Coronavirus: Kreuzfahrtunternehmen ergreifen Vorsichtsmaßnahmen

Die Ausbreitung des Coronavirus und seine damit verbundenen Folgen beschäftigen uns als Gesellschaft sehr. Umso mehr sind im Moment Zusammenhalt, Verständnis füreinander und Rücksicht aufeinander gefragt.

Wir, als gesamtes Dreamlines-Team, arbeiten im Moment unter Hochdruck daran, die vielen Stornierungen zu bearbeiten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten wir Ihr Anliegen nicht in der von Ihnen gewohnten Dreamlines-Qualität und Geschwindigkeit erledigen. Wie bei vielen Unternehmen stapeln sich auch bei uns die Routenänderungen und -absagen der Reedereien sowie Anfragen und Wünsche unserer Kunden. Hierbei priorisieren wir nach Abfahrtsdatum.

Sollten Sie uns in den letzten Tagen kontaktiert haben: Seien Sie versichert, Ihr Anliegen ist bei uns in guten Händen und wird bearbeitet. Oftmals sind wir jedoch auf die Rückmeldung von Reedereien, Agenturen im Reiseland, Fluggesellschaften, etc. angewiesen. Auch diese Rückmeldungen dauern aufgrund der momentanen Situation oftmals länger. Hier bitten wir um Ihr Verständnis.

Unser Ziel war, ist und wird es weiterhin sein, Ihnen als kompetenter Partner bei der Buchung Ihrer Kreuzfahrterlebnisse zur Seite zu stehen.

Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft mit Ihnen in See zu stechen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Dreamlines-Team

 

Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus sehr genau und aktualisieren diese Seite für Sie werktäglich.

 

1AVista Reisen

+++ 1AVista sagt alle Kreuzfahrten bis Mitte Juni ab.+++

Voraussichtliche Starttermine der unterschiedlichen Schiffe:

  • MS VistaStar – Starttermin 24.06.2021
  • MS VistaFidelio – Starttermin 15.07.2021
  • MS VistaSun – Starttermin 03.08.2021
  • MS VistaSerenity – Starttermin 08.06.2021
  • MS VistaSky – Starttermin 15.06.20201
  • MS VistaCarmen – Starttermin 05.10.2021
  • MS VistaKatharina – Starttermin 04.07.2021

Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen:

Kunden, die von coronabedingten Stornierungen betroffen sind, werden chronologisch nach Reisedatum informiert und haben die Möglichkeit sich zwischen folgenden Alternativen zu entscheiden:

  • Umbuchung auf eine beliebige Reise zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr mit bis zu 10% Ermäßigung auf den neuen Reisepreis.
  • Kostenfreie Umbuchung auf eine beliebige Reise im Jahr 2022
  • Gutschein über die bereits geleistete Zahlung (Dieser ist durch die Bundesregierung abgesichert)

Auf Grund des hohen Anrufer Aufkommens bitten wir Sie, in der Zwischenzeit von telefonischen Anfragen abzusehen.

Hygienekonzept:

Es werden keine Destinationen bereist, die durch das Robert-Koch-Institut, bzw. der Deutschen Bundesregierung als Risikogebiete eingestuft wurden. Laut einem Bund-Länder Beschluss dürfen keine Gäste beherbergt werden, die in einem Risikogebiet leben, sofern sie keinen negativen Coronatest vorweisen können, welcher nicht älter als max. 48 Stunden sein darf.

  • Bei der Einschiffung wird Ihre Körpertemperatur per Infrarot-Thermometer kontaktlos gemessen.
  • Die Reinigungsfrequenzen der öffentlichen Bereiche wurden noch weiter erhöht, diese werden zudem mehrfach täglich desinfiziert.
  • Die Waschbecken der öffentlichen Toiletten stehen Ihnen zusätzlich zum regelmäßigen Händewaschen zur Verfügung.
  • Zusätzliche Handdesinfektionsgeräte werden bereitgestellt.
  • Eine Sitzplatzreservierung im Restaurant wird für Sie und Ihre Mitreisenden bereits von der Crew vorgenommen, um die erforderliche Einhaltung der Abstandsregelung zu gewährleisten. Bei Änderungswünschen hilft Ihnen der Maître vor Ort gerne weiter.
  • Zusätzliche Bereiche zum Verweilen werden zur Verfügung gestellt, sodass der Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Jede Kabine sowie die öffentlichen Räume werden über die Klimaanlage mit Frischluft versorgt. Die Luftzu- und -abfuhr geht nie durch mehrere Räumlichkeiten.
  • Aufgrund behördlicher Vorgaben kann es sein, dass der Wäscheservice nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung steht.
  • Über die Nutzungsmöglichkeiten der öffentlichen Bereiche (z.B. Sauna, Pool) informiert unsere Kreuzfahrtleitung Sie an Bord. Grundsätzlich ist, auch in Ihrem eigenen Interesse, in allen öffentlichen Bereichen der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Auf Bargeldzahlung wird, soweit möglich, aus hygienischen Gründen verzichtet, Geräte für die Kartenzahlung stehen bei uns und unseren Partnern bereit.
  • 1AVista steht intensiv mit den zuständigen Agenturen in Kontakt und verfolgt die aktuellen Entwicklungen sehr genau, um die Durchführung der Landausflüge nach hohen Sicherheits- und Hygienestandards durchzuführen. So haben wir unser Landprogramm der Situation entsprechend angepasst und führen Besichtigungen beispielsweise in kleineren Gruppen durch. Bitte beachten Sie, dass es kurzfristige Abweichungen geben kann. Nähere Informationen dazu erhalten Sie durch die Kreuzfahrtleitung an Bord.

Stand 22.04.2021

 

A-ROSA

+++ A-ROSA Flusskreuzfahrten hat aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung bezüglich eines Beherbergungsverbotes im Inland alle Reisen auf dem Rhein bis zum 18.04.2021 abgesagt.

Aufgrund der aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes, für Österreich sowie verschärfte Ein- und Ausreisekontrollen werden Flusskreuzfahrten auf der Donau bis einschließlich 02.05.2021 ausgesetzt.

Auch Reisen auf dem Douro, der Seine und Rhône werden bis 02.05.2021 pausiert.+++ 

Umbuchungs- und Stornierungsbedinungen:

Für Umbuchung und Stornierung gelten die regulären AGB von A-ROSA

Die Basis für eine Stornierung oder Umbuchung sind die regulär gültigen AGB von A-ROSA. Für Gäste, die den Tarif PREMIUM alles inklusive gebucht haben, ist eine einmalige Umbuchung des Reisetermins oder Schiffs bis 30 Tage vor Reisebeginn unter Beibehaltung des Gesamtzuschnitts gebührenfrei möglich.

Betroffene Kunden werden chronologisch nach Abfahrtstermin kontaktiert.

Hygienekonzept:

Für die Sicherheit und Gesundheit an Bord wurde das A-ROSA Care-Team gegründet.  Dieses hat auf Basis der behördlichen Anordnungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts ein umfangreiches Hygiene- und Gesundheitskonzept erarbeitet. Es werden alternative Fahrpläne ohne Halt in Risikogebieten angeboten. Der Reisebeginn bzw. das Reiseende in einem Risikogebiet gilt als Transit und ist somit nicht quarantänepflichtig. Durch die reduzierte Gästezahl kann der nötige Abstand an Bord eingehalten werden.

Alle Gäste müssen vor dem Boarding eine unterschriebene Erklärung zur Reisetauglichkeit abgeben. Ebenso wird die Körpertemperatur mittels eines kontaktlosen Fieberthermometers kontrolliert. Die Crew trägt an Bord einen Mund-Nasen-Schutz, auch Gäste sind verpflichtet, in den öffentlichen Bereichen – außer zu Tisch oder an der frischen Luft – Mund und Nase zu bedecken. Alle Mahlzeiten werden zu je zwei versetzen Zeiten angeboten und an dem zugewiesenen Tisch serviert. SPA-ROSA Angebote werden reduziert, die Saune ist nicht zugänglich. Die Gruppengröße bei Ausflügen wird reduziert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Stand 16.04.2021

 

++AIDA ist am 20. März in die Kreuzfahrtsaison mit der AIDAperla auf den Kanarischen Inseln gestartet.+++

AIDAperla: Verlängerung der Kanarensaison bis in den Juni. Die siebentägigen Überführungsreisen oder Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer mit Reisebeginn zwischen dem 16. April und 4. Juni wurden abgesagt. Informationsblatt für Ihre Kanaren-Reise finden Sie hier.
AIDAmar: Alle Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis einschließlich 18. April 21 werden ausgesetzt.
AIDAstella: Absage der Abfahrten bis einschließlich 11. Mai 21
AIDAsol: Absage der Abfahrten bis einschließlich 01. Mai 21
AIDAblu: Absage der Abfahrten bis einschließlich 23. Mai 21
AIDAluna: Absage der Abfahrten bis einschließlich 03. Mai 21
AIDAvita: Absage der Abfahrten bis einschließlich 08. Mai 21
AIDAprima: Absage der Abfahrten bis einschließlich 26. April 21
AIDAdiva: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. April 21
AIDAmira: Absage der Abfahrten bis einschließlich 21.Mai 21

Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen:

Das AIDA Versprechen, für eine sichere Buchung Ihrer AIDA Kreuzfahrt:

  • Nur 50 Euro Anzahlung p. P. auf den Reisepreis*
  • Restzahlung des Reisepreises erst 30 Tage vor Reisebeginn
  • Flexible Urlaubsplanung bei Neubuchung bis 31.05.2021: Sommerreisen mit Abfahrt bis 31.10.2021 können in allen Tarifen einmalig kostenfrei bis 30 Tage vor Reisebeginn umgebucht werden
  • Winterreisen im Zeitraum 01.11.2021 bis 31.03.2022 in allen Tarifen bis 60 Tage vor Reisebeginn.
  • Bei Vorlage eines positiven COVID-19-Tests ab 14 Tage vor Reisebeginn bis zum Abfahrtstag kann die Reise einmalig kostenfrei umgebucht werden

Weitere Informationen und details über das AIDA Versprechen finden Sie hier

Ihre bisher an AIDA geleisteten Zahlungen sowie bereits gebuchte Leistungen auf MyAIDA werden wir Ihnen vollständig entsprechend der gewählten Zahlungsart erstatten.

Gerne können Sie auf eine andere Reise aus unserem vielfältigen Reiseportfolio umbuchen. Dafür bedankt sich AIDA mit einem attraktiven Bordguthaben.

Hygienekonzept:

AIDA hat mit Hilfe von medizinischen Experten ein umfassendes Gesundheitskonzept entwickelt. Welches über die aktuellen Standards der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Institutes (RKI) sowie den jeweiligen internationalen und nationalen Bestimmungen hinaus geht.

Jeder Gast ab einem Alter von sechs Jahren benötigt vor Reisebeginn einen negativen COVID-19-Test, welcher nicht älter als 72 Std. sein darf. Vor dem Check-In muss ein digitaler Gesundheitsfragebogen ausgefüllt werden und es wird eine Temperaturmessung durchgeführt. An Bord sorgen unter anderem angepasste Kapazitäten, erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen, Abstandsregeln und auf die neuen Hygienestandards ausgerichete Serviceleistungen für ein hohes Maß an Sicherheit.

Eine medizinische Betreuung für alle Gäste und Crew-Mitglieder ist rund um die Uhr gegeben. Die Schiffe sind mit PCR-Test-Kits und Diagnosegeräten zur umgehenden Auswertung von COVID-19-Verdachtsfällen ausgestattet. Das medizinische Personal ist zu den relevanten Testverfahren und Behandlungsmethoden geschult. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden wurden umfangreiche Prozesse entwickelt, mithilfe derer bei einem bestätigten COVID-19-Fall schnellstmöglich die medizinische Versorgung und Ausschiffung sowie die Heimreise des Gastes gewährleistet werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier

Stand 16.04.2021

 

Carnival Cruise Line

+++ Carnival Cruise Line gibt bekannt, dass alle Abfahrten bis einschließlich 30.06.2021 pausiert. +++

  • Carnival Miracle bis einschließlich 03. Mai (Ab Long Beach)
  • Mardi Gras bis einschließlich 28. Mai
  • Carnival Spirit bis einschließlich 26. Juni
  • Carnival Paradise und Carnival Valor bis einschließlich 31. Oktober
  • Carnival Radiance bis einschließlich 04. November
  • Canival Magic bis einschließlich 05. November
  • Carnival Legend bis 13. November
  • Flotte verlassen: Carnival Fantasy, Carnival Fascination, Carnival Imagination, Carnival Inspiration

Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese finden Sie hier.

Hygienekonzept:

Aufgrund der aktuellen Lage werden die Richtlinien von Carnival Cruises in Zusammenarbeit mit der CLIA und dem U.S. Centers for Disease Control (CDC) regelmäßig angepasst. Sobald ein vollständiger Plan entwickelt wurde und der Kreuzfahrtbetrieb wieder aufgenommen werden darf, werden wir Sie über das aktuelle Hygienekonzept informieren.

Nachfolgend finden Sie einige der wichtigsten im Plan verankerten Aspekte:

  • 100%ige Gewährleistung des Testens aller Gäste und Besatzungsmitglieder auf Covid-19
  • Maßnahmen bezüglich des Tragens von Mund-Nasen-Schutzes aller Gäste und Besatzungsmitglieder an ausgewiesenen Plätzen an Bord des Schiffes sowie bei Landausflügen
  • Verbessertes medizinisches Personal, Einrichtungen, Ausrüstung, Testmöglichkeiten an Bord und Ressourcen für Quarantäne/Isolierung
  • Die Landausflüge beschränken sich nur auf Veranstalter, die unsere eigenen Protokolle einhalten und verwehren Gästen, die sich nicht an die Landausflugsprotokolle halten die Einreise

Stand 16.04.2021

 

Celestyal Cruises

+++ Celestyal Cruises kündigt Kreuzfahrtbetrieb ab 29. Mai 2021 an+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Jede Kreuzfahrt, die zwischen dem 6. März und dem 30. April 2020 für Reisen im Zeitraum 2020/2021 gebucht wurde kann bis zu 7 Tage vor Anreise ohne Stornierungsgebühren geändert oder storniert werden. Kunden, die bis zu 7 Tage vor der Kreuzfahrt stornieren, erhalten eine 100% Gutschrift für die Gesamtsumme der gebuchten Kreuzfahrt. Die Gutschrift gilt nur für Kreuzfahrten in den Jahren 2020 und 2021. Der Wert ist nicht übertragbar und kann nicht gegen Bargeld eingelöst werden. Ebenso wurde die Anzahlungshöhe bei Neubuchungen von 250 € auf 50 € pro Kabine gesenkt.

Alle Gäste, die von dieser zeitweiligen Aussetzung betroffen sind, haben die Wahl zwischen einer Gutschrift für zukünftige Kreuzfahrten im Wert von 120% des ursprünglichen Buchungswertes oder einer Rückerstattung des ursprünglich gezahlten Betrages. Für zusätzliche Flexibilität und in Anbetracht der anhaltenden Auswirkungen der Pandemie können Gäste, die bereits über FCCs verfügen, sowie Gäste, die aufgrund des neuen Reisedatums FCCs erhalten werden, ihr Guthaben auf allen Celestyal-Reisen 2023, die in Kürze angekündigt werden, sowie auf den Reisen 2021 und 2022 nutzen.

Hygienekonzept:

Celestyal Cruises wird keine Impfpflicht einführen.

Jedoch werden umfangreiche Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen an Bord gelten. Das tragen einer FFP- bzw. OP-Maske ist an Bord Pflicht. Darüber hinaus wird Celestyal mit einer reduzierten Gästekapazität fahren, um ausreichend Sicherheitsabstand zu gewähren. Auch wurden die Reinigungs- und Desinfektionszyklen stark erhöht. Darüberhinaus muss jeder Gast bei Einreise nach Griechenland sowie bei der Einschiffung einen auf COVID-19 negativen PCR-Test vorweisen können, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Derzeit wird durch die Behörden geprüft, ob bei vollständiger Impfung noch ein negativer Test nötig ist. Dann müsste man aber einen Impfnachweis vorlegen können.

Stand 16.04.2021

 

Color Line

+++ Color Line sagt alle Reisen auf der Strecke Kiel – Oslo bis einschließlich 02. Mai 2021 ab. +++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Alle betroffenen Gäste werden drei Optionen angeboten:

  • Die kostenlose Umbuchung auf einen anderen Reisetermin 2021 bei gleichem Preis ohne zusätzlichen Kosten,
  • Die Umwandlung der Buchung in Color Club Punkte inklusive 25% Bonuspunkte oder
  • Die kostenlose Stornierung der Buchung bei voller Rückerstattung des Reisepreises.

Hygienekonzept:

  • Die norwegische Regierung hat am 12. März neue und strengere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus COVID-19 in Norwegen beschlossen
    • Es muss vor Abreise ein Anmeldeformular ausgefüllt werde. (Füllen Sie das Formular hier aus)
    • Es muss vor Abreise ein negativer COVID-19 Test, der nicht älter als 24 Std. ist vorliegen
    • Bei Ankunft in Norwegen, müssen Sie sich einem obligatorischen Covid-19-Test unterziehen
  • Gleichzeitig hat die Gesundheitsdirektion die Anforderung eingeführt, dass jeder, der nach dem 27. Februar außerhalb der nordischen Länder gereist ist, 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden muss, wenn er nach Norwegen kommt, unabhängig, ob Symptome auftreten oder nicht

Stand 16.04.2021

 

+++Neustart ab Mai mit zwei Schiffen: Am 1. und 16. Mai starten Costa Smeralda und Costa Luminosa. Die komplette Karibiksaison 20/21 der Costa Favolosa abgesagt. Costa sagt die komplette Nordeuropasaison 21 ab.+++

Unter Berücksichtigung der Einschränkungen, die in Italien und anderen europäischen Ländern aktuell gelten, um Covid-19 erfolgreich einzudämmen, startet Costa im Mai mit zwei Kreuzfahrtschiffen. Ab 01. Mai geht die Costa Smeralda ab Savona auf Reise und ab 16. Mai wird die Costa Luminosa ab Triest wieder mit Gästen in See stechen.

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 
Costa Kreuzfahrten musste viele Kreuzfahrten coronabedingt absagen. Die betroffenen Gäste erhalten einen Gutschein und einen Vertrauens-Bonus on top von 10 % auf die an Costa Kreuzfahrten geleisteten Zahlungen. Dieser Gutschein kann für alle Reisen bis einschließlich 31.12.2021 genutzt werden, auch für bereits gebuchte Costa Kreuzfahrten. Für welche Kreuzfahrten dies gilt, finden Sie hier.

Bei Umbuchung eine abgesagten Kreuzfahrt erhalten Sie 10 % Ermäßgigung auf die neue Costa Kreuzfarht im Jahr 2021. Weitere Informationen finden Sie hier. Die Ermäßigung findet, mit Ausnahme der Weltreise, auf allen Reisen mit Abfahrt zwischen dem 01. Januar 2021 und 31. Dezember 2021 Anwendung.

Hygienekonzept:

Der Check-in findet ausschließlich online statt und muss ab 72 Stunden vor Abreise auf der My Costa-Plattform(www.mycosta.de) erfolgen. Vor dem Check-In wird bei allen Gästen ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. In allen öffentlichen Innenbereichen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) für Gäste und alle Mitarbeiter an Bord verpflichtend. Pools, Wellness- und Fitnessbereiche, Squok-Kinderclub, Theater, Casino, Restaurants und Bars sowie sonstige öffentliche Bereiche sind grundsätzlich geöffnet, aber in der Kapazität und im Angebot beschränkt. Es kann zur Umsetzung von Gesundheits- und Hygieneanforderungen erforderlich werden, bestimmte Bereiche auch kurzfristig zu schließen. Eine detaillierte Übersicht über das Hygienekonzept von Costa finden Sie hier.

Gäste, die aus Risikogebieten oder Gebieten mit erhöhtem Infektionsgeschehen anreisen oder sich in solchen Gebieten in den letzten 14 Tagen vor Anreise aufgehalten haben oder in den 14 Tagen vor der Abreise in engem Kontakt mit Personen aus einem der Risikogebiete standen, müssen am Terminal einen negativen COVID-19-PCR-Test vorlegen, dass das Ergebnis im Original bestätigt (Kinder u. 6 Jahren sind von dieser Pflicht ausgenommen). Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.  Weitere Reisebedingungen finden Sie hier.

Stand 23.04.2021

 

Cunard

+++Cunard verlängert die Betriebspause. Die Reisen der Queen Victoria werden für Einschiffungen bis einschließlich 27. August 2021 abgesagt. Darüber hinaus wird die Mittelmeersaison im Sommer mit der Queen Elizabeth mit Einschiffung bis einschließlich 11. Oktober 2021 abgesagt. Kreuzfahrten mit der Queen Mary 2 mit Einschiffung bis einschließlich 12.November 2021 wurden ebenfalls abgesagt.

Für alle Sommer-Reisen mit der Queen Elizabeth herrscht für alle Passagiere eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt)+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Gäste, deren Reise von der (verlängerten) Betriebspause betroffen ist und folglich storniert wurde, erhalten automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des Wertes Ihres bereits geleisteten Reisepreises. Diese wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Cunard Reise bis Ende März 2022 angewendet werden, die bis 31. Dezember 2021 gebucht wird. Wenn Sie es vorziehen, den gezahlten Reisepreis zurückerstattet zu bekommen, melden Sie sich gerne bei unseren Kreuzfahrtberatern.

Für alle Buchungen, deren Abreise nach dem 1. November 2020 (Queen Mary 2 und Queen Victoria) bzw. nach dem 23. November 2020 (Queen Elizabeth) stattfindet (für bestehende und neue Buchungen): Wenn Ihre bereits gebuchte Reise ab dem 1. November 2020 bzw. 23. November beginnt oder Sie eine Neubuchung einer Reise mit Reisebeginn nach diesen Daten in Betracht ziehen, können Sie ganz beruhigt sein. Gäste, die eine Kreuzfahrt mit Abreise nach dem 1. November bzw. nach dem 23. November 2020 zum Premium oder Smart Preis gebucht haben oder bis dahin noch buchen werden, können jetzt bis zu 31 Tage vor Einschiffungsdatum (vor Fälligkeit der Restzahlung):

  • ihre Reise auf jede Cunard Reise, die derzeit buchbar ist, umbuchen können (und nicht nur innerhalb der nächsten 12 Monate).
  • ihre Reise auf eine andere Reise mit höherem oder niedrigerem Wert umbuchen können (und nicht nur mit höherem Wert, wie dies normalerweise der Fall ist).
  • ihre Reise mehrmals umbuchen können (und nicht nur einmal).
  • ihre Reisen kostenlos umbuchen können, da wir auf die übliche Umbuchungsgebühr verzichten.

Stand 12.03.2021

 

DCS-Touristik

+++ Alle 2020-Reisen mit MS Crucebelle wurden abgesagt. Reisen mit MS Moonlight Sonata wurden bis einschließlich 24. Juni 2021 abgesagt. Zudem sind Flusskreuzfahrten auf der Donau bis einschließlich 15. Oktober 2020 und auf dem Rhein bis einschließlich 05. Oktober 2020 abgesagt.+++

  • DCS-Touristik stellt sicher, dass Crewmitglieder vor Anreise 30 Tage nicht über die von der WHO lokalisierten Risikogebiete gereist sind
  • Des Weiteren wurden die Hygienevorschriften an Bord angepasst
  • Zudem hat jeder Gast hat vor Antritt der Reise beim Check-In eine vollständig ausgefüllte Selbstauskunft abzugeben, worin er bestätigt in den letzten 30 Tagen keines der Krankheitssymptome Fieber, Husten oder Atemnot gehabt zu haben sowie keinen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19- Fall innerhalb der letzten 30 Tage oder Kontakt zu einer Person aus einem Risikogebiet

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von DCS Touristik.

Sie können gebührenfrei auf einen Alternativtermin in 2020/2021 umbuchen und erhalten zusätzlich einen Reisegutschein in Höhe von 50 € pro Person für eine Reise in der Saison 20/21. Sollten Sie dies nicht in Anspruch nehmen wollen, wird Ihr bereits gezahlter Reisepreis in ein Reiseguthaben umgewandelt. Über dieses Guthaben verfügen Sie bis zum 31. Dezember 2021 und können mit diesem Guthaben eine andere DCS-Reise buchen. Sollten Sie das Guthaben bis zum 31. Dezember nicht eingelöst haben, erhalten Sie den gezahlten Reisepreis zurück.

Stand 25.09.2020

 

Hapag-Lloyd Cruises

+++Hapag-Lloyd ist in die Kreuzfahrtsaison 2021 mit der MS Europa 2 gestartet.

Südamerika Reisen werden bis Mitte Oktober 2021 ausgesetzt.+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

  • Hapag-Lloyd Cruises bietet Gästen mit Abfahrtsdaten bis zum 30.06.2021 eine kostenfreie Umbuchung auf eine andere Reise
  • Es gelten die AGB von Hapag-Lloyd Cruises, daher ist eine kostenfreie Stornierung nicht möglich

Hygienekonzept:

  • Es besteht eine COVID-19-Test-Pflicht für alle Passagiere (außer Kinder unter 6 Jahren)
  • Gäste müssen vor der Einschiffung im Hafenterminal Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausfüllen
  • Die Schiffsflotte wird mit einem mobilen Labor ausgestattet sein, mit dem sich Viruserkrankungen sofort bestimmen lassen
  • Mit Hilfe von Wärmebildkameras wird die Körpertemperatur aller Passagiere gemessen, die das Schiff betreten
  • Gästen, die in den vergangenen 30 Tagen vor Reisebeginn in den Risikogebieten waren, diese Orte auf der Durchreise passiert haben oder engen Kontakt zu Personen hatten, die dies betrifft oder welche aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst freigestellt waren und/oder unter Quarantäne standen, wird die Einschiffung verweigert
  • Gäste, die in den letzten sieben Tagen Symptome wie Fieber, Schüttelfrost oder Atembeschwerden gehabt haben, wird der Zutritt auf das Schiff ebenfalls verwehrt
  • Darüber hinaus gilt der 10-Punkte-Plan für das Leben an Bord von Hapag-Lloyd

Stand 16.04.2021

 

Holland America Line

+++ Holland America Line sagt alle Kreuzfahrten bis zum 30.06.2021 ab. 

Ebenso werden alle Kreuzfahrten von und mit Halt in einem US-Hafen sowie einer Reisedauer von länger als 7 Nächten bis 1.November 2021 abgesagt.

Alaska: Kreuzfahrten mit der Eurodam und Oosterdam sind bis zur ersten Juniwoche (Hin- und Rückfahrt ab Seattle); Koningsdam bis Mitte Mai (Hin- und Rückfahrt ab Vancouver, British Columbia, Kanada); Nieuw Amsterdam und Noordam bis Mitte Mai (Hin- und Rückfahrt ab Vancouver und zwischen Vancouver und Whittier, Alaska); und Zuiderdam bis Anfang Juni (Hin- und Rückfahrt ab Vancouver) abgesagt.

Kanada/Neuengland: Alle Zaandam-Kreuzfahrten sind bis August (zwischen Boston, Massachusetts, und Montreal, Quebec, Kanada) abgesagt+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

Sie werden über die Stornierungen und die Optionen für Future Cruise Credits (FCC) und Umbuchungen informiert.

Sie erhalten automatisch eine Bonusgutschrift für zukünftige Kreuzfahrten
Die betroffenen Kreuzfahrten werden automatisch storniert, und es ist keine Aktion erforderlich, wenn Sie sich für das Future Cruise Credit entscheiden, erhalten Sie einen FCC pro Person wie folgt:

  • Vollständig bezahlt: Diejenigen, die vollständig bezahlt haben, erhalten 125% FCC des an Holland America Line gezahlten Basis-Kreuzfahrtpreises.
  • Nicht vollständig bezahlt: Gäste, die nicht vollständig bezahlt haben, erhalten eine FCC in Höhe des doppelten Betrags ihrer Anzahlung. Der Mindestbetrag der FCC beträgt $100 und der Höchstbetrag bis zur Höhe des gezahlten Grundtarifs.

Der FCC ist ab dem Ausstellungsdatum 12 Monate lang gültig und kann für Buchungen von Abfahrten bis zum 31. Dezember 2022 verwendet werden. Einkäufe außerhalb des Kreuzfahrtpreises – wie Landausflüge, Geschenke, Essen und Spa – werden nicht auf eine neue Buchung übertragen und werden auf die ursprüngliche Zahlungsform zurückerstattet. Andere Gelder, wie z. B. an Holland America Line gezahlte Flugtarife, können auf eine neue Buchung übertragen werden oder werden automatisch über die Zahlungsmethode zurückerstattet, die für den Kauf der Leistungen verwendet wurde.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer vollen Rückerstattungsoption:
Gäste, die eine 100-prozentige Rückerstattung der an Holland America Line gezahlten Beträge bevorzugen, können diese Option bis zum 15. Februar 2021 im Formular Stornierungspräferenzen angeben.

Die oben genannten Optionen gelten nicht für Gäste, die auf einer Charterfahrt gebucht sind. Es können andere Buchungs- und Stornierungsbedingungen und -richtlinien gelten, wenn die Kreuzfahrt nicht über Holland America Line gebucht wurde. Alle Einzelheiten finden Sie in den Bedingungen im Formular „Stornierungspräferenzen“.

Hygienekonzept:

  • Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in den Risikogebieten (inkl. Transit) aufgehalten oder mit Kontakt mit einer unter Quarantäne stehenden oder erkrankten Person standen, kann zur Zeit die Einschiffung untersagt werden
  • Vor der Einschiffung im Hafenterminal muss ein Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten 4 Wochen wahrheitsgemäß ausgefüllt werden
  • Zusätzlich werden die Reisepässe gescannt und es kann zu berührunglosen Wärmescans und medizinischen Untersuchungen bei der Einschiffung kommen

Stand 16.03.2021

 

Hurtigruten

+++ Hurtigruten hat den Betrieb der Postschiff-Routen wieder aufgenommen.

  • Norwegen: Unabhängig davon sind wir aufgrund der strengen Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln in Norwegen dazu gezwungen, einige Hurtigruten Pauschalreisen (mit inkludierter An-und Abreise) zu stornieren.

  • Expeditionsreisen: Alle Abfahrten mit MS Fridtjof Nansen sind bis einschließlich 22. Mai 2021 abgesagt. MS Roald Amudsen pausiert ihre Reisen bis Oktober 2021. MS Fram pausiert ihre Reisen bis einschließlich 01. Mai 2021. Die Abfahrten mit der MS Trollfjord sind bis einschließlich 04. November 2021 abgesagt.+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

  • Allen Gästen, deren Reise storniert wurde, bietet Hurtigruten eine kostenlose Umbuchung auf eine zukünftige Hurtigruten-Reise – auf der klassischen Postschiffroute oder auf einer Expeditions-Seereise – mit Abreise im Zeitraum vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2022.
  • Eine Umbuchung für Reisen, welche von Hurtigruten abgesagt wurden, wird in Form eines Hurtigruten Reisegutscheins in Höhe von 125% des gezahlten Reisepreises angerechnet. Zudem erhalten Sie 10% Ermäßigung auf Ihre zukünftige Seereise.
  • Der Gutschein kann Buchungen aller Expeditions-Seereisen und Reisen entlang der norwegischen Küste (Postschiffroute) mit Abfahrt vor dem 31. Dezember 2022 verwendet werden.
  • Der Gutschein kann mit allen anderen Hurtigruten-Angeboten kombiniert werden, die zum Zeitpunkt der Umbuchung gültig sind.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie sich noch nicht für eine spezifische Reise und ein genaues Datum entscheiden müssen, wenn Sie das Umbuchungs-Formular ausfüllen.
  • Dieses Angebot gilt nur für Buchungen, die von uns storniert wurden. Die Entscheidung, Abfahrten zu stornieren, trat in Kraft, als das offizielle Stornierungsschreiben von Hurtigruten an Sie oder Ihr Reisebüro geschickt wurde. Dieses Angebot gilt nicht für Gäste, die bereits unser Umbuchungs-Angebot in Anspruch genommen haben.

Gäste die aufgrund der aktuellen Situation sich für eine Umbuchung entscheiden, bietet Hurtigruten maximale Flexibilität. Hierfür gelten die aktuellen Umbuchungsbedingungen von Hurtigruten:

  • Allen Gästen, die Reisen mit Abfahrtsterminen bis zum 30. Juni 2021 gebucht haben, bieten wir eine kostenlose Umbuchung auf eine zukünftige Hurtigruten-Reise. Um die kostenlose Umbuchung in Anspruch zu nehmen, ist es erforderlich, dass Sie uns Ihren Umbuchungswunsch für Ihre Seereise 2021 mindestens 14 Tage vor dem ursprünglichen Abreisedatum mitteilen.
  • Wenn Ihre Buchung Kurzstreckenflüge beinhaltet, buchen Sie Ihre Seereise 2021 bitte mindestens 30 Tage vor Ihrem ursprünglichen Abreisedatum um, um Umbuchungsgebühren seitens der Fluggesellschaft zu vermeiden.
  • Wenn Ihre Buchung Langstreckenflüge beinhaltet, buchen Sie Ihre Seereise 2021 mindestens 60 Tage vor dem ursprünglichen Abreisedatum um, um Umbuchungsgebühren der Fluggesellschaft zu vermeiden.
  • Ihr Hurtigruten Reisegutschein kann für die Buchung aller Expeditions-Seereisen oder Reisen entlang der norwegischen Küste (Postschiffroute) mit Abfahrt vor dem 31. Dezember 2022 benutzt werden.
  • Die Umbuchung unterliegt den aktuellen Preisen und der Verfügbarkeit Ihrer „neuen“ Reise, alte Angebote gelten nicht auf der neuen Reise.
  • Der Gutschein kann mit allen anderen Hurtigruten-Angeboten kombiniert werden, die zum Zeitpunkt der Umbuchung gültig sind.
  • Sie müssen Ihren Gutschein spätestens 14 Tage vor dem ursprünglichen Abreisedatum Ihrer Reise über das Umbuchungs-Formular anfordern
  • Bitte beachten Sie, dass Sie sich jetzt noch nicht für eine spezifische Reise und ein genaues Datum entscheiden müssen, um Ihren Reisegutschein anzufordern.

Hygienekonzept:

  • Allen Gästen und Besatzungsmitgliedern, die vom Coronavirus betroffene Gebiete besucht oder auf ihrer Durchreise durchquert haben, ist nicht gestattet an Bord eines Hurtigruten-Schiffes zu gehen
  • Bis auf weiteres wird der Zugang für Hafenbesucher auf Schiffe, die im küstennahen Expressdienst entlang der norwegischen Küste eingesetzt werden, eingeschränkt
  • Vor der Einschiffung im Hafenterminal muss ein Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgefüllt werden
  • Zudem werden berühungslose Wärmescans in allen Häfen durchgeführt
  • Gäste, die während ihres Aufenthalts an Bord Symptome einer Atemwegserkrankung zeigen, werden auf eine Infektion mit dem Coronavirus untersucht und können unter Quarantäne gestellt werden oder müssen das Schiff verlassen
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (Provinz Hubei), Iran, Südkorea, Italien oder Tirol (Österreich) aufgehalten haben, kann derzeit nicht die Mitreise an Bord ermöglicht werden. Darüber hinaus wird Personen der Zutritt zum Schiff verwehrt, die 14 Tagen vor Einschiffung Kontakt mit Personen hatten, die unter Verdacht stehen bzw. bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert wurde, sowie Personen, die derzeit wegen einer möglichen COVID-19 Berührung unter Quarantäne stehen

Stand 14.04.2021

 

MSC Cruises

+++ MSC Cruises verlängert die aktuelle Route mit der MSC Grandiosa bis Ende Mai. US-Kreuzfahrten bis einschließlich 28.03.21 sind abgesagt. Die Südamerika-Saison mit der MSC Preziosa sind bis einschließlich 27.03. abgesagt worden.+++

MSC Grandiosa: Reisen im Mittelmeer finden statt
MSC Armonia:Absage der Abfahrten bis einschließlich 28. Mai 21
MSC Bellissima: Absage der Kreuzfahrten bis einschließlich 28. November 21
MSC Divina: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. Mai 21
MSC Fantasia: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. Mai 21
MSC Lirica: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. April 21
MSC Magnifica: Absage der Abfahrten bis einschließlich 13. Mai 21
MSC Meraviglia: Absage der Abfahrten bis einschließlich 29. Mai 21
MSC Musica: Absage der Abfahrten bis einschließlich 14. Mai 21
MSC Opera: Absage der Abfahrten bis einschließlich 24. April 21
MSC Orchestra: Absage der Abfahrten bis einschließlich 14. Mai 21
MSC Poesia: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. April 21
MSC Preziosa: Absage der Abfahrten 18.04 und 28.04.21
MSC Seashore: Kreuzfahrten finden ab 01. August 21 statt
MSC Seaside: Absage der Abfahrten bis 24. April 21
MSC Seaview: Absage der Abfahrten bis einschließlich 29. Mai 21
MSC Sinfonia: Absage der Abfahrten bis einschließlich 24. April 21
MSC Splendida: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. April 21
MSC Virtuosa: Absage der Abfahrten bis einschließlich 30. April 21

 

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Passagiere mit einer bereits gebuchten Kreuzfahrt (vor dem 31.03.2021) mit AbfahrtenWinter 2020/21, Frühjahr/Sommer 2021, Winter 2021/22 (Abfahrten bis 30. April 2022, ohne An-/Abreise und Angebote inkl. Flug Fly & Cruise) können unter folgenden Bedingungen kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt umgebuchen:

  • Gäste müssen sich bis spätestens 21 Tage vor der Abfahrt des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen
  •  Gebührenfreie Umbuchung auf eine andere Kreuzfahrt bis 21 Tage vor Abfahrt ohne Angabe von Gründen
    • Die Kreuzfahrt muss lediglich preislich gleichwertig oder höherwertiger sein und etwaige Preisdifferenzen sind vom Gast zu bezahlen
    • Hierbei darf auch in ein anderes Reisegebiet und/oder auf ein anderes Schiff umgebucht werden

Es gelten weiterhin die regulären Stornierungsbedingungen gemäß AGB.

Betroffene Gäste haben die Möglichkeit, eine Gutschrift in Höhe des Kreuzfahrtpreises zu bekommen. Die Gutschrift gilt für eine zukünftige Kreuzfahrt Ihrer Wahl bis Ende 2021. Zusätzlich erhalten diese Gäste ein großzügiges Bordguthaben. Die Höhe des Bordguthabens hängt von der Länge der Kreuzfahrt ab:

  • von 100 Euro pro Kabine für stornierte Kreuzfahrten mit bis zu 6 Nächten
  • von 200 Euro pro Kabine für Kreuzfahrten von 7 bis 20 Nächten
  • von 400 Euro pro Kabine für abgesagte MSC Grand Voyages mit 21 Nächten und mehr
  • von 50 Euro pro Kabine für Südafrika Kreuzfahrten* (unabhängig von der Reiselänge)

*Südafrika-Kreuzfahrten: Alle Gutscheine, die für eine stornierte Südafrika-Kreuzfahrt ausgestellt wurden, können nur für eine künftige Kreuzfahrt in diesem Gebiet verwendet werden.

Das Bordguthaben ist für jeden Zeitraum des Jahres gültig und kann mit jeder vorhandenen Aktion kombiniert werden. Sollte das Bordguthaben während der Kreuzfahrt nicht ganz aufgebraucht worden sein, wird dem Kunden der Restbetrag am Ende der Kreuzfahrt ausgezahlt.

Hygienekonzept:

WICHTIGE COVID-19-INFORMATIONEN / MASSNAHMEN VOR DER EINSCHIFFUNG UND GESUNDHEITSKONTROLLE – REISEBESCHRÄNKUNGEN
 
Für Kreuzfahrten an Bord der MSC Grandiosa und der MSC Seaside in den kommenden Monaten beachten Sie bitte, dass alle Gäste, die aus dem Ausland* nach Italien reisen, innerhalb von 48 Stunden (innerhalb von 96 Stunden für in Italien ansässige Gäste) vor der Einschiffung einen diagnostischen Covid-19-Test (PCR- oder Antigen-Test) machen und ein Formular ausfüllen müssen, in dem ihr Status angegeben wird. Das Formular finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Formular dreifach und die Bescheinigung über das Testergebnis zweifach ausgedruckt am Terminal vorgelegt werden muss, um das Terminal betreten und mit der Einschiffung beginnen zu können. Für Passagiere unter zwei Jahren ist der Test nicht erforderlich.

*Schliesst alle Personen ein, die in den letzten 14 Tagen vor der Abfahrt des Schiffes in, aus oder durch die Schengen-Länder, Rumänien, Bulgarien und Kroatien gereist sind.
 
Für Ihre Rückreise nach Deutschland gelten aktuell besondere Anforderungen. Neben einer digitalen Einreiseanmeldung empfiehlt sich ein negativer COVID-19-Test vor Antritt Ihrer Rückreise. Dieser zusätzliche COVID-19 Antigentest findet direkt an Bord statt (Gebühr: € 25,- p.P.). Die Regelung über eine Quarantäne- oder Testpflicht für internationale Reiserückkehrer wird von den Bundesländern festgelegt. Für weiterführende Informationen erkundigen Sie sich bitte direkt bei den Gesundheitsämtern in Ihrem Bundesland.
  • Aufgrund der pandemiebedingten erhöhten Hygiene- und Sicherheitsanforderungen bleiben folgenden Spa Bereiche bis auf weiteres geschlossen: Saunen, Dampfbäder, Wärmebäder (Mediterranes Bad), Whirlpools und der Eisraum. Weiterhin geöffnet : Salz-Ruheraum, normaler Ruheraum, Erlebnisduschen, beheizte Lounges
  • Gäste, die nach Italien einreisen. Diese müssen einen Test (negativen Molekular oder Antigen Tests bereits ab einem Alter von 2 Jahren) innerhalb von 48 Stunden vor Einreise durchgeführt haben
  • Gäste mit Wohnsitz in Italien (Test innerhalb von 96 Stunden vor Anreise
  • MSC Cruises hat Vorabkontrollen vor der Einschiffung der Gäste durchgeführt und führt diese auch weiterhin durch, um gefährdete Personen auszuschließen
  • Passagiere mit Anzeichen oder Symptomen wie Fieber (≥37,5 C°/ 99,5 F° weltweit) oder fiebriges Gefühl, Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden wird die Einschiffung verweigert. Dieselbe Regelung gilt für die Reisebegleiter dieser Passagiere.
  • Gäste, die innerhalb der letzten 14 Tage vor der Einschiffung engen Kontakt mit Personen hatten, bei denen das Coronavirus vermutet oder diagnostiziert wurde, oder die möglicherweise dem Coronavirus ausgesetzt waren und deswegen unter ärztlicher Beobachtung stehen, wird die Einschiffung verweigert
  • Gästen mit Chinesischem Pass, die sich innerhalb der letzten 14 Tage nicht im chinesischen Festland, Hongkong, Macau oder einem anderen Risikogebiet aufgehalten haben und keine Anzeichen von Krankheit aufweisen, kann die Einschiffung gewährt werden. Dennoch können in einigen Ländern den Inhabern chinesischer Ausweisdokumente sowie Personen, die durch eines der betroffenen Länder gereist sind, die Ausschiffung durch die lokalen Behörden verweigert werden
  • Folgende Personen werden von der Einschiffung ausgeschlossen: Gäste, die sich in den letzten 14 Tagen in folgenden Ländern aufgehalten haben: China, Hongkong, Iran, Taiwan, Südkorea, Vietnam, Macau, Japan und Italien. Die gleichen Regeln gelten für die Reisebegleiter dieser Passagiere (Eltern, Ehepartner, Kinder, Geschwister oder Begleitpersonen, die sich eine Kabine teilen)
  • Während der gesamten Reise werden Gäste und Besatzung bei der Ein- und Ausschiffung in den jeweiligen Anlaufhäfen regelmäßig mit Wärmekameras auf Fieber untersucht
  • Darüber hinaus gab es und wird es auch weiterhin intensive Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen auf jedem Schiff unserer gesamten Flotte geben. Öffentliche Bereiche, die besonders häufig frequentiert werden, wie z.B. Handläufe, Fahrstuhlknöpfe, Türgriffe und Rezeptionstische, werden kontinuierlich desinfiziert. Zudem werden die Gäste regelmäßig und überall an Bord daran erinnert, sich gründlich die Hände zu waschen und alkoholische Handdesinfektionsmittel zu benutzen

Stand 15.04.2021

 

nicko cruises

+++nicko cruises startet ab dem 10. April mit der WORLD VOYAGER ab/bis Teneriffa in die Kreuzfahrt-Saison. Flusskreuzfahrten werden im Mai starten und die VASCO DA GAMA wird im Juli das erste Mal in See stechen. +++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von nicko cruises.

Die betroffenen Gäste bekommen bei Umbuchung 10 % Rabatt auf das zum Buchungszeitpunkt beste Angebot.

Bei allen Um- und Neubuchungen, die bis zum 30.06.2020 getätigt werden, wird ebenso das nicko Sorgenfrei Paket (gratis Reiserücktritt-Vollschutz) inkludiert.

Hygienekonzept:

Stand 22.04.2021

 

Norwegian Cruise Line

+++ Norwegian Joy, Norwegian Jade und Norwegian Gem haben jetzt neue Heimathäfen in Griechenland und der Karibik und bieten im Juli drei neue und aufregende Routen.

Auf allen Norwegian Schiffen herrscht vorerst bis 31.10.2021 für alle Passagiere eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt)

Kreuzfahrten mit der Norwegian Breakaway, Dawn, Escape, Getaway, Sky, Spirit, Star und Sun werden bis 31. August pausiert. Sowie Kreuzfahrten mit der  Norwegian Epic werden bis zum 1. September und Reisen mit der Norwegian Pearl werden bis zum 7. November 2021 ebenfalls pausiert.+++

Aktuell bewerten wir weiterhin die Durchführbarkeit ausgewählter Kreuzfahrten für unsere Flotte. In diesem Zusammenhang haben wir diese Woche die Stornierung ausgewählter Kreuzfahrten aufgrund von Routenänderungen bekannt gegeben:

  • Norwegian Encore: alle Einschiffungstermine vom 4. Juli 2021 bis einschließlich 28. Oktober 2021
  • Norwegian Jewel: alle Einschiffungstermine vom 5. Juli 2021 bis einschließlich 6. Oktober 2021
  • Norwegian Jade: alle Einschiffungstermine vom 4. Juli 2021 bis einschließlich 4. November 2021
  • Norwegian Joy: alle Einschiffungstermine vom 1. Juli 2021 bis einschließlich 9. Oktober 2021
  • Norwegian Gem: alle Einschiffungstermine vom 1. Juli 2021 bis einschließlich 22. Oktober 2021

 

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

  • Alle Gäste mit aktuellen und aktiven Buchungen, die von dieser Aussetzung betroffen sind, erhalten eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Kreuzfahrtpreises, abgewickelt über die ursprüngliche Zahlungsform. Kunden die bereits mit einem Future Cruise Credit Ihre Reise bezahlt haben, werden binnen 7 Tage wieder 100% des verwendeten FCC auf das Gäste Latitudes-Konto zurücküberwiesen.
  • Alle Gäste erhalten automatisch einen zusätzlichen 10% Rabattgutschein für die Buchung der nächsten Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line. Dieser ist für alle Abfahrtsdaten bis einschließlich 31.12.2022 einlösbar.

Peace of Mind Angebot

  • Mit dem Peace of Mind Versprechen bietet Ihnen NCL auf alle neuen und bestehenden Buchungen,
  • Unser Peace of Mind Versprechen gilt nun auch für neue und bestehende Buchungen, die bis zum 28. Februar 2021 für eine beliebige Abfahrt bis einschließlich 31. Oktober 2021 getätigt werden. Gäste können jederzeit bis zu 15 Tage vor der Einschiffung stornieren.

Hygienekonzept:

Aktuelle Informationen zum Hygienekonzept von Norwegian Cruise Line finden Sie hier

Stand 06.04.2021

 

Oceania Cruises

+++ Oceania Cruises verkündet eine Ausdehnung der Kreuzfahrtpause bis einschließlich 19. August 2021. Kreuzfahrten mit der Riviera, Regatta, Insignia, Nautica und Sirena sind bis 30. September 2021 abgesagt.

Auf allen Oceania Schiffen herrscht für alle Passagiere eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt)+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

  • Wenn Sie für Ihre Reservierung eine Anzahlung oder vollständige Zahlung per Kreditkarte, Scheck oder Banküberweisung geleistet haben, wird Ihnen automatisch der bereits gezahlte Betrag in voller Höhe (100 %) erstattet.
  • Wenn Sie eine zuvor ausgestellte Gutschrift für künftige Kreuzfahrten verwendet haben, um eine Anzahlung zu leisten oder die Gesamtsumme zu entrichten, wird die Gutschrift in Höhe des gezahlten Betrags erneut ausgestellt. Gutschriften für künftige Kreuzfahrten können nicht in bar rückerstattet werden.
  • Wenn Sie eine ähnliche oder die gleiche Reiseroute für 2022 buchen möchten, können Sie die Reise Ihrer Wahl ruhigen Gewissens reservieren, da alle Kreuzfahrten durch unsere Bestpreisgarantie abgedeckt sind. Sollte bis zum Abreisedatum ein besserer (Aktions-)preis angeboten werden, können Sie diesen stattdessen buchen.
  • Hinzugebuchte Optionen und Pakete werden automatisch erstattet.
  • Hinzugebuchte Reiseversicherungen werden ebenfalls erstattet.
  • Gäste, die die Kreuzfahrt bereits über das Reiseversicherungsprogramm storniert haben, haben keinen Anspruch auf dieses Angebot.
  • Die Erstattung kann bis zu 60 Tage in Anspruch nehmen.

Alle Informationen und FAQs finden Sie hier.

Stand 28.04.2021

 

Phoenix Reisen

+++ Phoenix Reisen informiert, alle Hochseekreuzfahrten bis zum 31.10.2020 abgesagt werden. +++

  • Amadea: Die Kreuzfahrten AMA409A bis AMA417 sowie AMA423 bis AMA428 finden nach derzeitigem Stand statt

  • Amera: Die Kreuzfahrten  AMR053 – AMR057 und AMR058A – AMR071 finden nach derzeitigem Stand statt

  • Artania: Alle Reisen mit Abfahrtsdatum nach dem 27.06.21 finden planmäßig statt

  • MS Deutschland: Alle Reisen bis 09.07.21 sind pausiert

  • Alle Flusskreuzfahrten werden bis einschließlich 09.06.21 pausiert

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von Phoenix Reisen.

Hygienekonzept:

  • Das Hygienekonzept für Flusskreuzfahrten finden Sie hier
  • Phoenix Reisen bittet alle Gäste, einen von den Hafenbehörden eingeforderten Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand auszufüllen
  • Gäste, die in den letzten 30 Tagen vor Reiseantritt in Risikogebieten waren oder Kontakt zu Personen hatten, die von den Auswirkungen des Corona-Virus direkt betroffen waren oder sich in den Risikogebieten aufgehalten hat, bittet die Reederei, Kontakt mit ihr aufzunehmen

Stand 23.04.2021

 

Plantours

+++ Alle Plantours Kreuzfahrten werden bis einschließlich 03.05.2021 pausiert +++

  • MS HAMBURG: Bis einschließlich 17.05.2021

  • MS SANS SOUCI: Bis einschließlich 13.05.21

  • MS LADY DILETTA: Bis einschließlich 06.05.21

  • MS ELEGANT LADY: Bis einschließlich 16.05.21

  • MS ROUSSE PRESTIGE: Bis einschließlich 04.05.21

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Kostenlose Umbuchung und Stornierung sind bis zum 15.05.2021 möglich.

  • für alle Kreuzfahrten in 2021, sofern Sie Ihre Reise am oder nach dem 22.10.2020 gebucht haben. (Umbuchungen sind davon ausgenommen)

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Hygienekonzept:

  • Plantours fordert Gäste mit den Reiseunterlagen auf, sich umgehend zu melden, sofern sie in den letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete waren oder Kontakt zu Personen hatten, die diese Gebieten besucht haben
  • Alle Passagiere und die Crew sind zudem verpflichtet, einen erweiterten Gesundheitsfragebogen auszufüllen
  • Vor der Einschiffung erfolgt eine Messung der Körpertemperatur der einsteigenden Passgiere und Crew. Sollte eine erhöhte Körpertemperatur bzw. Husten oder Schnupfen festgestellt werden, wird ein Gesundheitscheck angeordnet und gegebenenfalls der Zutritt zum Schiff verwehrt

Stand 23.04.2021

 

Princess Cruises

+++ Princess Cruises sagt alle Kreuzfahrten bis einschließlich 27.06.2021 ab:

  • Princess verlängert die Betriebspause in der Karibik, an der kalifornischen Küste, der Mexikanischen Riviera und im Mittelmeer bis zum 30.06.2021.
  • Alle Kreuzfahrten bis zum 01.11.2021, die länger als sieben Tage dauern und in Häfen der Vereinigten Staaten ein- und auslaufen, sind ebenfalls abgesagt worden

  • Die Betriebspause für Kreuzfahrten ab Seattle wurde bis 27.06.2021 verlängert. Dies betrifft die 7-tägigen Alaska Inside Passage-Kreuzfahrten auf der Emerald Princess und Majestic Princess.
  • Die Betriebspause für Kreuzfahrten von und nach Japan ist bis zum 08.11.2021 verlängert worden

  • Princess sagt zudem alle Kreuzfahrten auf der Sky Princess, Regal Princess und Island Princess ab/bis Southampton bis einschließlich 25.09.2021 ab.+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

Die aktualisierten Bedingungen ersetzen die am 17.03.2020 von uns kommunizierten Stornobedingungen.

Sie gelten für Kreuzfahrten von Princess Cruises bei Buchung bis 30.06.2021 mit Abfahrt bis 31.12.2021 (ausgeschlossen hiervon sind etwaige Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc. – hier gelten die regulären Bedingungen):
– Stornierung bis 61 Tage vor Abreise:
Princess erhebt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100,- EUR pro Person. Diese wird ausgesetzt, wenn Sie anstatt einer Rückerstattung Ihre geleistete Anzahlung als Gutschein (sog. Future Cruise Credit) für eine neue Kreuzfahrt nutzen möchten.
*Wichtige Informationen zum Gutschein:
– Der Gutschein ist nicht übertragbar.
– Der Gutschein kann auf jede Kreuzfahrt von Princess Cruises mit Abfahrtsdatumbis 31.12.2022 angerechnet werden
– Sofern der Gutschein bis zu dem Ablaufdatum nicht eingelöst werden kann, ist eine Erstattung der Differenz zu der Bearbeitungsgebühr auf Anfrage möglich.
– Stornierung ab 60 Tage vor Abreise: es gelten die normalen Stornierungsbedingungen laut AGB.

*Wichtige Informationen zum Future Cruise Credit (FCC): Der FCC wird automatisch dem Captain’s Circle Profil gutgeschrieben, dies kann bis zu 30 Werktage dauern. Der FCC ist nicht auszahlbar oder übertragbar. Der FCC kann auf jede Kreuzfahrt von Princess Cruises mit Abfahrtsdatum bis 31.12.2021 angerechnet werden.

Stand 23.04.2021

 

Ponant

+++ Ponant stellt den Kreuzfahrtbetrieb bis einschließlich 22.06.2021 ein+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

Stornieren Sie Ihre Kreuzfahrt bis 30 Tage vor Abreise ohne Angaben von Gründen kostenlos. Für zugebuchte Leistungen wie Flüge, Hotelaufenthalte, gelten die jeweiligen Unternehmensbedinungen.

In diesem Fall erhalten Sie ein Guthaben von 100 % der erhaltenen Anzahlung, welche mit einer neuen Buchung, die innerhalb von 24 Monaten nach der ursprünglichen Abfahrt getätigt wird, verrechnet werden kann.

Hygienekonzept:

Informationen zu Hygienekonzept finden Sie hier

Stand: 23.04.2021

 

P&O Cruises

+++ P&O Cruises stellt alle Kreuzfahrten mit der Arcadia, Aurora, Azura und Ventura bis Ende August 2021 ein. Abfahrten mit der Britannia und Iona wurden bis Ende September abgesagt.

Für die Sommer-Reisen mit der Britannia und Iona herrscht für alle Passagiere eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt)+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen:  

Betroffene Gäste mit Abfahrt bis zum 31.07.2020 erhalten einen Future Cruise Credit i.H.v. 125% des Kreuzfahrtpreises, welcher für Buchungen bis zum 31.12.2021 für zukünftige Kreuzfahrten mit Abfahrt bis Ende März 2022 angewandt werden kann. Ebenso haben betroffene Gäste die Möglichkeit, eine Rückzahlung zu fordern. Kontaktieren Sie hierfür einfach unsere Kreuzfahrtexperten.

Stand 04.03.2021

 

Regent Seven Seas

+++ Regent Seven Seas sagt alle Kreuzfahrten bis einschließlich 31. Juli 2021 ab.

Auf den Schiffen herrscht für alle Passagiere eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt)+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Für Gäste deren Abfahrtsdatum zwischen dem 13.03 und Ende Juli geplant ist haben folgende Möglichkeit in Bezug auf die Absage Ihrer Reise:

  • Sie erhalten eine 125-prozentige Rückerstattung des bezahlten Preises in Form einer Gutschrift für eine zukünftige Seereise, die auf jede Seereise bis 31. Dezember 2022 angewendet werden kann.
  • Sollten Sie keine 125-prozentige Gutschrift für eine zukünftige Seereise wünschen, erhalten eine 100-prozentige Rückerstattung des bezahlten Preises, die binnen 90 Tagen nach Antrag durch den Gast in der ursprünglichen Zahlungsweise ausbezahlt wird.

Bei Stornierung erhalten Sie einen sog. Future Cruise Credit i.H.v. 100% der reinen Kreuzfahrtrate (ohne Flüge, Hotels oder Landprogramme), welcher innerhalb von einem Jahr nach der Stornierung auf eine Neubuchung für jegliche Regent Seven Seas Kreuzfahrten bis zum 31.12.2022 angewendet werden kann.

Betroffene Gäste bekommen einen 125%igen Future Cruise Credit, welcher auf eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden kann. Gäste, die den Future Cruise Credit nicht in Anspruch nehmen wollen, erhalten auf Wunsch innerhalb von 90 Tagen eine 100%ige Erstattung der bezahlten Rate.

Hygienekonzept:

  • Bei der Einschiffung sind Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten vier Wochen auszufüllen
  • Ebenso werden berühungslose Wärmescans durchgeführt
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in unter Quarantäne stehenden Gebiete aufgehalten haben, kann die Einschiffung nicht ermöglicht werden. Gäste mit einer Körpertemperatur über 38 Grad dürfen die Kreuzfahrt ebenso nicht antreten. Gäste, die symptomatisch auffallen, werden vor dem Einsteigen medizinische Untersuchungen unterzogen
  • Passagiere, die in den letzten 14 Tagen in Kontakt mit durch die betroffenen Regionen gereisten Personen standen, werden ebenfalls einem Medizincheck unterzogen

Stand 23.04.2021

 

Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Azamara

+++ Royal Caribbean Group (Royal Caribbean, Celebrity Cruises) gibt bekannt, dass alle Kreuzfahrten mit Abfahrt bis Ende Juni 2021 abgesagt werden. Azamara hat bekannt gegeben, dass alle Reisen bis einschließlich 29.06.2021 ausgesetzt werden.

Reisen mit der Quantum of the Seas werden bis zum 14.10.2021 ausgesetzt, mit Ausnahme der Alaska-Reisen.

An Bord der Celebrity Apex und Millennium herrscht für alle Passagiere ab 18 Jahren eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt).

Für Kreuzfahrten mit Royal herrscht für alle Passagiere ab 16 für Odyssey of the Seas ab Israel; alle Passagiere ab 18 für Adventure of the Seas ab Nassau, Vision of the Seas ab Bermuda, Jewel of the Seas ab Zypern, Anthem of the Seas in UK eine Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt).+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Alle Buchungen, die am oder vor dem 01. August 2020 getätigt wurden, profitieren dank Cruise With Confidence von den folgenden Angeboten:

Future Cruise Credit: 125% Future Cruise Credit: Wir gewähren Ihnen einen 125% Future Cruise Credit, wenn Sie bis zum 30. April 2022 eine neue Kreuzfahrt buchen.Das FFC wird Ihnen autmatisch per E-Mail zugesendet, Sie müssen daher nichts weiter unternehmen!

  • Betroffene Gäste erhalten einen 125% Future Cruise Credit zur Buchung einer neuen Kreuzfahrt die am oder vor dem 30. September 2022 abfährt.
  • Dieser Betrag richtet sich nach dem von Ihnen bereits bezahlten Preis für die Kabine, abzüglich der Steuern. Und, Royal gibt Ihnen aufgrund der aussergewöhnlichen Umstände einen kleinen Zuschlag.
  • Bitte lösen Sie dieses Guthaben (FCC) bis zum 30. April 2022 für eine neue Buchung ein.
  • Die im Kabinenpreis enthaltenen Steuern sowie alle Upgrades werden automatisch zurückerstattet.

Lift & Shift: Sie können eine Buchung auf das kommende Jahr verschieben, zum gleichen Preis und mit den gleichen Extras.

  • Bedingungen: Selbe Reiseroute, Länge, Produkt- und Kabinenkategorie sowie ein Reisedatum zwischen dem 1.2.-30.4.2022
  • Preisgarantie gilt nur für entsprechende Reise und schließt Steuern und Gebühren, Trinkgelder und andere Posten außerhalb des Reisepreises aus.

100% Rückerstattung:Wenn Sie eine vollständige Rückerstattung bevorzugen, die einen geringeren Wert hat als das oben genannte Future Cruise Credit-Angebot, können wir dies gerne für Sie übernehmen.

  • Sie haben bis zum 31. März 2021 Zeit, eine Erstattung zu beantragen und Ihr FCC zu deaktivieren

Hygienekonzept:

  • Alle Marken von Royal Caribbean (Royal Caribbean Cruise Line, Celebrity Cruises, Azamara) lassen keine Gäste an Bord, die in den letzten 15 Tagen durch die Risikogebiete gereist sind oder mit jemandem in Kontakt standen, der sich in diesen Gebieten aufgehalten hat
  • Auch Gäste mit grippeähnlichen Symptomen wird die Beförderung verweigert
  • Für Reiserouten in die Karibik gilt: Personen, die 21 Tage vor der Einschiffung durch das chinesische Festland, Hongkong, Macao, Italien, Iran, Südkorea, Japan, Singapur und Taiwan gereist sind – oder mit einer solchen Person in Kontakt standen, kommen nicht an Bord

Stand 23.04.2021

 

Seabourn

+++ Am 15.04.2020 gibt Seabourn bekannt, dass alle Kreuzfahrt bis zum 30.06.2020 abgesagt werden (Phase 1-3). Ebenso sind alle Kreuzfahrten in Alaska, Europa und Kanada/Neuengland 2020 abgesagt (Phase 4). Zusätzlich wurden Kreuzfahrten bis Oktober/November 2020 ausgesetzt. Am 31.08. gibt Seabourn bekannt, dass die Seabourn Sojourn den Kreuzfahrtbetrieb bis zum 24.05.2021, die Seabourn Encore bis zum 06.01.2021, die Seabourn Ovation bis um 03.01.2021, die Seabourn Quest bis zum 10.05.2021 und die Seabourn Odyssey bis zum 05.12.2020 (Phase 5). Seit 23.11. ist bekannt, dass die Reisen mit der Seabourn Odyssey vom 16.01.-05.11.2021 sowie mit der Seabourn Quest vom 22.07.-06.11.2021 abgesagt sind. Kreuzfahrten mit einer Dauer von 7 Nächten sind davon nicht betroffen.

Auf Seabourn Schiffen herrscht eine COVID-19 Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt).+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Alle betroffenen Gäste der Phasen 1-3 erhalten einen Future Cruise Credit i.H.v. 125% des bereits gezahlten Kreuzfahrtpreises (exkl. Steuern & Hafengebühren, welche komplett zurückgezahlt werden). Dieser kann für alle Kreuzfahrten bis zum 31.12.2021 angewendet werden. Ebenso haben sie die Möglichkeit, eine 100%ige Rückzahlung der bereits gezahlten Leistungen zu fordern.

Bei den abgesagten Kreuzfahrten (ab Phase 4) erhalten Sie einen Future Cruise Credit auf Grundlage des Kreuzfahrtpreises (exklusive Steuern & Hafengebühren).
Ist Ihre Buchung vollständig bezahlt (Anzahlung & Restzahlung), erhalten Sie automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des Wertes Ihrer Buchung bei SEABOURN. Der Betrag des FCC wird auf Grundlage des alten Kreuzfahrtpreises ohne Steuern & Hafengebühren berechnet. (Der Betrag für Steuern & Hafengebühren wird komplett zurück erstattet)
Der FCC wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Kreuzfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden. Der Future Cruise Credit muss innerhalb von 12 Monaten (ab Ausstellungsdatum) für eine Neubuchung verwendet werden.  (Future Cruise Credit ist  mit allen Angeboten kombinierbar). Alle zusätzlichen Kreuzfahrtleistungen (NON-CRUISE)  werden auf das ursprüngliche Zahlungsmittel erstattet. Das beinhaltet Flüge über FlightEase, Pre-oder Post Hotels, Transfers, Landausflüge und Amenities an Bord sowie Steuern und Hafengebühren. Alternativ kann der verbleibende Betrag für gebuchte zusätzlichen Kreuzfahrtleistungen (NON-CRUISE) auf die neue Buchung übertragen werden (auch für Anzahlungen anwendbar).
Für Buchungen, die nur teilweise bezahlt sind (nur Anzahlung) gilt: Sie erhalten automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des geleisteten Anzahlungsbetrages der Buchung bei SEABOURN. Weiterhin erhält jeder Kunde zusätzlich ein Bordguthaben in Höhe von US $150 pro Person. (Future Cruise Credit & Bordguthaben sind mit allen Angeboten kombinierbar). Dieser wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Kreuzfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden. Der Future Cruise Credit muss innerhalb von 12 Monaten (ab Ausstellungsdatum) für eine Neubuchung verwendet werden. (Future Cruise Credit ist mit allen Angeboten kombinierbar).

Für bestehende und neue Buchungen besteht ab sofort bis zum 31.07.2020 die Möglichkeit, die Buchung bis zu 48 Stunden zu stornieren. Nach Stornierung erhalten Sie einen 100 % Future Cruise Credit in Höhe von 100 % des bereits bezahlten Betrags. Der Future Cruise Credit kann bis zum 31.12.2020 für jede zukünftige Kreuzfahrt mit Abfahrt bis zum 31.12.2021 angewendet werden.

Stand 26.11.2020

 

Sea Cloud

+++ Sea Cloud setzt alle Kreuzfahrten bis einschließlich 05.08.2021 aus.+++

Storno-/Umbuchungsbedinungen:

Für das Reisejahr 2021 (Abfahrten bis 31.12.21) hat Sea Cloud angepasste Stornierungsbedingungen. Bis 6 Wochen vor Reisebeginn können Sie von der Reise mit einer Bearbeitungsgebühr von € 25 pro Person zurücktreten.

Hygienekonzept:

Sea Cloud hat nun ein angepasstest Hygienekonzept vorgestellt, um sicher in die neue Kreuzfahrt-Saison starten zu können. Alle Informationen über das Hygienekonzept finden Sie hier.

Stand 23.04.2021

 

SE-Tours

+++ Alle Rad & Schiffsreisen und Flusskreuzfahrten mit Anreisetermin bis einschließlich 25.05.2021 werden abgesagt. +++

Eine Übersicht der Reiseabsagen pro Schiff:

MS SERENA (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

MS NORMANDIE (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

MS PRINZESSIN KATHARINA (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

MS PATRIA (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

MS MARYLOU (alle Reisen bis einschließlich 05.06.21)

MS FLORENTINA (alle Reisen der Saison 2021)

Traditionssegler in Holland (alle Reisen der Saison 2021)

MS SE-MANON (alle Reisen bis einschließlich 29.06.21)

ALBERTINA (alle Reisen bis einschließlich 28.06.21)

OLYMPIA (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

MECKLENBURG (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

JAN VON SCOREL (alle Reisen bis einschließlich 26.06.21)

 

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

SE-Tours gewährt ab sofort bis 6 Wochen vor Anreise eine kostenlose Umbuchung. Gültig für alle Anreisetermine 2021 – bei Umbuchung gilt der Preis des neu gewählten Termins 2021.
Voraussetzungen: es handelt sich um eine Neubuchung für das Reisejahr 2021 und Sie buchen bis zum 30.06.2021.

Generell gilt: Wenn geltende Quarantänevorschriften im Ursprungs- oder Zielland das Reisen unmöglich machen, stornieren wir kostenlos.

Hygienekonzept:

  • Alle Gäste sind dazu verpflichtet, einen von den Hafenbehörden eingeforderten Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand wahrheitsgemäß auszufüllen und zur Einschiffung mitzubringen
  • Alle Informationen zum aktuellen Hygienekonzept von SE-Tours finden Sie hier

Stand 25.05.2021

 

Silversea

+++ Silversea verlängert die Betriebspause bis einschließlich 04.06.2021.

Auf allen Silversea Schiffen herrscht eine COVID-19 Impfpflicht (vollständige COVID-19 Impfung, mind. 14 Tage alt).+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Einige Kreuzfahrten in den kommenden Monaten werden abgesagt. Die betroffenen Abfahrten finden Sie hier. Betroffene Gäste erhalten einen 125 % Future Cruise Credit, welcher innerhalb von 15 Tagen ausgestellt wird und zwei Jahre gültig ist. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, eine 100 %ige Rückzahlung zu beantragen.

Alle bestehenden und neuen Buchungen können bis zu zwei Tage vor Abfahrt storniert werden. Sie erhalten dann einen 100 % Future Cruise Credit in Höhe der bereits gezahlten Leistung (nur der Kreuzfahrtanteil, also exklusive Flugupgrades, Umbuchungsgebühren, Vor-/Nachprogramme, Transfers etc.). Sollten Sie lieber eine Rückerstattung bevorzugen, gelten die Stornierungsbedingungen laut AGB.

Hygienekonzept:

  • Bei der Einschiffung müssen alle Gäste einen Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten 4 Wochen ausfüllen
  • Personen, die sich in den letzten 15 Tagen vor Reisebeginn in den Risikogebieten aufgehalten haben oder engen Kontakt mit einer Person möglichen/rückbestätigten Coronavirus-Diagnose hatten, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden
  • Nur für Karibikkreuzfahrten gilt: Personen, die sich in den letzten 20 Tagen vor Reisebeginn außerdem in Japan, Singapur oder Taiwan waren, dürfen die Kreuzfahrt nicht antreten. Gäste, deren Einschiffung unter diesen Voraussetzungen nicht möglich ist, erhalten eine vollständige Erstattung
  • Für Mittelmeer-Reisen mit der Silver Shadow und Silver Spirit haben sich aufgrund der aktuellen Situation Routenänderungen für April und Mai ergeben. Gäste, die die betroffenen Reisen mit veränderter Reiseroute antreten möchten, erhalten ein Future Cruise Credit von 25% des gebuchten Kreuzfahrtwerts, welches für jede neue Buchung für die nächsten 2 Jahre verwendet werden kann. Bei Gästen, die eine eigenständige Anreise zum Einschiffungshafen organisiert haben, übernimmt Silversea die Kosten für die Umbuchung der entsprechenden Flüge

Stand 23.04.2021

 

+++ TUI Cruises fährt weiterhin mit der Mein Schiff 1 und der Mein Schiff 2 auf den Kanarischen Inseln. Die Saison der Mein Schiff 1 und der Mein Schiff 2 auf den Kanarischen Inseln werden bis einschließlich 30. April 2021 fortgesetzt.

Alle anderen Reisen wurden bis einschließlich 11. Mai 2021 abgesagt. Alle Nordamerika Reisen in der Saison 2021 wurden abgesagt, dies betrifft die Reisen im Zeitraum vom 10.09.-15.11.2021 mit der Mein Schiff 1.++

Weitere Absagen:

  • Mein Schiff 3 bis einschließlich 16. Mai 21
  • Mein Schiff 4 bis einschließlich 11. Mai 21
  • Mein Schiff 5 bis einschließlich 20. Juni 21
  • Mein Schiff 6 bis einschließlich 16. Mai 21
  • Mein Schiff ♥  bis einschließlich 14. Mai 21

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Für alle betroffenen Gäste einer stornierten Kreuzfahrt führt TUI Cruises das Reiseguthaben ein: Das Mein Schiff  ® Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits geleisteten Zahlung für Ihre abgesagte Reise. Sie können Ihr persönliches Mein Schiff  ® Reiseguthaben wie ein Zahlungsmittel für Ihre nächste Kreuzfahrt einsetzen. Das Guthaben wird mit dem neuen Reisepreis verrechnet.

NEU: Für alle neuen Reiseabsagen ist die Ermäßigung nur noch auf Cruise Only gültig (die An- und Abreise ist ausgeschlossen). Für die Absagen bis 06.04. gilt die alte Regelung.

Ihr Vorteil:

  • 10 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 30.06.2021
  • 5 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2021

Weitere Informationen zum Reiseguthaben finden Sie hier.

Hygienekonzept:

  • Für den Reiseantritt benötigen alle Gäste (ab 6 Jahren) ein negatives COVID-19 Testergebnis (in Form eines PCR-Testes), welches nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich müssen alle Personen ab vier Jahren kurz vor Beginn der Reise einen negativen Antigen-Schnelltest vorweisen, der frühstens am Abend vor dem Abflug durchgeführt werden darf.
  • Kosten für den COVID-19 Test sind mit Abfahrtsdatum 13. Mai 2021 nicht mehr im Reisepreis inkludiert. Die Kosten für den PCR-Test in einer Helios-Klinik liegen bei ca. 75 € p.P. und werden mit dem Bordkonto verrechnet. Sollten Sie den PCR-Test nicht in einer der Helios-Kliniken machen, müssen Sie diese Testergebnis bis 12 Uhr am Vortag Ihrer Abreise an TUI Cruises übermitteln.
  •  Für eine Terminvereinbarung bzgl. des COVID-19 Test besuchen Sie bitte die Website Ihrer nächstgelegenen Helios-Klinik)
  • Ab sofort wird Gästen, die in den letzten 30 Tagen vor ihrem Reisebeginn durch die erwähnten Risikoregionen gereist sind, Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich dort aufgehalten hatten oder unter Quarantäne standen, die Mitreise verweigert
  • Neben weiteren Hygienemaßnahmen an Bord bittet TUI Cruises ab sofort alle Gäste bis auf Weiteres, beim Check-in im Hafenterminal einen Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten zwei Wochen auszufüllen
  • Anschauliche Informationen bietet auch ein Erklärvideo von TUI Cruises

Stand 23.04.2021

 

VIVA Cruises

+++ Alle Reisen werden bis einschließlich 02.05.2021 abgesagt. +++

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Für Stornierungen und Umbuchungen gelten weiterhin die AGB von VIVA Cruises.

Alle betroffenen Gäste haben die folgenden Optionen:

1) kostenfreie Umbuchung zum gleichen Reisepreis auf eine beliebige Reise bis zu 7 Nächten aus dem Programm 2021
2) Ausstellen eines Gutscheins / Cruise Credits in Höhe der geleisteten Zahlung für die nächste Buchung bis 31.12.2021 inklusive kostenfreiem Upgrade auf eine höhere Kabinenkategorie
3) 100%ige Erstattung der geleisteten Zahlungen – bitte melden Sie sich hierfür bei unseren Kreuzfahrtexperten. Bitte beachten Sie, dass Rückerstattungen bis zu 30 Tage in Anspruch nehmen werden.

Hygienekonzept:

  • Es werden alle an Bord kommenden Gäste gebeten, am Tag der Einschiffung einen Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand auszufüllen
  • Gäste und Besatzungsmitglieder, die innerhalb der letzten 30 Tage selbst nach, über oder durch China, einschließlich Hongkong und Macao, die Provinz Ghom im Iran, Südkorea (Gyeongsngbuk-do) oder die Provinz Lodi (Lombardei) oder die Stadt Vo (Venetien) (Italien) gereist sind oder Flughäfen in diesen Regionen als Transit genutzt haben, oder die in den letzten 30 Tagen vor Reisebeginn Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich in diesen Regionen aufgehalten haben, werden aktuell nicht an Bord von VIVA Cruises zugelassen

Stand 21.04.2021

 

Windstar Cruises

+++ Windstar Cruises storniert alle Reisen bis einschließlich 15. Juni 2021.

An Bord aller Windstar Schiffe herrscht eine Impfpflicht (Nachweis über eine vollständige COVID-19 Impfung, die mind. 14 Tage her ist)+++

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

Windstar Cruises bietet Ihnen einen Future Cruise Credit in Höhe von 125% der gezahlten Gelder an. Welches innerhalb eines Jahres nach Ausstellung für zukünftige Buchungen angewendet werden kann. Der Future Cruise Credit beinhaltet jedoch nur den Kreuzfahrtanteil.

Hygienekonzept:

  • Impflicht an Bord von Windstar Cruises
  • Am Pier ist kein COVID-19-PCR-Test erforderlich. Windstar benötigt und verwaltet vor dem Einsteigen einen kostenlosen COVID-19-Antigentest am Pier. Zum Einsteigen ist ein negatives Testergebnis erforderlich.
  • Alle Informationen über die Hygienemaßnahmen an Bord von Windstar Cruises erfahren Sie hier

Stand 23.04.2021

Routing der Reedereien

Aktuell verschärfen Häfen weltweit ihre Einreisebestimmungen. Die verstärkten Einreisekontrollen und Gesundheitsüberprüfungen betreffen insbesondere auch Kreuzfahrtschiffe.  Dies erfolgt teilweise kurzfristig und kann dazu führen, dass Kreuzfahrtschiffe nicht mehr anlegen dürfen. Reedereien können diese behördlichen Auflagen nicht beeinflussen oder umgehen. Es ist bereits mehrfach zu Verweigerungen des Anlaufens von Häfen gekommen. Mit Verzögerungen und Routenänderungen ist weiterhin zu rechnen.

Damit Sie informiert sind, welche Kreuzfahrten stattfinden, welche Reisen umgeroutet oder gecancelt werden, haben wir aktuelle Routenänderungen und -stornierungen aller Reedereien in einer Übersicht zusammengestellt:

Routenänderungen und Absagen der Kreuzfahrtreedereien im Überblick >>

 

Aktuelle Informationen für Kreuzfahrt-Passagiere

Gesundheit auf Reisen - Kreuzfahrtanbieter reagieren auf das CoronavirusDer internationale Branchenverband Cruise Lines International Association (CLIA) hat ein Statement zum neuartigen Coronavirus veröffentlicht. Die CLIA-Mitglieds-Reedereien stehen in engem Kontakt mit Gesundheitsexperten und Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt, einschließlich der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die Reedereien bewerten und ändern Richtlinien und Verfahren laufend, wenn sich neue Entwicklungen ergeben. Dazu gehören beispielsweise die Änderung von Reiserouten, sofern dies erforderlich ist.

Gäste und Crewmitglieder, die innerhalb der letzten 14 Tage aus oder über Südkorea, Iran, China, einschließlich Hongkong und Macau oder Italien angereist sind, werden nicht an Bord gelassen.

Personen, die innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung Kontakt zu Personen hatten, bei denen der Verdacht einer Infektion mit COVID-19 besteht oder bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde oder die derzeit einer Gesundheitsüberwachung hinsichtlich einer möglichen Infektion unterzogen werden, dürfen ebenfalls nicht aufs Schiff. Zum Verband CLIA zählen unter anderem auch die Anbieter AIDA Cruises, Costa Crociere, Cunard Lines, Hapag-Lloyd Cruises, MSC Cruises und Norwegian Cruise Line (NCL).

 

Wo finde ich weitere Informationen?

Weitere Informationen zum neuartigen Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten des Robert Koch-Instituts.

Aktuelle Einschätzung zur Sicherheit von Reisenden in betroffene Regionen gibt das Auswärtige Amt.

Darüber hinaus finden Sie aktuelle Einschätzungen der Lage auf den Seiten der Weltgesundheitsorganisation.

 

Wir stehen in engem Kontakt zu den Reedereien und informieren Sie, sobald uns Informationen zu bevorstehenden Reisen vorliegen. Dies kann im Einzelfall ein paar Tage dauern. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Sollten Sie eine Abfahrt in den nächsten Tagen/Wochen gebucht haben, werden wir uns proaktiv bei Ihnen melden und uns um Ihr Anliegen kümmern.

 

Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus sehr genau und aktualisieren diese Seite für Sie werktäglich. Alle Angaben ohne Gewähr.



Eine Antwort

  1. Melanie Kiel Melanie Kiel 12. März 2020