Bis zu 75% reduziert

DREAMLINES KREUZFAHRT-NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie als Erster von reduzierten Angeboten und Specials!

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung

Erkundung der Welt

Fort Lauderdale (Port Everglades), USA

Im US-Bundesstaat Florida liegt das 186.000 Einwohner große Städtchen Fort Lauderdale. Aufgrund der vielen Kanäle in der Stadt ist Fort Lauderdale auch bekannt als das Amerikanische Venedig. Die Stadt wurde in den 1970er Jahren durch einfallende Studenten bekannt, die hier ihren Springbreak feierten. Mittlerweile wurden diese durch Kreuzfahrturlauber abgelöst. Fort Lauderdale bietet neben wunderschönen Stränden, Museen, einen riesigen Flohmarkt und das weltgrößte Autokino, welches 13 Leinwände umfasst.

Catalina Island, Dominik. Republik

Catalina Island liegt in Sichtweite von La Romana. Hauptattraktionen der Insel sind die unberührte Natur und menschenleere weiße Sandstrände. Der Artenreichtum der Insek umfasst Sanddünen, Magrovenwälder, Korallenriffe, sowie verschiedenste Vogel- und Fischarten.

Kralendijk/Bonaire, Ndl. Antillen

Die Hauptstadt von Bonaire, Kralendijk, hat ca. 13.000 Einwohner und bietet dem Besucher wunderschöne Strände mit azurblauem Meer. Die landschaftliche Umgebung des Ortes ist unbedingt sehenswert.

Oranjestad/Aruba, Ndl. Antillen

Die Altstadt von Oranjestad beeindruckt mit ihren vielen bunten und reich verzierten Gebäuden. So kommt schnell Urlaubsfeeling auf. Einen Besuch wert sind außerdem das Fort Zoutman, der Willem II. Turm und die Einkaufsstraße mit ihren vielen Möglichkeiten.

San Blas Inseln, Panama

Die San Blas Inseln sind eine Inselgruppe mit über 360 Inseln mitten im Karibischen Meer. Glasklares Meer, weißer Sandstrand, blauer Himmel und Palmen lassen den Traum vom Paradies wieder aufleben. Die Unterwasserwelt ist die Heimat vieler Korallen und anderen Meerestieren. Die Einwohner der San Blas Inseln sind für Ihre Herzlichkeit bekannt und bereiten Ihnen sicherlich einen wunderschönen Empfang.

Panamakanal

Der Panamakanal verbindet die Weltmeere Atlantik und Pazifik miteinander. Seit der ersten Druchfahrt, die im Jahr 1914 stattfand, ist dieser Kanal eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt.

Fuerte Amador, Panama

Fuerte Amador ist eine kleine Pazifikinsel, die als Tor nach Panama Stadt gesehen wird. Auf der Insel finden Sie viele Restaurants und Geschäfte, die zu einem Bummel einladen. Erkunden Sie diese Insel im Pazifik und lassen Sie es sich gutgehen.

Nuku Hiva (Marquesas Inseln), Französisch-Polynesien

Nuku Hiva ist eine im Pazifischen Ozean gelegene Insel vulkanischen Ursprungs. Sie zählt geographisch zur Nordgruppe der Marquesas-Inseln und politisch zu Französisch-Polynesien.
Mit einer Fläche von etwa 340 km² und 2.660 Einwohnern ist Nuku Hiva die größte und bevölkerungsreichste Insel der Marquesas.

Rangiroa, Französisch-Polynesien

Rangiroa ist ein Atoll, das zu Französich-Polynesien gehört, und sich mitten im Pazifischen Ozean befindet. Da das Wasser hier so klar und die Lagunen sehr weitläufig sind, wird das Atoll von Einheimischen übersetzt auch "weiter Himmel" genannt. Rangiroa ist das zweitgrößte Atoll der Welt.

Papeete, Tahiti, Französisch-Polynesien

Papeete ist die Hauptstadt von Französisch-Polynesien. Sie liegt auf der Insel Tahiti, im südöstlichen Pazifik, die zu den Gesellschaftsinseln gehört. „Die Insel über dem Wind“ ist dicht von tropischer Vegetation bewachsen und hat verhältnismäßig wenige Strände, die meisten sind Naturstrände mit schwarzem Sand. Das Klima ist tropisch, sehr heiß, mit deutlichen Niederschlägen, die Temperaturen liegen meist über 30°C.

Papeete ist geeigneter Ausgangspunkt für die Erkundung der schwarzen und weißen Strände, sowie der Vulkane. Am Fährhafen erleben sie das authentische Inselleben. Beliebt sind auch die Holzschnitzereien, die Sie auf den Märkten erwerben können. "Le Musee de la perle" ist ein sehr schönes Museum im Zentrum von Papeete. Hier sind die berühmten schwarzen Perlen ausgestellt.

Bora Bora, Französisch- Polynesien

Die Insel Bora Bora befindet sich im gleichnamigen Atoll. Die Lagune und die Unterwasserwelt zählen zu den größten Attraktionen der exklusiven Insel, welche zusammen mit Tahiti zu den touristisch am besten erschlossensten Inseln der Südsee gehört.

Rarotonga, Cook-Inseln

Rarotonga ist die größte der Cook-Inseln, die sich im Südpazifik befinden. Die Insel besteht aus vulkanischen Bergen und ist umgeben von einem bis zu zwei Kilometer breiten Küstenstreifen. Der Sage nach fand der Gott Tonga-iti die Insel, die auf dem Meer trieb, und seine Frau Ari machte sie auf dem Meeresboden fest, nachdem sie sie mit einem Anker eingefangen hatte.

Internationale Datumsgrenze, Passage

Nuku'alofa, Tonga

In Nuku'alofa liegt der Regierungssitz des ozeanischen Königreiches Tonga. Somit ist die bekannteste Attraktion der Stadt der Königspalast von König Taufaʻahau Tupou IV.

Lautoka, Fiji

Lautoka ist die zweitgrößte Stadt Fijis und liegt auf der Insel Viti Levu. Hier befindet sich die größte Zuckerproduktion der südlichen Erdhalbkugel. Sehenswert sind der Yachthafen aber auch die Moschee und der Sikh-Tempel.

Lifou, Neukaledonien

Mit 1.200 km² Fläche ist Lifou das größte gehobene Atoll der Loyalitätsinseln, welche zu Neukaledonien gehören. Auf der Insel befinden sich Tropfsteinhöhlen, welche auf jeden Fall eine Besichtigung Wert sind.

Noumea, Neukaledonien

Noumea ist die Hauptstadt des französischen Überseegebiets Neukaledonien. Die Stadt bietet unter anderem eine schöne Kathedrale und den Leuchtturm Phare Amédée.

Brisbane, Australien

Brisbane ist die Bundeshauptstadt des Sunshine State Queensland, umgeben von der Sunshine Coast und der Gold Coast. Im Stadtteil Kangaroo Point hat man von den Klippen einen tollen Ausblick auf die Stadt.
Die Stadt erkundet man am besten zu Fuss, mit dem Bus oder mit der Fähre, den sogenannten Citycats.

Sydney, Australien

Sydney ist die Hauptstadt des Bundesstaates New South Wales und zugleich die größte Stadt Australiens. Der Agglomerationsraum ist einer der wichtigsten Tourismusorte des Landes. Die Stadt bietet zahlreiche Museen, Galerien und den größten Naturhafen der Welt. Ein Highlight der Stadt ist unter anderem das Sydney Opera House.

Hamilton Island, Australien

Hamilton Island ist eine von 74 Whitsunday Islands und deren größte bewohnte Insel. Sie liegt etwa 12 km nordöstlich des australischen Bundesstaates Queensland. Die Insel beherbergt den Great Barrier Airport, der Hamilton Island mit einigen großen australischen Städten verbindet. Außerdem gibt es eine Fähre, die das Festland anfährt. Von Hamilton Island aus kann man wunderschöne Ausflüge mit dem Boot nach Whitehaven Beach, Tauchfahrten zum Great Barrier Reef und Segelausflüge unternehmen.

Townsville, Australien

Townsville ist eine Stadt an der Ostküste Australiens im Bundesstaat Queensland. Sie liegt an der Mündung des Ross River im stillen Ozean und bietet einen guten Zugang zum Great Barrier Riff.

Cairns, Australien

Cairns ist bekannt für seine große Auswahl an Ausflügen zum Great Barrier Reef. Das Great Barrier Reef ist das längste Korallenriff der Welt und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Zudem bietet die Kleinstadt im Norden Australiens diverse Ausgeh- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Thursday Island, Australien

Die 3,5 km² große Insel Thursday Island liegt im Nordwesten Australiens. Sie gehört zum Verwaltungsbezirk Torres Shire im Bundesstaat Queensland and hat mehr als 2600 Einwohner.
Auf der Insel herrscht ein tropisches Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 29° Celsius.

Zu den Sehenswürdigkeiten Thursday Islands zählen unter anderem das Torres Strait Museum, die Cathedral of All Souls, die Langusten-Industrie und die Perlenzucht-Betriebe der Insel.

Komodo, Indonesien

Benoa, Indonesien

Bali ist eine beliebte Urlaubsregion und bietet eine ausgefallene Flora und Fauna. Wunderschöne Strände und atemberaubende Aussichten warten auf Sie. Sie sind ein Kunstliebhaber? Bali bietet eine Vielzahl an Tänzen, Kunsthandwerk und Malerei.

Pare Pare, Indonesien

Pare Pare ist eine Stadt auf der Insel Sulawesi, die zu Indonesien gehört. Sehenswert sind vor allem die Bugi-Dörfer. Pare Pare wird auch heute noch größtenteils von Bugis bewohnt, die einer Reihe von Traditionen und Ritualen folgen. Ein weiteres geschichtliches Highlight bietet das Toraja Hochland. Die Kultur hat sich seit mehreren Jahrhunderten nicht großartig verändert. Der überlieferte Glauben, Mythen und einem einzigartigen Kult spielen in dem Leben eine große Rolle.

Hongkong, China

Hongkong liegt an der Mündung des Perlflusses und erstreckt sich auf die folgenden vier Gebiete: Hong Kong Island, Kowloon, New Territorries und Outer Islands. The Peak bietet Besuchern einen einzigartigen Blick über die quirlige Metropole. Mit der Peak Tram geht es schon seit 1885 hinauf auf den Berg. Die Promenade an der Südspitze Kowloons bietet Besuchern ebenfalls einen tollen Ausblick, allerdings auf die Skyline der Stadt. Der Victoria Hafen ist eine Attraktion für sich und bietet eine weitere tolle Panoramasicht. Ferner befinden sich in Hongkong einige interessante Museen sowie eine der fünf größten Buddha Statuen Chinas.

Da Nang, Vietnam

Da Nang liegt in Zentralvietnam und verfügt über einen Naturhafen, der die Stadt zu einem wichtigen Handelspunkt am Pazifischen Ozean macht. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören neben dem Cham-Museum, der Kathedrale und dem China Beach auch die Mamorberge und der Wolkenpass, welcher sich nur knapp 22 km nördlich Da Nangs befindet. Der Wolkenpass, oder auch Hai-Van-Pass genannt, bildet die natürliche Grenze und Wetterscheide zwischen Nord- und Süd-Vietnam. Der Pass ist rund 20 km lang und erreicht 496 m Höhe. An wolkenfreien Tagen hat man von dort einen fantastischen Ausblick auf Da Nang und Lang Co, einem kleinen Ort hinter dem Wolkenpass.

Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

Ho-Chi-Min-Stadt ist die größte Stadt Vietnams und liegt im Südosten des Landes am Westufer des Saigon-Flusses. Bis 1975 war das ehemalige „Sài Gòn“ Hauptstadt der Republik Vietnam. Heute ist sie Mittelpunkt des kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Lebens. Die Stadt befindet sich in der tropischen Klimazone, die minimalsten Durchschnittstemperaturen liegen über 23°C bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten gibt es hier zu betrachten.

Das Alte Postamt, der Palast der Wiedervereinigung oder die alte Tempelanlage Chua Giac Lam sollte man unbedingt anschauen. Die aufregende Stadt mit verstopften Straßen und viel Lärm ist für Europäer faszinierend und außergewöhnlich. Speisen Sie unbedingt in den Garküchen, dort, wo die Einheimischen essen.

Sihanoukville, Kambodscha

Die Hafenstadt Sihanoukville liegt in Kambodscha am Golf von Siam und ist die fünftgrößte Stadt des Landes. In Sihanoukvilles Umgebung findet man zum Einen schöne Strände und zum Anderen beeindruckende Klöster und Denkmäler. Das wohl bekannteste Denkmal ist das Golden Lions Monument zwischen Downtown und Ochheuteal Beach.

Ko Kut, Thailand

Ko Kut liegt an der Ostküste Thailands im Golf von Thailand und nahe der Grenze zu Kambodscha. Die Insel gehört zu Zentral-Thailand und hat rund 2.000 Einwohner. Von wirtschaftlicher Bedeutung für Ko Kut sind vor allem der Fischfang, der Kokosnuss- und Gummibaum-Anbau. Der Tourismus nimmt bislang nur einen geringen Anteil ein, da die Infrastruktur noch sehr begrenzt ist. Darüber hinaus werden viele Tauchtouristen von der beeindruckenden Unterwasserwelt angezogen.

Bangkok, Thailand

Bangkok, die Stadt der Engel, liegt am Chao-Phraya-Strom und nördlich des Golfs von Thailand. Die lebhafte Stadt mit ca. 8 Millionen Einwohnern ist der Mittelpunkt wirtschaftlicher, kultureller und touristischer Aktivitäten. Die Entwicklung vom armen Fischerdorf zur quirligen Wirtschaftsmetropole ist atemberaubend. Auch der Tourismus blüht, speziell der Einkaufstourismus. Das Klima Bangkoks ist tropisch, konstant heiß, mit heftigen Regenphasen. Bangkok hat tausend Gesichter, einige sollten Sie besichtigen.

Den Königspalast und die angrenzende opulente Anlage, Wat Arun, der Tempel der Morgenröte oder Whar Po, Tempel des liegenden Buddhas. Shopping wird in Bangkok großgeschrieben. Die Silon Road mit vielen Garküchen und Straßenständen ist ebenso ein Shopping-Paradies wie die edlen Einkaufszentren mit originalen Nobelmarken.

Singapur, Singapur

Singapur ist ein Stadtstaat und liegt südlich der Maliischen Halbinsel in Südostasien. Das Staatsgebiet ist auf drei größere, 56 kleinere und einer Hauptinsel verteilt. Obwohl es keine Rohstoffe besitzt, ist das Land in allen wirtschaftlichen Schlüsselsektoren erfolgreich, dank seiner strategische Lage und seiner konsequenten Integration am Weltmarkt mit Elektronikteilen, Computern und Pharmaprodukten. Das Klima ist tropisch feucht, die Temperaturen konstant heiß und schwül.

Neben den schmackhaften, vielfältigen Speisen ist Singapur ein Einkaufsparadies der Superlative. Die größte Einkaufsstraße Orchard Road beherbergt unzählige Einkaufszentren und Nobelgeschäfte. In Chinatown und Little India kaufen die Einheimischen ein, hier können Sie noch preiswerte Schnäppchen finden. Die imposante Skyline von Singapur wird Sie beeindrucken.

Langkawi, Malaysia

Langkawi liegt nördlich der Straße von Malakka, in der Nähe der Grenze zwischen Malaysia und Thailand. Das durch den Monsun geprägte Klima ist ganzjährig heiß und feucht.
Zu den Sehenswürdigkeiten Langkawis zählen unter anderem ein Mangroven-Sumpfgebiet an der Ostküste der Insel sowie ein Schwarzsand-Strand im Norden.

Phuket, Thailand

Phuket befindet sich in Süd-Thailand in der Andamanensee. Neben traumhaft weißen Stränden, kristallklarem Meer, farbenprächtigen Fischen und Korallenriffen bietet Phuket auch lebhafte Orte und tolle Sehenswürdigkeiten. In Phuket befindet sich z.B. ein 200 Jahre alter Tempel chinesischer Einwanderer. Im Südwesten der Insel steht der Wat Chalong, ein Buddhistischer Tempel, der auch noch heute sehr verehrt wird. Malerische Landschaften befinden sich an der südlichsten Spitze der Insel, im Süden Katas und auf zwei kleinen Inseln, die schätzungsweise 45 Bootsminuten entfernt liegen.

Kochi, Indien

Kochi liegt im Bundesstaat Kerala im Süden Indiens an einem Naturhafen der Malabarküste am Arabischen Meer. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist die Textilindustrie, der Schiffbau und traditionell, der Fischfang. In der bedeutenden Hafenstadt befindet sich außerdem der Stützpunkt der indischen Marine. Das tropische Klima ist bei einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 32°C und Stränden mit kristallklarem Wasserbei einer wachsenden Zahl von Urlaubern

sehr beliebt und so entwickelt sich der Tourismus zu einem einträglichen Geschäftszweig. Die Franziskanerkirche ist die älteste von Europäern erbaute Kirche. Berühmt sind auch die Chinesischen Fischernetze im Norden der Halbinsel Fort Kochi, die an schweren Holzkonstruktionen hängen. Hauptsehenswürdigkeit ist jedoch der niederländische Bolghatty-Palast.

Mumbai, Indien

Die indische Hafenstadt Mumbai, bis 1996 Bombay, liegt auf der Insel Salsette, vor der Westküste Maharashtras. Mumbai ist nicht nur Indiens Wirtschaftszentrum, es ist zudem eine der bevölkerungsreichsten Städte der Welt mit schätzungsweise 14 Millionen Einwohnern. Mumbai hat eine große Vielfalt an kulturellen Angeboten. Die Stadt ist ein beliebter Ort für Künstler klassischer und moderner, indischer Musik sowie des Tanzes und der Theaterkunst. Des Weiteren locken zahlreiche Museen, Parks und Bauwerke. Zu den wohl populärsten Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Fort-Viertel, in dem sich viele Banken und große Unternehmen niedergelassen haben sowie die sich an das Viertel anschließende Altstadt und die Moschee Haji Ali Dargah auf einer kleinen Insel vor der Küste.

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Die Stadt Dubai liegt am Persischen Golf, am Nordrand des Emirates Dubai und ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Hier leben 85 % der Einwohner, sie bildet für das politische, wirtschaftliche und kulturelle Leben der Mittelpunkt. Die Haupteinnahmequelle des Landes ist die Förderung von Erdöl. Das Klima Dubais ist subtropisch, Niederschläge sind eher gering und wenn, nur in den Wintermonaten.

Der Blick aus dem Burj Khalifa, dem höchsten Turm der Welt lohnt sich, ebenso eine Shoppingtour durch die Dubai Mall, dem größte Einkaufszentrum der Welt. Der Gewürzmarkt zeigt Ihnen das ursprüngliche Dubai in den Gassen am Ufer des Creeks duften Curry, Kardamon und Weihrauch.

Khasab, Oman

Beeindruckende fjordreiche Küsten und ein atemberaubendes Bergpanorama zeichnen Khasab aus. In der omanischen Stadt auf der Halbinsel Musandam empfiehlt sich eine Dhau-Fahrt.

Muscat, Oman

Die Haupstadt des Omans, Muscat, liegt im Nordosten des Landes am Golf von Oman. Muscat bietet zahlreiche schöne Strände, Parks sowie einen Festungsgraben, der neben der Großen Sultan-Qabus-Moschee zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes gehört. Ferner lässt sich in Muscat das orientalische Treiben der traditionellen Märkte wunderbar beobachten.

Salalah, Oman

Die omanische Stadt Salalah liegt am Arabischen Meer und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge. Sehenswerte Plätze in der Stadt sind z.B. die Sultan-Qaboos-Moschee, der antike Weihrauchhafen Al-Baleed sowie das Grab des Propheten Nabi Amran.

Safaga (Luxor), Ägypten

Die ägyptische Hafenstadt am Roten Meer, Safaga, erstreckt sich entlang eines Wüstenstreifens zwischen dem Meer und den Bergen. Zahlreiche Korallenriffe machen Safaga zu einem beliebten Ziel unter Tauchern. Die Tauchermetropole Hurghada liegt nur rund 60 km entfernt.

Aqaba, Jordanien

Aqaba liegt am Golf von Akaba und ist der einzige Seehafen Jordaniens. Aqaba ist ein beliebtes Ziel für Taucher und bietet mehrere Korallenriffe. Ferner ist Aqaba ein hervorragender Ausgangspunkt für weitere Ausflüge in Jordanien.

Sharm El Sheikh, Ägypten

Das ehemalige Fischerdörfchen Sharm El Sheik liegt südlich des Sinai-Hochlandes am Roten Meer. Vom Fischfang zur Touristenhochburg hat sich die Region, dank ihrer Vielfalt an Meeresbewohnern und den bemerkenswerten Korallenriffen, gut entwickelt und ist heute eines der beliebtesten Reiseziele der Europäer. Hinzu kommt das feuchtwarme Klima, welches selbst im Winter Temperaturen um 21° C verspricht.

Der Ras Mohammed Nationalpark ist ein Paradies für Taucher. Uralte Korallenbänke und tausende Fische leben hier. Auch neben dem Wassersport können Sie diverse Ausflugsziele bereisen. Zu den eindrucksvollsten Erlebnissen gehört das mystische Geheimnis des Katharinenklosters am Sinai. Die Pilgerreise auf den Berg Sinai verspricht himmlische Ausblicke.

Sokhna, Ägypten

Sokhna liegt etwa 120 Kilometer östlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Die Stadt wurde erst vor wenigen Jahren am Ende des Roten Meeres in der Nähe des Suezkanals erbaut.

Suezkanal-Passage, Ägypten

Der Suezkanal ist wohl eine der spektakulärsten Wasserstraßen der Welt. Er führt vom Mittelmeer direkt durch Dünen und Wüsten ins Rote Meer. Die Durchfahrt ist ein echtes Erlebnis und wird Sie begeistern.

Ashdod (Jerusalem), Israel

Die Hafenstadt Ashdod ist der optimale Ausgangspunkt für einen Ausflug nach Jerusalem und an das Tote Meer. Vom Givat Yonah haben Sie einen super Ausblick auf die israelische Stadt. Die Promenade und der Zoo im Nordwesten Ashdods laden zu entspannten Spaziergängen ein. Neben zahlreichen Kriegsdenkmälern bietet Ashdod Museen und bezaubernde Parks.

Haifa, Israel

Israels drittgrößte Stadt, Haifa, liegt in Nordisrael am nördlichen Abhang des Karmelgebirges am Mittelmeer. Von der Louis Promenade aus hat man einen einzigartig tollen Blick über die gesamte Stadt. Die Louis Promenade führt zudem in die Hängenden Gärten der Bahai, einer der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Haifas.

Bodrum, Türkei

In Bodrum im Südwesten der Türkei haben viele Einheimische ihren Sommersitz. Der malerische Küstenort bietet dank seines Klimas ideale Bedingungen für sämtliche Wassersportarten.

Kuşadası (Ephesus), Türkei

Kuşadası liegt mit rund 59.000 Einwohnern an der türkischen Ägäisküste. Zahlreiche Sandstrände befinden sich in und um Kuşadası. Das Highlight Kuşadasıs sind ohne Zweifel die Ausgrabungen von Ephesus. Eine der ältesten, größten und bedeutendsten Städte Kleinasiens befindet sich dort.

Korfu, Griechenland

Die zweitgrößte der sieben Ionischen Inseln, Korfu, wird häufig auch als 'die grüne Insel' bezeichnet. Zu den Sehenswürdigkeiten Korfus zählt ohne Frage das Achilleion, ein Palast der Kaiserin Elisabeth von Österreich, der Aussichtspunkt 'Bella Vista' bei Paleokastitsa sowie die Altstadt.

Dubrovnik, Kroatien

Dubrovnik liegt im südlichen Kroatien an der Adria und wird auch „Perle der Adria“ genannt. Dubrovnik ist Verwaltungssitz der katholischen Diözese Dubrovniks und kulturelles Zentrum des Landes. Die exponierte Lage der Stadt machte sie schon frühzeitig zu einem wichtigen Wirtschafts-und Handelszentrum. Die „Stadt der Museen und Festivals“ ist dank seines Klimas und seiner städtebaulichen Besonderheiten ein Touristenmagnet. Hinzu kommt das mediterrane Klima, welches heiße Sommer und milde Winter beschert.

Die autofreie Altstadt gehört zu den schönsten Altstädten Europas und wird Sie begeistern. Berühmt sind die Stadtmauern, die komplett begehbar sind. Besuchen Sie die Kirche des Hl. Blasius, das Dominikanerkloster und die Roland-Säule. Auch das Nachtleben kommt hier nicht zu kurz, Partys unter freiem Himmel inbegriffen.

Venedig, Italien

Venedig, die Lagunenstadt, liegt im Nordosten Italiens und ist die Hauptstadt der Region Venetien und der Provinz Venedig. Sie besteht aus 118 Inseln, die von breiten Kanälen durchzogen sind, einmalig auf der Welt. Das milde, mediterrane Klima tut sein Übriges um Millionen von Touristen Jahr für Jahr in die Stadt zu locken. Enge, verwinkelte Gassen, antike Sehenswürdigkeiten, versteckte Plätze und die berühmten Gondeln prägen die einzigartige Atmosphäre dieser außergewöhnlichen Stadt.

Ein idealer Ort für mystische Krimis, gleichzeitig ein beliebtes Ziel für Verliebte und Hochzeitsreisende. Der Markusplatz, der Canale Grande, die Seufzerbrücke, der Dogenpalast, unvergessliche Monumente der Vergangenheit werden Sie inspirieren und faszinieren.

    • Ihre Vorteile

    • Kundenmeinung

    • Kundenbewertungen von dreamlines.de
    • Sicher & Geprüft

Finden Sie Ihr Schiff: 1 Ergebnis

  • Angebote finden
  • Seabourn Quest

    • Seabourn Quest
    • 2011 begann das dritte Schwesterschiff der Seabourn Odyssey und der Seabourn Sojourn seine Reise. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller Luxus und Pracht bei gleichzeitig entspannter Atmosphäre.

    • Sterne
      Länge
      198 m
      Passagiere
      450
      Decks
      10
      Kundenbewertung
        5,0 von 5
    • ab 2999 € p.P.
    • zum Angebot
    Bis zu
    -71%