Cape Race

-6%

Kreuzfahrten mit der Cape Race

Erklärung der Sterne
Für die Klassifizierung der Sterne nutzt DREAMLINES ein Bewertungssystem, das auf den Angaben der Reedereien und den Erfahrungen unserer Kreuzfahrtexperten basiert.

Das Schiff wurde 1963 in Kanada gebaut und kostete rund 9 Millionen Dollar. Die Cape Race ist eisverstärkt und verfügt über ein modernes Brückenequipment.
Mit den zur Verfügung stehenden Zodiaks können Passagiere Touren im Eismeer unternehmen.

Daten & Fakten

  • Schiffslänge
    33 m
  • Passagiere
    12
  • Anzahl der Decks
    3

Schiffsbeschreibung

Decks und Kabinen

Cape Race Deckplan


Bitte wählen Sie ein Deck 


Cape Race Kabinen


Innenkabine
Außenkabine
Kabine wählen 
Lage : Lower Deck
Maximale Belegung : 3
Ausstattung:
  • Viel Stauraum
  • Schreibtisch
  • Bad mit Dusche/WC
  • Föhn

Cape Race Kabinen


Kabine wählen 

Innenkabine

Außenkabine

Schiffsinformationen

Kabinen

Auf der MS Polar Race gibt es zwei verschiedene Kabinen-Typen. Die fünf vorhandenen Doppelkabinen sind jeweils mit Doppelbetten, einem kleinen Schreibtisch sowie Dusche/WC ausgestattet. Sie sind geräumig und bieten daher ausreichend Platz für Gepäck. Auf dem Hauptdeck, einem Deck über den Doppelkabinen befinden sich zudem zwei Einzelkabinen. Beide sind mit Einzelbetten und Schreibtischen ausgestattet. Dusche/WC befinden sich außerhalb der Kabine und werden gemeinschaftlich genutzt. Außerdem besteht die Möglichkeit Laptops und Kameras in allen Kabinen aufzuladen.

Unterhaltung und Aktivitäten

Der Kern der Reise mit der MS Cape Race ist die Expedition in Polargebieten. Durch das umfangreiche Equipment an Bord steht verschiedenen Aktivitäten nichts im Wege. Diverse Kajaks, zwei Zodiacs (motorisierte, eisgängige Schlauchboote für jeweils 10 Personen und die komplette Ausrüstung für Offshore- und Kaltwasser-Fahrten sind an Bord vorhanden. Das nostalgische Flair auf dem Deck erinnert an eine Miniaturversion von Ozeankreuzern vergangener Zeiten. Durch die geringe Anzahl an Passagieren bietet sich dennoch ausreichend Platz an Deck. Besonders das Vorderdeck ist ein idealer Ort um Foto- oder Videoaufnahmen zu machen. Das Herz des Schiffes ist der Salon. Der aus Liebe zum Detail geschaffene Raum bietet genügend Platz für Versammlungen. So finden hier Vorträge über Land und Leute und Besprechungen von anstehenden Ausflügen statt. Wenn man es etwas gemütlicher angehen lassen möchte, ist die Bordbibliothek samt alten Kamin ein hervorragender Ort.

Spa/ Wellness

Nach einem langen Tag in der arktischen Wildnis bietet sich die mit Zedernholz verkleidete Sauna ideal zum Entspannen an. Hartgesottende kühlen sich nach dem Saunagang im eiskalten Polarmeer ab.

Bar/ Lounge

Ebenfalls im Salon befindet sich auch eine kleine Bar. Hier erhält man zu jederzeit heißen Kaffee und Tee oder Erfrischungsgetränke.

DresscodeAn Bord gibt es keinen speziellen Dresscode, den es einzuhalten gilt. Sie können Ihre Kleidung der sportlich ungezwungenen Atmosphäre anpassen. Jedoch sollten die niedrigen Temperaturen berücksichtigt werden. Von daher empfehlen wir Ihnen ausreichend warme Kleidung einzupacken.

Schiffsdaten
  • Länge: 33,5 m
  • Tiefgang: 3,80 m
  • Anzahl der Decks: 3
  • Kabinenanzahl: 7
  • Passagiere: 12
  • Besatzung: 6
  • Expeditions-Team/Lektoren:2

Cape Race Bewertungen

8.9 / 10
Gut
Basiert auf 1 Bewertungen
Zusammenfassung
Ausgezeichnet (9+)
0
Gut (7-9)
1
Ok (5-7)
0
Schlecht (3-5)
0
Sehr Schlecht (1-3)
0
Detaillierte Bewertungen
Schiff
10.0 / 10
Kabine
10.0 / 10
Gastronomie
6.0 / 10
Exkursionen
10.0 / 10
Service
10.0 / 10
Sport
6.0 / 10
Unterhaltung
10.0 / 10
1 Bewertungen
Sortiert nach:
45 - 59 Jahre
18 Juni 2017
8.9 / 10
8.9 / 10
18 Juni 2017
Juliane G.
45 - 59 Jahre
Diskobucht Intensiv
PaarentspanntAbwechslungsreich
Nähe zur Crew, sich überall auf dem Schiff bewegen können. Auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste wurde eingegangen! Es war gut nicht alles nur in EINER Gruppe machen zu müssen, sich auch aufteilen zi können. Das war ein freies Gefühl! das stundenlange Fahren durch die Landschaft der Eisberge war wunderbar entschleunigend und ein gutes Kontrastprogramm zu den Aktionen! Die Preise der Getränke waren angemessen und nicht überhöht. Es herrschte für mich vom Veranstalter uns gegenüber eine grosszügige Atmosphäre. Wir fühlten uns ernstgenommen. Die Guides waren sehr aufmerksam und bemüht, haben einen guten Job gemacht.
Das Frühstück war leider recht eintönig. Da ich kein Müsli mit Milch esse, fehlte mir Jogurt und etwas Abwechslung beim Brot. Beim Abendessen wäre Traditionelles ganz schön gewesen, z.B. Rentier und mehr Fisch.

Doppelkabine:
alles gut ! Vielleicht noch drei weitere Kleiderhaken anbringen.

Die MS Cape Race ist eines der kleinsten deutschsprachigen Expeditionsschiffe in der Arktis. 12 Passagiere finden Platz in den geräumigen und gemütlich eingerichteten Einzel- oder Doppelkabinen.