut english spoken Reisende. Insbesondere gilt das für den Bordsprecher. Das waren Ansage wie aus dem Maschinengewehr (wir haben das auch einmal reklamiert; nach kurzer Zeit war der Herr wieder auf Sprach-Geschwindigkeits-Tour). - Im Theater viele Mitreisende mit kurze Hosen, flipflops, Strandhemd (wie wenn ich ggf. an den Stand gehen würde). In den Restaurants teilweise Männer in kurzen Hosen, oder auch Herren angezogen, wie wenn diese gerade von der Holzarbeit aus dem Wald gekommen wären (ordentlich angezogen, aber grob kariertes Hemd, Hosen, Schuhe nah ja). Nun, das alles ist für europäische Augen schon etwas gewöhnungsbedürftig. Wir akzeptierten das auch von den Mitreisenden, wenn Ocean Cruises nicht in seinen Unterlagen den mehr als gepflegte Dress ansagen hätte; die Bilder und auch die Bordzeitung sagen aus, komme abends mit … und wenn möglich mit dem Jacket, passendes Kleidung für die Dame etc.. Insoweit hätte ich erwartet, das Ocean Cruises dies auch durchsetzt (nicht unbedingt das Jacket). - Wenn die Offiziersgrew (mit Käpten) an Oberdeck ist, sollten diese nicht wie der Wirbelwind an den Passagieren vorbei gehen; kein freundliches Grüßen, Nicken nach links oder rechts; das war allgemeine Meinung der Mitreisenden; der Käpten ist unfreundlich …. - Verabschiedung der Grew am vorletzten Tag. Keine Info, wenn das stattfinden sollte. Wir und viele andere Gäste waren somit nicht dabei und wir haben es gerade bei dem uns nahestehenden Servicepersonal angemerkt, dass man uns erwartet hätte; das empfinden wir auch so. - Kaos am Taxistand in NY. Wir hatten alle ein Vouche für die Taxifahrt vom Pier zum Airport. Alle ca. 10 Paare (die sich kannten)hatten einen Bus erwartet. Wir warteten und warteten …; Taxis kamen und gingen …. Wir befragten die ankommenden Taxis, nichts … Bis einzelne auf die Idee kamen das Handy zu nutzen. Ah, da bekamen einige eine SMS mit der Info wer sie abholt (z. B. Mohamed, aber keine Taxinummer, sonst nichts). Andere, so wie wir, bekamen keine Nachricht. Alle waren in heilloser Aufregung, wenn ein Taxi kam, alle rannten um Info einzuholen, wieder nichts. Sie können sich vorstellen, da war ein gewaltiger „Trouble“ und es war für alle stressig (so nach dem Urlaub). Dann haben einige ihr Taxi gefunden oder das Taxi sie, wir waren wieder nicht dabei!!! Irgendwann erhielt ich einen Call (kein Mail). Da sprach eine Dame, im Geräuschpegel und dem schnellen sprechen habe ich nur wenig mitbekommen. Ich sagte, das wir an Pier 88 auf das Taxi warten. Ja nun wieder welches Taxi, die Taxi kamen und gingen, wir und auch andere das gleich Spiel wie beschrieben. Letztlich wurden wir auch gefunden. Der Taxifahrer war nett und während der Fahrt durch die Stadt haben wir und ganz gut miteinander unterhalten. Aber Warten ohne zu wissen kommt jemand oder nicht oder wer?, war ganz schön unangenehm. Hier bedarf es unbedingt einer Verbesserung. - Magen-Darmerkrankung: Die Kommunikation war hier nicht zufriedenstellend. Plötzlich waren die Tischdecken weg, plötzlich kein Geschirr mehr am Tisch etc. Jeder fragte sich, was ist los. In der Bordzeitung wurde nur kommuniziert immer fleißig die Hände desinfizieren. Wir Deutsche taten uns zusammen und wollten einen Offizier bzgl. dieses Themas besprechen, weil allerlei Fake news an Bord liefen (bis das Huntervierus ist ausgebrochen, wir werden festgesetzt etc.). Nur wiederwillig und nur in englischer Sprache war dann ein Offizier bereit uns über den Umfang der Krankheit bzw. wie viele Passagiere betroffen sind zu informieren. Wir hatten in unsere Gruppe auch viele Mitreisende, die der englischen Sprache nicht oder unzureichend mächtig waren. Insoweit sollte einer der Offiziere schon etwas in deutsch sagen können; auch wenn es ein englisch sprachiges Schiff war; es waren doch 20% Deutsche an Bord; so haben wir versucht zu translaten. Nun ja oder Gott-sei-Dank, es war nicht das Huntervirus. - Wein eindeutig zu teuer; das da etwas höhere Preis wie in einem deutschen Restaurant verlangt wird, ok. Aber für einen 7,50 €-Wein > 60 € zu verlangen ist schon happig.

Außenkabine (Kat. C):
- Bett hervorragend; super gut geschlafen, ruhig - Fenster bis zum Boden - Schreibtisch - Duschkabine, gute Ausstattung; die Badewanne hätten wir nicht gebraucht