Bis zu 75% reduziert

DREAMLINES KREUZFAHRT-NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie als Erster von reduzierten Angeboten und Specials!

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung

Erlebnis Spitzbergen

Longyearbyen, Norwegen

Longyearbyen liegt im arktischen Eismeer auf der Inselgruppe Spitzbergen und ist einer der nördlichsten Orte der Welt. Die ehemalige Bergarbeiterstadt lebt heute vor allen Dingen vom Tourismus und der Forschung. Das norwegische Polarinstitut ist hier ansässig, sowie das Svalbard Global Vault, ein Langzeitlager für Saatgut. Dienstleistungsunternehmen haben hier Hochbetrieb da regelmäßige Touristentouren mit Booten und Schiffen nach Spitzbergen und die Umgebung von Longyearbyen aus starten.

Longyearbyen befindet sich auf Permafrostboden, das heißt 100 m tief ist der Boden gefroren. Im Sommer wird höchstens der oberste Meter aufgetaut. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei – 6,6°C. Bewundern Sie die endlose Polarnacht oder die Mitternachtssonne. Ein besonderes Erlebnis sind die Hundeschlittentouren oder die Bootstour zum Esmarkbreen-Gletscher.

Longyearbyen, Norwegen

Longyearbyen liegt im arktischen Eismeer auf der Inselgruppe Spitzbergen und ist einer der nördlichsten Orte der Welt. Die ehemalige Bergarbeiterstadt lebt heute vor allen Dingen vom Tourismus und der Forschung. Das norwegische Polarinstitut ist hier ansässig, sowie das Svalbard Global Vault, ein Langzeitlager für Saatgut. Dienstleistungsunternehmen haben hier Hochbetrieb da regelmäßige Touristentouren mit Booten und Schiffen nach Spitzbergen und die Umgebung von Longyearbyen aus starten.

Longyearbyen befindet sich auf Permafrostboden, das heißt 100 m tief ist der Boden gefroren. Im Sommer wird höchstens der oberste Meter aufgetaut. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei – 6,6°C. Bewundern Sie die endlose Polarnacht oder die Mitternachtssonne. Ein besonderes Erlebnis sind die Hundeschlittentouren oder die Bootstour zum Esmarkbreen-Gletscher.

Hornsund, Norwegen

Hornsund ist ein etwa 25 km ins Landesinnere reichende Fjord an der Südspitze Spitzbergens. Er ist zwischen 2 km und 11 km breit.

Bellsund, Norwegen

Bellsund ist ein Sund bei der Insel Svalbard, die zu Spitzbergen gehört. Die östliche Seite des Sunds mündet in die Grönlandsee, die westliche Seite teilt sich in drei Fjorde auf. Der Name Bellsund leitet sich vom glockenförmigen Berg Klokkefjellet ab, der sich am Eingang des Sund befindet: Bell (englisch) und Klokke (norwegisch) bedeuten Glocke.

Ny-Alesund, Norwegen

In der kleinen Siedlung Ny-Alesund sind im Winter nur rund 30 Einwohner zu finden. Bemerkenswert ist die hohe Population verschiedener Vogelarten. Zudem können Sie mit etwas Glück Robben und Wale sehen.

Moffen, Norwegen

Woodfjord, Norwegen

Liefdefjord, Norwegen

Nationalpark Nordwest Spitzbergen, Norwegen

Der Nationalpark Nordwest Spitzbergen wird auch Nordwestkurve genannt. Viele Expeditionen wurden hierhin unternommen. So wurde die Insel Spitzbergen nach den hohen und steilen Bergen in dieser Gegend benannt. Der Magdalenefjord beheimatet das Kulturerbe der Insel, die historische Walstation.

Isfjord, Norwegen

Der Isfjord, was wörtlich übersetzt Eis-Fjord bedeutet, ist ein Fjord auf der Westseite Svalbards. Er ist mit 107 km Länge der zweitlängste Fjord der Inselgruppe (nach dem Wijdefjord). An seiner Südseite liegen die zwei größten Ortschaften Svalbards, Barentsburg und Longyearbyen. An seiner Mündung befindet sich Isfjord Radio, ein Leuchtfeuer und eine Seefunkstation.

Longyearbyen, Norwegen

Longyearbyen liegt im arktischen Eismeer auf der Inselgruppe Spitzbergen und ist einer der nördlichsten Orte der Welt. Die ehemalige Bergarbeiterstadt lebt heute vor allen Dingen vom Tourismus und der Forschung. Das norwegische Polarinstitut ist hier ansässig, sowie das Svalbard Global Vault, ein Langzeitlager für Saatgut. Dienstleistungsunternehmen haben hier Hochbetrieb da regelmäßige Touristentouren mit Booten und Schiffen nach Spitzbergen und die Umgebung von Longyearbyen aus starten.

Longyearbyen befindet sich auf Permafrostboden, das heißt 100 m tief ist der Boden gefroren. Im Sommer wird höchstens der oberste Meter aufgetaut. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei – 6,6°C. Bewundern Sie die endlose Polarnacht oder die Mitternachtssonne. Ein besonderes Erlebnis sind die Hundeschlittentouren oder die Bootstour zum Esmarkbreen-Gletscher.

    • Ihre Vorteile

    • Kundenmeinung

    • Kundenbewertungen von dreamlines.de
    • Sicher & Geprüft

Es konnte kein Schiff gefunden werden. Bitte versuchen Sie es mit anderen Kriterien noch einmal.

Finden Sie Ihr Schiff: 0 Ergebnisse

  • Angebote finden
  • Leider konnte kein Angebot gefunden werden

    Tipp: Je weniger Sie Ihre Suche eingrenzen, desto mehr Vorschläge werden angezeigt.

    Gern berät Sie unser Team persönlich. Wählen Sie die kostenlose Beratungs-Hotline 0800/44 55 155 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@dreamlines.de.