Flusskreuzfahrt Loire, Frankreich 

Alle Reisegebiete
Alle Reedereien
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Kreuzfahrten suchenAngebote finden
Flusskreuzfahrt Loire, Frankreich 

Kreuzfahrt Angebote für Loire

Alle Angebote anzeigen
Flusskreuzfahrt Loire, Frankreich 
Eine Schiffsreise durch Frankreich, vom Süden durch das Landesinnere bis in die Bretagne im Osten: Auf Loire Kreuzfahrten können Sie Deutschlands größtes Nachbarland aus einer ganz besonderen Perspektive kennenlernen. Die Fahrt führt durch das wunderbare Loiretal und mündet schließlich im Atlantik. Dass auf dieser Strecke keine dichtbevölkerten Metropolen im Mittelpunkt stehen, unterstreicht den entspannenden Charakter von Loire Kreuzfahrten. Zauberhafte Orte wie Cours-les-Barres oder Beaulieu-sur-Loire liegen im naturbelassenen Zentrum Frankreichs, im weiteren Verlauf wartet mit Nantes eine Großstadt mit Sightseeing-Potenzial auf Besucher. Der Höhepunkt der Reise ist dennoch das Loiretal. Stolze Schlösser, teils sogar unter Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes, inmitten malerischer Landschaften sorgen für spektakuläre Panoramen; die erstklassige landestypische Gastronomie trägt ebenfalls ihren Teil zum Savoir-vivre bei. Der Charme Frankreichs kommt auf Loire Kreuzfahrten perfekt zur Geltung - und zwar in all seinen Facetten. Der Atlantik gibt der Reise einen würdigen Abschluss.
Alle Angebote anzeigen

Schon gewusst? Unser Tipp für Sie

Jetzt anrufen!040 - 874 06 777

Das Loire Tal offenbart eine abwechslungsreiche Kulisse für ihre Besucher. Das Tal gilt als eine der schönsten Gegenden Frankreichs. Es bietet viele prächtige Schlösser, eine große Flora und Fauna sowie Weinanbaugebiete.

Reisetipps für Loire

 

Beste Reisezeit 

Die Loire entspringt am Mont Gerbier-de-Jonc im Süden Frankreichs und mündet nach rund 1.000 Kilometern in den Atlantik. Vom französischen Zentralmassiv aus fließt sie westlich durch Städte wie Tours, Saumur und Nantes bis zur Mündung bei Saint-Nazaire. Das Klima entlang der Loire ist im Allgemeinen mild und gemäßigt. Ab dem Frühling wird das Loire-Tal grün und enthüllt die Schönheit ihrer Ufer und Auen. Die beste Reisezeit für eine Flusskreuzfahrt auf der Loire sind die Monate Mai bis Oktober, wobei die Monate Juli und August am wärmsten sind. Um die schönen Schlösser der Loire zu besichtigen, eignen sich insbesondere der Mai sowie September und Oktober, da es in dieser Zeit nicht so warm ist wie im Juli und August, wo das Thermometer leicht auf 26 °C und darüber klettern kann. Nahe der Loire-Mündung und in der Umgebung von Nantes gibt es mehr Regen als in den anderen Regionen entlang der Loire. Die kühlsten Monate sind Januar und Februar, wobei die Temperaturen in Tours und Angers sich etwa zwischen 3 und 9 °C bewegen.

Flusskreuzfahrt Loire – Reise zu den schönsten Schlössern Europas

Imposante Brücken über den majestätischen Fluss, prächtige Schlösser und Weinberge soweit das Auge reicht – bis zur Mündung ist das Loire-Tal voller abwechslungsreicher Landschaften. Die Region im Herzen Frankreichs kann man wunderbar vom Wasser aus beobachten und bei Landausflügen zu Fuß entdecken. Die Loire ist der längste Fluss des Landes. Seit dem Jahr 2000 zählt das Loire-Tal zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist von großer kultureller Bedeutung. Entlang des Flusses finden sich 400 Schlösser, von dem eines schöner, prächtiger und eindrucksvoller ist als das andere. In einigen residierten einst sogar schon französische Könige. Mit einer Kreuzfahrt in Frankreich auf der Loire können Sie diese traumhaften Gegenden entlang der Ufer genießen. In jedem Fall sollten Sie sich zu einem der Panoramapunkte an Land begeben, um den traumhaften Blick auf das Loire-Tal zu erhaschen. Auch an Bord wird Genuss großgeschrieben –- schließlich fahren Sie durch das Land der Haut-Cuisine. Hier verwöhnt man die Gäste den gesamten Tag über mit leckeren Speisen und mehrgängigen Menüs.

Vom Atlantik ins Herz Frankreichs

Mehr als 400 Schlösser und Burgen befinden sich an den Ufern des längsten französischen Flusses und dessen Zuflüssen. Während der Flusskreuzfahrt auf der Loire können Sie diese meist hervorragend erhaltenen Prachtbauten aus allen geschichtlichen Epochen besichtigen. Eine Flusskreuzfahrt auf der Loire beginnt häufig in Saint-Nazaire. Die alte Hafenstadt bezaubert mit ihrem französischen Charme aus vergangenen Tagen. In Saint-Nazaire können Sie im Museum Escal’Atlantic den Abenteuern der legendären Ozeandampfer nachspüren und auch ein Besuch des U-Boots oder des Stadtmuseums Ecomusée sind empfehlenswert. Die Stadt Nantes liegt ein Stück weiter landeinwärts und wartet mit schmalen Gassen, historischen Bauwerken und Museen wie dem Jules Verne Museum oder dem Naturkundemuseum auf. Mitten im Stadtzentrum liegt das hübsche Schloss Château des ducs de Bretagne, das bei einem Landausflug unbedingt auf dem Programm stehen sollte und den Auftakt der Schlössertour Ihrer Flusskreuzfahrt auf der Loire bildet.

Auf dem weiteren Weg geht es in die Stadt Angers, die mit einem grandiosen gleichnamigen Schloss begeistert. Auf der Weiterfahrt nach Tours können Sie beispielsweise die sagenhaften Schlösser von Saumur und Chinon besichtigen. Und es geht noch weiter – denn es folgen mit Chenonceau, Amboise, Cheverny und Chambord noch einige atemberaubende Highlights. Diese märchenhaften Bauwerke wurden vom französischen Königshof als Sommerresidenz, Jagdschloss oder zu festlichen Anlässen genutzt. Das Schloss „Azay-le-Rideau“ ist außerdem eines der schönsten Wasserschlösser Frankreichs.

Beste Routen und Angebote

Die Loire ist ein ganz eigenes und besonderes Reiseziel in Frankreich und zählt zu den Fluss-Klassikern schlechthin. Mit CroisiEurope und 1AVista Reisen können Sie beispielsweise das wunderschöne Loire-Tal mit seinen eleganten Schlössern und malerischen Landschaften kennenlernen. Eine Flusskreuzfahrt auf der Loire startet häufig in Saint-Nazaire an der französischen Atlantikküste oder etwas weiter landeinwärts in der Stadt Nantes. Die Schiffe nehmen von hier ihren Weg in Richtung Nordosten nach Ancenis und weiter in die Stadt Angers, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Über Saumur geht es in die Stadt Tours, die ein beliebter Ausgangspunkt für Schlösser-Touren im Loire-Tal ist. Auch die Stadt Orléans liegt am Fluss und wird insbesondere bei längeren Flusskreuzfahrten auf der Loire angesteuert. Orléans gehört zu den ältesten Städten Frankreichs und wurde durch die Geschichte um Jeanne d'Arc berühmt.

Beste Reisezeit für eine Flusskreuzfahrt auf der Loire?

Die beste Reisezeit für eine Flusskreuzfahrt mit Besichtigung der Loire-Schlösser sind aufgrund angenehmer Temperaturen die Monate Mai, September und Oktober.

Wie viel kostet eine Flusskreuzfahrt auf der Loire?

Eine sechstägige Flusskreuzfahrt auf der Loire kostet ab ca. 1.600 Euro.

 

Bewertungen für Loire

8.7 / 10
Ausgezeichnet
Basiert auf 3 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (8.5+)
3.3 / 10
Sehr Gut (7-8.5)
6.7 / 10
Gut (4.5-7)
0 / 10
Ok (3-4.5)
0 / 10
Durchschnittlich (1-3)
0 / 10
Detaillierte Bewertungen
Schiff
/ 10
Kabine
/ 10
Gastronomie
/ 10
Exkursionen
/ 10
Service
/ 10
Sport
/ 10
Unterhaltung
/ 10
3 Bewertungen
Sortiert nach:
> 69 Jahre
8.3 / 10
8.3 / 10
Jost J.
> 69 Jahre
Gironde
FamilieentspanntAbwechslungsreich
Die Organisation war prima
Die Anschlussbuchung im Hotel Mercure Chateau Chartrons war minder, die Dame an der Rezeption ausgesprochen unfreundlich, die Teppichböden in den Zimmern und Fluren sehr verschlissen, ansonsten war das Personal beim Frühstück und in der Bar angenehm

Außenkabine (Kat. OD):
Kabine war übersichtlich und ausreichend Bewegung möglich
> 69 Jahre
7.7 / 10
7.7 / 10
Michael S.
> 69 Jahre
Kultur- & Weingenuss auf Gironde & Garonne
PaarentspanntAbwechslungsreich
gute Organisation.Klare Planung, ordentliche Gastronomie. Gepflegtes Schiff
alles ok

Außenkabine (Kat. OD):
sauber, gute Betten , ordentliche Ausstattung
60 - 69 Jahre
7.1 / 10
7.1 / 10
Berliner
60 - 69 Jahre
Romantische Normandie & Loiretal
Paar
tolles Reiseprogramm, zeitlich sehr anspruchsvoll, hätte gern 2 Tage länger sein können. Dann mehr Zeit zum Geniessen und Ausflüge Honfleur und Etretat an zwei getrennten Tagen möglich und vielleicht noch ein Ausflug nach Versailles.
wenn das Schiff ausgebucht ist, ist es zu beengt an den Restauranttischen. Personal teilweise nicht ausreichend geschult sowie mit Sprachproblemen. Dafür Reisepreise zu hoch.

Außenkabine (Kat. HD):
es geht noch besser