Roald Amundsen

Roald Amundsen

Die Roald Amundsen ermöglicht nachhaltiges und komfortables Reisen zu verbinden. Das Expeditionsschiff ist speziell für die polaren Gewässer ausgestattet und rundet Ihre Expedition perfekt ab.

Kreuzfahrten mit der Roald Amundsen

Das Schiff Roald Amundsen der Reederei Hurtigruten ist das erste Hybrid-Expeditionsschiff der Welt. Möchten Sie auf eine Expedition in den polaren Gegenden gehen, entscheiden Sie sich für den Spezialisten in Sachen Polar-Kreuzfahrten. Mit dem Schiff reisen Sie sehr komfortabel, entspannt und entdecken spannende Regionen. Unterhaltung, Aktivitäten und Kulinarik werden sicherlich auch überzeugen und überraschen.

Dank elektrischem Antrieb und in Kombination mit einer fortschrittlichen Rumpfkonstruktion sowie der effizienten Nutzung des Bordstroms werden weniger Schadstoffe ausgestoßen.

Möchten Sie sich kulinarischen Erlebnissen hingeben? Verwöhnt werden Sie von Spezialitäten skandinavischer Herkunft in drei verschiedenen Restaurants. Regionale Produkte kommen zum Einsatz, sodass Sie die Köstlichkeiten hautnah kennenlernen. Auf dem Deck 10 gibt es auch eine tolle Explorer Bar. Dort gönnen Sie sich köstliche Drinks.

Das Schiff Roald Amundsen überzeugt mit ordentlicher Ausstattung, exklusiven Kabinen und einem guten Unterhaltungsfaktor. Erleben können Sie beispielsweise:

• Natur der besonderen Art
• Bibliothek und Internetzugang
• Entspannung im Infinity-Pool

Daten & Fakten

  • Schiffslänge
    140 m
  • Passagiere
    530
  • Anzahl der Decks
    9

Roald Amundsen Angebote

Unsere Empfehlung
Alle Angebote anzeigen

Schiffsbeschreibung

Decks und Kabinen

Roald Amundsen Deckplan


Bitte wählen Sie ein Deck 
Roald Amundsen Deck 11

Roald Amundsen Kabinen


Außenkabine
Balkonkabine
Suite
Kabinendetails & -kategorien anzeigen 
Lage : Deck 11, 4
Maximale Belegung : 4
Ausstattung:
  • Fernseher
  • Bad mit Dusche und WC
  • Wasserkocher
  • Tee/Kaffee
  • Pflegeset
Kabinengröße : 4 m²

Roald Amundsen Kabinen


Kabinendetails & -kategorien anzeigen 

Außenkabine

Balkonkabine

Suite Cabin

Schiffsinformationen

Kabinen

Die Kabinen überzeugen mit skandinavischem Design: Klare Linien und beste Qualität. Auch die Materialen der eleganten Ausstattung sind von der Natur inspiriert und größtenteils in Norwegen hergestellt. Ein Großteil der Kabinen ist mit einem Balkon ausgestattet. Vier verschiedene Suiten ermöglichen Ihnen während der Expedition auch etwas Luxus zu genießen. Neben dem geräumigen Wohn- und Schlafbereich, erwartet Sie in einigen Kabinen ein privater Whirlpool.

Essen und Trinken

Das Essen an Bord ist ebenfalls skandinavischer Herkunft: Die Produkte sind regional und von handverlesenen Lieferanten. Lassen Sie sich nach aufregenden Expeditionen in einem der 3 Restaurants mit den Spezialitäten verwöhnen. Ein Getränk und gute Aussicht genießen Sie in der Explorer Bar auf Deck 10.

Schiffsdaten

  • Länge: 140 m
  • Tiefgang: 5,3 m
  • Tonnage: 20,889 BRT
  • Geschwindigkeit: 15 kn
  • Decks: 9
  • Passagiere: 530
  • Sprachen an Bord: Englisch
  • Bordwährung: NOK

Roald Amundsen Bewertungen

9.8 / 10
Ausgezeichnet
Basiert auf 1 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
1
Sehr Gut (7-8.5)
0
Gut (4.5-7)
0
Ok (3-4.5)
0
Durchschnittlich (1-3)
0
Detaillierte Bewertungen
Schiff
10.0 / 10
Kabine
8.0 / 10
Gastronomie
10.0 / 10
Exkursionen
10.0 / 10
Service
10.0 / 10
Sport
10.0 / 10
Unterhaltung
10.0 / 10
1 Bewertungen
Sortiert nach:
60 - 69 Jahre
30 März 2020
9.7 / 10
9.7 / 10
30 März 2020
Karin S.
60 - 69 Jahre
Südamerika,Antarktis
FreundeentspanntinspirierendAbwechslungsreich
Expeditionsteam sehr engagiert, viele Vorträge als Ergänzung zu dem , was wir sahen und erlebten, auch als wir eine Woche in die Verlängerung gingen, hatten sie immer noch interessante Informationen auf Lager
Expedition lounge: nachmittags lagen dann überall Krümel herum und die Tische klebten teilweise von den Getränken- da hätte man mittags nochmal eine Putzkolonne durch schicken können - das hätte auch jeder verstanden

Arctic Superior Außenkabine mit Balkon (Kat. XY):
Aircondition , leider zu trockene Luft