Reisebericht der ersten Blauen Reise

Monatelang mussten viele Kreuzfahrtliebhaber auf ihre liebste Art zu Reisen verzichten. Nach langer Zeit hatte das Warten nun aber endlich ein Ende: Am 24. Juli hieß es endlich wieder „Leinen Los“ und die Mein Schiff 2 startete auf ihre erste Blaue Reise von Hamburg. An Bord etwa 1.200 Passagiere, die sich darauf freuten, endlich wieder in See zu stechen und ein paar Tage die frische Meeresluft sowie das Premium Alles Inklusive Konzept von TUI Cruises an Bord zu genießen. Auch wir durften auf der ersten Kreuzfahrt nach den vielen Corona-bedingten Absagen mit dabei sein und haben euch hier unsere Eindrücke zusammengefasst.

Blaue Reisen: Endlich wieder Kreuzfahrten

Blaue Reisen mit der Mein Schiff 2Die Vorfreude war groß. Am Freitag, 24.07.2020, sollte es endlich wieder losgehen: endlich wieder Kreuzfahrten! Wir waren wirklich sehr gespannt, wie das neue Hygiene- und Gesundheitskonzept an Bord der Mein Schiff Flotte umgesetzt wird. Erst zwei Wochen zuvor hatten wir den 10-Punkte-Plan von TUI Cruises für die Blauen Reisen hier vorgestellt. Umso gespannter waren wir, wie die Einschiffung und die gesamte Kreuzfahrt verlaufen wird.
Vor der Anreise hatten wir einen Zeitslot von TUI Cruises zugewiesen bekommen, wann wir Einchecken durften. Nur innerhalb dieses Zeitfensters durften wir den Hafenterminal betreten. Das war natürlich für alle neu und sorgte anfangs für etwas Verwirrung bei einigen Passagieren.
Zuvor hatten wir bereits den Online-Check-In durchgeführt, welcher nun für alle Gäste verpflichtend ist. Ebenso hatten wir am Tag der Anreise bereits unseren Gesundheitsfragebogen ausgefüllt. Somit hatten wir alle wichtigen Dokumente bereit und einem kontaktlosen Check-In stand nichts mehr im Wege. Auch die Körpertemperaturmessungen, die vor dem Zutritt zum Hafenterminal bei allen Passagieren durchgeführt werden, waren kontaktlos. Insgesamt war die Einschiffung noch etwas holprig, wir sind uns aber sicher, dass das schon bei der nächsten Reise glatter laufen wird.

Mein Schiff 2 – mit Abstand am besten

Blaue Reise MundschutzNachdem alle Passagiere an Bord gewesen sind, waren wir beeindruckt von dem großzügigen Platz für alle. Während die Passagierzahlen auf maximal 60 % reduziert wurden und die Mein Schiff Flotte bereits vor der Pandemie für ein ausgezeichnetes Platz-Pro-Passagier-Verhältnis bekannt war, konnte man nun ohne Probleme überall an Bord Abstand halten. Zuvor hatten wir etwas Befürchtungen, dass das Schiff etwas zu leer sein könnte und man sich fühlt wie auf einem Geisterschiff. Das war aber ganz und gar nicht der Fall! Zwar war das Schiff schon verhältnismäßig recht leer, dies war aber unter keinen Umständen unangenehm – eher im Gegenteil, denn man musste eigentlich nirgends anstehen und lange warten. Eigentlich ähnelte die Situation an Bord der an Land: Alle waren stets bemüht, Abstand zu halten und andere mit dem Tragen einer Maske zu schützen. Nur, dass man an Bord schon teilweise fast mehr Platz und Abstand hatte als manchmal an Land.
Nachdem wir unsere großzügige Balkonkabine bezogen hatten, machten wir uns direkt auf den Weg und wollten das Schiff erkunden. Insbesondere die Restaurants, denn hier waren wir sehr gespannt, wie z.B. im Buffet-Restaurant die neuen Hygieneregeln umgesetzt werden. Also, Zimmerkarte eingepackt, Maske auf und los ging es!

NEU auf den Blauen Reisen: Service am Buffet

Blaue Reise Mein Schiff 2 TheaterIm Buffet Restaurant gibt es wohl die meisten Neuerungen: Das Buffet ist normal aufgebaut mit der Vielfalt an Speisen, die wir von TUI Cruises gewohnt sind. Jedoch gibt es hier nun keine Selbstbedienung mehr. Stattdessen stehen viele Crewmitglieder vor und hinter den Stationen, um das gewünschte Essen auf den Teller zu packen und anschließend mit einer Haube zu versehen. Auch an den Getränkestationen wartet die Crew auf einen und gibt Getränke aus. Mit dem zugedeckten Teller und Getränk geht es dann an den Tisch. Hier darf man dann die Haube abnehmen und das leckere Essen genießen. Und hier hat sich wirklich nichts geändert: einfach nur lecker, finden wir!
Ein paar Stunden später war es auch schon so weit: Das Schiffshorn ertönte und die Mein Schiff 2 legte als erstes großes Kreuzfahrtschiff nach einer sehr langen Pause wieder ab, um auf die erste Blaue Reise zu starten. Ein wahrer Gänsehautmoment für Passagiere und Crew! Und auch wir mussten ein, zwei Tränen verdrücken und konnten es fast nicht glauben, dass wir endlich wieder auf Kreuzfahrt sind. Nach diesem emotionalen Auslaufen aus dem Hamburger Hafen ging es dann auf ein Getränk in eine der zahlreichen Bars. Hier gibt es freie Platzwahl. Jedoch werden keine Bestellungen direkt an der Bar angenommen. Dafür kann man es sich auf den vielen Sitzmöglichkeiten bequem machen und den Getränkewunsch direkt am Sitzplatz aufgeben. Anschließend war es auch schon Zeit für die erste Show. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen! Die Shows im Theater und der Schaubühne sind auf Gastkünstler begrenzt, diese spielen dafür aber oft 2-3x täglich, sodass auch mit einer begrenzten Platzanzahl jeder Gast in den Genuss des Entertainment-Programmes kommen kann. Und damit ging unser ersten Tag an Bord der Mein Schiff 2 schon vorbei und wir zogen uns auf unsere Balkonkabine zurück.

TIPP: Wer gerne noch ein Getränk auf der Kabine oder auf dem Balkon trinken möchte, kann sich nun dank exklusivem Getränkeservice der Diamant Bar das Lieblingsgetränk auf die Kabine bestellen.

Erster Seetag der Blauen Reise

Blaue Reise Fitnessstudio Mein Schiff 2Am nächsten Tag mit Blick auf das blaue Meer aufzuwachen, war schon etwas Besonderes – und haben wir wirklich sehr vermisst! Leider war das Wetter nicht ganz so gut wie erhofft, aber das war gar kein Problem. Denn bei den Blauen Reisen ist das Schiff die Destination. So hatten wir genügend Zeit, das komplette Alles Inklusive Konzept der Mein Schiff Flotte voll und ganz auszunutzen. Und so starteten wir den Tag auch erstmal ganz entspannt mit einem Kaffee auf dem eigenen Balkon. Es gibt doch wirklich nichts Schöneres, als so an Bord eines Kreuzfahrtschiffes in den Tag zu starten – selbst bei nicht so gutem Wetter. Noch eine Runde Sport und etwas Wellness und der Morgen ist perfekt. Aber wie läuft das eigentlich ab? Ein Blick in die App verrät uns, dass alle Sportkurse stattfinden. Allerdings mit begrenzter Teilnehmerzahl und nur mit vorheriger Anmeldung. Einige der Kurse finden in der Arena statt, sodass hier genügend Platz für alle Kursteilnehmer ist. Aber auch das Fitness-Studio ist geöffnet. Hier sind jedoch einige Geräte gesperrt, sodass auch hier überall der Abstand eingehalten werden kann. Nach dem Sport haben wir einen Blick in den Wellness-Bereich geworfen. Auch hier kann man es sich richtig gutgehen lassen! Zwar ist die Sauna zurzeit geschlossen, aber Einzelanwendungen sind nach wie vor möglich. Also – ab auf die Liege, ordentlich verwöhnen lassen und sich einfach wohlfühlen!
Und so verbrachten wir den ganzen Tag mit den vielen Entertainment-Programmen an Bord und ließen uns in den Restaurants kulinarisch verwöhnen. Langeweile kam hier keine Sekunde auf!

Zweiter Seetag der Blauen Reise

Blaue Reise Pooldeck Neue Mein Schiff 2Sonne, Sonne, Sonne! Schon morgens weckten uns die ersten Sonnenstrahlen. Zeit, es sich so richtig gemütlich am Pool zu machen. Durch die geringe Passagieranzahl an Bord war auch hier auf dem Pooldeck genügend Platz für alle, die Sonnenliegen hatten genügend Abstand zum Nachbarn. Ein perfekter Traumtag in absoluter Wohlfühlatmosphäre – schon fast wie im Mittelmeer. Nur, dass wir uns im Nordland befanden und eine traumhafte Landschaft um uns herum war. Da haben wir gleich Lust auf die nächsten Kreuzfahrten im August, Panoramafahrten ab/bis Hamburg oder ab/bis Kiel mit der Mein Schiff Flotte, bekommen. Denn an Bord hat man insbesondere im Nordland die beste Aussicht vom Wasser aus. Einen traumhaften Ausblick hat man übrigens auch in der Diamant Bar. Bei leisen Pianoklängen und einem kühlen Getränk lässt sich ein wunderschöner Seetag besonders gut ausklingen. Die diamantförmige Glasfassade erstreckt sich über zwei Decks am Heck des Schiffes und bietet eine einzigartige Atmosphäre! Unser absolutes Highlight war das Vorbeifahren an Helgoland und Cuxhaven. Einfach ein wunderschöner Anblick an Bord der Mein Schiff 2! Und so ging auch unsere erste Blaue Reise zu Ende.

Bis zum nächsten Mal!

Viel zu schnell ging die erste Blaue Reise vorbei. Etwas wehmütig, aber erholt packten wir unsere Koffer. Nach einem schnellen Frühstück begann unser Check-Out. Auch hier gab es ein Zeitfenster. Innerhalb von 30 Minuten waren wir ausgecheckt und mussten uns nun vorerst von der Mein Schiff 2 verabschieden.

Unser Fazit:

Als die ersten Kreuzfahrten aufgrund der Corona-Pandemie vor einigen Monaten abgesagt wurden, waren wir uns alle nicht sicher, wann und vor allem wie Kreuzfahrten wieder stattfinden können. Eine ungewisse Zeit mit vielen Fragen und Unsicherheiten. Mitte Juli verkündete TUI Cruises dann, dass sie als erste Reederei den Neustart wieder wagen wollen. Mit einem ausführlichen 10-Punkte-Plan waren die ersten Blauen Reisen geboren. Die Blauen Reisen ohne Landgang sollten das Wohlfühlkonzept der Mein Schiff Flotte mit den bestehenden Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen verbinden. Waren viele anfangs vielleicht etwas skeptisch, wie das funktionieren soll, müssen wir heute nach unserer 4-tägigen Kreuzfahrt sagen: Es funktioniert! Selbstverständlich gibt es hier und da einige Einschränkungen, aber dennoch herrscht an Bord eine absolute Wohlfühlatmosphäre. Das Schiff ist hier die Destination. So viel Zeit hatte man wahrscheinlich noch nie, um wirklich alle Aktivitäten, Restaurants und Entertainment-Programme an Bord so richtig auszunutzen. Die Blauen Reisen bieten die perfekte Möglichkeit, in diesen Zeiten einen sicheren Urlaub zu genießen. Alle Hygienemaßnahmen werden gewissenhaft von der ganzen Crew umgesetzt, sodass man sich überall sicher fühlt. Wir glauben, dass die Blauen Reisen wahrscheinlich sogar fast sicherer als ein Urlaub im Ausland an Land sein können. Voraussetzung ist natürlich immer, dass neben der Crew auch die Gäste sich an die Maßnahmen halten. Wenn hier alle an einem Strang ziehen, können Kreuzfahrten wieder sicher auch in Zeiten von Corona stattfinden.

Weitere Einblicke der ersten Blauen Reise:

 

Auch ihr vermisst Kreuzfahrten und habt nun Lust bekommen, eine der ersten Blauen Reisen selbst zu erleben? Alle 4-, 5- und 8-tägige Reisen mit TUI Cruises findet ihr hier.


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *