Kickoff für drittes Kreuzfahrt-Terminal

Im Juli beginnt der Bau in Hamburg

Hamburgs drittes Kreuzfahrt-Terminal am Kronprinzkai in Steinwerder mitten im Industriehafen nimmt Formen an.

Ende Juli 2014 fällt der Startschuss für den Bau des neuen Terminalgebäudes. Die Fertigstellung des 65,6 Millionen Euro teuren Gebäudes ist für Mai 2015 geplant. Mehr als 8000 Passagiere können pro Anlauf über das ca. 10.600 qm große neue Terminalgebäude abgefertigt werden.

In Hamburg wurde im vergangenen Jahr die magische Grenze von einer halben Million Kreuzfahrtpassagieren pro Jahr erreicht. Tendenz: steigend. „Diese Touristen bringen der Stadt Einnahmen in Höhe von 270 Millionen Euro“, so Wirtschaftssenator Frank Horch. „Mit der Realisierung des dritten Kreuzfahrt-Terminals im mittleren Freihafen folgt der nächste Schritt, um der Nachfrage der Reedereien nach leistungsstarken Terminalkapazitäten zu entsprechen“, ergänzt Horch.

Die Kosten für das eingeschossige Terminalgebäude werden übrigens unter anderem durch die Einnahmen des Terminals refinanziert. Anders als bei den bisherigen Terminals in Altona und der HafenCity müssen die Passagiere mit Barkassen in die City gebracht werden.

Beitrag teilen


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *