ok

6 Kreuzfahrt-Tipps für Ihren Urlaub auf See

Es gab bislang keinen bedeutenden Mann, der sein ganzes Leben auf dem Festland verbrachte.- so besagt es ein Zitat von Herman Melville. Ganz gleich, ob es für Sie vielleicht zum ersten Mal heißt: "Leinen Los!" oder ob Sie bereits ein routinierter Kreuzfahrer sind: Dreamlines hat viele hilfreiche Kreuzfahrt-Tipps für Sie zusammengestellt und beantwortet Fragen wie:  

 

  • Gibt es eine Kleiderordnung?
  • Was tun bei Seekrankheit?
  • Wie viel Trinkgeld ist üblich?
  • Was muss ich beachten, wenn ich mit meinem Hund auf Kreuzfahrt gehen möchte?
  • Was sollte ich bei einer Kreuzfahrt tunlichst vermeiden?
  • Welche Angebote gibt es für Menschen mit Handicap?
  • Was soll ich einpacken?

 

1) Kleiderordnung

Je nach Reederei gibt es unterschiedliche Kleiderordnungen für den Tag, Abend und für besondere Anlässe. Während es auf den AIDA-Schiffen bekanntlich etwas legerer zugeht, sollte man bei Kreuzfahrten mit der Reederei Cunard gern die Abendgarderobe mit einpacken. Damit Sie den Überblick behalten und die richtige Kleidung einpacken, haben wir für Sie eine Übersicht erstellt:  

Übersicht aller Dresscodes der Reedereien auf Kreuzfahrtschiffen

Generell gilt, dass Sie für Abendveranstaltungen oder besondere Anlässe passende Kleidung mit an Bord nehmen sollten. Weitere Tipps hierzu erhalten Sie im Abschnitt über die Packliste.

2) Seekrankheit

Besonders Kreuzfahrt-Neulinge haben oft Angst vor Reiseübelkeit. Fest steht, dass Passagiere aufgrund der Bewegung des Kreuzfahrtschiffes tatsächlich an Seekrankheit erkranken können. Die gute Nachricht: Mithilfe unserer Kreuzfahrt-Tipps bleiben Übelkeit und Unwohlsein als unbeliebte Urlaubsbegleiter an Land zurück.

Einige Nahrungsmittel stehen im Verdacht, eine Seekrankheit zu begünstigen. Hierzu gehören laut wissenschaftlicher Rechercheren insbesondere histaminhaltige Speisen. Halten Sie sich am Buffet an die frisch zubereiteten Speisen und meiden Sie lange gereifte Hartkäse und geräucherte Wurstwaren wie Salami. Auch Alkohol enthält Histamin: mit Vorsicht genießen!

Zudem haben Wissenschaftler des Floridsdorfer Allergiezentrums in Versuchen erwiesen, dass die Einnahme von Vitamin-C-Tabletten bei akuter Seekrankheit schnell zur Linderung beiträgt. Weiteres Ergebnis der Studie: Besonders empfindlich auf Schwankungen eines Schiffs reagieren Männer und Frauen unter 28 Jahren. Bei ihnen half das Vitamin C äußerst gut. Mit zunehmendem Alter nimmt die Neigung zur Seekrankheit ab.

Auch Hausmittel können helfen. Manche schwören auf ein Pflaster hinter dem Ohr, andere kauen Ingwerstücke oder tragen Akkupressur-Armbänder. Die Psyche spielt bei Seekrankheit eine große Rolle. Wer sich keinen Stress macht und der Übelkeit möglichst wenig Bedeutung beimisst, hat nach meiner Erfahrung die wenigsten Probleme. Die Wahl der richtigen Kabine ist ebenfalls wichtig: Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, wählen Sie eine Kabine, die mitschiffs liegt – also zentral im Rumpf auf einem der mittleren Decks. Erwähnen Sie bei der Buchung, dass Ihr Körper empfindlich reagiert, unsere Kreuzfahrt-Berater werden daraufhin eine für Sie passende Kabine heraussuchen.

 3) Trinkgeld

Bei den Trinkgeldern gibt es unterschiedliche Regelungen je Reederei - es kann

a) bereits im Reisepreis inbegriffen,
b) optional oder
c) verpflichtend sein.

Auch die Höhe des Tringeldes pro Tag variiert je Anbieter. Die TOP-Reedereien mit Trinkeld-Informationen sowie einer Übersicht zu den Serviceentgelten haben wir für Sie in einer Tabelle zusammengefasst (Stand: August 2016 / Angaben ohne Gewähr):  

 
Name der ReedereiTrinkgeld bei dieser Reederei ist(Empfohlene) Höhe p.P. und TagServicegebühr auf
   GetränkeSpeisenWellness
1AVistaoptional5 - 7 Euro   
AIDAenthalten    
aRosaoptional5 - 10 Euro   
Azamaraenthalten    
Carnivalverpflichtend11 Euro15%  
Celebrityverpflichtend11 - 15 Euro15%  
Celestyal Cruisesenthalten    
Costaoptional10 Euro15%  
Croisi Europeoptional4 - 8 Euro   
Crystal Cruisesenthalten    
Cunardverpflichtend10 - 13 Euro15%  
DCSoptional5 - 7 Euro   
Disneyverpflichtend11 Euro15%18% 
ETIoptional5 Euro   
FTIverpflichtend6 Euro   
Hansa Touristikoptional5 - 8 Euro   
Hapag-Lloydoptional    
Holland America Lineverpflichtend12 - 14 Euro15%  
Hurtigrutenoptional9 Euro   
Iceland Pro Cruisesenthalten    
ino Reisenoptional7 - 10 Euro   
Lüftner Cruisesoptional5 - 7 Euro   
MSCoptional9 Euro15%15% 
NCLenthalten 15%15%18%
nicko cruisesoptional5 - 7 Euro   
Oceaniaverpflichtend13 - 20 Euro18%18%18%
P&Overpflichtend8 Euro   
Paul Gauguinenthalten    
Phoenix Reisenoptional5 Euro7%  
Plantoursverpflichtend5 - 7 Euro   
Ponantoptional10 - 12 Euro   
Princess Cruisesverpflichtend11 - 13 Euro15% 15%
Regententhalten    
Royal Caribbean Internationalverpflichtend13 - 17 Euro18%15% 
Sea Dreamenthalten    
Seabournenthalten    
Seacloud Cruisesoptional14 Euro   
Silverseaenthalten    
Star Clippersoptional8 Euro   
Transoceanoptional8 - 12 Euro   
TUI Cruisesenthalten    
Variety Cruisesoptional10 - 14 Euro   
Werner Toursoptional8 Euro   
Windstar Cruisesverpflichtend11 Euro15%

 4) Mit dem Hund unterwegs

Hundekreuzfahrten liegen im Trend. Wir vergleichen a) die Hundefreundlichkeit der Reedereien, b) das Angebot sowie c) die Preise für Kreuzfahrten mit Vierbeinern.

ReedereiSchiffUnterbringungBemerkungKosten pro Tag (Euro)
1AVista In der Kabine und im Gästebereich (an der Leine)Wasser steht auf der Kabine und in öffentlichen Bereichen bereit; Leckerlis gibt es an der Rezeption10,-
CunardQueen Mary 2In Boxen mit Auslauf im HundebereichAusschließlich auf Transatlantikstrecken; Hunde dürfen den Gästebereich nicht betretenab 46,-
HurtigrutenAlle Schiffe (exkl. MS Fram, MS Kong Harald)In entsprechenden Kabinen (Kategorie I & L) oder in einer Transportbox auf dem AutodeckEs gibt mehrmals am Tag die Möglichkeit Gassi zu gehen; der Hund darf die Kabine nicht verlassen, wenn das Schiff auf See istIm eigenen Auto 0,- ; in der Kabine 16,-
Color LineAlleIm Fahrzeug oder im Käfig auf dem AutodeckAuschließlich Blindenhunde sind in öffentlichen Bereichen erlaubt; in Norwegen ist es Pflicht, seinen Hund an der Leine zu führenIm eigenem Auto 6,-; in der Schiffsbox 12,-

Gut zu Wissen:

  • Denken Sie daran, das Lieblingsfutter Ihres Vierbeiners einzupacken, damit er sich während der ungewohnten Kreuzfahrt wohlfühlt.
  • Aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder Zollbestimmungen kann es sein, dass Tiere in bestimmten Ländern oder Anfahrtshäfen nicht von Bord gehen dürfen – überprüfen Sie die Vorschriften vorab für die Reiseziele, die Sie während Ihrer Kreuzfahrt anlaufen.
  • Führen Sie stets alle notwendigen Dokumente und Gesundheitsbescheinigungen (z.B. Impfpass) Ihres Tieres mit sich. In der Regel benötigt Ihr Vierbeiner einen Mikrochip, eine Tollwutimpfung, einen EU-Tierausweis sowie eine aktuelle Zecken- und Bandwurmbehandlung.
  • Melden Sie die Mitnahme Ihres Hundes rechtzeitig an (idealerweise direkt bei der Buchung – spätestens jedoch 30 Tage vor der Abfahrt).
  • Hunderassen, die als gefährlich eingestuft sind, sind generell von Kreuzfahrten ausgeschlossen.
  • Blindenhunde sind bei nahezu allen Kreuzfahrtgesellschaften erlaubt und dürfen mit in die Kabine einziehen. Da bei jeder Reederei andere Bedingungen gelten, sollte Sie sich vorher gut informieren. Zum Beispiel bietet Royal Caribbean einen umfangreichen Service an.
  • Bei Fragen informieren Sie unsere Kreuzfahrtberater gern vorab über die genauen Bestimmungen. Der Anruf unter 0800-44 55 155 ist für Sie kostenlos.

Alle hundefreundlichen Reedereien im Überblick sowie wichtige Tipps zu Kreuzfahrten mit Hund mit 1AVista, Cunard, Hurtigruten und Color Line verraten wir hier.

 5) Kreuzfahrt No-Gos

Für Kreuzfahrten gelten bestimmte Verhaltensregeln. Damit Sie keine böse Überraschung erwartet, wenn Sie zum Beispiel Ihre Badekleidung auf dem Schiff trocknen wollen oder Sie sich an Bord sonnen, hat Dreamlines die wichtigsten Kreuzfahrt-Fettnäpfchen für Sie zusammengestellt:

Rettungsboote
Rettungsboote sind nie der richtige Ort für ein ungestörtes Sonnenbad, aber eine Garantie für mehr Zeit am Strand des nächsten Hafens. Denn Ihre Kreuzfahrt ist dort wahrscheinlich vorbei.

Badesachen trocknen
Der Vorzug einer Balkonkabine liegt für Sie darin, dass Sie ihre Badesachen über der Brüstung trocknen können? Schöne Idee, aber in der Praxis fegen Seegang und -wind das Handtuch schneller weg als Sie „Handtuch über Bord!“ rufen können. Genauso wenig wie Ihre Handtücher, haben Sie etwas auf der Reling zu suchen.

Reling
Auch wenn das Selfie zum Sonnenuntergang so vielleicht schöner würde, bleiben Sie vor der Reling stehen. Es passiert wirklich ab und zu, dass Passagiere über die Brüstung fallen und gerettet werden müssen – vor allem, wenn zusätzlich Alkohol im Spiel ist.

Baden im Meer
Sie sind den ganzen Tag umgeben von Wasser. Nutzen Sie zum Baden trotzdem immer den Pool und springen nicht von Bord ins Meer. Legt das Schiff ohne Sie ab, weil Sie zu spät am Anleger waren, springen Sie nicht hinterher und schwimmen dem Schiff nach. Das mag im Film funktionieren, ist im echten Leben aber einfach nur lebensgefährlich.

Weiße Kleidung
Im Marine-Look sind Sie auf einer Kreuzfahrt eigentlich immer gut gekleidet. Aber vor allem im hinteren Teil des Schiffes, sollten Sie keine weiße Segelmode tragen. Denn aus dem Schornstein fliegen Rußpartikel durch die Luft, die unschöne Flecken auf Blusen und Hemden hinterlassen.

Bordkarte
Während der Reise ist Ihre Bordkarte Zimmerschlüssel und Kreditkarte zugleich. Denken Sie daran, wenn Sie die Karte etwa an Ihre Kinder im Teenager-Alter weitergeben. Sonst droht die böse Überraschung am Ende der Reise. An der Rezeption können Sie übrigens die verbuchten Ausgaben für Ihre Bordkarte jederzeit erfragen.

Im Schlafanzug von Bord gehen
In der letzten Reisenacht stellen Passagiere ihre Koffer gepackt vor die Kabinentür, damit die Crew sie vor der Ausschiffung einsammelt. Ganz wichtig: Behalten Sie nicht nur Kulturbeutel und Pyjama in der Kabine, sondern auch Kleidung für den Abreisetag. Kaum zu glauben, aber immer wieder müssen Gäste im Schlafanzug von Bord gehen – peinlich.

Crewbereich
Ja, die Crew lebt auch an Bord – oft drei bis sechs Monate am Stück. Auch wenn Sie die Neugierde packt, wie es in den Crewbereichen aussieht oder Sie noch eine Frage an einen bestimmten Steward haben und ihn nirgends finden können, gönnen Sie der Crew etwas Privatsphäre und bleiben in den öffentlichen Bereichen des Schiffs.

Den Sonnenaufgang verpassen
Auf Kreuzfahrten verpassen Langschläfer oft das Beste: die Einfahrt in den Hafen im Morgenlicht. Lassen Sie sich diesen herrlichen Ausblick auf ihr aktuelles Reiseziel nicht entgehen! Auch die Liegezeiten von rund zehn Stunden pro Hafen sprechen dafür, früh aufzustehen. So haben Sie genügend Zeit, die Highlights der angefahrenen Stadt zu sehen.    

 5) Reisen mit Handicap

Planung ist die halbe Miete, wenn es um einen entspannten barrierefreien Urlaub geht. Dass Kreuzfahrten hier keineswegs eine Ausnahme sein müssen, zeigen wir in unserem Artikel auf dieser Seite. Hier gibt es Tipps zu barrierefreien Kabinen, Informationen zu Dialyse-Stationen auf den Schiffen sowie Wissenswertes für Gäste mit eingeschränktem Seh- oder Hörvermögen.

 Barrierefreie KabineMieten von RollstühlenDialyse an BordSauerstofftherapieUnterstützung für Menschen mit SehbehinderungBlindenhundeUnterstützung für Menschen mit Hörbehinderung
AIDAJaJaJa*Ja**JaJaJa
TUI CruisesJaNeinNeinNeinJaNeinJa
HurtigrutenJaNeinNeinNeink/Ak/Ak/A
Color LineJaNeinNeink/Ak/AJak/A
CunardJaNeinNeink/Ak/AJak/A
Norwegian Cruise LineJaJaJa*Ja**JaJaJa
Phoenix ReisenJaNeinNeinNeink/Ak/Ak/A
MSCJaNeinJa*k/AbeschränktJaJa
CostaJak/AJa*k/AJabeschränktJa
Royal CaribbeanJaNeinJa*Ja**JaJaJa
A-RosaNeink/Ak/Ak/Ak/ANeink/A
Hapag-LloydJak/AJaJa**k/Ak/Ak/A
        
 * Die meisten Reedereien haben keine Dialyse-Stationen, sodass eigene Geräte mitgebracht werden müssen
 ** Eigene Sauerstoffgeräte müssen mitgebracht werden, da es diesen nicht an Bord gibt

7) Packliste

Während Sie Handtücher und Ihren Föhn bei einer Kreuzfahrt getrost zu Hause lassen können, sollten Sie unter anderem ein Augenmerk auf Sonnenschutz (die Stärke der UV-Strahlung beim Sonnen auf dem Deck wird gerne unterschätzt) und angemessene Kleidung - je nach Reederei - legen: Nicht zu vergessen:

  • Reiseunterlagen
  • Reisepass
  • Impfausweis
  • Führerschein, falls Sie während eines Landausflugs ein Auto mieten möchten
  • Zahlungsmittel (Bargeld, EC- und Kreditkarte)
  • Nachweis über Auslandskrankenversicherung
  • Reiseführer
  • Regenschirm / Regenbekleidung

Für den Aufenthalt an Bord:

  • Sonnencreme
  • Aftersun
  • Sonnenhut
  • Ggf. Abendkleidung (siehe unsere Übersicht zur Kleiderordnung auf Kreuzfahrtschiffen)
  • ggf. Steckdosen-Adapter für ausländische Reedereien
  • Ladegeräte für Handy, Laptop, E-Book Reader
  • Winddichte Jacke
  • Badesachen (Bikini, Badeanzug, Badehandtusch, Flip Flops)
  • Sportsachen
  • Ohropax
  • Reiseapotheke
  • Kulturbeutel (Zahnbürste, Zahnpasta, Abschminke, Make-up, Deo, Parfum, Haarpflege- und Stylingprodukte)

Sonstiges

  • Bücher
  • MP3-Player
  • Fernglas