Ein Segelschiff der besonderen Art: An Bord der Sea Cloud II

Sie ist ein seltener, dafür besonders gern gesehener Gast im Hamburger Hafen: die Sea Cloud II. Ihre üblichen Routen führen überwiegend durch das Mittelmeer oder die Karibik. Doch einmal im Jahr stattet sie derzeit der Hansestadt einen Besuch ab. 2020 wird der Luxus-Segler am 15. Juni in Hamburg zu sehen sein. Dann werden wieder etliche Windjammer-Begeisterte in den Hafen strömen, um das Schiff zu bestaunen. Und wer mit an Bord gehen möchte, kann sich auf klassischen Charme und luxuriöses Ambiente freuen!

Der erste Eindruck: Sea Cloud II

Der Windjammer wurde 2001 in Dienst gestellt und bietet mit 117 Metern Länge und insgesamt vier Decks Platz für 94 Passagiere. Schon beim Betreten des Schiffes wird sofort klar: Das ist purer Luxus kombiniert mit dem Gefühl der grenzenlosen Freiheit! An Bord der Dreimastbark herrscht eine romantisch-maritime Atmosphäre, wie man sie sich auf einem klassischen Segelschiff vorstellt: wunderschön verarbeitetes Holz, viele Außenbereiche und majestätische Segel, die über einem aufgespannt sind.

Neben den vielen Außenbereichen gibt es natürlich auch einige Rückzugsorte. Ob auf der eigenen Kabine, in der Lounge oder der Bibliothek – hier wird sich jeder sofort wohlfühlen. Sogar ein kleiner Fitnessraum und eine Sauna befinden sich an Bord der Sea Cloud II. Während wir über das Schiff spazieren, fällt sofort etwas auf: Es gibt keinen Pool! Aber das ist überhaupt kein Problem, denn die Sea Cloud II bietet eine viel bessere Alternative: Bei gutem Wetter wird einfach eine Badeplattform auf dem Meerwasser aufgebaut, sodass Reisende über eine kleine Brücke leicht von Bord ins Meerwasser springen können. Wer braucht da noch einen Pool?

Die Blaue Lagune – das Herz des Schiffes

Die sogenannte Blaue Lagune am Heck des Schiffes ist das Herz, der Haupttreffpunkt an Bord der Sea Cloud II. Hier kann man sich in die Sonne setzen und die Meeresbrise entspannt genießen, während einem ein kühles Getränk serviert wird. Auch beim Betrachten des Schiffes, kann man sich gut vorstellen, wie herrlich die Atmosphäre an Bord der Sea Cloud II sein muss, wenn man bei warmen Temperaturen auf hoher See segelt.

Genau daneben befindet sich die Lido Bar. Bei gutem Wetter lässt es sich hier wunderbar essen. Oft wird hier gegrillt oder ein leckeres Büfett aufgebaut.

Die Kabinen an Bord der Sea Cloud II

Die Sea Cloud II hat weder Innen- noch Balkonkabinen. Dafür jedoch 29 Außenkabinen und 18 Suiten. Die erste Kabine, die wir uns anschauen durften, war eine der traditionellen Außenkabinen. Ausgestattet mit einem Ober- und Unterbett, einer kleinen Sitzecke inkl. Frisiertisch, einem 3 m² großen Badezimmer mit Dusche, WC und Marmor-Waschtisch mit goldenen Armaturen, ließ diese für einen Windjammer tpyische Kabine mit ca. 14 m² keine Wünsche offen. Insbesondere die Bullaugen sorgten für das besondere maritime Flair. Wer etwas mehr Platz benötigt, der sollte eine der 27 De-Luxe-Außenkabinen mit ca. 19-21 m² buchen. Etwas mehr Licht bringt das Panoramafesnter in der 22 m² großen Junior-Suite. Ein besonderes Highlight hier: Ein dekorativer Kamin gibt der Junior-Suite eine ganz besondere Atmosphäre. Wer es noch eine Stufe luxuriöser mag, der sollte unbedingt eine der zwei Owner-Suiten buchen. Auf insgesamt 27 m² können Sie es sich so richtig gut gehen lassen. Neben einem traumhaften Himmelbett, Panoramafenstern, einer Sitzecke mit Sofa und Sesseln sowie dekorativem Kamin, besticht die Owner-Suite auch mit ihrem ca. 4,2 m² großen Badezimmer. Genügend Platz, um sich nach einem aufregenden Segeltag wieder frisch zu machen.

Tipp: Während die Außenkabinen und De-Luxe-Außenkabinen mit einer Badewanne ausgestattet sind, befinden sich in den Junior-Suiten und in den Owner-Suiten nur Badewannen!

Das Segel-Erlebnis

Nicht nur echte Segler sind begeistert – auch Segler-Neulinge! Die Dreimastbark fasziniert einfach. So waren auch wir bei Ankunft im Hamburger Hafen einfach nur sprachlos. Rund 3.000 m² Segelfläche, verteilt auf 23 Segeln, sprechen für sich. Hier wird noch von Hand gesegelt. So erzählten uns die Crew-Mitglieder, dass es bis zu einer Stunde dauern kann, die majestätischen Segel zu setzen. Ein spektakuläres Schauspiel, wenn die Seeleute hoch oben im Riff arbeiten, um das Segelsetzen vorzubereiten! Wer nun glaubt, eine Fahrt an Bord der Sea Cloud II muss auf dem Meer unglaublich unruhig sein, der irrt: Die über 55 Meter hohen Masten bei weniger als sechs Metern Tiefgang wirken bei gesetzten Segeln wie Stabilisatoren. Hinzu kommt, dass die Sea Cloud II meist nur in Schönwetter-Destinationen unterwegs ist, sodass ein entspanntes und sanftes Gleiten auf dem Meer garantiert ist.

Geheimtipp für Segler: Seien Sie schnell & buchen Sie rechtzeitig eine der beliebten Transatlantik-Segelkreuzfahrten! Kreuzen Sie in zwei bis drei Wochen den Atlantik und erleben Sie das ultimative Segelerlebnis! Z.B. 15 Tage unterwegs mit der Sea Cloud II im Dezember 2020.

Sea Cloud Cruises – ein wahres Traditionsunternehmen

Sea Cloud Cruises steht für wahre Segelleidenschaft! Nachdem die Reederei im Jahre 1979 in der Kreuzfahrtbranche startete und mit der Sea Cloud die Passagiere begeisterte, kam im Jahr 2001 das Schwesterschiff Sea Cloud II dazu. Seitdem überzeugen die beiden Schiffe Segler und auch Nicht-Segler. Im Jahr 2020 soll nun diese Erfolgsgeschichte weiter gehen. Das nagelneue Dreimast-Vollschiff soll Sea Cloud Spirit heißen. Während viele Dinge an Bord des neuen Schiffes gleich bleiben werden – wie z.B. das Segelsetzen von Hand – kommen dennoch viele neue Highlights dazu. Neben den 4.100 m² Segelfläche wird es erstmals Balkonkabinen und einen großzügigen Wellness- und Spa-Bereich geben. Ebenso wird die Sea Cloud Spirit auch zwei sparsame, dieselelektrische Motoren besitzen, die bei Flaute für einen zuverlässigen Kurs sorgen. So ist umweltschonender und vor allem sanfter Tourismus garantiert.
Erstmalig in See stechen wird die Sea Cloud Spirit auf ihrer Jungfernreise am 29.08.2020 in Lissabon.

 

Entdecken Sie jetzt alle Angebote mit Sea Cloud Cruises. Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Unsere Kreuzfahrtexperten erreichen Sie kostenlos unter+49 (0)40 228 672 833.

 

Beitrag teilen


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.