MS Hamburg – das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands läuft Kuba an

Die MS Hamburg – das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands – steuert ab Oktober 2020 gleich viermal Kubas Hauptstadt Havanna an. Zum einen liegt das Reiseziel nach wie vor im Trend, zum anderen untersagt die US-Regierung amerikanischen Reedereien Kreuzfahrten nach Kuba. Plantours Kreuzfahrten reagiert darauf mit einem erweiterten Kuba-Angebot. Die aufgrund dieser Situation freien Liegeplätze in Havanna nutzt fortan das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands – die MS Hamburg.

Entspannter Urlaub an Bord der MS Hamburg, des kleinsten Kreuzfahrtschiff DeutschlandsDas maximal 400 Passagiere fassende Schiff läuft im kommenden Herbst viele verschiedene kubanische Häfen an, darunter Santiago de Cuba, Cienfuegos oder auch die vorgelagerte Insel Cayo Largo. Zudem wird die MS Hamburg künftig auch in Havanna festmachen. Die kubanische Hauptstadt wird dabei ihr Start- oder Zielhafen sein. Die vier Kreuzfahrten können zusätzlich mit mehrtägigen Landprogrammen auf Kuba kombiniert werden. An zwei Terminen umrundet die MS Hamburg Kuba sogar komplett.

Plantours Kreuzfahrten wurde 1989 gegründet und wurde mehrfach für hervorragendes Routing jenseits des Mainstream-Tourismus auf See ausgezeichnet. Das Bremer Unternehmen betreibt mit der MS Hamburg das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands.

Eine Kreuzfahrt mit dem kleinsten Schiff der Welt klingt gut? Unsere Kreuzfahrtexperten helfen Ihnen gerne dabei, die passende Reise mit der MS Hamburg zu finden. Informationen finden Sie auf dreamlines.de oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +49 (0)800 44 55 155.



Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *