Jobs auf dem Kreuzfahrtschiff – Tipps & Infos

Foto: TUI Cruises

Foto: Lüftner Cruises

Traumjob auf den schönsten Kreuzfahrtschiffen der Welt

Ob Barkeeper, Animateur, Servicekraft, Fitnesstrainer, Kinderbetreuer, Reiseleiter, Casino Dealer, Doktor, Ingenieur, Fotograf oder Kapitän – Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, seinen Traum vom Job auf einem Kreuzfahrtschiff zu verwirklichen. Durch den Boom in der Kreuzfahrtbranche erweitern Reedereien ihre Flotten und schreiben immer mehr Jobs auf Kreuzfahrtschiffen aus. Viele Bewerber träumen schon seit ihrer Kindheit von der Arbeit auf einem Ozeanriesen. Doch was macht den Job auf einem Kreuzfahrtschiff so besonders und reizvoll? Und wie kommt man überhaupt an diese Traumjobs ran?

Der Reiz der Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff

Dort arbeiten, wo andere Urlaub machen? Sehr verlockend…finden auch die Kandidaten, die sich auf Jobs für die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff bewerben. Die Beweggründe sind genauso vielfältig wie die Karrieremöglichkeiten an Bord. Der Reiz liegt bei der Großzahl der Bewerber darin, viele unterschiedliche Reiseziele und am besten den gesamten Globus zu sehen und Erfahrungen zu sammeln. Besonders junge Menschen, bewegt die Entdeckungs- und Abenteuerlust zur Suche nach einem Job auf einem Kreuzfahrtschiff. Rafting-Touren auf Bali, Tauchgänge in der Karibik, Weihnachtsshopping in New York oder klassisches Sightseeing in Sydney, Hongkong oder Nizza – all diese Aktivitäten sind mit vorheriger Planung und Organisation in der Freizeit durchaus umsetzbar. Auch eine ganze Weltreise während der Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff kommt nicht selten vor und ist für viele Bewerber der Porsche unter den verschiedenen Arten von Kreuzfahrten. Viele Personen aus der Gastronomie und Hotellerie nutzen die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff als Sprungbrett für ihre Karriere. Grund dafür sind die intensiven Trainings und langen Arbeitszeiten, die den Beschäftigten auf dem Schiff die harte Schule lehrt und bestens auf die Zukunft vorbereitet.

Volle Fahrt voraus – Der Weg zum Traumjob auf See

Neben zahlreichen Stellenangeboten, die sich online auf der Website der ausschreibenden Reedereien oder auf Job Vermittlungsportalen befinden, gibt es die Alternative, sich direkt persönlich bei dem Unternehmen im Rahmen von Messen oder sogenannten „Job-Speed-Datings“ vorzustellen. Am 17. Oktober stellen sich beispielsweise bei der Jobmesse „10. Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ in Berlin führende Reedereien, exklusive Hotels und Gastronomen mit mehreren hundert Stellenangeboten vor.
Anheuern für den Traumjob auf einem Kreuzfahrtschiff – Die weltweite Kreuzfahrtbranche wächst rasant und qualifizierte Mitarbeiter sind knapp. So stellen sich unter anderem renommierte Reedereien bei der „10. Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“ vor. Mit im Gepäck: Mehrere hundert Jobs auf Hochsee- oder Flusskreuzfahrtschiffen, die sofort oder in den nächsten Wochen und Monaten zu besetzen sind. Die Aussteller suchen meist nach Fachpersonal in Hinblick auf eine langfristige Beschäftigung. Die größten Reedereien sind unter den Ausstellern vertreten und rekrutieren direkt vor Ort. Dazu gehören unter anderem Royal Caribbean, Costa Kreuzfahrten, MSC Kreuzfahrten, Hapag-Lloyd Cruises, TUI Cruises, Phoenix Kreuzfahrten, Silversea oder A-Rosa. Als Bewerber vor Ort stehen bei der großen Auswahl die Chancen auf einen Traumjob in der Kreuzfahrt gut. Für alle Bewerber ist der Messeeintritt kostenlos. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

  • Anmeldung: Erforderlich, kostenlos auf www.careerjoblounge.de
  • Termin: 17. Oktober 2017, 09.00 – 16.00 Uhr
  • Ort: Mercure Hotel MOA Berlin im Einkaufszentrum MOA-Bogen, Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Weitere Informationen zur „10. Cruise Jobs & Hotel Career Lounge“, zum Anmeldeverfahren oder den verschiedenen Jobprofilen an Bord finden Bewerber unter www.careerjoblounge.de.

Voraussetzungen für den Traumjob auf einem Kreuzfahrtschiff

Besitze ich alle Voraussetzungen, um mich für meine Wunschposition auf einem Kreuzfahrtschiff zu bewerben? Muss ich zwingend seetauglich sein? Was muss ich mitbringen und wie viel davon? Diese Fragen sollten sich Bewerber vor ihrer Bewerbung bei einer Reederei stellen und genau eruieren, ob sie für den gewünschten Job auf See geeignet sind. Neben der Seediensttauglichkeit, die durch einen Arzt der See-Berufsgenossenschaft bei jedem Besatzungsmitglied geprüft werden muss, gibt es noch weitere Anforderungen für die Arbeit auf See. Dazu haben wir im folgenden einige Voraussetzungen für mehrere beliebte Jobs auf einem Kreuzfahrtschiff zusammengestellt:

Kapitän

Foto: TUI Cruises

Foto: AmaWaterways

  • Nautisches Patent und staatliches Befähigungszeugnis „Nautischer Wachoffizier“ erwerbbar durch entsprechenden Bildungsweg
  • Mit Abitur oder Fachhochschulreife: Dreijährige duale Berufsausbildung zum „Schiffsmechaniker“ oder zwölf-achtzehnmonatige praktische Ausbildung mit Seefahrtzeit als „Nautischer oder technischer Offiziersassistent (NOA/ TOA)“ oder zweimal sechs Monate Praxissemester im achtsemestrigen Fachhochschulstudiengang; anschließendes dreijähriges Fachhochschulstudium in Nautik mit Bachelorabschluss; Beförderung zum Kapitän nach mind. drei Jahren Seefahrt als Wachoffizier
  • Mit Realschulabschluss: Zweijährige Berufsfachschulausbildung zum „Schiffsbetriebstechnischen Assistenten (SBTA)“ und zwölfmonatige praktische Ausbildung mit Seefahrtzeit als „Nautischer Offiziersassistent (NOA)“; anschließend zweijährige Fachschulausbildung in Nautik mit Abschluss „Techniker“; Beförderung zum Kapitän nach mind. zwei Jahren Seefahrt als Wachoffizier und Erster Nautischer Offizier
  • Alle Schulabschlüsse: Dreijährige duale Berufsausbildung zum „Schiffsmechaniker“; anschließend zweijährige Fachschulausbildung in Nautik mit Abschluss „Techniker“; Beförderung zum Kapitän nach mind. zwei Jahren Seefahrt als Wachoffizier und Erster Nautischer Offizier

Quelle: http://www.berufsbildung-see.de/schaubildKapit.pdf

Schiffsingenieur

  • Staatliches Befähigungszeugnis zum „Leiter der Maschinenanlage“ erwerbbar durch entsprechenden Bildungsweg
  • Mit Abitur oder Fachhochschulreife: Dreijährige duale Berufsausbildung zum „Schiffsmechaniker“ oder achtzehnmonatige praktische Ausbildung mit Seefahrtzeit als „Technischer Offiziersassistent (TOA)“ oder 26 Wochen technisches Vorpraktikum, zweimal sechs Monate Praxissemester im achtsemestrigen Fachhochschulstudiengang; anschließendes dreijähriges Fachhochschulstudium in Schiffsbetriebstechnik mit Bachelorabschluss; Beförderung zum Leiter der Maschinenanlage nach mind. drei Jahren Seefahrt als Wachoffizier
  • Mit Realschulabschluss: Zweijährige Berufsfachschulausbildung zum „Schiffsbetriebstechnischen Assistenten (SBTA)“ und zwölfmonatige praktische Ausbildung mit Seefahrtzeit als „Technischer Offiziersassistent (TOA)“; anschließend zweijährige Fachschulausbildung in Schiffsbetriebstechnik mit Abschluss „Techniker“; Beförderung zum Leiter der Maschinenanlage nach mind. zwei Jahren Seefahrt als Wachoffizier und Zweiter Technischer Offizier
  • Alle Abschlüsse: Dreijährige duale Berufsausbildung zum „Schiffsmechaniker“ oder dreieinhalbjährige Ausbildung in einem Metall- oder Elektroberuf und zwölfmonatige Fahrtzeit im Maschinendienst; anschließend zweijährige Fachschulausbildung in Schiffsbetriebstechnik mit Abschluss „Techniker“; Beförderung zum Leiter der Maschinenanlage nach mind. zwei Jahren Seefahrt als Wachoffizier und Zweiter Technischer Offizier

Quelle: http://www.berufsbildung-see.de/SchaubildLeiterMaschin.pdf

Foto: TUI Cruises

Foto: Azamara Club Cruises

Showtänzer oder Musicaldarsteller

  • Abgeschlossene, staatlich anerkannte künstlerische Ausbildung oder ähnliche künstlerische Qualifikation als Tänzer, Balletttänzer oder Bühnentänzer bzw. als Sänger, Musicaldarsteller oder Bühnendarsteller
  • Mehrjährige Erfahrung bei professionellen Bühnenproduktionen wünschenswert
  • Mehrjährige Erfahrung als Showtänzer bzw. als Sänger oder Musicaldarsteller auf einem Kreuzfahrschiff wünschenswert
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Casino Dealer

  • Abgeschlossene Ausbildung im Dienstleistungsbereich
  • Berufserfahrung wünschenswert
  • Kenntnisse im Casino Bereich von Vorteil
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Barkeeper

  • Qualifizierte abgeschlossene Ausbildung im Hotelgewerbe oder in der Gastronomie
  • Mehrjährige Erfahrung als Barkeeper, bestenfalls auf einem Kreuzfahrtschiff
  • Eine hohe Dienstleistungs- und Verkaufsorientierung
  • Ggf. sehr gutes Fachwissen in der Getränke- und Weinkunde
  • Die für einen Barkeeper nötige Ausbildung auf einem Schiff bieten nur sehr wenige Reedereien an
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Animateur

  • Pädagogische Ausbildung nicht zwingend notwendig; nachweisbare Praxiserfahrung im Bereich Animation wünschenswert
  • Teilnahme an internen Trainings ist vorab bei vielen Schiffen erforderlich
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Fotograf

  • Ausbildung im Bereich Fotografie (nicht immer ein Muss)
  • Nachweisbare Berufs- und Branchenerfahrung
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Schiffsarzt

  • Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin, Chirurgie oder innere Medizin
  • Fundierte Kenntnisse in der Allgemeinmedizin
  • Erfahrungen in der Notfall- und Akutmedizin
  • Röntgenbefähigung, Nachweise im Strahlenschutz, Kenntnisse in der Ultraschalldiagnostik und in der Reise- und Tropenmedizin sowie Zahnmedizin wünschenswert
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff – Immer Sonnenschein?!

Foto: TUI Cruises

Foto: AmaWaterways

Mal davon abgesehen, dass bedingt durch das unterschiedliche Klima der angefahrenen Reisezeile nicht immer die Sonne scheint, ist ein Job auf einem Kreuzfahrtschiff kein Zuckerschlecken. Zwar ergeben sich je nach Kreuzfahrt tolle Möglichkeiten, die angesteuerten Reiseziele innerhalb von Landausflügen in der freien Zeit zu entdecken, doch müssen einige Abstriche gemacht werden, die mit dem Job und dem Leben auf einem Kreuzfahrtschiff einhergehen. Durch lange Schichten von bis zu 16 Stunden am Tag sind ein hohes Durchhaltevermögen Grundvoraussetzung für die Bewältigung der meisten Jobs auf Kreuzfahrtschiffen. Wenig Freizeit und kaum Privatsphäre sind Gang und Gebe, wenn sich die Besatzungsmitglieder eine Kabine teilen. Doch die negativen Aspekte wiegen die positiven Erfahrungen und Erlebnisse wieder auf. Vielen Personen machen diese Einschränkungen nichts aus und sind wie geschaffen für die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff.

Spezifikationen zu bestimmten Jobs auf den Schiffen haben wir von unterschiedlichen Stellenausschreibungen zusammengetragen. Keine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit.

Beitrag teilen


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.