Familienkreuzfahrten – Tipps für den Urlaub auf See

Kreuzfahrten sind beliebt – ganz besonders bei Familien. Nur wenige Reiseformen sind für alle Beteiligten so entspannt wie eine Familienkreuzfahrt. Alle großen Reedereien bieten daher Angebote an Bord, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt sind. Während die Kleinen betreut werden, können Eltern im Spa entspannen, Sport- oder Tanzkurse belegen oder einfach ein gutes Buch am Pool lesen. Vor allem die größeren Kreuzfahrtschiffe bieten den jüngsten Gästen etliche Freizeitangebote. Dazu zählen Wasserrutschen, Sportplätze und Kids Clubs mit Betreuung für Kinder jeden Alters.

Einige Schiffe und Reedereien eignen sich ganz besonders für Familienkreuzfahrten. Familien haben schließlich besondere Ansprüche an die Unterbringung, die Mahlzeiten und den Reisepreis. Die gute Nachricht vorweg: Viele Reedereien bieten daher Kinderpreise und Ermäßigungen an.

Diese Ziele eignen sich für Familienkreuzfahrten

Aufregend für Groß und Klein - der Blick über die Reling aufs MeerBesonders beliebt bei Familien sind Ostseekreuzfahrten und Nordlandfahrten. Diese starten oft in deutschen Häfen, sodass der Flug entfällt und Familien bequem per Bahn oder mit dem Auto anreisen und abreisen können. Wer mit dem Auto fährt, sollte rechtzeitig einen Parkplatz reservieren. Oft organisieren die Veranstalter den Busshuttle zum Hafen. Auch Mittelmeerkreuzfahrten erfreuen sich großer Beliebtheit, da es hier sozusagen eine Schönwettergarantie gibt. Und der Flug von 2 bis 3 Stunden ist auch für Familien mit Kindern gut machbar.

Bei Reisen innerhalb Europas dürfen üblicherweise Kleinkinder ab sechs Monaten mitfahren. Schwangere jenseits der 24. Woche müssen in der Regel an Land bleiben.

Kreuzfahrten schon für die Allerkleinsten?

Kreuzfahrten sind auch für Familien mit Babys und Kleinkindern die ideale Urlaubsform. Auf dem Schiff sind alle notwendigen Dinge wie durchgehend Speisen etc. vorhanden. Mit dem Kinderwagen oder Buggy in die Restaurants ist ebenfalls kein Problem. Sofern es eng wird, schafft das Personal Platz für die Kleinsten. Viele Schiffe bieten eigene Spielzimmer für Babys ab 6 Monate an und es lassen sich Baby-Gläschen und Windeln vorbestellen. In der Kabine herrscht mit Kinderwagen und Kinderbett schnell Platzmangel. Daher sollte man über eine Junior-Suite nachdenken.

Je nach Reederei wird Betreuung schon für die Kleinsten ab sechs Monaten, mindestens aber für Kinder ab drei Jahren angeboten. Mitunter gibt es Babysitting gegen Gebühr, wie beispielsweise bei Royal Caribbean oder MSC. Mitgebrachte Babyfone funktionieren an Bord oft nicht. Reedereien wie AIDA oder TUI Cruises bieten daher eigene Geräte an. Tipp: Reservieren Sie diese vor! Gerade wenn Sie in den Ferienzeiten reisen, wenn viele Familien an Bord sind, können diese auch mal vergriffen sein.

Große Vielfalt bei der Unterbringung

Großzügiges Platzangebot in Familienkabinen

Kabinen haben eine Größe von 16 bis 20 Quadratmetern. Familienkabinen verfügen in der Regel über zwei Betten sowie ein bis zwei Klappbetten oder ein Schlafsofa. Mehr Platz hat man bei der Buchung einer Suite. Oder Sie buchen zwei nebeneinanderliegende Kabinen mit Verbindungstür. Auch hier lohnt sich zeitiges Reservieren, da die Anzahl der Kabinen mit sogenannten Connecting Doors, begrenzt ist. Wenn Sie unsicher sind, wie Ihre Familie Schiffsbewegungen verträgt, dann achten Sie auf die Buchung einer Balkonkabine in der Schiffsmitte. Hier liegt das Schiff am ruhigsten und im Fall der Fälle, können Sie dank geöffneter Balkontür immer für Frischluft in der Kabine sorgen. Ein weiteres Kriterium ist die Nähe zu den Restaurants und zum Kids Club. So ersparen Sie Ihren Kindern lange Wege über das Schiff. Familienkabinen bieten zumeist nicht nur mehr Platz, sondern befinden sich auch in der Nähe der Familien- und Kinderbereiche an Bord.

Kinder-Unterhaltung macht auch Eltern glücklich

Im Kids Club finden die Kleinsten ordentlich was zum SpielenKinderclubs sind ein üblicher Standard an Bord. Angeboten werden verschiedene Gruppen für Kinder zwischen drei und 17 Jahren, mit jeweils eigenem Animationsprogramm. Einige Reedereien wie NCL und MSC betreuen auch bereits Babys unter drei Jahren, allerdings häufig nur in Anwesenheit der Eltern. Die Kinderclubs sind kindgerecht gestaltet und bieten genug Platz zum Toben, Malen, Basteln. Meistens liegen sie im Schiffsinneren, auf manchen Schiffen gibt es auch Außenbereiche. Zusätzliches Muss auf familienfreundlichen Schiffen: viele Pools und Wasserrutschen, Sportplätze und Fun-Sport-Aktivitäten wie Klettergärten, Seilrutschen oder Surfsimulatoren.

Kinder lieben ihre Helden aus Comics und TV-Shows und die Reedereien bringen sie an Bord. Disney hat eigene Schiffe, auf denen Kinder wie in den Themenparks an Land, die berühmten Prinzessinnen, Micky Mouse und ihre Helden aus Star Wars treffen können. Bei Royal Caribbean trifft man an Bord die Charaktere aus Pixar-Filmen wie die Pinguine aus Madagaskar.

Auch an Land kreieren die Reedereien besondere Erlebnisse für Familien und bieten Ausflüge an, die allen Spaß machen. Bei Aida, Tui Cruises, Carnival und Disney können die Kinder außerdem auch alleine auf Entdeckungstour gehen. Teilweise bereits ab 6 Jahren geht das Animationsteam mit den Kindern für ganz spezielle Ausflüge an Land.

Noch ein paar Tipps für Ihre Kreuzfahrt mit der Familie

Kreuzfahrten sind eine tolle Möglcihkeit, entspannt mit der Familie zu reisen

  • Buchen Sie eine Familienkabine – je nach Wunsch und Bedürfnis mittig für eine ruhige Fahrt oder nahe der Kids Clubs für die Kleinsten
  • Wer mehr Platz benötigt, ist mit einer Suite oder zwei Kabinen mit Verbindungstüren gut beraten
  • Achten Sie bei Bedarf auf Baby- und Kleinkind-Betten
  • Schauen Sie, ob für die Altersklasse Ihrer Kinder Kinderbetreuung und Kinderanimation angeboten wird
  • Auf größeren Schiffe gibt es mehr Kinder- und Freizeitangebote wie. z.B. Kletterparcours, Wasserparks, Rutschen, Indoorpool
  • Informieren Sie sich über spezielle Familienausflüge

Das bieten die Reedereien

Auf großen Schiffen ist das Kinderprogramm vielfältig, dafür aber weniger individuell als auf kleineren Schiffen. Deutschsprachige Kinderbetreuung finden Sie vor allem Bei AIDA und TUI Cruises – auf internationalen Schiffen und je nach Fahrtgebiet ist diese eher die Ausnahme. Je nach Alter Ihres Kindes könnte dies mehr oder weniger relevant sein.

Aida Cruises

  • Bei Aida reisen Kinder unter zwei Jahren kostenlos mit. Kinder von zwei bis 15 Jahren sind laut Reederei kostenfrei oder zu günstigen Festpreisen in der Kabine der Eltern mit dabei. Die Höhe des Preises richtet sich nach Reisedauer und Saisonzeit.
  • Bei Familienkabinen mit Verbindungstüren erhalten Kinder von 2 bis 15 Jahren eine Ermäßigung von 35 Prozent und Jugendliche von 16 bis 24 Jahren eine Ermäßigung von 25 Prozent.
  • An Bord der AIDAnova, AIDAprima und AIDAperla gibt es zusätzlich ein Activity-Deck mit Doppel-Wasserrutsche, Klettergarten und Vielem mehr.
  • Mini Club (6-36 Monate) – An Bord der AIDAnova, AIDAperla und AIDAprima wird den Kleinsten ein Wickelbereich, ein Schlafraum und ein Bällebad geboten.
  • Kids Club (3-11 Jahre)
  • Teens Club (12-17 Jahre) – Für Teenager werden Spiele und Workshops angeboten.

TUI Cruises

  • Kinder bis zwei Jahre reisen bei TUI Cruises kostenlos in der Kabine mit. Kinder im Alter von zwei bis 14 Jahren zahlen als Mitreisende in der Kabine einen Kinderbasispreis. Dieser hängt von Reisedauer und -zeitraum ab.
  • TUI Cruises bietet Familienkabinen mit Platz für bis zu 6 Personen an.
  • Kids Club (3-11 Jahre) – Dieser ist für alle Kinder ab drei Jahren geeignet.
  • Teenslounge (12-17 Jahre) – hier werden Workshops speziell für Jugendliche angeboten, bei denen sowohl sportliche, als auch kreative und wissbegierige Teenager voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Partys stehen auf dem Programm.
  • Auf der Mein Schiff 1 und 6 gibt’s einen Escape-Room, an Bord der Mein Schiff 3-6 ist Spielplatz mit Videogames.

MSC Cruises

Bei MSC reisen Kinder unter zwei Jahren ebenfalls kostenlos mit. Kinder bis einschließlich 17 Jahre reisen je nach Route und Verfügbarkeit frei oder zum Kinderfestpreis bei zwei voll zahlenden Erwachsenen in derselben Kabine.

  •  „All in One“-Tarif mit Sonderpreisen für alleinreisende Eltern mit Kind
  • Festpreise für Kinder von zwei bis unter zwölf im Frühbuchertarif erhältlich.

Costa Kreuzfahrten

  • Bei Costa reisen Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 17. Lebensjahr in der Kabine ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos mit. (Ausnahmetermin in der Hochsaison möglich)
  • „Happy Family Comfort“ -Tarif bietet eine separate Innenkabine zum halben Preis bei zwei Vollzahlern.

Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line bietet auf allen Schiffen und Routen Kinderpreise – je nach Alter, Route und Reisezeit.

Royal Caribbean

Kinder bis zwei Jahre reisen an Bord der Royal Caribbean kostenlos. Bei Kindern von 3 bis 11 Jahren gibt es eine Ermäßigung von bis zu 50 Prozent bei bis zu zwei Kindern in der Kabine der Eltern. Für Familien bietet Royal Caribbean großzügige Kabinen, die mit mehreren Räumen ausgestattet sind.

  • Angebote Babys und Kleinkinder (1-3 Jahre)
  • Von 3 bis 5 Jahren können Kinder beim Adventure Ocean Programm Experimente durchführen.
  • Für Kinder von 6 bis 11 Jahren gibt es ein Kreativstudio
  • Kinder von 9 bis 11 Jahren können in der Voyager Gruppe Videospiele und Sportprogramme nutzen
  • Teenager von 12 bis 17 Jahre dürfen sich auf ein  Teens Programm freuen – auch Partys finden statt

 

Sie möchten eine Familienkreuzfahrt buchen? Hier finden Sie viele passende Angebote. Auch unser Expertenteam hilft Ihnen bei Fragen gerne telefonisch weiter unter +49 (0)40 228 672 815.

 



Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.