DEALS FÜR 2021
Sichern Sie sich schon jetzt die besten Angebote!
bis zu
-18%

Kreuzfahrten Norfolk

Alle Reisegebiete
Alle Reedereien
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Beliebige Reisedauer
Angebote anzeigen
Zurücksetzen
Preis
0 € bis 10.000 €
Route
Beliebiger Starthafen
Beliebiger Endhafen
Norfolk, USA (23)
Schiff
Klein
Mittel
Groß
Alle Schiffe
Beliebiges Thema
Angebote anzeigen
Zurücksetzen
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Jetzt kostenlos anrufen!040-87406777
Schreiben Sie uns eine E-Mail.Schreiben Sie uns
Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Experten auf.Expertenberatung
Filter
inkl.: Norfolk, USA
Zurücksetzen

Kreuzfahrten Norfolk

Norfolk liegt an der Ostküste der USA im schönen Bundesstaat Virginia. Über den Elizabeth River gelangen Sie bei einer Kreuzfahrt ab Norfolk auf das weite Meer hinaus. Nicht nur die Reedereien haben den Hafen für sich entdeckt, sondern auch die US-Marine. In Norfolk befindet sich der größte Stützpunkt der Marine und auch die Old Dominion University und die Norfolk State University haben einen Sitz hier. Um diese besondere Stadt kennen zu lernen, nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit bevor Ihre eigentliche Reise, die Kreuzfahrt ab Norfolk, beginnt. Hier befindet sich unter anderem ein bedeutendes Naturschutzgebiet, unberührte Küstenabschnitte und eine artenreiche Tierwelt. Auf Ihrer Fahrt durch den Elizabeth River erreichen Sie den Atlantik und wir entführen Sie zu den Bahamas. Ein Urlaubsparadies von dem bestimmt auch Sie schon einmal geträumt haben. Einige Tage verbringen Sie in der Hauptstadt Nassau. Sie werden feststellen, dass es hier nicht nur Strand und Meer gibt, sondern auch verschiedene Sehenswürdigkeiten wie das Piratenmuseum, Festungen und Märkte. In Freeport gibt es einen großen Hafen, sodass auch große Schiffe hier einlaufen können und so haben auch Sie die Möglichkeit haben am traumhaften Strand der Bahamas zu relaxen.

Dreamlines findet für Jeden die richtige Kreuzfahrt

Bekannte Partnerreedereien und gut ausgebildete Servicekräfte machen es uns möglich Ihnen immer die besten Angebote zur Verfügung zu stellen. So auch bei den Kreuzfahrten ab Norfolk. Ob nun eine kleine Schnupperfahrt auf der Carnival Glory über 3 Tage oder doch lieber innerhalb einer Woche von Norfolk zur Karibik und wieder zurück.
Wir versprechen Ihnen immer das beste Angebot für Sie bereit zu stellen. Auf dem Kreuzfahrtschiff herrscht ein gehobener Standard und in den großen Kabinen fühlen Sie sich gleich zu Hause. Und auch das vielseitige Unterhaltungsprogramm lässt an Bord keine Langeweile aufkommen. Für entspannte Stunden können Sie sich an den Pool oder in den Spabereich zurückziehen. Wer lieber auf Aktion steht, ist im Fitnessstudio genau richtig aufgehoben. Mehrere Geräte und Sportkurse bringen Sie auf Hochtouren. Bei weiteren Fragen zu den nächsten Reisemöglichkeiten einer Kreuzfahrt ab Norfolk, erreichen Sie uns über die kostenlose Servicehotline 0800 – 44 55 155. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Bewertungen für Kreuzfahrten Norfolk

7.5 / 10
Sehr Gut
Basiert auf 20 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
7
Sehr Gut (7-8.5)
6
Gut (4.5-7)
3
Ok (3-4.5)
3
Durchschnittlich (1-3)
1
18 Bewertungen
Sortiert nach:
45 - 59 Jahre
11 November 2019
8.9 / 10
8.9 / 10
11 November 2019
Torsten S.
45 - 59 Jahre
Begeisternde Reise ab New York
PaarentspanntFamiliärAbwechslungsreich
Die gesamte Fahrt hat mir sehr gut gefallen
Hohe Preise der AIDA Ausflüge

Innenkabine (Kat. IA):
Beim nächsten Mal eine Außenkabine
60 - 69 Jahre
19 April 2019
8.6 / 10
8.6 / 10
19 April 2019
Franz B.
60 - 69 Jahre
Das Reich der Inka und der Panamakanal
PaarentspanntAbwechslungsreich
- Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Servicekräfte wie noch nie erlebt. - Essen, Menü war first class in allen Restaurants mit Anmeldung - Entertainment: Show-/ Gesangsteam+ Marina Show Band + String Quartet  alle supper auch die Gastkünstler (Flötistin, span. Gitarre etc.) hervorragend. - Teatime sehr gut gefallen - Keine langfristige Liegestuhlbelegung (wie bei deutschen Schiffen üblich) bzw. die Gäste halten sich weitestgehend an die Regelung; sehr gut gefallen - Gute Bord- und Tagesinfo + deutsche Tageszeitung (Auszüge) - Ausflüge, gut organisiert, wenn auch die Guides … (siehe "Punkt nicht so gut gefallen“)
- Die Guides (Ausflüge) sprachen teilweise zu schnell oder mit amerikanischen Slang bzw. Wörter, die wir nicht so verwenden (z. B. „vessel“ for ship or „disembark“ for an Land gehen or many sentens started with „actely“ or the time „ten two for „ten past two o`clock etc.). Teilweise viel zu schnell, auch für relativ gut english spoken Reisende. Insbesondere gilt das für den Bordsprecher. Das waren Ansage wie aus dem Maschinengewehr (wir haben das auch einmal reklamiert; nach kurzer Zeit war der Herr wieder auf Sprach-Geschwindigkeits-Tour). - Im Theater viele Mitreisende mit kurze Hosen, flipflops, Strandhemd (wie wenn ich ggf. an den Stand gehen würde). In den Restaurants teilweise Männer in kurzen Hosen, oder auch Herren angezogen, wie wenn diese gerade von der Holzarbeit aus dem Wald gekommen wären (ordentlich angezogen, aber grob kariertes Hemd, Hosen, Schuhe nah ja). Nun, das alles ist für europäische Augen schon etwas gewöhnungsbedürftig. Wir akzeptierten das auch von den Mitreisenden, wenn Ocean Cruises nicht in seinen Unterlagen den mehr als gepflegte Dress ansagen hätte; die Bilder und auch die Bordzeitung sagen aus, komme abends mit … und wenn möglich mit dem Jacket, passendes Kleidung für die Dame etc.. Insoweit hätte ich erwartet, das Ocean Cruises dies auch durchsetzt (nicht unbedingt das Jacket). - Wenn die Offiziersgrew (mit Käpten) an Oberdeck ist, sollten diese nicht wie der Wirbelwind an den Passagieren vorbei gehen; kein freundliches Grüßen, Nicken nach links oder rechts; das war allgemeine Meinung der Mitreisenden; der Käpten ist unfreundlich …. - Verabschiedung der Grew am vorletzten Tag. Keine Info, wenn das stattfinden sollte. Wir und viele andere Gäste waren somit nicht dabei und wir haben es gerade bei dem uns nahestehenden Servicepersonal angemerkt, dass man uns erwartet hätte; das empfinden wir auch so. - Kaos am Taxistand in NY. Wir hatten alle ein Vouche für die Taxifahrt vom Pier zum Airport. Alle ca. 10 Paare (die sich kannten)hatten einen Bus erwartet. Wir warteten und warteten …; Taxis kamen und gingen …. Wir befragten die ankommenden Taxis, nichts … Bis einzelne auf die Idee kamen das Handy zu nutzen. Ah, da bekamen einige eine SMS mit der Info wer sie abholt (z. B. Mohamed, aber keine Taxinummer, sonst nichts). Andere, so wie wir, bekamen keine Nachricht. Alle waren in heilloser Aufregung, wenn ein Taxi kam, alle rannten um Info einzuholen, wieder nichts. Sie können sich vorstellen, da war ein gewaltiger „Trouble“ und es war für alle stressig (so nach dem Urlaub). Dann haben einige ihr Taxi gefunden oder das Taxi sie, wir waren wieder nicht dabei!!! Irgendwann erhielt ich einen Call (kein Mail). Da sprach eine Dame, im Geräuschpegel und dem schnellen sprechen habe ich nur wenig mitbekommen. Ich sagte, das wir an Pier 88 auf das Taxi warten. Ja nun wieder welches Taxi, die Taxi kamen und gingen, wir und auch andere das gleich Spiel wie beschrieben. Letztlich wurden wir auch gefunden. Der Taxifahrer war nett und während der Fahrt durch die Stadt haben wir und ganz gut miteinander unterhalten. Aber Warten ohne zu wissen kommt jemand oder nicht oder wer?, war ganz schön unangenehm. Hier bedarf es unbedingt einer Verbesserung. - Magen-Darmerkrankung: Die Kommunikation war hier nicht zufriedenstellend. Plötzlich waren die Tischdecken weg, plötzlich kein Geschirr mehr am Tisch etc. Jeder fragte sich, was ist los. In der Bordzeitung wurde nur kommuniziert immer fleißig die Hände desinfizieren. Wir Deutsche taten uns zusammen und wollten einen Offizier bzgl. dieses Themas besprechen, weil allerlei Fake news an Bord liefen (bis das Huntervierus ist ausgebrochen, wir werden festgesetzt etc.). Nur wiederwillig und nur in englischer Sprache war dann ein Offizier bereit uns über den Umfang der Krankheit bzw. wie viele Passagiere betroffen sind zu informieren. Wir hatten in unsere Gruppe auch viele Mitreisende, die der englischen Sprache nicht oder unzureichend mächtig waren. Insoweit sollte einer der Offiziere schon etwas in deutsch sagen können; auch wenn es ein englisch sprachiges Schiff war; es waren doch 20% Deutsche an Bord; so haben wir versucht zu translaten. Nun ja oder Gott-sei-Dank, es war nicht das Huntervirus. - Wein eindeutig zu teuer; das da etwas höhere Preis wie in einem deutschen Restaurant verlangt wird, ok. Aber für einen 7,50 €-Wein > 60 € zu verlangen ist schon happig.

Außenkabine (Kat. C):
- Bett hervorragend; super gut geschlafen, ruhig - Fenster bis zum Boden - Schreibtisch - Duschkabine, gute Ausstattung; die Badewanne hätten wir nicht gebraucht
60 - 69 Jahre
22 November 2018
10.0 / 10
10.0 / 10
22 November 2018
Erika L.
60 - 69 Jahre
New York, Miami und Karibische Inseln
PaarentspanntinspirierendAbwechslungsreich
Restaurant, Bars, organisation, service, das Schiff überhaupt, die Reiseziele ,
Das Selbstbedienungs Restaurant

Balkon-Flex-Kabine
Die Größe, die Ausstattung, das Design
60 - 69 Jahre
20 November 2018
7.3 / 10
7.3 / 10
20 November 2018
Walter S.
60 - 69 Jahre
New York und Karibikflair in 13 Tagen
FamilieentspanntAbwechslungsreich
35 - 44 Jahre
17 November 2018
9.1 / 10
9.1 / 10
17 November 2018
Jennifer N.
35 - 44 Jahre
New York und Karibikflair in 13 Tagen
FreundeentspanntdiskretAbwechslungsreich
Route, Organisation, Service... Rundum ein gelungenes Erlebnis von TUI Mein Schiff 6
Unterhaltungsprogramm war teilweise großartig, teilweise aber auch etwas mehr für ältere Personen

Balkon-Flex-Kabine
Größe, Sauberkeit, Service
45 - 59 Jahre
05 November 2018
9.1 / 10
9.1 / 10
05 November 2018
Sabine G.
45 - 59 Jahre
USA Ostküste
PaarentspanntAbwechslungsreich
Der Service und das Gesamtprogramm.
Die Ansagen der Kreuzfahrtdirektorin..
45 - 59 Jahre
26 Oktober 2018
9.1 / 10
9.1 / 10
26 Oktober 2018
Andrea G.
45 - 59 Jahre
New York mit Bahamas
PaarentspanntelegantAbwechslungsreich

Außen-Flex-Kabine
etwas laut.....
45 - 59 Jahre
25 Oktober 2018
7.7 / 10
7.7 / 10
25 Oktober 2018
Evelyn R.
45 - 59 Jahre
New York mit Bahamas
SingleentspanntdiskretinspirierendAbwechslungsreich
Ausenalster,Casino

Balkon-Flex-Kabine
Deck 5 war ok, aber höher wäre auch schön...
45 - 59 Jahre
01 Oktober 2018
10.0 / 10
10.0 / 10
01 Oktober 2018
Beate S.
45 - 59 Jahre
Von New York in die Karibik und zurück
Paarentspannt
Da es unsere 5 Kreuzfahrt mit Aida war, wussten wir in etwa was uns erwartet und wurden nicht enttäuscht. Besonders gefallen hat uns die Luna nach 4 Jahren wieder zu betreten unter dem gleichen Kapitän und wie 2014 war für uns alles optimal. Auch das Schiff in einem immer noch tollen Zustand wiederzusehen. Kabinenpersonal top!
Keine Anmerkungen.

Vario Balkonkabine (Kat. BV):
Kabine hat uns sehr gefallen.
23 Oktober 2017
8.3 / 10
8.3 / 10
23 Oktober 2017
Olaf H.
USA Ostküste
Familieentspannt
Die Bedienrestaurants waren gepflegt, Personal und Essen haben unsere Erwartungen erfüllt. Publikum war angenehm und es kam trotz der vielen Gäste nie ein beklemmendes Gefühl auf.
Die Lektorenvorträge waren flach und sehr allgemein gehalten.

Hell, genügend Stauraum, saber, grosszügiges Badezimmer, gute Belüftung, ausgezeichnete Betten.
Jetzt kostenlos anrufen!