USA & Amerika Rundreisen

Die USA begeistern mit wunderschönen Küsten, beeindruckenden Nationalparks und sehenswerten Metropolen. Begegnen Sie dem spannenden Facettenreichtum der USA mit einer Rundreise.

Die Vereinigten Staaten von Amerika – das Land der Freiheit und der unbegrenzten Möglichkeiten. So auch die Möglichkeiten, das traumhafte Land zu entdecken. Die USA sind ein begehrtes Reiseziel vieler Touristen aus aller Welt. Insbesondere die Ostküste der USA, die riesigen Nationalparks und auch die tollen Weltstädte versprechen unterschiedlichste Abenteuer, die gerne in Form einer Rundreise entdeckt werden. Aber auch die unendlichen Weiten und die landschaftliche Vielfalt der restlichen USA sollten Sie dabei nicht verpassen. Bestandteil unserer USA und Amerika Rundreisen ist eine Kreuzfahrt über einige Tage. Diese gibt Ihnen die Möglichkeit, neben Ihrer Rundreise selbst, zusätzlich zu Destinationen wie den Bahamas oder Alaska zu reisen.
Städte, Berge und Strände lassen sich in nur einer Rundreise erleben. Die USA und auch angrenzende Gebiete wie Kanada überzeugen mit ihrer unglaublichen Vielfältigkeit. Im mittleren Osten des Landes erstreckt sich der mächtige Gebirgszug der Appalachen, der mit einer Länge von über 2.400 Kilometern den südlichen Staat Alabama mit der kanadischen Provinz Québec verbindet. Auch Neuengland darf auf einer Rundreise durch die USA nicht fehlen. Malerische Küstenorte, preisgekrönte Hummer-Lokale und die farbenfrohen Wälder des „Indian Summer“ zählen hier zu den Highlights. Sightseeing- und Kulturerlebnisse finden Sie während ihrer Rundreise in die Millionenmetropolen der USA.
Touristenattraktion und einzigartig in ihren Facetten sind die zahlreichen Nationalparks der USA. Hohe Berge, weite Wälder und glassklare Gebirgsseen eignen sich hervorragend für Wanderungen.

Typisch USA

Route 66

Die wohl bekannteste Straße der USA ist die Route 66. Die Straße wird noch heute mit Benzingeruch, Abenteuer, Freiheit und dem Geräusch von vorbeirasenden Harley-Davidsons assoziiert. Sie ist bei Roadtrips sehr beliebt und geprägt von zahlreichen bekannten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die zu einem Zwischenstopp einladen. Über 3.945 Kilometer führt sie von Chicago in Illinois nach Santa Monica in Kalifornien und passiert faszinierende Landschaften und sehenswerte Städte wie Springfield, St. Louis, Oklahoma City, Santa Fe, Albuquerque, Williams und Las Vegas.

American Dream

Schauspieler in Hollywood, Model in New York oder berühmter Musiker? In dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten scheinen Träume in Erfüllung zu gehen. Der Ruf, in den Vereinigten Staaten von Amerika seinen „American Dream“ verwirklichen zu können, zieht immer wieder Menschen aus aller Welt in das Land. Eines der wohl berühmtesten Wahrzeichen der Welt, die Freiheitsstatue in New York gilt als Symbol für die Freiheit und Unabhängigkeit des Landes.

Cowboys

Der Wilde Westen – Mit Hut und Stiefel reiten Cowboys auf ihrem Mustang durch die Wüste und schwingen das Lasso. Was einem Western Film gleicht, ist auch heute noch vorzufinden. Begeben Sie sich während Ihrer Rundreise in den tiefsten Westen der USA und erleben Sie das Cowboy-Leben hautnah. Übernachten Sie auf einer Ranch, besuchen Sie eine der zahlreichen Rodeo-Veranstaltungen oder reiten Sie wie Lucky Luke dem Sonnenuntergang entgegen.

Die Nationalparks – Im Herzen der Natur

Umwerfend schön und anmutend an eine Filmkulisse erstrecken sich 59 Nationalparks über das ganze Land der USA. Zu den bekanntesten Nationalparks, die während einer Rundreise durch die USA ideal entdeckt werden können, zählen unter anderem Yosemite, 300 Kilometer östlich von San Francisco gelegen, oder Yellowstone im Norden der USA. Weiterhin begeistert der Grand Canyon Nationalpark mit seinen roten Felsformationen und die Everglades an der Südspitze Floridas mit ihrer abenteuerlichen Tierwelt. Das tropische Marschland wird von einer exotischen Tierwelt aus Flamingos, Alligatoren und Pythons bewohnt und kann per Fahrt im Luftkissenboot entdeckt werden. Empfehlenswert ist auch ein Besuch des Great-Smoky-Mountains-Nationalparks sowie der Saguenay Fjord National Park in Kanada. Das dichte Urwaldgebiet wird von über 1.400 Kilometer langen Wanderwegen durchzogen. Der Saguenay Fjord National Park wiederum erstreckt sich rund um einen strahlend blauen Fjord, an dessen Ufern sich die Robben in der Sonne räkeln. Das Gebiet gilt als beliebter Spot für Kajak-Fahrer.

Die Ostküste als Highlight

Vor allem der Osten der USA steht bei Rundreisenden an erster Stelle. Bei Start in Montreal bieten sich die Neuengland-Bundesstaaten als nächste Etappe an, bevor dann die Sightseeing-Trips in den großen Städten anstehen. Montreal weiß mit seinem Stadtbild zu begeistern, das von amerikanischer, britischer und französischer Architektur gleichermaßen beeinflusst wurde. Mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie etwa in Boston, wo es zahlreiche historische Bauwerke zu entdecken gibt, lockt die Ostküste der USA. Historische Monumente erzählen von der Entstehung der USA und lassen sich gut auf einer Rundreise erreichen. Nach aufregenden Tagen im atemberaubenden New York finden Sie bedeutende Bauwerke der Politik in Washington D.C., wobei das Weiße Haus genau wie die Freiheitsstatue in New York absolute Must-Sees sind. Philadelphia zählt auf dem Weg nach Miami weiter zu den kulturell bedeutsamsten und historischen Städten. Die Freizeitmöglichkeiten unter der Sonne Floridas sind der ideale Abschluss für eine unvergessliche Rundreise. Neben zahlreichen Stränden begeistert die sonnenverwöhnte Stadt Miami mit Freizeitparks wie Walt Disney World und Nationalparks wie die Sumpflandschaft der Everglades.
Ein besonders gemütliches und malerisches Erlebnis bietet sich im Herbst an der Ostküste an. Speziell in den Neuengland-Bundesstaaten im Norden der USA und im angrenzenden Kanada löst der „Indian Summer“ die warme Jahreszeit ab. Die dichten Wälder von Maine, Massachusetts, New Hampshire, Vermont und Québec verwandeln sich dann durch die herbstliche Verfärbung der Blätter in ein Paradies aus bunten Farben.

Die Sonnenseite erleben

Die Westküste der USA glänzt nicht nur mit ihren großartigen Städten, sondern auch die endlos langen Traumstrände entlang der Küste bezaubern jährlich ihre Besucher. Im Süden der Küste befindet sich San Diego, die zweitgrößte Stadt des US-Bundesstaates Kalifornien. Bekannt ist die Stadt für ihr warmes Klima, ihre Strände und ihr Parks. Absolut sehenswert sind der San Diego Zoo, der Balboa Park als auch der Mission Bay am Stadtrand von San Diego. Eine Wanderung hinauf zum Hollywood Zeichen, Shopping auf dem weltbekannten Rodeo Drive in Beverly Hills oder ein Spaziergang entlang des Hollywood Walk of Fame – das alles bekommen Sie nur in Los Angeles, der „Stadt der Engel“. Außerdem lädt die Stadt mit dem berühmten Santa Monica Pier und dem Sandstrand Venice Beach zum Baden, Surfen und Relaxen ein. Während ihrer Rundreise sollten Sie unbedingt Stopp in Las Vegas machen. Nicht direkt an der Küste gelegen, bietet die Stadt in der Wüste Nevadas tolle Sehenswürdigkeiten und begeistert vor allem Glücksspiel Fans mit ihren zahlreichen Casinos auf dem Las Vegas Strip. Weiter nördlich an der Westküste macht ein Halt in San Francisco Ihre USA Rundreise komplett. Überqueren Sie das Wahrzeichen der Stadt, die orange-rote Golden Gate Bridge mit dem Auto, zu Fuß oder in einem Sightseeing Bus. Eine Bootsfahrt auf die Gefängnisinsel Alcatraz, eine Fahrt im Cable Car und ein Besuch des Pier 39 sollten Sie nicht verpassen.