Costa Mediterranea

Die Costa Mediterranea ist seit 2003 im Dienst und war zwischenzeitlich sogar das Flaggschiff von Costa Kreuzfahrten.

Kreuzfahrten mit der Costa Mediterranea

Erklärung der Sterne
Für die Klassifizierung der Sterne nutzt DREAMLINES ein Bewertungssystem, das auf den Angaben der Reedereien und den Erfahrungen unserer Kreuzfahrtexperten basiert.

Bis heute bringt die Costa Mediterranea ihre beinahe 2.700 Passagiere sicher ins Mittelmeer, zu den Kanaren und in den Indischen Ozean, wo Traumziele wie die Malediven auf neue Gäste warten.
Während der Reise erfahren Sie die gelungene Mischung aus Eleganz und Komfort, wie sie für alle Schiffe der Costa-Flotte charakteristisch ist. Das italienische Ambiente offenbart sich in sämtlichen Bereichen des Schiffes: Angefangen bei der Gastronomie mit Restaurants wie dem degli Argentieri über Lounges wie die Bar Casanova bis hin zur abendlichen Unterhaltung im Theater Osiris.
Hinzu kommen das Canal Grande Casino, die Selva Diskothek und ein breites Angebot an Sport- und Wellnessmöglichkeiten. Vier Pools, ein Fitnessstudio, ein Spa, verschiedene Beauty-Salons und weitere Einrichtungen wie die Teen Zone für den Nachwuchs sorgen für einen gleichermaßen unterhaltsa

Daten & Fakten

  • Schiffslänge
    292 m
  • Passagiere
    2680
  • Anzahl der Decks
    16
  • Baujahr
    2003

Costa Mediterranea Angebote

Unsere Empfehlung
Alle Angebote anzeigen

Schiffsbeschreibung

Decks und Kabinen

Costa Mediterranea Deckplan


Bitte wählen Sie ein Deck 


Costa Mediterranea Kabinen


Innenkabine
Außenkabine
Balkonkabine
Suite
Kabine wählen 
Lage : Deck 1, 4, 5, 6 & 8
Maximale Belegung : 4
Ausstattung:
  • Bad mit Dusche
  • Haartrockner
  • TV und Radio
  • Safe und Minibar
  • Klimaanlage
Kabinengröße : 15m²

Costa Mediterranea Kabinen


Kabine wählen 

Innenkabine

Außenkabine

Balkonkabine

Suite Cabin

Schiffsinformationen

Kabinen

Die Costa Mediterranea bietet Ihnen eine Vielzahl an Kabinen. Dabei ist eine prächtige Einrichtung mit modernem Badezimmer sowie italienischem Flair garantiert. Ihre Wohlfühl-Kabine wird dabei mit geschmackvollen Bildern ergänzt. Die Insgesamt 1057 Innen-, Außen- und Balkonkabinen bieten Ihnen nicht nur ein Zuhause an Bord der Costa Mediterranea, 40 Wellness-Außenkabinen verwöhnen Sie zusätzlich mit einem umfassenden Wellness-Programm.

Essen und Trinken

Für Ihr leibliches Wohl ist an Bord der Costa Mediterranea ebenfalls gesorgt. In den 4 Restaurants bleiben keine Wünsche offen, speziell das Restaurante degli Argentieri beeindruckt nicht nur kulinarisch sondern auch mit seinen zahlreichen Kunstwerken. Gesunde Speisen warten im Wellness-Restaurant auf Sie, sowie im Club Restaurant. Gekühlte und köstliche Getränke bekommen Sie in einer der 11 Bars, die sich verteilt auf dem Schiff befinden.

Unterhaltung und Aktivitäten

Ob im Theater, Kasino oder in der Diskothek, an Bord der Costa Mediterranea gibt es viel zu erleben und Ihnen wird auf keinen Fall langweilig. Auch für unsere kleinen Gäste ist im Squok Kinder- Club immer etwas geboten. Für Badespaß sorgen die 4 Swimmingpools an Bord, teilweise mit ausfahrbarem Glasdach und einer Wasserrutsche. Für die etwas ruhigeren Momente lädt die Bibliothek zum Stöbern und lesen ein oder das Shopping-Center mit einer Vielzahl an Geschäften und Mode.

Wellness und Sport

Für sportlich aktive Gäste ist die Costa Mediterranea ebenfalls bestens vorbereitet, nutzen Sie die Jogging-Parcours im Freien oder den Mehrzwecksportplatz. Auch im Wellnesscenter auf zwei Decks oder in den Fitnessräumen können Sie für Ihr körperliches Wohl sorgen. Zum Wohlfühlen und entspannen lädt das Spa ein, die vielen verschiedenen Anwendungen sowie die Sauna oder das Türkische Dampfbad lassen sie den Alltag schnell vergessen.

Familien Vorteile

Jugendliche bis 17 Jahren reisen kostenlos, wenn sie in einer Kabine mit zwei Erwachsenen untergebracht sind. Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot von Familien für bis zu zwei Kinder in Anspruch genommen werden kann.

Dresscode

Der Dresscode auf der Costa Mediterranea ist legere. Tragen Sie also gerne Kleidung in der Sie sich wohlfühlen. Für das wöchentlich stattfindene Kapitäns-Dinner empfiehlt sich festliche Kleidung.

Besonderheit

Da die Bordsprache der Costa Mediterranea Italienisch und Englisch ist finden Sie an Bord einen deutschsprachigen Gästeservice sowie alle Menükarten, Borddurchsagen und das Tagesprogramm auch auf Deutsch.

Schiffsdaten

  • Inbetriebnahme: 2003
  • Länge: 292.5 m
  • Tiefgang: 7,80 m
  • Tonnage: 85.619 BRT
  • Geschwindigkeit: 24 Knoten
  • Anzahl der Decks: 12
  • Passagiere: 2.680
  • Besatzung: 897
  • Sprachen an Bord: Englisch, Italienisch, Deutsch
  • Bordwährung: Euro
  • Internet an Bord: Kabelloses Internet (kostenpflichtig) steht zur Verfügung

Costa Mediterranea Bewertungen

7.9 / 10
Gut
Basiert auf 30 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (9+)
3
Gut (7-9)
21
Ok (5-7)
5
Schlecht (3-5)
1
Sehr Schlecht (1-3)
0
Detaillierte Bewertungen
Schiff
7.8 / 10
Kabine
8.7 / 10
Gastronomie
7.7 / 10
Exkursionen
7.1 / 10
Service
9.0 / 10
Sport
6.5 / 10
Unterhaltung
6.6 / 10
30 Bewertungen
Sortiert nach:
35 - 44 Jahre
16 Oktober 2017
7.1 / 10
7.1 / 10
16 Oktober 2017
Karen R.
35 - 44 Jahre
Mittelmeer mit Casablanca
FamilieAbwechslungsreich
Der Preis war, gemessen am Preis für Kreuzfahrten im Allgemeinen für die Leistung immer noch angemessen. Sauberkeit war in Ordnung, Kabinenservice gut, Fitnessstudio groß mit vielen Geräten. Abendessen im Restaurant auf Deck 3 war gut!
Essen im Buffetrestaurant war teilweise lieblos und einfallslos, Auswahl eher überschaubar, das kennen wir von MSC zum Beispiel anders, Servicepersonal hätte freundlicher sein können. Hygiene im Fitnessstudio war nicht gut, Geräte wurden nicht sauber gemacht, es gab kein Hygienespray zum reinigen nach dem Training, es wirkte alles sehr angestrengt und zu offensichtlich, um einfach an den Gästen Geld zu verdienen

FlexKabine Innen (Kat. IV)
Die Größe war ok. Hatten eine Innenkabine gebucht und hatten ein kostenloses Upgrade, Außenkabine mit Sichtbehinderung, 1 deutscher Kanal im TV war etwas wenig, das kennen wir besser!
45 - 59 Jahre
17 Mai 2017
8.9 / 10
8.9 / 10
17 Mai 2017
Raffaele R.
45 - 59 Jahre
Mittelmeer
FamilieentspanntFamiliär
Einfach alles, es war ein gelungener Urlaub!

Balkonkabine Premium (Kat. BP)
ein bisschen zu eng
60 - 69 Jahre
11 Mai 2017
8.0 / 10
8.0 / 10
11 Mai 2017
Evelyn T.
60 - 69 Jahre
Freundeentspannt
Besonders gefallen hat mir der aufmerksame und zuvorkommende Service, das Essen am Abend im Restaurant war hervorragend.
Das Anstehen vor dem Restaurant fand ich demütigend,Man konnte keine Tischreservierung mehr vornehmen.Das Frühstücksbüffett war wenig abwechslungsreich.

Außenkabine Classic (Kat. AC)
Die Kabine war ziemich ein- und überbaut, so dass die Sicht etwas eingeschränkt war und kein sonnen auf dem Balkon möglich war.
45 - 59 Jahre
06 April 2017
6.3 / 10
6.3 / 10
06 April 2017
Annette H.
45 - 59 Jahre
Ab Savona auf das Mittelmeer
PaarentspanntAbwechslungsreich
Personal sehr aufmerksam und freundlich. dt. Reiseleiterin stets ansprechbar, freundlich, hilfbereit und kompetent.
Bad/Badewanne muß renoviert werden. Daher keine Nutzung des Jacuzzi möglich div. Punkte von Suiten-Service fehlten: - keine bevorzugte Ein-/Ausschiffung und Gepäcktransport - keine Info über exklusive Suiten-Ausflüge - keine Begrüßung am Terminal / Treffen in der VIP-Lounge - keine Info über private Buchungen der Bord-Leistungen bzw Ausflüge

Suite (Kat. S)
Größe und Ausstattung ok. Badewanne incl Abtrennung muß ausgetauscht werden. Silikon ist abgebröckelt. Abtrennung schwarz vor Schmutz.
45 - 59 Jahre
11 Februar 2017
7.7 / 10
7.7 / 10
11 Februar 2017
JIhong Z.
45 - 59 Jahre
Traumurlaub im Mittelmeer
Familie
Nette Bedienungen in den Gastronomie- und Barbereichen.
Gesamte Ausstattung in der Kabine sieht etwas älter aus.
35 - 44 Jahre
14 Januar 2017
9.4 / 10
9.4 / 10
14 Januar 2017
Santana
35 - 44 Jahre
Paardiskret
Das Essen war sehr gut, besonders das Dinner war sehr hochwertig und exklusiv. Service war schnell und freundlich. Theaterprogramm war abwechslungsreich und unterhaltsam.
Das es zum Dinner das Wasser nicht gratis gab. Wein war relativ teuer, obwohl der billigste, ca. 30 €, auch ziemlich gut war.

Innenkabine Premium (Kat. IP)
Es war alles wie erwartet. Alles funktionell und trotzdem bequem und gemütlich.
45 - 59 Jahre
04 Dezember 2016
9.0 / 10
9.0 / 10
04 Dezember 2016
Katrin K.
45 - 59 Jahre
Mittelmeererlebnis ab/bis Triest
FreundeentspanntAbwechslungsreich
Das Schiff ist zwar 2003 erbaut, das merkt man ihm jedoch nicht an. Es ist hell und freundlich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Mit ca.2600 Gästen gehört es eher zu den kleineren Schiffen, was ich persönlich sehr angenehm empfand. Man findet sich auf den 9 Decks sehr schnell zurecht und benutzt auch gerne mal die schön gestalteten Treppenaufgänge. Die Aussichtsdecks sind sehr übersichtlich gestaltet und bieten genug Platz für alle. Langeweile kommt auf dem Schiff nicht auf, da die Gestaltung der Einrichtungen an Bord genug Auswahl für jeder man bietet, selbst an einem Seetag. Sauberkeit wird groß geschrieben und man kann in allen Bereichen logistische Meisterleistungen beobachten. Das Personal war stets freundlich und ist das Trinkgeld wert. Beim Essen fand ich die Idee der Mottoabende sehr schön, auch wenn sich leider auch viele Passagiere nicht daran beteiligten. Das Essen war immer schmackhaft, aber ein Getränkepaket ist auf jeden Fall zu empfehlen. Die Ausflüge waren immer sehr gut organisiert. Man kann aber auch vieles allein vor Ort organisieren und damit den Geldbeutel schonen, besonders wenn man als Familie unterwegs ist oder mehr Individualismus mag. Das italienische Schiff ist familien- und behindertenfreundlich, wird aber auch von vielen unterschiedlichen Nationalitäten genutzt. Auf dem Schiff gibt es ein gr0ßes zweistöckiges Speiserestaurant, wo man morgens frühstücken und abends mit Menüfolge dinieren konnte. In der Hochsaison wurden zwei Tischzeiten angeboten. Da wir aber im Oktober gereist sind, konnte man zu jeder Zeit kommen. Wenn dann mal alle Tische besetzt waren, konnte man mit einem "Blinker" derweil an der Bar Platz nehmen. Die Wartezeit betrug dann in der Regel 5min. Die Kleiderordnung war ja immer in der täglichen Bordzeitung ausgewiesen und machte das Essen festlicher. Beim Essen selbst konnte man bei jedem Gang (Vorspeise, 1.Hauptgang, 2. Hauptgang, Dessert) jeweils aus drei Gerichten auswählen. Und wenn da nichts dabei war, hatte man noch die Möglichkeit, aus einer extra Karte zu wählen. So hat jeder etwas für sich gefunden. Die Speisekarten bekam man in der jeweiligen Landessprache ausgehändigt. Die Getränke konnte man frei wählen (Getränkepaket oder Bezahlung). Die Hygiene war einwandfrei. Außerdem hatte man den ganzen Tag die Möglichkeit, sich in den Selbstbedienungsrestaurants frei zu bedienen. Auch hier war immer reichlich Auswahl, allerdings haben die Italiener eine Vorliebe für Süßes. Es gab aber auch genug Auswahl an herzhaften Speisen, sowie Obst und Nachspeisen. Geschmacklich war alles gut. Für besondere Wünsche konnte man auch noch zahlungspflichtige Restaurants auswählen, was wir aber nicht als notwendig empfanden. Die Bars sind überall gut und bieten eine große Auswahl an Getränken an. Da diese im Einzelpreis relativ teuer sind, bietet sich die Buchung eines Getränkepaketes an, da hier mit einem mal alles abgegolten ist, egal wie viel und wie oft man trinkt. Man sollte aber mit Bedacht das Getränkepaket auswählen, da alle in der Kabine das gleiche Getränkepaket nehmen müssen. Bei diesem Schiff hatten wir das Glück, deutschsprachige Mitarbeiter an der Rezeption mit dabei zu haben. Da ich schon mit einem größeren Schiff gefahren bin, weiß ich, dass das nicht immer Standart ist. Aber wer englisch spricht, kommt auf jeden Fall gut weiter. Das Personal auf dem Schiff war stets freundlich und hilfsbereit. Bei Beschwerden oder anderen Problemen suchte man stets zu helfen und Lösungen zu finden. Ein großes Lob für alle, die an Bord für die Unterhaltung zuständig sind. Die Sänger, Tänzer und Akrobaten waren hoch motiviert und haben sich jeden Abend aufs Neue mit voller Kraft engagiert. Die dargebotenen Programme waren jedes mal ein Hochgenuss. Auch die Animateure zeigten jeden Abend Hochleistungssport und rissen die Passagiere mit ihrer guten Laune mit. Ein besonderer Hochgenuss waren auch die Darbietungen der Latinotänzer und die Tanzkurse mit ihnen haben allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Wer Sportbegeistert ist, hat auch hier vielfältige Möglichkeiten, sich auszutoben. Ein anschließender Besuch im Spa-Bereich ist ebenso möglich wie auch der Besuch der Badelandschaft.
1. Internetverbindung Im Bereich des Internetzuganges gelang es nicht immer Lösungen für auftretende Probleme zu finden. Aber da gibt es ja auch immer sehr viele Einflussfaktoren und die freundlichen Mitarbeiter an der Rezeption sind keine ausgebildeten IT-Systemmanager. 2. Landausflüge Wir haben an zwei Landausflügen teilgenommen, die wir im Vorfeld schon bei Costa gebucht hatten. Beide Ausflüge waren im Ansatz gut organisiert, wir hätten aber vom zeitlichen Management mehr erwartet. 1. Paleokastriza/Korfu Da ich schon einmal auf Korfu Urlaub gemacht habe, weiß ich , dass dieser Ort der schönste Flecken von Korfu ist. Es gibt dort ein malerisches Kloster auf einem Fels in der Bucht. Die Bucht selbst ist wunderschön mit verschiedenen Grotten, zu denen man mit einem kleinen Boot vor Ort fahren kann. Für den gesamten Ort(Kloster) waren nur 20 min vorgesehen, was bei weitem nicht ausreichend war. Wegen vorangegangener schlechter Wetterbedingungen konnte das Kloster nicht besucht werden. Dafür durften wir auf eigene Kosten eine Bootstour machen, die auch wirklich sehr schön war. Leider haben das nur 10 Leute wahrgenommen, die anderen sind vom Bus ins Cafe und wieder zurück.` Dann gab es noch einen Fotostop beim Flughafen und der Mäuseinsel, die von jedem Bus angefahren wurden und was man sich gerne hätte schenken können. Die Stadtführung in Korfu beschränkte sich dann auf die Hauptkirche des heiligen Spiridon, was ich sehr schade fand, da es soviel allein in Korfu-Stadt zu entdecken gab. Erfreulicherweise konnte man dies danach selbst tun und mit dem Costa-Shuttle zurück fahren. 2. Murano und Burano/Venedig Wir hatten in Venedig von 9.00 bis 20.30 Uhr Ausflugszeit. Der gebuchte Ausflug umfasste lediglich 5 Stunden, wo man mit dem Boot zu den beiden Inseln fuhr. In Murano wurden wir in eine Glasbläserwerkstatt geführt, wo wir den Meister bei der Herstellung von zwei Produkten bei der Arbeit zuschauen konnten. Das war auch sehr interessant, bis die Verkaufsberater uns aufscheuchten und in die Verkaufsräume brachten, da schon die nächste Gruppe wartete. Da wir nichts kaufen wollten, wollten wir uns gerne noch die Kirche aus dem 12. Jahrhundert anschauen, aber dafür hatten wir nur noch 20 min, die wir schon für den Weg hin und zurück brauchten. Eine Stunde nur alleine für Murano inklusive der Glaswerkstatt war entschieden zu wenig. In Burano hatten wir dann 1 Stunde 40 min Zeit, um uns die bunten Häuser anzuschauen und durch die Geschäfte zu bummeln oder einen Capuccino zu trinken. Das war in Ordnung. Rück zu konnte man sich am Marcusplatz absetzen lassen. In der Beschreibung stand, dass man mit dem Ausflugsticket mit einem Shuttle wieder zurück zur Costa kommen könnte, ohne noch einmal bezahlen zu müssen. Da wir während der gesamten Fahrt das tolle logistische Management von Costa erleben durften, gingen wir davon aus, dass es diesmal genauso sei. Aber als wir vom Anleger zurück fahren wollten, gab es keinen Shuttle. Wir hatten keinen Stadtplan, keine Ahnung wo wir hin mussten und sprachen kein italienisch. Die Fahrkartenverkäuferinnen konnten uns auch nicht weiter helfen und so hat es ziemlich lange gedauert, ehe wir herausfanden, mit welchem Schiff wir wohin fahren mussten und eine Fahrkarte dafür kaufen konnten. Da wäre es besser gewesen, mit einem Hop on Hop off Boot zu fahren, wo man nach Belieben ein- und aussteigen kann und der Stadtplan inklusive ist. Außerdem schont es den Geldbeutel.

FlexKabine Balkon (Kat. BV)
Wir hatten das große Glück, statt einer gebuchten Balkonkabine eine Grand Suite zu bekommen. Das war natürlich der absolute Traum. Die Kabine hatte die Größe einer schönen Einraumwohnung mit großem Doppelbett, Panoramafenstern, Ankleidekabine, großem Bad und extra großem Balkon. Die Kabine liegt auf Deck 7 und war absolut geräuschunempfindlich. Die Ausstattung war freundlich in Orangetönen und absolut großzügig mit Mobiliar ausgestattet. Man hatte wirklich viel Platz. Das Bad war groß und mit Whirlpool, Doppelwaschbecken und BD ausgestattet. Lediglich der Einstieg in die Badewanne war relativ hoch und die Betätigung der Duscharmatur am Anfang ein Geheimnis. Gr0ße Spiegel und Fön waren inbegriffen. Die Handtücher wurden täglich (manchmal mehrmals) gewechselt. Die Klimaanlage funktionierte unaufdringlich, Minibar, Safe und Telefon waren vorhanden. Der Balkon hatte die vierfache Größe eines normalen Balkons und war mit 2 Liegen und zwei verstellbaren Sitzmöbel ausgestattet. Die Aussicht war toll, auch wenn man nach Rechts nicht "um die Ecke schauen konnte, da die Kabine etwas zurückgesetzt lag.
< 25 years
25 November 2016
7.7 / 10
7.7 / 10
25 November 2016
Benutzer92
< 25 years
Mittelmeererlebnis ab/bis Triest
PaarAbwechslungsreich
Abendessen, Pools
Mittagessen im Buffetrestaurant
45 - 59 Jahre
18 November 2016
4.6 / 10
4.6 / 10
18 November 2016
Vlado C.
45 - 59 Jahre
Mittelmeererlebnis ab/bis Triest
Paar
nichts besonderes.
Frühstück immer gleich (zwei Wurstarten), keine Eier, keine Auswahl. Sieben Nächte im Theater immer fast genau das gleiche Programm (Musik) - keine Abwechslung. Olympia 4h gewartet bis wir vom Schiff weg konnten - da nur ZWEI Boote zum Land fuhren. Alles in allem war ich nicht zufrieden. Bei der Konkurrenz erhalten wir bedeutlich mehr (MSC, AIDA, Costa Romantica).

FlexKabine Innen (Kat. IV)
Kalte Luft von der Decke (nicht ausschaltbar in der Nacht).
25 - 34 Jahre
15 November 2016
8.0 / 10
8.0 / 10
15 November 2016
Julia M.
25 - 34 Jahre
Familie mit Kleinkind(ern)Abwechslungsreich
Service

Die Costa Mediterranea stammt aus dem Baujahr 2003 und hat, wie alle Costa Cociere Schiffe, ihren Heimathafen in Genua, Italien. Sie misst eine Länge von 292 Metern und verfügt über 16 Decks. Zwölf davon sind mit Passagierkabinen ausgestattet. Die insgesamt 1057 Kabinen können bis zu 2680 Passagiere beherbergen, um dessen Wohl sich eine Besatzung von 897 Mitgliedern kümmert.

REISEN IM STIL DER RENAISSANCE UND BAROCK-ZEIT

Die Costa Mediterranea ist in dem einzigartigen Stil des Barock und der Renaissance gehalten. Dies spiegelt sich insbesondere in den Möbelstücken, sowie in den Gemälden und der restlichen Dekoration des Schiffes wider.

Das Schiff ist unter anderem mit vierzig Wellness-Außenkabinen mit Balkon, vier Wellness-Suiten, 620 Balkonkabinen und 54 Suiten mit Balkon ausgestattet. Hier können Sie sich einen erholsamen Schlaf gönnen um am nächsten Tag die Vorzüge des Schiffes zu erkunden. Diese bestehen unter anderem aus vier Whirlpools und ebenso vielen Swimmingpools, einem Spa mit Wellnessbereich, einem Sportplatz und Joggingbahnen, einem Theater und mehreren Restaurants und Bars.Vier Restaurants befinden sich auf der Costa Mediterranea, darunter das zweistöckige Argentieri Restaurant und ein Wellness Restaurant. Hier können sie ganz in Ruhe dinieren und dabei ihre Reise in vollen Zügen genießen. Anschließend steht es Ihnen offen, in einem der zehn Bars Ihren Lieblingscocktail zu schlürfen und dabei den Sonnenuntergang zu beobachten. Wenn Ihnen nach etwas mehr Programm ist, können Sie auch gerne das drei-stöckige Theater besuchen. Alternativ stehen Ihnen auch ein Kasino und eine Diskothek zur Auswahl. Auf der Costa Mediterranea wird Ihnen bestimmt nicht langweilig.
DIE AUSWAHL IST GROSS

Ähnlich sieht es auch mit der Auswahl an Kreuzfahrten mit der Mediterranea aus. 22 verschiedene Reisen in die Karibik, das Mittelmeer, den Atlantik und nach Südamerika werden Ihnen angeboten. Darunter finden Sie Kreuzfahrten die eine Länge von drei bis zu 22 Tagen haben. Diese Bandbreite an Reisen bietet für jeden etwas Optimales. Ob Sie nur eine kurze Kreuzfahrt planen um ein wenig zu entspannen und Kultur und Unterhaltung zu erleben, oder ob Sie große Pläne haben und von Europa aus die Inseln des Atlantiks und der Karibik entdecken wollen; hier ist für jeden etwas dabei.

DREAMLINES HILFT GERNE

Damit Sie nicht den Überblick verlieren können Sie sich gerne an das Dreamlines-Team wenden. Hier wird Ihnen gerne geholfen. Schließlich ist Urlaub ein wertvolles Gut. Daher kümmern wir uns um einen problemlosen Ablauf, damit Sie sich entspannen können! Gute Reise!