Routenänderungen und Absagen der Kreuzfahrtreedereien im Überblick

Aktuell verschärfen Häfen weltweit ihre Einreisebestimmungen. Dies erfolgt zum Teil kurzfristig und kann dazu führen, dass Kreuzfahrtschiffe nicht mehr anlegen dürfen. Reedereien können diese behördlichen Auflagen nicht beeinflussen oder umgehen. Inzwischen hat auch Deutschland neben vielen anderen Ländern Einreisesperren oder Sonderkontrollen für bestimmte Personengruppen erlassen. Hiervon sind auch Urlauber aus Deutschland betroffen. Reisende sollten daher die Reise- und Sicherheitshinweise des Reiselands ansehen.

Wir haben Ihnen die Informationen zu Routenänderungen und -stornierungen aller Reedereien in einer Übersicht zusammengestellt.

Aktuelle Routenänderungen der Reedereien

 

 

Aufgrund der Reiseeinschränkungen, der weltweiten Reisewarnung und zunehmender Fälle von Covid-19 hat AIDA Cruises am 20.03.2020 mitgeteilt, dass die AIDA Reisesaison vorübergehend bis voraussichtlich Ende April 2020 unterbrochen wird. Alle Reisen mit Reisebeginn 04. April bis einschließlich 30. April 2020 finden daher nicht statt.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von AIDA >>

Stand 23.03.2020

 

 

Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat alle Kreuzfahrten auf Donau, Rhein, Rhône, Seine und Douro vorübergehend bis einschließlich 17. April 2020 ausgesetzt.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von A-ROSA >>

Stand 06.04.2020

 

 

Die Carnival Cruise Line gab bekannt, alle Abfahrten vom 14. März bis 11. Mai 2020 zu pausieren. Außerdem sind folgende Reisen abgesagt:

  • Alle Alaska-Kreuzfahrten bis einschließlich 30.06.2020
  • Alle Abfahrten ab San Francisco in 2020
  • Alle Kreuzfahrten mit Carnival Radiance bis einschließlich 01.11.2020
  • Alle Kreuzfahrten mit Carnival Legend bis einschließlich 30.10.2020

Weitere Informationen auch auf den Seiten von Carnival Cruise Line

Stand 01.04.2020

 

 

Costa Kreuzfahrten stellt den weltweiten Betrieb der Schiffe bis einschließlich 30. April 2020 ein und reagiert somit auf die weltweite Reisewarnung, die bis Ende April 2020 gilt. Die Reederei ist derzeit dabei, alle betroffenden Reisenden zu kontaktieren.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von Costa Kreuzfahrten >>

Stand 24.03.2020

 

 

Auch Celebrity Cruises hat angesichts der weltweiten Lage bekanntgegeben, Kreuzfahrten der Flotte weltweit um Mitternacht des 15. März 2020 auszusetzen. Nach derzeitigem Stand werden alle Reisen bis zum 11. Mai 2020 ausgesetzt ausgenommen Alaska-Reisen und Kanada/Neu England-Reisen. Die Alaska-Reisen werden bis zum 01. Juli 2020 ausgesetzt und die Kanada/ Neu England Reisen mit Abfahrten 19. Mai, 28. Mai und 16. Juni 2020 werden abgeändert.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von Celebrity Cruises >> 

Stand 25.03.2020

 

 

Die griechische Kreuzfahrtgesellschaft Celestyal Cruises setzt Kreuzfahrten zwischen dem 14. März und dem 30. April 2020 aus. Es ist geplant, ab dem 1. Mai 2020 mit der 3-Nächte-Kreuzfahrt „Ikonische Ägäis“ auf der Celestyal Olympia und ab dem 2. Mai 2020 mit der 7-Nächte-Kreuzfahrt „Vielseitige Ägäis“ auf der Celestyal Crystal wieder zu starten.
Diese Routen sind betroffen:

    • 7-Nächte-Kreuzfahrt „Drei Kontinente“ / 21. und 28. März 2020
    • 7-Nächte-Kreuzfahrt „Vielseitige Ägäis“ / 4., 11., 18. und 25. April 2020
    • 3- und 4-Nächte-Kreuzfahrt „Ikonische Ägäis“ / 16. März bis 30. April 2020

Weitere Informationen auch auf den Seiten von Celestyal Cruises >> 

Stand 19.03.2020

 

 

Aufgrund der anhaltenden Situation hat Cunard beschlossen, den Kreuzfahrtbetrieb vorübergehend einzustellen und bis zum 15. Mai 2020 keine neuen Gäste an Bord der Schiffe zu lassen.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von Cunard >> 

Stand 30.03.2020

 

 

Auch für die Color Line hat der COVID-19 erhebliche Konsequenzen für den Betrieb in Norwegen, Dänemark, Schweden und Deutschland. So sind die beiden Schiffe Color Magic und Color Fantasy auf der Route Kiel – Oslo seit dem 14.03.2020 nicht mehr im Dienst. Voraussichtlich am 14.04.2020 werden die Minikreuzfahrten fortgesetzt.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von Color Line >>

Stand 26.03.2020

 

 

Angesichts der Schließung von Sehenswürdigkeiten und Geschäften, Hafensperrungen und weiteren Maßnahmen der Landesregierungen hat DCS alle Reisen bis zum 29.04.2020 auf der Donau abgesagt. Die Reisen auf dem Rhein wurden nach aktuellem Stand bis 19.04.2020 ausgesetzt.

Weitere Informationen auch auf den Seiten von DCS >> 

Stand 24.03.2020

 

 

Hapag-Lloyd Cruises hat sich ebenfalls entschieden, die Kreuzfahrten vorübergehend bis voraussichtlich 30. April 2020 zu unterbrechen. Derzeit sind folgende Wiederaufnahmen geplant:

    • MS BREMEN: 23.05.20 ab Otaru
    • MS EUROPA: 09.05.20 ab Hamburg
    • MS EUROPA 2: 13.05.20 ab Hamburg
    • MS HANSEATIC NATURE: 30.05.20 ab Porto
    • MS HANSEATIC INSPIRATION: 18.05.20 ab Boston

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Hapag-Lloyd Cruises >> 

    Stand 24.03.2020

     

     

    Aufgrund der anhaltenden Hafenschließungen und Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 hat Holland America Line die Entscheidung getroffen, den weltweiten Kreuzfahrtbetrieb ihrer 14 Schiffe bis zum 14. Mai 2020 zu unterbrechen. Alle betroffenden Reisenden werden derzeit von der Reederei kontaktiert.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Holland America Line>> 

    Stand 30.03.2020

     

     

    Hurtigruten stellt den Betrieb an der norwegischen Küste bis zum 20. Mai 2020 ein und die Expeditions-Seereisen bis zum 12. Mai 2020. Die Expeditions-Saison in Alaska ist auf Juli 2020 verschoben.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Hurtigruten>> 

    Stand 06.04.2020

     

     

    MSC Cruises hat am 30.03.2020 via einer Pressemitteilung angekündigt, die vorübergehende Einstellung des Flottenbetriebs bis zum 29. Mai 2020 zu verlängern. Erste Abfahrten der Flotte  sind für den 30. Mai 2020 wieder geplant.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von MSC Cruises >>

    Stand 30.03.2020

     

     

    Aufgrund der sich verschärfenden Lage bezüglich COVID-19 und der daraus resultierenden Einreise– und Anlegebeschränkungen in Deutschland gab nicko cruises bekannt, alle Kreuzfahrten bis einschließlich 30. April 2020 abzusagen.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von nicko cruises >>

    Stand 20.03.2020

     

     

    Die Norwegian Cruise Line hat die Kreuzfahrten der gesamten Flotte ebenfalls eingestellt. Dies betrifft alle Kreuzfahrten mit Abfahrtsdaten bis zum 10. Mai 2020. Norwegian Cruise Line plant, Kreuzfahrten für die Abfahrten ab 11. Mai 2020 wieder aufzunehmen. Diese Entscheidung gilt für alle drei Marken der Norwegian Cruise Line Holding – Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas.
    Bei Oceania Cruises sind folgende Reisen von der Absage betroffen:

    • Riviera – April 19, April 29 und Mai 09, 2020
    • Sirena – April 25 und Mai 05, 2020
    • Marina – Mai 01, 2020
    • Regatta – Mai 02, 2020

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von

    Norwegian Cruise Line >>

    Oceania Cruises >> 

    Regent Seven Seas >> 

    Stand 31.03.2020 

     

     

    Aufgrund der Reisewarnung der Bundesregierung bis zum 30. April 2020, wurden folgende Reisen abgesagt:

    MS Amadea: Die Reise „Zwischen Florida, New York und Hamburg“ vom 27.03. – 23.04.2020 und „Von Miami über New York bis nach Porto“ vom 27.03.-18.04.2020 sowie die Reise „Zwischen Elbe und Ärmelkanal“ vom 23.04. – 03.05.2020 werden nicht wie geplant durchgeführt. Alle Reisen mit der MS Amadea ab dem 03.05.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.

    MS Amera: Die Reise „Amazonas-Abenteuer, Karibik-Perlen und Atlantiküberquerung“ vom 19.03. – 14.04.2020 und „Von Manaus nach Las Palmas“ vom 19.03.-11.04.2020 werden nach derzeitigem Stand nicht wie geplant durchgeführt. Die Kreuzfahrt „Mediterraner Frühlingszauber“ vom 14.04. – 02.05.2020 sowie „Östliches Mittelmeer“ vom 02.05. – 18.05.2020 werden außerdem nicht wie geplant durchgeführt. Alle Reisen mit der MS Amera ab dem 02.05.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.

    MS Deutschland: Die Reise „Atlantikinseln“ vom 22.04. – 14.05.2020 wurde abgesagt. Die Reisen mit der MS Deutschland werden nach aktuellem Stand ab dem 14.05.2020 wieder wie geplant stattfinden.

    MS Artania: Die Reise „Von Peru nach New York und Kanada“ vom 10.04. – 09.05.2020 wird nicht wie geplant durchgeführt. Aktuell liegt die MS Artania auf Reede vor Fremantle in Australien aufgrund sieben bestätigten Covid-19-Fällen. Phoenix Reisen kümmert sich derzeit um die Organisation des Rücktransports der nicht infizierten Reisenden, so wurden Flüge mit Condor eigens gechartet und die Passagiere befinden sich derzeit auf dem Rückflug. Im Laufe des 30.03.2020 sollen die Passagiere in Frankfurt ankommen und werden von dort per Bus in ihre Heimat befördert. Nach Angaben der Reederei, sollen folgende Reisen wie geplant stattfinden:
    „Norwegens traumhafte Fjordwelt“ am 09.05. – 16.05.2020 und am 16.05. – 23.05.2020
    „Fjorde & Schären Norwegens“ am 23.05. – 30.05.2020
    „Party- & Schnupperreise“ am 30.05. – 01.06.2020

    MS Albatros: Die Kreuzfahrt „Arabische Megastädte mit Kurs auf die Adria“ vom 30.03. – 22.04.2020 sowie die Reise „Mittelmeer und Schwarzes Meer“ vom 22.04. – 11.05.2020 werden nicht wie geplant durchgeführt.  Reisen mit der MS Albatros, die ab dem 11.05.2020 beginnen, werden nach derzeitigem Stand wie geplant durchgeführt.

    Ägypten Kreuzfahrten sind bis einschließlich den 31.03.2020 abgesagt. Auch alle Reisen mit dem Reisedatum 01.04. bis einschließlich 30.04.2020 wurden abgesagt.

    Israel, Jordanien & Libanon haben die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Daher werden alle Reisen in Israel und Jordanien mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 nicht durchgeführt. Libanon Reisen sind bis einschließlich 30.04.2020 ebenfalls abgesagt.

    Tunesien hat die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Daher werden alle Reisen mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 nicht durchgeführt.

    Türkei hat die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Daher werden alle Reisen mit Abreisen bis einschließlich 17.04.2020 nicht durchgeführt. Alle Reisen mit Reisedatum 18.04.2020 bis einschließlich 30.04.2020 wurden außerdem abgesagt.

    Indien und Nepal haben die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Daher werden alle Reisen mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 nicht durchgeführt.

    Spanien hat die Schließung aller Sehenswürdigkeiten angeordnet. Daher werden alle Reisen nach Spanien mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 nicht durchgeführt.

    Marokko hat die Flugverbindungen zwischen Deutschland und Marokko bis auf Weiteres eingestellt. Daher werden alle Reisen nach Marokko mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 nicht durchgeführt.

    Aserbaidschan haben die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Daher werden alle Reisen mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 nicht durchgeführt.

    Emirate und Oman haben die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Daher wurden alle Reisen mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 abgesagt.

    Georgien und Armenien: Alle Reisen bis einschließlich 30.04.2020 wurden abgesagt.

    Usbekistan und Turkmenistan haben die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger geändert. Alle Reisen in diese Länder mit Abreisen bis einschließlich 30.04.2020 werden nicht durchgeführt. Alle übrigen Reisen aus dem Programm „Orient – Kultur & Baden“ finden nach derzeitigem Stand wie geplant statt.

    Phoenix Reisen hat alle betroffenen Gäste bereits informiert.

    Flusskreuzfahrten

    Alle Flussreisen bis einschließlich 30.04.2020 wurden von Phoenix Reisen am 20.03.2020 abgesagt. Ab dem 01.05.2020 soll der Flusskreuzfahrtbetrieb voraussichtlich wieder aufgenommen werden. Gäste werden von der Reederei informiert.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Phoenix Reisen >>

    Stand 30.03.2020

     

     

    Plantours hat alle Kreuzfahrten bis einschließlich 30. April 2020 abgesagt. Alle Kunden werden sukzessiv schriftlich informiert. Konkret handelt es sich um die folgenden Reisen:

    MS SANS SOUCI:  30.03.20, 11.04.20, 18.04.20, 25.04.20

    MS ROUSSE PRESTIGE: 01.04.20, 12.04.20, 17.04.20, 22.04.20, 28.04.20

    MS ELEGANT LADY: 22.04.20, 29.04.20

    Alle Kreuzfahrten, die am oder nach dem 01.05.2020 beginnen, werden zum jetzigen Zeitpunkt wie geplant durchgeführt.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Plantours >> 

    Stand 30.03.2020

     

     

    Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie unterbricht Princess Cruises vorübergehend den weltweiten Betrieb seiner 18 Kreuzfahrtschiffe. Da die australische Regierung die Durchführung von Kreuzfahrten bis zum 15.06.2020 verbietet, werden außerdem folgende Kreuzfahrten inklusive der Folgetermine bis August mit der Sea Princess, Sun Princess und Sapphire Princess nicht stattfinden:

    Sun Princess:
    02.06.2020 von San Francisco nach Sydney (28 Nächte)
    27.06.2020 von Auckland nach Yokohama (26 Nächte)
    27.06.2020 von Auckland nach Sydney (4 Nächte)

    Sea Princess:
    12.05.2020 von Sydney nach Dubai (22 Nächte)
    12.05.2020 von Sydney nach Sydney (106 Nächte)
    12.05.2020 von Sydney nach Dover (51 Nächte)
    12.05.2020 von Sydney nach New York (70 Nächte)
    14.05.2020 von Brisbane nach Brisbane (106 Nächte)
    14.05.2020 von Brisbane nach Dover (49 Nächte)
    03.06.2020 von Dubai nach Dover (29 Nächte)
    02.07.2020 von Dover nach New York (19 Nächte)
    02.07.2020 von Dover nach Auckland (51 Nächte)
    02.07.2020 von Dover nach Sydney (55 Nächte)
    02.07.2020 von Dover nach Brisbane (57 Nächte)
    21.07.2020 von New York nach Sydney (36 Nächte)
    23.08.2020 von Auckland nach Sydney (4 Nächte)

    Sapphire Princess:
    12.05.2020 von Fremantle nach Fremanlte (10 Nächte)
    22.05.2020 von Fremantle nach Fremantle (3 Nächte)
    25.05.2020 von Fremantle nach Fremantle (10 Nächte)
    04.06.2020 von Fremantle nach Fremantle (4 Nächte)
    08.06.2020 von Fremantle nach Brisbane (15 Nächte)
    08.06.2020 von Fremantle nach Sydney (17 Nächte)

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Princess Cruises >> 

    Stand 31.03.2020

     

     

    Angesichts der anhaltenden Auswirkungen von Covid-19, hat sich die Reederei P&O Cruises dafür entschieden, die Aussetzung aller Kreuzfahrten bis einschließlich den 15.05.2020 zu verlängern. Ebenfalls betroffen ist die Jungfernfahrt des neuen Flottenmitglieds, der Iona, die am 14. Mai 2020 stattfinden sollte. Das Schiff befindet sich weiterhin in der Meyer Werft in Deutschland.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von P&O Cruises >> 

    Stand 30.03.2020

     

     

    Pullmantur Cruises hat den gesamten Kreuzfahrtbetrieb seit dem 16. März 2020 eingestellt. Die Reederei erwartet, dass sie ab dem 30. Mai 2020 wieder den Betrieb aufnehmen wird. Damit folgt die Reederei ebenfalls den Empfehlungen der Internationalen Verbände der Kreuzfahrtreedereien (CLIA), der Weltgesundheitsorganisation und verschiedener Regierungen.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Pullmantur >>

    Stand 07.04.2020

     

     

    Royal Caribbean Cruises Ltd. setzt bis zum 11. Mai 2020 freiwillig alle Fahrten ihrer Flotte weltweit aus. Die internationale Kreuzfahrtgesellschaft plant nach jetzigem Stand, ihren Dienst am 12. Mai 2020 wiederaufzunehmen.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Royal Caribbean >>

    Stand 26.03.2020

  •  

    Die Reederei Seabourn setzt seit dem 14. März 2020 alle Kreuzfahrten aus. Wie am 01.04.2020 angekündigt, wird diese Zeit verlängert und somit wurden alle Reisen bis zum 14. Mai 2020 abgesagt.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Seabourn Cruise Line >>

    Stand 01.04.2020

     

     

    Silversea hat ebenfalls alle Reisen angepasst oder abgeändert. Die Wiederaufnahme der Schiffe ist für folgende Termine derzeit geplant:

    • Silver Cloud: Die Wiederaufnahme ist für den 19. Mai 2020 geplant
    • Silver Wind: Die Wiederaufnahme ist für den 13. Mai 2020 geplant
    • Silver Shadow: Die Wiederaufnahme ist für den 14. Mai 2020 geplant
    • Silver Spirit:  Die Wiederaufnahme ist für den 17. Mai 2020 geplant
    • Silver Muse: Die Wiederaufnahme ist für den 28. Mai 2020 geplant
    • Silver Whisper: Die Wiederaufnahme ist für den 25. Mai 2020 geplant
    • Silver Explorer: Die Wiederaufnahme ist für den 07. Juni 2020 geplant
    • Silver Galapagos: Die Wiederaufnahme ist für den 16. Mai 2020 geplant

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Silversea >>

    Stand 25.03.2020

     

     

    Der Bremerhavener Veranstalter SE-Tours hat alle Rad- und Schiffsreisen, sowie Flusskreuzfahrten mit Anreisetermin bis einschließlich 30. April 2020 abgesagt.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von SE-Tours >>

    Stand 23.03.2020

     

     

    Star Clippers hat die Asienreise der Star Clipper vom 09. Mai 2020 abgesagt. Auch wurden alle Reisen der Royal Clipper bis zum 11. Mai 2020 abgesagt, sowie der Star Flyer bis zum 02. Mai 2020.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Star Clippers >>

    Stand 24.03.2020

     

     

    TransOcean hat sich zusammen mit dem Mutterkonzern Cruise & Maritime Voyages (CMV) aufgrund der aktuellen Situation ebenfalls dazu entschieden, alle Kreuzfahrten bis zum 26. April 2020 vorübergehend auszusetzen. Die Schiffe MS ASTOR und MS VASCO DA GAMA kehren in ihre Heimathäfen zurück.

    Diese Reisen sind betroffen:

    • MS ASTOR: 15.04.2020 – Westeuropa, Kanaren, Madeira & Marokko
      MS VASCO DA GAMA: 23.04.2020 – Kurztrip von der Themse nach Kiel und 26.04.2020 – Ostsee mit 2 Tagen St. Petersburg

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von TransOcean >>

    Stand 16.03.2020

     

     

    Die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 beenden vorzeitig Ihre Karibik- und Mittelamerika-Saison. Aufgrund der Reisewarnung der Bundesregierung werden weitere Reisen der Mein Schiff-Flotte mit Abreisetermin bis einschließlich 30.04.2020 abgesagt werden.

    Folgende Reisen fallen aus:

    Mein Schiff 1
    20.03.-03.04.      Mittelamerika I
    23.03.-06.04.      Mittelamerika II
    03.04.-17.04.      Dominikanische Republik bis New York
    06.04.-17.04.      Jamaika bis New York
    17.04.-27.04.      New York bis Bahamas
    27.04.-13.05.      New York bis Hamburg

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff 1 voraussichtlich am 13.05.2020

    Mein Schiff 2
    16.03.-30.03.      Karibische Inseln II
    27.03.-10.04.      Karibische Inseln I
    30.03.-13.04.      Karibische Inseln II
    10.04.-27.04.      Dominikanische Republik bis Mallorca
    13.04.-27.04.      Barbados bis Mallorca
    27.04.-07.05.      Mittelmeer mit Ibiza

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff 2 nach derzeitigem Stand am 07.05.2020

    Mein Schiff 3
    15.03.-22.03.      Kanaren mit Lanzarote
    22.03.-29.03.      Kanaren mit Madeira
    29.03.-05.04.      Kanaren mit Lanzarote
    05.04.-19.04.      Kanaren mit Kapverden
    19.04.-29.04.      Gran Canaria bis Bremerhaven
    29.04.-03.05.      Kelly Family Cruise (Alternativtermin wird derzeit geprüft)

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff 3 nach derzeitigem Stand am 03.05.2020

    Mein Schiff 4
    15.03.- 26.03.     Mittelmeer mit Kanaren
    26.03.-05.04.     Mittelmeer mit Andalusien
    05.04.-16.04.     Mittelmeer mit Kanaren
    16.04.-20.04.     Kurzreise Marseille und Barcelona II
    20.04.-24.04.    Jeckliner 2 (Alternativtermin wird derzeit geprüft)
    24.04.-30.04.    Mittelmeer mit Palermo

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff 4 voraussichtlich am 03.05.2020. Die ursprüngliche Kreuzfahrt „Mittelmeer mit Lissabon I“, welche vom 30.04. – 10.05.2020 stattfinden sollte, beginnt nun voraussichtlich am 03.05.2020 in Lissabon.

    Mein Schiff 5
    16.03. – 23.03.   Dubai mit Oman
    23.03.- 08.04.     Dubai bis Kreta I
    08.04.-18.04.      Griechenland mit Zypern
    18.04.-26.04.      Griechenland mit Zypern I
    26.04.-03.05.      Kreta bis Malta I

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff 5 voraussichtlich am 03.05.2020

    Mein Schiff 6
    18.03. – 04.04.   Singapur bis Dubai
    04.04. –  19.04.   Dubai bis Kreta II
    19.04. – 29.04.    Kreta bis Mallorca

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff 6 nach derzeitigem Stand am 02.05.2020. Die ursprüngliche Kreuzfahrt „Mallorca bis Hamburg I“, die vom 29.04. – 08.05.2020 stattfinden sollte, beginnt nun voraussichtlich am 02.05.2020 in Lissabon.

    Mein Schiff ♥

    19.03.-26.03.       Azoren mit Madeira
    26.03.-02.04.      Kanaren mit La Gomera
    02.04.-09.04.      Kanaren mit Madeira I
    09.04.-19.04.      Teneriffa mit Mallorca
    19.04.-23.04.      Kurzreise mit Marseille & Barcelona I
    23.04.-01.05.      Mallorca bis Malta I

    Wiederaufnahme des Schiffsbetriebs der Mein Schiff ♥ voraussichtlich am 01.05.2020

    Eventreise „Jeckliner II“

    Die Eventreise „Jeckliner II“ wurde auf das Jahr 2021 verschoben. Die Reise findet vom 19.04. bis 23.04.2021 auf der Mein Schiff 6 statt. Die Route bleibt identisch. Ebenso sind alle Künstler wieder mit im Boot. Sollten Sie die Umbuchung auf 2021 wünschen, werden Sie automatisch nach dem 21.04.2020 umgebucht. Die aktualisierte Reisebestätigung erhalten Sie danach per E-Mail. Bereits geleistete Zahlungen werden zu 100 % übernommen. Die über das Meine Reise Portal reservierten Leistungen werden automatisch kostenfrei storniert.
    Sollte die Umbuchunng auf 2021 für Sie nicht in Frage kommen, bietet TUI Cruises Ihnen eine Umbuchung bis 20.04.2020 auf eine alternative Reise Ihrer Wahl an. Dabei erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf die gesamte Reise inkl. An- und Abreisepaket. Bereits geleistete Zahlungen werden zu 100 % auf die neue Buchung übertragen und Differenzbeträge erstattet.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von TUI Cruises >>

    Stand 07.04.2020

     

     

    VIVA Cruises hat alle Flusskreuzfahrten mit Abfahrten im März und April abgesagt.

    Diese Reisen sind abgesagt:

    • 15.03.20 – 20.03.20/ Jungfernfahrt MS VIVA TIARA, Rhein
    • 20.03.20 – 25.03.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 22.03.20 – 28.03.20/ MS ESPRIT, Rhein
    • 25.03.20 – 30.03.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 28.03.20 – 03.04.20/ MS ESPRIT, Rhein
    • 30.03.20 – 04.04.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 04.04.20 – 09.04.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 09.04.20 – 14.04.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 14.04.20 – 19.04.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 19.04.20 – 26.04.20/ MS VIVA TIARA, Rhein
    • 20.04.20. – 27.04.20/ MS SWISS CROWN, Donau
    • 26.04.20. – 03.05.20/ MS VIVA TIARA, Rhein

    Bezüglich der Reisen ab dem 03.05.2020 und der Elbe-Reise mit der JUNKER JÖRG kann die Reederei aktuell noch keine Aussage treffen. VIVA Cruises plant ab dem 03.05.2020 Flusskreuzfahrten wieder durchzuführen.

    Weitere Informationen auch auf den Seiten von Viva Cruises >>

    Stand 20.03.2020

     

    1AVista Reisen

     

    1AVista Reisen hat bekanntgegeben, dass das Unternehmen alle Kreuzfahrten bis zum 30.04.2020 einstellt.

    Stand 24.03.2020

     

    Wir stehen in engem Kontakt zu den Reedereien und informieren Sie, sobald uns Informationen zu bevorstehenden Reisen vorliegen. Dies kann im Einzelfall ein paar Tage dauern. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Sollten Sie Fragen haben zu einer anstehenden Reise oder Buchung haben, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter der Telefonnummer +49 (0)800 44 55 155 zur Verfügung. 

     

    Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus und die damit verbundenen Routenänderungen sehr genau und aktualisieren diese Seite für Sie werktäglich. Alle Angaben ohne Gewähr.