Durchblick im Dschungel der Kreuzfahrtpreise

Experte erklärt, ob und wann sich Last Minute-Buchungen lohnen

Unser Kundenberater Udo Völkel gibt Tipps für Schnäppchenjäger und erklärt, was Kreuzfahrt-Fans für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis beachten sollten.

Kreuzfahrtpreise schwanken wie Börsenkurse. Viele Verbraucher sind verunsichert im Hinblick auf Last Minute-Angebote und den besten Buchungszeitpunk. Udo Völkel, der selbst mehrere Jahre auf Kreuzfahrtschiffen gearbeitet hat, weiß Rat.

Viele Deutsche spielen derzeit mit dem Gedanken, den Sommer mit einer Kreuzfahrt in südlicheren Gefilden zu verlängern. Gibt es bei Seereisen Last Minute-Angebote?

Ja, viele Reedereien haben spezielle Last Minute-Tarife, die sich flexibel an den verfügbaren Kapazitäten orientieren. Oft werden die Preise täglich aktualisiert. Für Schiffe, auf denen kurz vor der Abreise noch Kabinen frei sind, können Urlauber oftmals Last Minute-Schnäppchen ergattern.

Wie viel Prozent Ersparnis gegenüber dem regulären Preis sind dabei möglich?

Wer bei der Urlaubsplanung an keine festen Termine gebunden ist, kann mit Sondertarifen und Last Minute-Angeboten bis zu 70 Prozent im Vergleich zum ursprünglichen Katalogpreis sparen. Für nach den Sommerferien gibt es viele gute Angebote.

Wie kurzfristig können Kunden eine Kreuzfahrt buchen?

In der Regel kann eine Kreuzfahrt bis etwa drei Tage vor Abreise gebucht werden. Dieser Vorlauf ist nötig, um die Zahlung abzuwickeln und die Reiseunterlagen zu erstellen. Auch muss jeder Passagier vorab einen Fragebogen ausfüllen.

Bei welchen Reedereien finden Kreuzfahrt-Interessierte gute Last Minute-Angebote?

Unter den europäischen Reedereien bietet vor allem MSC Kreuzfahrten stark vergünstigte Reisen mit bis zu 50 Prozent Rabatt. Die deutschen Reedereien AIDA Kreuzfahrten und TUI Cruises senken ihre Preise moderater um maximal 20 bis 30 Prozent. Doch der Preis ist nicht alles: Die Lieblingsreedereien der Deutschen bieten anstelle von Preissenkungen gerne zusätzliche Inklusiv-Leistungen wie Getränkepakete oder Landausflüge.

Amerikanische Anbieter haben sehr dynamische Preise, Rabatte von 50 Prozent sind keine Seltenheit. Das kurbelt die Nachfrage von Gästen aus Deutschland an. Selbst im Luxus-Segment bekommen Kunden bei der ohnehin günstigen Reederei Oceania Cruises mit Sonderangeboten ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis – hier gibt es die reduzierten Kreuzfahrten teils schon neun Monate im Voraus.

Grund für die starken Preisreduzierungen aus Übersee ist oftmals die Größe der Schiffe. So ist zum Beispiel bei den Megalinern von Royal Caribbean Cruises mit Kapazitäten für 5.000 Passagiere und mehr die Wahrscheinlichkeit auf Restkabinen natürlich höher. Da bei einer Direktbuchung deutsche Rechtsstandards wie die Ausfallversicherung im Insolvenzfall nicht erfüllt sind, empfehle ich die Buchung bei einem deutschen Portal.

Gibt es auch bei Kreuzfahrten Flash Sales, also kurzzeitig verfügbare Angebote?

Ja, für Flash Sales haben Reedereien ebenfalls unterschiedliche Modelle. Beispiele sind regelmäßige „48 Stunden Specials“ von MSC Kreuzfahrten oder die Flash Deals von Royal Caribbean Cruises und Holland America Line. Diese Angebote für Schiffsreisen mit kurzfristiger Abreise sind nur in einem bestimmten Zeitraum buchbar und zeichnen sich entweder durch besonders günstige Preise oder inkludierte Sonderleistungen wie ein Ausflugs- oder Getränkepaket, Trinkgelder und manchmal sogar Flüge aus. Solche Sonderangebote sollten Interessenten schnell buchen, denn das Kontingent ist begrenzt und je nach Nachfrage können sie schon nach wenigen Stunden ausgebucht sein.

Was spricht gegen die kurzfristige Buchung einer Kreuzfahrt?

Kunden, die auf einen bestimmten Reisetermin festgelegt sind, rate ich von einer Last Minute-Buchung ab. Gerade in Ferienzeiten sind spontane Schnäppchen unwahrscheinlich. Auch Alleinreisenden oder Familien mit Kindern empfehle ich eine frühzeitige Buchung. Single- und Familienkabinen sind begrenzt und oft weit im Voraus ausgebucht. Auch Kreuzfahrten mit Flug-Anreise würde ich nicht kurzfristig buchen, da hier die Tickets eher teurer werden. Dafür bieten fast alle Reedereien Frühbucher-Ermäßigungen an.

Gibt es eine Bestpreis-Garantie bei Kreuzfahrten?

Eine pauschale Best-Preis-Garantie gibt es nicht. Das kommt auf die Reederei und das jeweilige Preismodell an. Beim „Flex-Tarif“ von TUI Cruises haben Kunden nach der Buchung beispielsweise die Möglichkeit, nach der Buchung gegebenenfalls auf einen günstigeren „Flex-Tarif“ derselben Kabinenkategorie umzubuchen. Allerdings ist dieser mit bestimmten Reisebedingungen verknüpft, so ist keine Wahl der Wunschkabine möglich.

Haben Sie noch einen Tipp zum Abschluss?

Generell empfehle ich jedem Kunden, sich bei der Planung in erster Linie an seinen Urlaubswünschen zu orientieren – also darauf zu achten, ob das Schiff zu ihm passt und welche Region er sehen möchte. Im Zweifel würde ich lieber ein paar Euro mehr für das Urlaubserlebnis investieren.

Beitrag teilen


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *