Ihre Reiseberater sind täglich für Sie da
040 - 874 06 777
Beratung und Buchung:

Mo.-Fr.: 8-21 Uhr, Sa.-So.: 10-19 Uhr & Feiertage: 10-19 Uhr

Kundenservice:

Mo.-Fr.: 11-18 Uhr

Wählen Sie Ihren Kreuzfahrtexperten

Nilkreuzfahrten

Früheste Anreise
Späteste Abreise
Nilkreuzfahrten

Kreuzfahrt und Badeurlaub auf dem längsten Fluss der Welt

Kreuzfahrt Angebote für Nil

company logo
Herrliche Kreuzfahrt über Theben ab
10 Nächte auf der MS Royal Vision
Nil, Afrika
09/2024 - 10/2024
ab1.959 €
company logo
Einzigartige Kreuzfahrt über Edfu ab Luxor
7 Nächte auf der STEIGENBERGER LEGACY
Nil, Afrika
09/2024
ab1.099 €
company logo
Kairo, Nassersee & Nil
9 Nächte auf der STEIGENBERGER OMAR EL KHAYAM
Nil, Afrika
09/2024 - 11/2025
ab2.949 €
company logo
In 8 Tagen nach Luxor
7 Nächte auf der STEIGENBERGER LEGACY
Nil, Afrika
09/2024
ab1.829 €
company logo
15-tägige Kreuzfahrt ab Assuan
14 Nächte auf der Nile Monarch
Nil, Afrika
02/2025 - 04/2025
ab3.399 €
company logo
15 Tage auf der Nile Monarch verbringen
14 Nächte auf der Nile Monarch
Nil, Afrika
03/2025
ab3.399 €
Alle Angebote anzeigen
Nilkreuzfahrten
Auf Nil Kreuzfahrten können Sie die Attraktionen Nordostafrikas aus einer ganz besonderen Perspektive erleben. Als längster Fluss der Welt führt der Nil an unzähligen tollen Küstenlandschaften vorbei; so führt er unter anderem durch Ruanda, Burundi und Tansania, bevor er letztendlich durch Ägypten im Mittelmeer mündet. Entlang dieser Strecke können Sie zahlreiche Highlights bewundern. Speziell Ägypten wird häufig mit dem Nil assoziiert, schließlich liegen beliebte Urlaubsorte wie Luxor, Kairo und Alexandria allesamt an den Ufern des Flusses. Das Land der Pharaonen stellt je nach Richtung den Auftakt oder das Finale einer unvergesslichen Reise dar. Nil Kreuzfahrten bedeuten somit eine Mischung aus heißen Temperaturen, tollen Landschaften und aufregenden Städten. Und auch kulturell kann sich die Abwechslung sehen lassen: Auf einer Nil Kreuzfahrt lernen Sie sowohl die afrikanische als auch die arabische Welt kennen – die Bezeichnung Afrikas als bunter Kontinent wird auf dieser Route umso deutlicher.
Alle Angebote anzeigen

Reisetipps für Nil

Beste Reisezeit auf dem Nil

Mit 6.671 Kilometern ist der Nil der längste Fluss der Erde. Auch wenn Nilkreuzfahrten in der Regel lediglich durch Ägypten führen, so verläuft der Strom insgesamt durch 11 Länder. Er entspringt in den Bergen von Ruanda und Burundi und mündet in Ägypten ins Mittelmeer. Mehr als 80 Millionen Ägypter leben am Nil. Die beste Reisezeit ist im Frühjahr, Herbst und auch im Winter, denn die Luft- und Wassertemperaturen fallen entlang des Nils selten unter 22 °C. Zwischen Juni und Oktober klettert das Thermometer auf über 30 °C. In den Wintermonaten wehen durchaus kühle Nordwinde. Im Landesinneren können in den Wintermonaten die Nachttemperaturen bis auf 0 °C sinken. Eine Jacke gehört daher ins Reisegepäck.

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit Reisepass möglich. Reisedokumente müssen zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Ägypten zudem ein Visum, das als „E-Visa“ oder auch bei Einreise beantragt werden kann.

Nilkreuzfahrt – Die Höhepunkte der ägyptischen Geschichte erleben

Die Schiffsroute von Luxor nach Assuan ist nicht nur der schönste Weg, sich den Schätzen des alten Ägyptens zu nähern. Eine Nilkreuzfahrt umweht bis heute der Hauch von Abenteuer. Sieben Tage ist man auf der klassischen Route unterwegs auf dem längsten Fluss der Welt, vorbei an fruchtbaren Ebenen, Wüstengebirgen und historischen Tempelanlagen.

Tempeltour durch Luxor

An der Corniche von Luxor, dem einstigen Theben, reihen sich die Nilkreuzfahrtschiffe aneinander. Die modernen und schicken Flussschiffe verheißen eine wunderschöne Nilkreuzfahrt mit Luxus. Im Wochenturnus schippern sie von Luxor nach Assuan und zurück. Der erste Ausflug in Luxor führt auf die andere Uferseite des Nils, nach Theben West ins Tal der Könige. Archäologen stießen hier bis heute auf über 60 Pharaonengräber. Das bekannteste, aber keineswegs beeindruckendste Grab, ist das des Tut-Anch-Amun. Reicher ausgestattet sind die Gräber von Ramses III. oder Ramses IX. Auch die Tempel von Karnak und Hatschepsut sind in Luxor zu besichtigen. Schon von Weitem sind die eindrucksvollen, mehrstöckigen Arkaden des Tempels der Hatschepsut erkennbar. Eine drei Kilometer lange Sphingenallee verband einst Karnak- und Luxor-Tempel, der dem Gott Amun geweiht war.

Unterwegs auf dem Nil

Eine Nilkreuzfahrt führt vorbei an grünen Uferstreifen mit Palmen- und Bananenplantagen und Wüstenlandschaften im Hinterland. Edfu ist die erste Station am Nil. Hier erwartet Sie der Horus-Tempel, dessen falkengestaltigen Statuen aus Granit den Eingang bewachen. Weiter geht es über Kom Ombo mit seinem eindrucksvollen Doppeltempel nach Assuan. Warum die Stadt auch als “Tor Afrikas” gilt, wird schnell klar: Wüstenlandschaften und Sandberge soweit das Auge reicht. Mit Feluken können Sie zur Lord Kitchener Insel mit dem Botanischen Garten übersetzen. Hier erstreckt sich der Nasser-Stausee wie ein kleines Meer. Einst lagen hier nubische Dörfer, die ebenso wie Tempel für den künstlichen See geflutet wurden. Erhalten blieb Abu Simbel. Der Felsentempel wurde in Einzelteilen auf ein 64 Meter höheres Plateau versetzt. Auch wenn es eines längeren Bustransfers bedarf, sind die eindrucksvollen Tempel von Abu Simbel etwa 300 Kilometer südlich von Assuan unbedingt einen Landausflug wert.

Beste Routen und Angebote

Eine Nilkreuzfahrt führt im wöchentlichen Rhythmus von Luxor nach Assuan und zurück. In Luxor mit seinen mächtigen Tempeln und dem Tal der Könige geht es an Bord des Flussschiffes. Auf dem Nil geht es in Richtung Süden, vorbei an den Orten Esna, Edfu und Kom Ombo bis nach Assuan, wo jeweils Hafenstopps und Landausflüge zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Plan stehen. Von Assuan aus haben Sie die Möglichkeit, einen Landausflug per Bus nach Abu Simbel am südlichen Ufer des Nassersees zu unternehmen. Nilkreuzfahrten werden beispielsweise von Phoenix Reisen und nicko cruises angeboten. Oft werden Nilkreuzfahrten in Kombination mit einem Badeurlaub am Roten Meer angeboten.

Wie viel kostet eine Nilkreuzfahrt?

Eine einwöchige Nilkreuzfahrt ist ab ca. 600 Euro buchbar. Zehntägige Nil-Reisen kosten ab 1.000 Euro.

Wann ist die beste Zeit für eine Nilkreuzfahrt?

Die beste Reisezeit ist im Frühjahr und Herbst, denn die Luft- und Wassertemperaturen liegen im Durchschnitt bei 22-25 °C. Im Sommer kann es tagsüber sehr warm entlang des Nils werden.

Wo starten Nilkreuzfahrten?

Nilkreuzfahrten starten in der Regel in Luxor und enden auch wieder dort.

 

Kann man im Nil noch baden?

Im Nil sollte man nicht baden. Wer eine Nilkreuzfahrt mit Baden im Sinn hat, sollte eine Kombinationsreise aus Flusskreuzfahrt und Badeurlaub am Roten Meer planen.

Welche Nilkreuzfahrt ist die beste?

Nilkreuzfahrten gibt es für jedes Urlaubsbedürfnis und jede Vorliebe. In einer einwöchigen Tour kann man die wichtigsten Highlights sehen. Wer es noch entschleunigter mag, bucht eine 10- oder 14-tägige Nilkreuzfahrt auf einem Premiumschiff.

Interesse an einer Nil Kreuzfahrt? Wir beraten Sie gern persönlich!
Senden

Schon gewusst? Hier ein Tipp für Sie

Jetzt anrufen!040 - 874 06 777

Entlang des Nils stoßen Sie auf die Stadt Luxor. Sie ist reich an zahlreichen Kulturstätten der ägyptischen Geschichte. Dort können Sie den sogenannten Luxor Tempel besuchen. Die Stadt war auch der Kultort des Sonnengottes Amun. Der ägyptische Sommer ist sehr heiß und damit nicht unbedingt optimal für eine Kreuzfahrt. Während der Monate von Oktober bis Mai sind die Temperaturen im Niltal wesentlich angenehmer, daher sind diese Monate für die Nilkreuzfahrt sehr beliebt.

Bewertungen für Nil

6.1 / 10
Gut
Basiert auf 118 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
9%
Sehr Gut (7-8.5)
24%
Gut (4.5-7)
45%
Ok (3-4.5)
8%
Durchschnittlich (1-3)
14%
Detaillierte Bewertungen
Schiff
/ 10
Kabine
/ 10
Gastronomie
/ 10
Exkursionen
/ 10
Service
/ 10
Sport
/ 10
Unterhaltung
/ 10
53 Bewertungen
Sortiert nach:
> 69 Jahre
8.9 / 10
8.9 / 10
Peter G.
> 69 Jahre
Zauberhafte Emirate und Ägypten
Paarentspannt
Die Organisation im gesamten gesehen, fanden wir optimal. Sauberkeit im gesamten Schiff optimal. Informationen sehr gut.
Im Restaurant hat man uns nicht mit zwei Tassen Tee (wegen akuter Übelkeit) herausgelassen. Das hat uns sehr befremdet.

Balkonkabine (Kat. D):
Die Kabine wurde immer super gereinigt und aufgeräumt. Leider hat es immer unangenehme stinkende Gerüche gegeben. Leider wurde nichts unternommen, obwohl wir es in der Rezeption gemeldet haben. Kabine 8146. Wir wollten uns den Urlaub dadurch nicht verderben lassen. Also haben wir nicht weiter reklamiert.
60 - 69 Jahre
9.7 / 10
9.7 / 10
Lothar H.
60 - 69 Jahre
Zauberhafte Emirate und Ägypten
PaarentspanntAbwechslungsreich
Sportbereich, All Inclusive, Atmosphäre und Ambiente an Bord, Gastronomie und das tolle Programm
Da fällt mir nichts ein, außer arrogante Mitreisende

Balkonkabine mit eingeschränkter Sicht (Kat. H):
Freundlich, geräumig, funktionell
60 - 69 Jahre
6.0 / 10
6.0 / 10
Monika T.
60 - 69 Jahre
Emirate und Orient
PaarFamiliärAbwechslungsreich
Vorprogramm der Reise
Wartezeiten beim check-in und auf Koffer inakzeptabel! 130 Dreamlines-Kunden haben über eine Stunde warten müssen, weil nur drei Schalter besetzt waren. Koffer waren erst nach mehr als drei Stunden auf der Kabine! Qualität des Essens teilweise noch steigerungsfähig, ebenso der Service in den Restaurants.
60 - 69 Jahre
7.1 / 10
7.1 / 10
Uwe B.
60 - 69 Jahre
Zauberhafte Emirate und Ägypten
Paarentspannt
Da es unserer erste Reise mit einem deutschsprachigem Schiff war, fühlten wir uns gut verstanden. Es war nicht zu viel Luxus aber angemessen. Die Restaurants sind gut, aber auch die allinklusive Bereiche sind seht gut.
Das die Ausflüge sehr teuer waren. Es keine bzw. wenig Fernsehsender gab, die Videoauswahl ist nicht so besonders und biete kaum alternative, erst im Mittelmeerraum gab es die volle Palette an Fernsehsender. Das Internet an Bord ist absolut schlecht Datentarif S 25€ 250 MB reichte nicht. Jedes Laden kostet Mega viel Zeit.

Balkonkabine (Kat. G):
Die Kabine war sehr hell, bot viel Stauraum Möglichkeiten und war sehr ruhig+++
60 - 69 Jahre
7.7 / 10
7.7 / 10
Rudi J.
60 - 69 Jahre
Emirate und Orient
PaarentspanntAbwechslungsreich
Guter Service freundliches Personal
Sehr schlechtes welan, das Nachrichtenprogramm außerhalb Europa immer ein Tag verzögert

Balkon-Flex-Kabine
Kabine war soweit alles ok
> 69 Jahre
9.3 / 10
9.3 / 10
Ulrich K.
> 69 Jahre
Mittelmeer,Rotes Meer,Emirate und Orient
Paarentspannt
Der extrem gute Service in den Restaurants.
Der deutlich schlechtere Service an den Bars.Man kamm sich wie ein Bittsteller vor.

Balkon-Flex-Kabine
Gute Lage der Kabine.Sauberkeit.Tolles Kabinenpersonal.
> 69 Jahre
9.7 / 10
9.7 / 10
Rainer T.
> 69 Jahre
Dubai trifft Mittelmeer
PaarAbwechslungsreich
Restaurants, Unterhaltung. Jede Menge Abwechslung.

Balkonkabine (Kat. A):
Es war alles funktional, wohnlich, sehr angenehm. Wir haben uns rundum wohl gefühlt.
60 - 69 Jahre
8.9 / 10
8.9 / 10
Michael M.
60 - 69 Jahre
Emirate und Orient
PaarentspanntAbwechslungsreich
Schiff Service Restaurant Route (leider wurde Alexandria nicht angelaufen und damit sind Pyramiden ausgefallen)
Morgens ab 8:30 waren alle Sonnenliegen durch Handtücher blockiert, wobei die Liegen dann erst ab 11;00 oder später benutzt wurden. 1 Mitarbeiter ging gelangweilt herum und legte mal einen Erinnerungszettel hin.

Balkon-Flex-Kabine
+ Großräumig mit guter Ausstattung Topp sauber - Aussicht durch Rettungsboot nicht ganz frei
45 - 59 Jahre
9.7 / 10
9.7 / 10
Andreas K.
45 - 59 Jahre
Dubai trifft Mittelmeer
PaarentspanntAbwechslungsreich
Es gibt auch ruhige Plätze, Unterhaltungsprogramm wechselt täglich , Paket stimmt
Kein sky und news mehr , tv überlastet, Ausflugsagenturen müssen mehr geprüft werden , Jeeps waren nicht Verkehrssicher!! Fotostops ohne aussteigen !

Balkon-Flex-Kabine
Balkonkabine, geräumig, genug Platz im Schrank und Laden , Balkon mit zwei Stühlen und Tisch
60 - 69 Jahre
5.7 / 10
5.7 / 10
Christian K.
60 - 69 Jahre
Nil
Paarentspannt
Nur das Reiseziel
Etwas abgenutzt

Außenkabine mit französischem Balkon Oberdeck (Kat. O1)
Dunkel, Balkon ohne Aussicht durch weitere Schiffe. Ausreichend groß.