Hamburg rüstet sich für Kreuzfahrtboom

Drittes Terminal eröffnet

Neben Altona und der Hafencity wird zukünftig auch das Cruise Center Steinwerder Anlaufstelle für zahlreiche Kreuzfahrtriesen sein.

Am vergangenen Dienstag ist am Kronprinzkai auf Steinwerder Hamburgs drittes Kreuzfahrtterminal eröffnet worden. Der Neubau verfügt über zwei Gebäude mit getrenntem Ankunfts- und Abfahrtsbereich; mehr als 8.000 Passagiere werden hier pro Schiffsanlauf an und von Bord gehen können. Mit einer Gesamtfläche von rund 9.000 Quadratmetern ist das neue Terminal etwa so groß wie ein Fußballplatz und damit größer als die beiden bestehenden Terminals in Altona und der Hafencity.

Erst vor knapp einem Jahr erfolgte der erste Spatenstich, zum Jahreswechsel 2014/2015 wurde die Gebäudehülle geschlossen, gefolgt vom Richtfest im Januar. Ende Mai machte dann mit der AIDAbella das erste Kreuzfahrtschiff am neuen Terminal fest. Neben dem Zeitplan konnte auch das angesetzte Budget mehr als eingehalten werden – die Gesamtkosten des Projekts ließen sich von 80 auf 64 Millionen Euro reduzieren.

Insgesamt 160 Schiffe werden in diesem Jahr an den drei Hamburger Terminals erwartet, um 525.000 Gäste an Bord oder Land zu lassen. Das größte Kreuzfahrtschiff am Kronprinzkai wird mit 3.247 Passagieren die MSC Splendida sein, die das neue Terminal bereits im Mai einem erfolgreichen Belastungstest unterzog.

Beitrag teilen


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.