Die spannendsten Repositionierungsfahrten 2019/20

Wie wäre das: Sie gehen in Hamburg an Bord und steigen in der Karibik wieder aus? Oder Sie beginnen Ihre Kreuzfahrt in Lissabon und fahren an der Westküste Afrikas entlang bis nach Kapstadt. Durchaus reizvolle Routen, finden Sie nicht? Wer auf Kreuzfahrt geht, unternimmt in der Regel eine Rundreise. Dort, wo Sie an Bord gehen, verlassen Sie das Schiff auch wieder. Nicht so bei Repositionierungsfahrten – diese verlaufen sozusagen one-way. Und genau das ist es, was diese Transreisen so reizvoll macht.

Kreuzfahrtschiffe wechseln im Laufe des Jahres ihre Fahrtgebiete. Reedereien setzen sie je nach Jahreszeit dort ein, wo Nachfrage besteht. Fahren die Schiffe im Sommer beispielsweise in der Nordsee und Ostsee, so wechseln sie zum Ende der Sommersaison in typische Winterziele wie die Kanaren oder die Karibik. Kreuzfahrtschiffe, die während des Sommers in Alaska segeln, verlegen im Herbst ihren Standort nach Hawaii, Australien oder Asien. Repositionierungstouren finden daher nur einige Mal im Jahr statt – zumeist im Frühjahr und Herbst – wenn die Schiffe von einer Region in eine andere wechseln. Zu den bekanntesten Repositionierungsfahrten zählen die Transatlantikkreuzfahrten oder auch Panamakanalfahrten.

Viele gute Gründe für Repositionierungsfahrten

Es gibt etliche gute Gründe, eine Transreise in Betracht zu ziehen. Viele dieser Touren dauern länger als übliche Kreuzfahrten. Nicht selten führen sie über den Atlantik, den Pazifik oder über Wasserstraßen wie den Suezkanal, sodass Sie viel Zeit auf dem Wasser und damit an Bord verbringen werden. Die Seetage eignen sich ideal zum Abschalten und Entspannen, aber auch, um Einrichtungen wie das Spa, den Sportbereich, Restaurants, Bars, Theater und weitere Freizeitaktivitäten an Bord kennenzulernen. Gerade, wer auf neueren Schiffen mit vielen spannenden Features unterwegs ist, kommt auf diesen Überführungsreisen dazu, diese auch ausgiebig zu nutzen.

Während der Transreisen legen die Schiffe oft weniger Stopps ein. Es müssen schließlich weite Strecken zurückgelegt werden. Dafür sind die Ziele oft sehr besonders und exotisch. Häufig liegen sie nicht auf den üblichen Routen, sodass dort nur selten Kreuzfahrtschiffe Halt machen. Ein weiterer Vorteil von Relocation-Kreuzfahrten sind die Preise. Diese sind in der Regel deutlich günstiger. Schließlich müssen Gäste aufgrund der unterschiedlichen Start- und Endhäfen höhere Kosten für die An- und Abreise einkalkulieren. Zudem schätzt nicht jeder Gast die Aussicht auf viele Seetage. Transreisen gelten daher immer noch als Geheimtipp. Wer die Ruhe und entspannte Atmosphäre von Seetagen an Bord mag und eine wirklich besondere und dazu erschwingliche Kreuzfahrt genießen möchte, wird von Repositionierungsfahrten begeistert sein.

Die schönsten Transreisen 2019/20

AIDA Cruises

AIDAmar – 16.02.2020, 13 Tage, Palma de Mallorca nach Hamburg

AIDAmira – 04.12.2019, 27 Tage, Palma de Mallorca nach Kapstadt (Südafrika)

AIDAperla – 09.04.2020, 20 Tage, Transatlantik 20-tägige Kreuzfahrt von Barbados nach Hamburg

AIDAvita – 02.08. 2019, 15 Tage, Kreuzfahrt mit der AIDAvita von Montreal nach New York 


TUI Cruises

Mein Schiff 1 – 04.09.2019 16 Tage, Transatlantik von Hamburg bis New York

Mein Schiff 6 18.03.2020, 18 Tage, Reise von Singapur nach Dubai

Mein Schiff 4 15.03.2020, 12 Tage, ab/bis Palma de Mallorca zu den Kanaren


Phoenix Reisen

Artania, 2019 – 21.12.2019, 27 Tage, von Hamburg nach Südafrika (Kapstadt)

Albatros – 07.03.2020, 24 Tage, Kreuzfahrt zwischen Bali und den Emiraten


Azamara

Azamara Quest 17.12.2019, 12 Tage, Kreuzfahrt mit Azamara Quest von Dubai nach Mumbai 

Azamara Journey – 10.11.2020, 23 Tage, Erleben Sie 23 Tage Takoradi und Kapstadt (ab Lissabon)


Costa Kreuzfahrten

Costa Favolosa – 30.08.2019, 13 Tage, von Warnemünde nach Savona

Costa Victoria – 07.03.2020, 20 Tage, Herrliche Reise ab Mahé (Malediven bis Rom)

Costa Fascinosa – 15.04.2020, 19 Tage, 19-tägige Kreuzfahrt ab Rio de Janeiro (Transatlantik bis Genua)


Cunard

Queen Elizabeth – 11.03.2020, 14 Tage, Australien und Asien entdecken in 14 Tagen (Brisbane bis Singapore)

Queen Mary 2 – 06.07.2020, 10 Tage, Überquerung des Atlantiks bis Hamburg (ab New York)


MSC

MSC Bellissima -13.11.2019, 18 Tage, Erkunden Sie 18 Tage Civitavecchia und Dubai (Suezkanal)

MSC Meraviglia – 11.04.2020, 22 Tage, Unendliche Weiten: Von Miami über NYC nach Kiel (Transatlantik)


Norwegian Cruise Line

Norwegian Bliss – 02.11.2019, 24 Tage, Panamakanal & Karibik bis New York (ab Los Angeles)


Oceania

Oceania Regatta,  01.11.2019, 17 Tage, 17-tägige Kreuzfahrt bis Papeete (ab San Francisco)


Princess Cruises

Sapphire Princess – 26.11.2019, 12 Tage, Von Dubai über Port Klang in 12 Tagen (Singapur)

Pacific Princess – 19.02.2020, 46 Tage, Aufregende Kreuzfahrt über Colombo nach Kapstadt (ab Sydney)


Royal Caribbean

Serenade of the Seas – 27.10.2019, 13 Tage, Wunderschöne Reise mit der Serenade of the Seas (Boston bis Fort Lauderdale)

Ovation of the Seas – 20.04.2020, 18 Tage, In 19 Tagen nach Honolulu über Wellington, (Transpazifik von Sydney nach Honolulu)


Seabourn

Seabourn Quest – 06.08.2019, 25 Tage, Einzigartige Reise über Sisimiut in 25 Tagen, (Transatlantik von Reykjavik/Island bis Montreal/Kanada)

 

 

 

 

Beitrag teilen


Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.