Neue Kreuzfahrtschiffe 2023 – diese Schiffe stechen erstmals in See

Zahlreiche neue Kreuzfahrtschiffe werden 2023 erstmals die Weltmeere bereisen. Schiffsbegeisterte können sich auf tolle Reiserouten, neue Lieblingsplätze und technische Innovationen freuen. Mit Spannung erwartet werden unter anderem die Kreuzfahrtschiffe Norwegian Viva von NCL, die MSC Euribia von MSC Cruises, die Luxusliner Seven Seas Grandeur von Regent Seven Seas und Oceania Vista von Oceania Cruises. Auch der Trend zu Expeditionskreuzfahrtschiffen setzt sich mit Neubauten fort, darunter mit dem zweiten Seabourn-Expeditionsschiff Seabourn Pursuit. Besonders erwartungsvoll blicken wir auch auf das erste Schiff der neuen MSC-Luxusmarke Explora Journeys.

Wir stellen Ihnen die neuen Kreuzfahrtschiffe 2023 vor und verraten, auf welche Neuerungen Sie gespannt sein können.

Neue Kreuzfahrtschiffe 2023

Explora I – das erste Explora Journeys-Schiff von MSC

Die Explora I von Explora Journeys

Die Explora I von Explora Journeys

Das erste Schiff der neuen Luxus-Expeditionskreuzfahrtlinie Explora Journeys von MSC wird erstmals im Juli 2023 auf Reisen gehen. Die Explora I wird auf 14 Decks Platz für rund 920 Passagiere bieten. Die 461 Suiten – darunter 22 Ocean Residences und 67 Ocean Penthouses – versprechen dank raumhoher Panoramafenster grandiose Ausblicke. Auch die elegante Ausstattung samt begehbarem Kleiderschrank tragen zum hohen Komfort auf See bei. An Deck mit vielen Rückzugsorten sorgen drei Pools, Whirlpools und 64 private Pool-Cabanas für entspannte Seetage. Um Schwimmen und Relaxen bei jedem Wetter zu ermöglichen, ist ein vierter Pool mit ausfahrbarem Glasdach an Bord. Kulinarische Angebote bieten neun gastronomische Einrichtungen sowie zehn Bars und Lounges.

Die Jungfernfahrt des ersten Kreuzfahrtschiffes von Explora Journeys wird im Juli 2023 in Southampton beginnen. Zunächst ist das Schiff auf verschiedenen Routen in Norduropa und zu den Britischen Inseln unterwegs – darunter auch Reisen ab Hamburg – bevor sich die Explora I im September über den Atlantik nach Nordamerika und in die Karibik begibt.

Alle Kreuzfahrten mit der Explora I finden Sie hier  >>

Leitmotiv von Bug bis Heck: MSC Euribia von MSC Cruises

Die neue MSC Euribia

Die neue MSC Euribia

Auch MSC Cruises kommt mit einem neuen Kreuzfahrtschiff 2023 raus. Im Juni wird die MSC Euribia erstmals in See stechen. Sie ist das dritte Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse. Viele Einrichtungen sind daher bereits von den Schwestern MSC Grandiosa und MSC Virtuosa bekannt. Es gibt auch einige Neuerungen, die nicht nur MSC-Fans gespannt erwarten. So wird bei der MSC Euribia zum allerersten Mal der Schiffsrumpf von einem Künstler gestaltet und mit dem Leitmotiv #SaveTheSea versehen. Dem Motiv gerecht werdend, wird das 6.334 Passagiere fassende Schiff mit Flüssigerdgas betrieben und verfügt über ein modernes Abwasseraufbereitungssystem, womit MSC Cruises den Einsatz umweltfreundlicher Technologien fortführt.

Auf der MSC Euribia flanieren Gäste unter dem längsten und spektakulärsten LED-Himmel auf See. Entlang der 112 m langen überdachten Promenade befinden sich zahlreiche Boutiquen, Bars und Restaurants. Entspannte Stunden verspricht ein Besuch im MSC Aurea Spa. Hier erholen sich Gäste im exklusiven Thermalbereich mit Sauna, im Dampfbad oder im Whirlpool. Auch die fünf verschiedenen Poolbereiche laden zum Entspannen ein. Von Balkonkabinen mit Meerblick, geräumigen Familienkabinen bis zur Maisonette-Suite mit privatem Whirlpool decken die Unterkünfte verschiedene Urlaubsbedürfnisse ab. Dabei punktet der Suiten-Komplex des MSC Yacht Club mit Kabinen in bester Lage im vorderen Teil des Schiffes. Wer sich hier einquartiert, genießt den Vorteil eines exklusiven Restaurants, einer Lounge sowie eines großen privaten Poolbereichs mit Solarium und Whirlpools.

Sie möchten neue Kreuzfahrtschiffe 2023 erleben? Alle Kreuzfahrten mit der MSC Euribia finden Sie hier  >>

Norwegian Viva – noch rasanter und spektakulärer

Norwegian Cruise Lines Neuzugang Norwegian Viva

Norwegian Cruise Lines Neuzugang Norwegian Viva

Mit ihrer Premiere im August 2023 wird die Norwegian Viva das zweite Schiff der Prima-Klasse von NCL sein. In ihrer Ausstattung entspricht sie ihrem Schwesterschiff der Norwegian Prima, die 2022 ihr Debüt feierte. Der Neuzugang der Flotte ist 294 Meter lang und auf 3.219 Gäste je Reise ausgelegt. Dabei wartet die Norwegian Viva auch dank großer Kabinen mit mehr Platz für jeden einzelnen Passagier auf. Außerdem können Gäste sich auf einen erweiterten Suitenkomplex The Haven by Norwegian mit 107 Suiten, weitläufigem Sonnendeck, atemberaubendem Infinity-Pool und Outdoor-Spa freuen.

Neben dem modernen Design mit schicker Optik und modernem Interieur versprechen die Features wieder viele besondere Erlebnisse vom Bug bis zum Heck. Wer Nervenkitzel sucht, kommt hier definitiv auf seine Kosten: Testen Sie „The Rush“ und „The Drop“, die schnellsten Free Fall Trockenrutschen auf See! Oder drehen Sie ein paar Runden auf der ersten dreistöckigen Kartbahn an Bord der Prima-Klasse-Schiffe. Ruhige Momente und traumhafte Ausblicke verspricht ein Spaziergang auf dem Ocean Boulevard, dem weitläufigen Außenbereich des Schiffs. Ein Lieblingsplatz ist wieder das Pooldeck mit Infinity-Pools. NCL setzt bei der Norwegian Viva auch auf moderne alternative Technologien wie einem NOx-Reduktionssystem, um die Umweltbelastung der Schiffe insgesamt zu reduzieren.

Nach ihrer Indienststellung wird die Norwegian Viva im August 2023 im Mittelmeer unterwegs sein, bevor sie in der Wintersaison den warmen Temperaturen in die Karibik folgt.

Alle Kreuzfahrten mit der Norwegian Viva finden Sie hier  >> 

Vista – das neue Kreuzfahrtschiff 2023 von Oceania Cruises

Spa der neuen Vista von Oceania Cruises

Spa der neuen Vista von Oceania Cruises

Als erstes Schiff der Allura-Klasse (A-Klasse) der Reederei wird die Vista von Oceania Cruises viele neue Einrichtungen und luxuriöses Interieur präsentieren. Dazu zählen zwölf Dining-Optionen, darunter vier brandneue Restaurants mit fantasievollen neuen Speise- und Mixologiekonzepten. Damit setzt die Reederei weiterhin den Fokus auf die „Feinste Küche auf See“ und kulinarische Erlebnisse an Bord. Acht Bars, Lounges und Unterhaltungsmöglichkeiten ergänzen das Angebot auf der Vista. Das neue Kreuzfahrtschiff ist für 1.200 Gäste konzipiert. Im Inneren überzeugt die stilvolle Ausstattung, die sich harmonisch in die öffentlichen Bereiche integriert.

Alle Suiten, Kabinen und Penthouses verfügen über eine eigene Veranda und hochwertiges Mobiliar. Die Penthouse-Suiten begeistern mit großen Badezimmern mit Regenwaldduschen und in den Owner’s Suiten, Vista Suiten und Oceania Suiten gibt es luxuriöse Badewannen. Besonders exklusiv ist die große Owners Suite, die von Ralph Lauren Home mitgestaltet wurde und einen 24-Stunden-Butler-Service bereitstellt. Um Alleinreisenden eine passende Unterkunftsoption zu bieten, wird es auf der Vista von Oceania eine neue Kategorie von Balkonkabinen geben, die sich an Kreuzfahrer richtet, die alleine unterwegs sind oder ihren eigenen Raum haben möchten.

Die Vista wird ihr Debüt am 13. Mai 2023 mit einer Reise von Rom nach Venedig feiern.

Sie möchten das neue Kreuzfahrtschiffe 2023 erleben? Alle Kreuzfahrten mit der Oceania Vista finden Sie hier  >>

Regent Seven Seas Grandeur setzt neue Maßstäbe für Luxus

Das neue Luxusschiff Regent Seven Seas Grandeur

Das neue Luxusschiff Regent Seven Seas Grandeur

Als drittes Schiff einer Reihe von Neubauten wird die Regent Seven Seas Grandeur wieder ganz vorne rangieren, wenn es um das luxuriöseste Kreuzfahrtschiff der Welt geht. Das beginnt bei Design und Ausstattung und reicht bis zum exquisiten Service. So wird die Seven Seas Grandeur über den meisten Platz pro Passagier verfügen und auch das höchste Crew-Passagier-Verhältnis bieten, das sehr individuellen und persönlichen Service ermöglicht. Auf der Seven Seas Grandeur besitzen alle Suiten entsprechend einen außergewöhnlichen Design- und Komfortstandard. Sie verfügen alle über einen möblierten Balkon und reichen von der etwa 30 m² großen Deluxe Veranda Suite über die 41 m² Penthouse Suite bis zur 292 m² großen Regent Suite. Letztere befindet sich auf Deck 14 und bietet unvergleichlichen Luxus mit eigenem Spa, Balkon mit Minipool und persönlichem Butler.

Gäste speisen in den vier Restaurants mit erlesenen Menüs. Und natürlich wird das Schiff mit vielen eleganten und edlen Details aufwarten, darunter auffällige Skulpturen und viel Kunst. Dazu haben Regent Seven Seas Cruises und das Juwelierhaus Fabergé ihre Zusammenarbeit bekanntgegeben. Als einzigartiges Schmuckstück wird ein handgefertigtes Fabergé x Regent Seven Seas Cruises Ei die neue Kunstsammlung der Seven Seas Grandeur bereichern.

Die Seven Seas Grandeur geht im November auf Jungfernfahrt. Zunächst bereist das Luxusschiff Routen in der Karibik, bevor sie nach Europa zurückkehrt und im Mittelmeer unterwegs ist.

Alle Kreuzfahrten mit der Regent Seven Seas Grandeur finden Sie hier  >>

Seabourn Pursuit – das zweite Luxus-Expeditionsschiff von Seabourn

Die Seabourn Pursuit

Die Seabourn Pursuit

Die Seabourn Pursuit, die im September 2023 in Dienst gestellt wird, kombiniert Eleganz und Komfort der Seabourn-Kreuzfahrtschiffe mit dem Abenteuergeist eines Expeditionsschiffes. Dazu tragen zum einen die Standards wie die PC6-Polarklasse sowie fortschrittliche Technologien bei, um entlegene und auch ökologisch sensible Gebiete wie die Polarregionen zu erkunden. Darüber hinaus wecken auch die zwei U-Boote an Bord die Entdeckerlust in uns. Mit den U-Booten können Gäste direkt vom Schiff aus auf Tauchgang gehen und die einzigartige Unterwasserwelt entdecken. Aktivitäten über Wasser, wie Zodiac-Touren und Kajakfahren, zählen ebenfalls zu den Freizeitangeboten.

Eine Besonderheit der Seabourn Pursuit sind die zweistöckigen Suiten mit ihren hohen Panoramafenstern, die sich bereits auf dem Schwesterschiff Seabourn Venture finden. So lassen sich Natur und Tierwelt optimal auch von der Kabine aus beobachten. Das Wissen zu Reisezielen, Flora, Fauna und Kultur können Gäste im Discovery Center und in der Expedition Lounge vertiefen. Hier halten Naturforscher und Expeditionsguides regelmäßig Vorträge und bieten interessante Veranstaltungen.

Alle Kreuzfahrten mit der Seabourn Pursuit finden Sie hier  >>

Silver Nova – das erste Schiff der Silversea-Nova-Klasse

Pool der Silver Nova von Silversea Cruises

Pool der Silver Nova von Silversea Cruises

Als erstes Schiff der Silversea-Luxusflotte mit ausschließlich Balkonkabinen wird die Silver Nova im Sommer 2023 in Dienst gestellt. Mit Platz für 728 Passagiere wird die Silver Nova das größte Schiff von Silversea sein. Dabei verfügt der Neuzugang über neue Technik, die umweltschonenderes Reisen ermöglichen soll. Um beispielsweise emissionsfrei in den Häfen fahren zu können, setzt die Reederei erstmals auf Hybridtechnologie. Aber damit nicht genug der Premieren. Als Novum wird die asymmetrisch designte Silver Nova über einen Pool an der Seite des Schiffes verfügen. Auch Restaurants, Bars und Plätze sind oft nicht zentriert, sondern „einseitig“ platziert. Gäste erwarten neue, luxuriöse und geräumige Suiten mit Balkon. Am Heck befinden sich Suiten, die einen unvergleichlichen 270-Grad-Rundumblick aufs Meer und die Umgebung bieten. Ein Butler-Service ist für alle Suiten dabei. Kulinarisch können sich Gäste wieder auf das S.A.L.T. Kitchen-Programm der Reederei freuen. An Bord kann man aus acht Restaurants wählen.

Alle Kreuzfahrten mit der Silver Nova finden Sie hier  >>

Debüt für die Celebrity Ascent

Die Celebrity Ascent von Celebrity Cruises

Die Celebrity Ascent von Celebrity Cruises

Der jüngste und letzte Neubau der beliebten Edge-Klasse-Schiffe von Celebrity Cruises, die Celebrity Ascent, zählt ebenfalls zu den neuen Kreuzfahrtschiffen 2023 und wird voraussichtlich im Dezember auf Premierenfahrt gehen. Wer die Schwesterschiffe Celebrity Edge und Celebrity Apex kennt, wird bei dem 327 m langen Flottenneuzugang viele bekannte Details wiederentdecken. Dazu zählen neben dem innovativen Design auch beliebte Venues wie der Magic Carpet. Dieser dient als Restaurant, Bar und Einschiffungsbereich zugleich und kann sich an der Außenwand des Schiffes einem fliegendem Teppich gleich hinauf- und hinunterbewegen.

Gäste genießen die Weitläufigkeit und die besondere Atmosphäre auf dem vierten Schiff der Edge-Klasse. Die Celebrity Ascent bietet Platz für 3.260 Passagiere und hat die größte Auswahl an Kabinen und Suiten der gesamten Flotte. Diese reichen von Infinite Verandas über zweistöckigen Edge Villas bis hin zu den schicken und äußerst komfortablen Iconic Suites – da ist für jeden Urlauber an Bord die passende Kabine dabei.

Die Celebrity Ascent ist in der Saison 2023 bis 2024 in der Karibik unterwegs.

Neuzugang für die Flusskreuzfahrt: Viva TWO

Neues Flusskreuzfahrtschiff VIVA TWO von VIVA Cruises

Neues Flusskreuzfahrtschiff VIVA TWO von VIVA Cruises

Auch bei den Flusskreuzfahrten wird es Neuzugänge geben. Donau, Main und Rhein sind das Fahrtrevier der neuen MS VIVA TWO von VIVA Cruises.  Der zweite Neubau des Veranstalters bietet auf drei Decks 95 Kabinen, in denen bis zu 190 Passagiere Platz finden. Auf dem Diamant Deck befinden sich acht luxuriöse Suiten, die mit 24 m² nicht nur viel Platz zum Wohlfühlen, sondern auch viel Komfort und dank französischem Balkon wunderbare Ausblicke bieten. Darüber hinaus verfügt das Flussschiff über 15 m² große 2-Bett-Kabinen, die ebenfalls einen französischen Balkon besitzen. Zudem gibt es auf dem Smaragd Deck 2-Bett-Kabinen mit Fenster, die nicht geöffnet werden können. Alle Kabinen sind schön gestaltet und mit Flachbildfernseher, Nespresso-Maschine, Safe und Klimaanlage ausgestattet. Einen Minibar ist ebenfalls vorhanden und inbegriffen.

Kreuzfahrten mit der VIVA TWO finden Sie hier  >>



Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert