Coronavirus: Kreuzfahrtunternehmen ergreifen Vorsichtsmaßnahmen

Die Ausbreitung des Coronavirus und seine damit verbundenen Folgen beschäftigen uns als Gesellschaft sehr. Umso mehr sind im Moment Zusammenhalt, Verständnis füreinander und Rücksicht aufeinander gefragt.

Wir, als gesamtes Dreamlines-Team, arbeiten im Moment unter Hochdruck daran, die vielen Stornierungen zu bearbeiten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, sollten wir Ihr Anliegen nicht in der von Ihnen gewohnten Dreamlines-Qualität und Geschwindigkeit erledigen. Wie bei vielen Unternehmen stapeln sich auch bei uns die Routenänderungen und -absagen der Reedereien sowie Anfragen und Wünsche unserer Kunden. Hierbei priorisieren wir nach Abfahrtsdatum.

Sollten Sie uns in den letzten Tagen kontaktiert haben: Seien Sie versichert, Ihr Anliegen ist bei uns in guten Händen und wird bearbeitet. Oftmals sind wir jedoch auf die Rückmeldung von Reedereien, Agenturen im Reiseland, Fluggesellschaften, etc. angewiesen. Auch diese Rückmeldungen dauern aufgrund der momentanen Situation oftmals länger. Hier bitten wir um Ihr Verständnis.

Unser Ziel war, ist und wird es weiterhin sein, Ihnen als kompetenter Partner bei der Buchung Ihrer Kreuzfahrterlebnisse zur Seite zu stehen.

Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft mit Ihnen in See zu stechen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Dreamlines-Team

 

Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus sehr genau und aktualisieren diese Seite für Sie werktäglich.

Reedereien ergreifen Vorsichtsmaßnahmen

 

1AVista Reisen

  • Personen, die zur Risikogruppe zählen, dürfen zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht an einer Kreuzfahrt mit 1AVista teilnehmen
    • Hierzu zählen Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Reiseantritt in einem durch das Robert Koch Institut festgelegten Risikogebiet aufgehalten haben. Auch zählen Personen zur Risikogruppe, die Kontakt zu einer Person hatten, die innerhalb der vergangenen 14 Tage vor Reiseantritt positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurde oder Anzeichen von typischen Symptomen zeigen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von 1AVista Reisen.

+++ Alle Kreuzfahrten bis zum 14.06.2020 werden abgesagt.+++

Betroffene Kunden haben die Möglichkeit, auf einen späteren Abfahrtstermin (2021) kostenfrei umzubuchen. Zusätzlich erhalten sie 10 % Ermäßigung auf die neue Buchung. Sollten sie sich noch nicht für einen anderen Termin entscheiden wollen, besteht die Option eines Gutscheins über den bereits gezahlten Reisepreises, welcher auf eine neu zu buchende Reise angerechnet wird. Sollte dies auch nicht in Frage kommen, haben sie ebenfalls die Möglichkeit, kostenfrei zu stornieren.

Stand 05.05.2020

 

A-ROSA

  • Alle Personen ab 18 Jahren (Besatzung und Gäste) werden verpflichtet, vor der Einschiffung eine wahrheitsgemäße Gesundheitserklärung in Form eines Fragebogens für Reisende abzugeben. Ohne ausgefüllten und unterschriebenen Fragebogen wird die Einschiffung verweigert
  • Ebenso wird bei allen Personen vor Einschiffung die Körpertemparatur gemessen
  • Bei ersten Anzeichen einer Erkrankung, wie z.B. Atembeschwerden, Husten grippeähnlichen Symptomen oder Fieber (≥37,8°C / 100,4°F) während der Reise müssen sich alle Personen umgehend bei der Schiffsleitung melden, damit diese nach den einschlägigen Vorgaben der lokalen Behörden abgeklärt werden könne
  • Die Besatzung durchläuft vor ihrem Aufstieg an Bord einen umfangreichen Gesundheitscheck. Nur mit dem daraus resultierenden aktuellen Gesundheitszeugnis dürfen sie an Bord arbeiten

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ A-ROSA verkündigte, dass ― neben Kreuzfahrten auf Donau, Rhein, Seine und Rhône ― auch alle Kreuzfahrten auf dem Douro (bis einschließlich 14.06.2020) vorübergehend ausgesetzt werden. +++ 

Die betroffenen Gäste können kostenfrei auf einen anderen Termin in der Saison 2020 oder 2021 umbuchen inklusive zusätzlicher Vorteile für eine zukünftige A-ROSA Kreuzfahrt. Genauere Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen. Für die großzügigen Umbuchungsmöglichkeiten können Sie sich bis zum 30.06.2020 Zeit lassen.

Wenn Gäste das Umbuchungsangebot bis Ende 2021 nicht in Anspruch nehmen konnten, erhalten sie eine Rückerstattung in Höhe des ursprünglich an A-ROSA gezahlten Betrags.

Stand 03.06.2020

 

  • Ab sofort dürfen keine Gäste, Besucher oder Besatzungsmitglieder, die in den letzten 14 Tagen in den Risikogebieten waren (inkl. Flughafentransit), Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich dort aufgehalten haben, unter Quarantäne standen und/oder vor diesem Hintergrund aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst freigestellt waren oder Kontakt zu Personen hatten, bei denen der Coronavirus vermutet bzw. bestätigt wurde an Bord gehen
  • Zudem müssen Gäste eine Gesundheitserklärung vor der Einschiffung abgeben
  • Gäste mit Symptomen wie Fieber, Atembeschwerden, Schüttelfrost oder Husten werden vor dem Boarding einem Gesundheitscheck unterzogen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Sorgenfrei buchen! Alle Neubuchungen mit Abfahrtsdatum bis 31.10.2020 können bis 3 Tage vor Reisebeginn einmalig kostenfrei umgebucht werden – unabhängig vom Tarif.

+++ AIDA Cruises sagt diverse Kreuzfahrten für 2020 und 2021 ab.+++

Das Herbst- und Winterprogramm wurde aktualisiert. Folgende Reisen finden nicht wie geplant statt:

• Karibik (inklusive Transreisen) mit AIDAdiva, AIDAluna und AIDAperla
Südliches Afrika (inklusive Transreisen) mit AIDAmira
Südostasien (inklusive Transreisen) mit AIDAbella und AIDAvita
Indischer Ozean (inklusive Transreisen) mit AIDAblu
Orient mit AIDAprima bis einschließlich Reisebeginn 8. Dezember 2020

Eine detaillierte Übersicht aller abgesagten Reisen finden Sie hier.

AIDA Cruises muss auch alle im September 2020 laut Katalog geplanten Kurzreisen mit AIDAblu ab Kiel, die Reisen von AIDAperla mit Abfahrtsdatum 12., 19. und 26. September 2020 ab Hamburg sowie alle Reisen bis einschließlich 31. Oktober 2020 absagen.

Außerdem können alle weiteren laut Katalog geplanten Reisen in der Herbst-/Wintersaison 2020/2021 im westlichen Mittelmeer zu den Azoren und Kapverden, sowie auch einige Reisen in Nordeuropa nicht stattfinden.

AIDA Cruises bietet Ihnen folgende Optionen an:

Option 1: Umbuchung mit Bordguthaben

Sie buchen bis 04.09.2020 auf eine AIDA Reise zu einem vergleichbaren oder späteren Zeitpunkt um und AIDA bedankt sich mit einem attraktiven Bordguthaben. Die Höhe des Bordguthabens* richtet sich nach der Dauer Ihrer neuen Reise:

100 Euro pro Kabine bei bis zu 6 Tagen Reisedauer
150 Euro pro Kabine bei bis zu 10 Tagen Reisedauer
200 Euro pro Kabine bei bis zu 13 Tagen Reisedauer
300 Euro pro Kabine bei bis zu 19 Tagen Reisedauer
400 Euro pro Kabine bei bis zu 29 Tagen Reisedauer
500 Euro pro Kabine ab 30 Tagen Reisedauer

*Das Bordguthaben gilt pro Kabine bei Belegung mit zwei Personen im 1. und 2. Bett (auch Kinder und Jugendliche), ist nicht übertragbar und nicht mit anderen AIDA Aktionen kombinierbar. Einzelreisende erhalten die Hälfte des Bordguthaben. Sonderbuchungen sind ausgeschlossen. Das Kontingent ist limitiert.

Option 2: AIDA Reiseguthaben plus 10 % Bonus

Wenn Sie bis 04.09.2020 noch nicht auf eine konkrete Reise umbuchen möchten, erhalten Sie im Nachgang automatisch ein Reiseguthaben in Höhe Ihrer bisher an AIDA geleisteten Zahlungen plus 10 % Bonus.

Das AIDA Reiseguthaben kann für Buchungen bis zum 31.12.2021 für alle AIDA Reisen aus unserem Angebot eingesetzt werden. Auch für MyAIDA Leistungen und Bordguthaben ist das AIDA Reiseguthaben einlösbar.

Auf Wunsch erstattet AIDA selbstverständlich auch den bereits gezahlten Reisepreis, jedoch ohne 10 % Bonus. Bereits gebuchte Leistungen auf MyAIDA werden vollständig entsprechend Ihrer Zahlungsart gutgeschrieben.

Stand 28.08.2020

 

Carnival Cruise Line

  • Gäste, die sich innerhalb von 20 Tagen vor Einschiffung in China, Hongkong, Macau, Südkorea, Italien, Iran, Japan oder Singapur aufgehalten haben oder Kontakt mit Personen mit positiver COVID-19 Diagnose hatten, wird die Einschiffung verweigert
  • Gäste, die innerhalb von zwei Monaten vor Abreise einen Krankenhausaufenthalt hatten oder unter ernsthaften bzw. chronischen Vorerkrankungen leiden, dürfen das Schiff ebenfalls nicht betreten
  • Alle Gäste über 70 Jahre müssen bei Einschiffung ein ärztliches Zertifikat über ihre Reisetauglichkeit vorlegen, ansonsten kann die Kreuzfahrt leider nicht angetreten werden
  • Gäste, die Ihre Kreuzfahrt mit Abfahrten zwischen dem 06. März und 31. Mai 2020 antreten, erhalten automatisch ein Extra-Bordguthaben (je nach Länge der Reise bis zu USD 200 pro Kabine)
  • Gäste, die Ihre Kreuzfahrt mit Abfahrt zwischen dem 01. Juni und 30. September 2020 antreten, erhalten automatisch ein Extra-Bordguthaben (je nach Länge der Reise bis zu USD 100 pro Kabine) bei bereits getätigten Buchung bis einschließlich 10. März 2020

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ Carnival Cruise Line gibt bekannt, dass alle Abfahrten vom 14.03.2020 bis einschließlich 31.10.2020 abgesagt werden. Genauere Infos finden Sie hier.+++

Betroffene Gäste haben die Möglichkeit, zwischen zwei Optionen zu wählen:

  • Option 1: Erstattung der Hafengebühren & Steuern. Die verbleibenden Stornogebühren sind zu 100% als Future Cruise Credit bis zum 31.12.2020 einsetzbar für Abfahrten bis zum 31.12.2022. Zusätzlich erhalten Gäste bei Umbuchung ein Bordguthaben i.H.v. USD 600 für 6 Nächte oder mehr und USD 300 für 5 Nächte oder weniger auf der nächsten Kreuzfahrt.
  • Option 2: Volle Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtleistung
  • Bitte entscheiden Sie sich für eine der beiden Optionen bis zum 31.12.2020, andernfalls gibt es automatisch einen Future Cruise Credit.

Für alle Abfahrten ab 27.06.2020 bietet Carnival Cruise Line folgende flexiblen Möglichkeiten:

Gäste, die ihre Buchung beibehalten möchten:

  • Gäste, die ihre Buchung wie geplant für Abfahrten zwischen dem 27. Juni und dem 30. September 2020 beibehalten, erhalten automatisch die folgenden Bordguthaben-Beträge und müssen uns hierfür nicht kontaktieren. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 10. März 2020 getätigt wurden.
    • 50 USD pro Kabine für 2 bis 5 Nächte Kreuzfahrten
    • 100 USD pro Kabine für 6 Nächte Kreuzfahrten und länger

Gäste, die ihre Buchung ändern möchten: Für Abfahrten bis 30. September 2020 können Sie Ihre Buchung auf einen neuen Termin umbuchen und erhalten einen Future Cruise Credit* in Höhe des nicht erstattungsfähigen Stornobetrags.

  • Abfahrten Juni bis September 2020: Umbuchung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich, Abfahrt der neuen Kreuzfahrt bis spätestens 1 Jahr nach dem ursprünglichen Abfahrtsdatum. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 10. März 2020 getätigt wurden

* Der Future Cruise Credit ist nicht übertragbar, kann nicht als Anzahlung verwendet oder auf Charterkreuzfahrten angewendet werden und hat keinen Bargeldwert. Der FCC darf nur für den Kreuzfahrttarif einer Buchung in derselben Währung verwendet werden, in der die gebuchte Reise ursprünglich bezahlt wurde und kann nicht für Hafengebühren, Steuern, Ausgaben an Bord oder Trinkgelder verwendet werden. Der buchende Gast ist für die Zahlung der Differenz zwischen dem Betrag des FCC und dem Betrag der neuen Buchung verantwortlich. Wenn der Betrag der neuen Kreuzfahrt geringer ist als der Betrag des FCC, verfällt der nicht genutzte Teil des FCC.

Stand 07.08.2020

 

Celestyal Cruises

  • Personen, die die letzten 14 Tage im Risikogebiet waren, Kontakt mit so einer Person hatten oder Grippe Symptome zeigen, dürfen die Schiffe von Celestyal nicht betreten
  • Gesundheitschecks sind während des Einschiffungsprozesses zu erwarten

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Jede Kreuzfahrt, die zwischen dem 6. März und dem 30. April 2020 für Reisen im Zeitraum 2020/2021 gebucht wurde kann bis zu 7 Tage vor Anreise ohne Stornierungsgebühren geändert oder storniert werden. Kunden, die bis zu 7 Tage vor der Kreuzfahrt stornieren, erhalten eine 100% Gutschrift für die Gesamtsumme der gebuchten Kreuzfahrt. Die Gutschrift gilt nur für Kreuzfahrten in den Jahren 2020 und 2021. Der Wert ist nicht übertragbar und kann nicht gegen Bargeld eingelöst werden. Ebenso wurde die Anzahlungshöhe bei Neubuchungen von 250 € auf 50 € pro Kabine gesenkt.

+++ Alle Celestyal Cruises Reisen werden bis 2021 abgesagt.+++ 

Alle Gäste, die von dieser zeitweiligen Aussetzung betroffen sind, haben die Wahl zwischen einer Gutschrift für zukünftige Kreuzfahrten im Wert von 120% des ursprünglichen Buchungswertes oder einer Rückerstattung des ursprünglich gezahlten Betrages. Die Gäste haben bis Ende Dezember 2021 Zeit, ihre Gutschrift für neue Buchungen bei Celestyal Cruises zu verwenden. Für zusätzliche Flexibilität erhält jeder, der seine Gutschrift nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums verwendet hat, automatisch eine Rückerstattung in Höhe des ursprünglich an Celestyal gezahlten Betrags.

Buchungen für Kreuzfahrten, die zwischen dem 9. März und dem 30. April 2020 für Reisen im Zeitraum 2020/2021 getätigt werden, können bis zu 7 Tage vor dem Abfahrtsdatum geändert werden, ohne dass Stornierungsgebühren für Sie anfallen.

Stand 30.06.2020

 

Color Line

  • Die norwegische Regierung hat am 12. März neue und strengere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus COVID-19 in Norwegen beschlossen
  • Gleichzeitig hat die Gesundheitsdirektion die Anforderung eingeführt, dass jeder, der nach dem 27. Februar außerhalb der nordischen Länder gereist ist, 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden muss, wenn er nach Norwegen kommt, unabhängig, ob Symptome auftreten oder nicht
  • Für Color Line betreffen diese neuen, verschärften Reisebeschränkungen zwei der Schiffe des Unternehmens auf der Strecke Oslo-Kiel – Color Fantasy und Color Magic

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirius und den damit verbundenen Reisewarnungen hat Color Line beschlossen, alle Abfahrten auf der Strecke Kiel-Oslo-Kiel vom 14.03.2020 bis einschließlich dem 14.07.2020 einzustellen +++

Alle betroffenen Gäste werden drei Optionen angeboten:

  • Die kostenlose Umbuchung auf einen anderen Reisetermin 2020 bei gleichem Preis ohne zusätzlichen Kosten,
  • Die Umwandlung der Buchung in Color Club Punkte inklusive 25% Bonuspunkte oder
  • Die kostenlose Stornierung der Buchung bei voller Rückerstattung des Reisepreises.

Stand 29.06.2020

 

  • Ab sofort dürfen keine Gäste, Besucher oder Besatzungsmitglieder, die in den letzten 14 Tagen in den Risikogebieten waren (inkl. Flughafentransit), Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich dort aufgehalten haben, unter Quarantäne standen und/oder vor diesem Hintergrund aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst freigestellt waren oder Kontakt zu Personen hatten, bei denen der Coronavirus vermutet bzw. bestätigt wurde an Bord gehen
  • Zudem müssen Gäste eine Gesundheitserklärung vor der Einschiffung abgeben
  • Gäste mit Symptomen wie Fieber, Atembeschwerden, Schüttelfrost oder Husten werden vor dem Boarding einem Gesundheitscheck unterzogen
  • Costa Kreuzfahrten hat zudem ein Temperatur-Screening für Gäste und Crew eingeführt. Wer eine Körpertemperatur von über 37,5 °C hat, erhält keinen Zutritt zum Schiff.

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

+++ Costa kündigt am 03.07.2020 an, dass sie den weltweiten Betrieb der Schiffe bis zum 15. August einstellen werden +++

Die betroffenen Gäste erhalten einen Gutschein und einen Vertrauens-Bonus on top von 10 % auf die an Costa Kreuzfahrten geleisteten Zahlungen. Dieser Gutschein kann für alle Reisen bis einschließlich 31.12.2021 genutzt werden, auch für bereits gebuchte Costa Kreuzfahrten. Gäste, die ihren Voucher und den 10 % Bonus nicht in Anspruch nehmen möchten, erstattet Costa Kreuzfahrten auf Wunsch den Reisepreis in Höhe der bereits geleisteten Zahlung. Die Erstattung erfolgt über ein spezielles Antragsformular.

Für alle bestätigten Neubuchungen (Mittelmeer, Nordeuropa, Vereinigte Arabische Emirate oder Ferner Osten) bis zum 30.06.2020 gilt: Gäste, die eine Neubuchung mit Reiseende vor dem 01. Dezember 2020 abschließen, dürfen einmal bis 48 Stunden vor Reisebeginn ihre Reise umbuchen. Die Ersatzreise muss innerhalb 1 Jahr nach ursprünglichem Reisebeginn stattfinden.

Stand 03.07.2020

 

CroisiEurope

+++ Alle Abfahrten bis 15.07.2020 werden abgesagt. +++

Betroffene Gäste werden zeitnah über Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten informiert.

Stand 03.06.2020

 

Cunard

  • Gästen oder Besatzungsmitgliedern, die innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung von oder durch ein Risikogebiet gereist sind (einschließlich Flughafentransit), wird das Betreten des Schiffes nicht gestattet
  • Gäste, die innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung von oder durch Singapur, Taiwan, Thailand oder Japan gereist sind (einschließlich Flughafentransits), müssen sich vor der Einschiffung einer verstärkten Vorabkontrolle unterziehen, um mögliche Risiken zu minimieren
  • Allen Gästen, die innerhalb von 14 Tagen vor Einschiffung engen Kontakt zu Personen hatten, bei deen eine Infizierung mit dem Coronavirus vermutet oder diagnostiziert wurde, wird der Zugang zum Schiff nicht gestattet
  • Bei der Einschiffung sind Voruntersuchungen und falls notwendig weitere medizinische Untersuchungen zu erwarten

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ Am 09.06.2020 gibt Cunard bekannt, dass alle Kreuzfahrten mit der Queen Mary 2 bis zum 01.11.2020 sowie Kreuzfahrten mit der Queen Victoria bis 23. 11.2020 abgesagt werden. Die Abfahrten mit der Queen Elizabeth werden bis einschließlich 23. November 2020 abgesagt.+++

Gäste, deren Reise von der (verlängerten) Betriebspause betroffen ist und folglich storniert wurde, erhalten automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des Wertes Ihres bereits geleisteten Reisepreises. Diese wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Cunard Reise bis Ende März 2022 angewendet werden, die bis 31. Dezember 2021 gebucht wird. Wenn Sie es vorziehen, den gezahlten Reisepreis zurückerstattet zu bekommen, melden Sie sich gerne bei unseren Kreuzfahrtberatern.

Für alle Buchungen, deren Abreise nach dem 1. November 2020 (Queen Mary 2 und Queen Victoria) bzw. nach dem 23. November 2020 (Queen Elizabeth) stattfindet (für bestehende und neue Buchungen): Wenn Ihre bereits gebuchte Reise ab dem 1. November 2020 bzw. 23. November beginnt oder Sie eine Neubuchung einer Reise mit Reisebeginn nach diesen Daten in Betracht ziehen, können Sie ganz beruhigt sein. Gäste, die eine Kreuzfahrt mit Abreise nach dem 1. November bzw. nach dem 23. November 2020 zum Premium oder Smart Preis gebucht haben oder bis dahin noch buchen werden, können jetzt bis zu 31 Tage vor Einschiffungsdatum (vor Fälligkeit der Restzahlung):

  • ihre Reise auf jede Cunard Reise, die derzeit buchbar ist, umbuchen können (und nicht nur innerhalb der nächsten 12 Monate).
  • ihre Reise auf eine andere Reise mit höherem oder niedrigerem Wert umbuchen können (und nicht nur mit höherem Wert, wie dies normalerweise der Fall ist).
  • ihre Reise mehrmals umbuchen können (und nicht nur einmal).
  • ihre Reisen kostenlos umbuchen können, da wir auf die übliche Umbuchungsgebühr verzichten.

Stand 09.06.2020

 

DCS-Touristik

  • DCS-Touristik stellt sicher, dass Crewmitglieder vor Anreise 30 Tage nicht über die von der WHO lokalisierten Risikogebiete gereist sind
  • Des Weiteren wurden die Hygienevorschriften an Bord angepasst
  • Zudem hat jeder Gast hat vor Antritt der Reise beim Check-In eine vollständig ausgefüllte Selbstauskunft abzugeben, worin er bestätigt in den letzten 30 Tagen keines der Krankheitssymptome Fieber, Husten oder Atemnot gehabt zu haben sowie keinen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19- Fall innerhalb der letzten 30 Tage oder Kontakt zu einer Person aus einem Risikogebiet

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von DCS Touristik.

+++ DCS-Touristik sagt alle Kreuzfahrten auf der Donau bis 10.06.2020 ab. Kreuzfahrten auf dem Rhein sind bis zum 14.07.2020 abgesagt. Außerdem kann es zu Änderungen von Routen bei Kreuzfahrten mit Rhein in Flammen, Weinfest der Mittelmosel sowie Mosel im Feuerzauber kommen, da diese Veranstaltungen abgesagt wurden.+++

Betroffene Gäste erhalten ihren gezahlten Reisepreis in voller Höhe zurück. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Abwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Ebenso haben betroffene Gäste die Möglichkeit, ihre Kreuzfahrt kostenlos auf einen Alternativtermin in dieser Saison oder in Saison 2021 umzubuchen. Für Ihre Umbuchung erhalten Sie außerdem einen Reisegutschein in Höhe von 50,00 € pro Person für eine Reise in der Saison 2020 oder 2021.

Stand 28.05.2020

 

Hapag-Lloyd Cruises

  • Gäste müssen vor der Einschiffung im Hafenterminal  Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausfüllen
  • Die Schiffsflotte wird mit einem mobilen Labor ausgestattet sein, mit dem sich Viruserkrankungen sofort bestimmen lassen
  • Mit Hilfe von Wärmebildkameras wird die Körpertemperatur aller Passagiere gemessen, die das Schiff betreten
  • Gästen, die in den vergangenen 30 Tagen vor Reisebeginn in den Risikogebieten waren, diese Orte auf der Durchreise passiert haben oder engen Kontakt zu Personen hatten, die dies betrifft oder welche aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst freigestellt waren und/oder unter Quarantäne standen, wird die Einschiffung verweigert
  • Gäste, die in den letzten sieben Tagen Symptome wie Fieber, Schüttelfrost oder Atembeschwerden gehabt haben, wird der Zutritt auf das Schiff ebenfalls verwehrt

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von Hapag-Lloyd Cruises.

+++ Hapag-Lloyd Cruises gibt bekannt, dass alle Kreuzfahrten bis Ende Juli abgesagt werden.+++

Betroffene Gäste werden in Kürze über Storno- und Umbuchungsbedingungen informiert.

!!! NEUSTART: Hapag-Lloyd Cruises startet am 31.07.2020 wieder mit neuen Reisen – ohne Landgang. Alle neuen Reisen finden Sie hier.

Stand 21.07.2020

 

Holland America Line

  • Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in den Risikogebieten (inkl. Transit) aufgehalten oder mit Kontakt mit einer unter Quarantäne stehenden oder erkrankten Person standen, kann zur Zeit die Einschiffung untersagt werden
  • Vor der Einschiffung im Hafenterminal muss ein Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten 4 Wochen wahrheitsgemäß ausgefüllt werden
  • Zusätzlich werden die Reisepässe gescannt und es kann zu berührunglosen Wärmescans und medizinischen Untersuchungen bei der Einschiffung kommen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Um der aktuellen Unsicherheit der Reisenden bei der Urlaubsplanung Rechnung zu tragen, bietet Holland America Line vorübergehend eine großzügige Storno-Regelung an: Alle Kreuzfahrten und Alaska Land and Sea Journeys mit Abfahrtstermin vor und am 31. Juli können kostenfrei storniert werden. Die Stornierung muss spätestens 48 Stunden vor der Abfahrt bzw. spätestens bis zum 31. Juli 2020 erfolgen. Die Stornokosten werden als Future Cruise Credit für eine neue Buchung 2020 oder 2021 angerechnet (zu buchen vor dem 31.12.2020!).

Für Neubuchungen (bis zum 30.04.2020) einer Kreuzfahrt mit Abfahrt zwischen 01.08.2020 und 15.10.2020 gelten neue Stornierungsbedingungen: Bis 30 Tage vor Abreise kann die Buchung storniert werden. Hierfür müssen Sie das Formular auf der Holland America Line Homepage downloaden, ausfüllen und einreichen. Auch hier erhalten Sie einen sog. Future Cruise Credit in Höhe der Stornierungsgebühr, welcher innerhalb von 90 Tagen nach Erstellung für eine Neubuchung verwendet werden muss. Zusatzleistungen aus Aktionen (z.B. Getränkepakete) werden auf die Neubuchung nicht übertragen.

+++ Holland America Line verkündigte, dass alle Kreuzfahrten bis zum 30.06.2020 abgesagt werden (Phase 1-3). Ebenso werden alle Alaska, Europa und Kanada/Neuengland Kreuzfahrten 2020, die 79-tägige Grand Africa Voyage (Phase 4) sowie Kreuzfahrten ab oder bis Vancouver und ausgewählte Hawaii-Kreuzfahrten für Anfang 2021 (Phase 5) abgesagt. Am 13.08. verkündigte Holland Ameria Line, dass weitere Kreuzfahrten bis einschließlich 15. Dezember abgesagt werden (Phase 6)+++

Für betroffene Gäste der Phasen 1-3 gelten die folgenden Umbuchungs- oder Stornierungsbedingungen:

Es besteht die Möglichkeit, aus zwei Optionen zu wählen:

  • Option 1: Sie erhalten einen Future Cruise Credit i.H.v. 125 % der bereits gezahlten Kreuzfahrtrate (exkl. Steuern & Hafengebühren, welche komplett zurück erstattet werden). Ebenso erhalten Sie für die zukünftige Kreuzfahrt USD 250 Bordguthaben. Der Gutschein kann auf alle Kreuzfahrten mit Abfahrt bis zum 31.12.2021 eingelöst werden. Sollten Sie noch nicht vollständig gezahlt haben, erhalten Sie einen 125 % Future Cruise Credit der bereits gezahlten Leistung sowie das Bordguthaben
  • Option 2: Sollten Sie keinen 125 % Future Cruise Credit & Bordguthaben wünschen, können Sie auf eine 100%ige Rückzahlung beantragen.

Bei einer Buchung, die bereits vollständig bezahlt ist, werden alle zusätzlichen Kreuzfahrtleistungen (NON-CRUISE) auf das ursprüngliche Zahlungsmittel erstattet. Das beinhaltet Flüge (über FlightEase), Pre- oder Post Hotels, Transfers, Landausflüge und Amenities an Bord sowie Steuern und Hafengebühren.

Bitte entscheiden Sie sich bis spätestens 01. Juni 2020 für eine der beiden Optionen und lassen Sie es uns wissen. Daraufhin können wir uns um Ihr Anliegen kümmern. Sollten Sie bis zum 01. Juni keine Entscheidung getroffen haben, erhalten Sie automatisch den Future Cruise Credit i.H.v. 125%.

Bei den abgesagten Kreuzfahrten (Phase 4-6) erhalten Sie einen Future Cruise Credit auf Grundlage des Kreuzfahrtpreises (exklusive Steuern & Hafengebühren).
Ist Ihre Buchung vollständig bezahlt (Anzahlung & Restzahlung), erhalten Sie automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des Wertes Ihrer Buchung bei Holland America Line. Der Betrag des FCC wird auf Grundlage des alten Kreuzfahrtpreises ohne Steuern & Hafengebühren berechnet. (Der Betrag für Steuern & Hafengebühren wird komplett zurück erstattet)
Der FCC wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Kreuzfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden. Der Future Cruise Credit muss innerhalb von 12 Monaten (ab Ausstellungsdatum) für eine Neubuchung verwendet werden.  (Future Cruise Credit ist  mit allen Angeboten kombinierbar). Alle zusätzlichen Kreuzfahrtleistungen (NON-CRUISE)  werden auf das ursprüngliche Zahlungsmittel erstattet. Das beinhaltet Flüge über FlightEase, Pre-oder Post Hotels, Transfers, Landausflüge und Amenities an Bord sowie Steuern und Hafengebühren.
Für Buchungen, die nur teilweise bezahlt sind (nur Anzahlung) gilt: Sie erhalten automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 200 % des geleisteten Anzahlungsbetrages der Buchung bei Holland America Line. Beispiel: Erhaltener Anzahlungsbetrag in Höhe von 200,- Euro p.P. bedeutet einen Future Cruise Credit in Höhe von 400,- Euro pro Person. Dieser wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Kreuzfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden. Der Future Cruise Credit muss innerhalb von 12 Monaten (ab Ausstellungsdatum) für eine Neubuchung verwendet werden. (Future Cruise Credit ist mit allen Angeboten kombinierbar).

Stand 14.08.2020

 

Hurtigruten

  • Allen Gästen und Besatzungsmitgliedern, die vom Coronavirus betroffene Gebiete besucht oder auf ihrer Durchreise durchquert haben, ist nicht gestattet an Bord eines Hurtigruten-Schiffes zu gehen
  • Bis auf weiteres wird der Zugang für Hafenbesucher auf Schiffe, die im küstennahen Expressdienst entlang der norwegischen Küste eingesetzt werden, eingeschränkt
  • Vor der Einschiffung im Hafenterminal muss ein Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgefüllt werden
  • Zudem werden berühungslose Wärmescans in allen Häfen durchgeführt
  • Gäste, die während ihres Aufenthalts an Bord Symptome einer Atemwegserkrankung zeigen, werden auf eine Infektion mit dem Coronavirus untersucht und können unter Quarantäne gestellt werden oder müssen das Schiff verlassen
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (Provinz Hubei), Iran, Südkorea, Italien oder Tirol (Österreich) aufgehalten haben, kann derzeit nicht die Mitreise an Bord ermöglicht werden. Darüber hinaus wird Personen der Zutritt zum Schiff verwehrt, die 14 Tagen vor Einschiffung Kontakt mit Personen hatten, die unter Verdacht stehen bzw. bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert wurde, sowie Personen, die derzeit wegen einer möglichen COVID-19 Berührung unter Quarantäne stehen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Allen Gästen, die Abfahrten zwischen dem 12. März und 30. Juni 2020 gebucht haben, können eine kostenlose Umbuchung auf eine Hurtigruten-Reise in der Zukunft im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2021 in Anspruch nehmen. Das Angebot gilt auch für alle Neubuchungen, die bis zum 30. April 2020 vorgenommen werden. Eine geänderte Reservierung wird mit einem Hurtigruten Reisegutschein für die Zukunft im Wert von 100% und 10% Nachlass auf eine zukünftige Seereise inkl. Gebühren, entschädigt. Sollten Sie Ihre Flüge mit Hurtigruten gebucht haben, deckt der Gutschein ebenfalls Ihre Flüge. Ihr Hurtigruten Reisegutschein gilt auf allen Hurtigruten Abfahrten – Expeditions-Seereisen oder Seereisen auf der Postschiffroute in Norwegen – bis zum 1. Juli 2021. Wenn Sie Ihre Hurtigruten Reservierung ändern möchten, müssen Sie Hurtigruten wie folgt informieren:

  • Wenn Sie Ihren Flug mit Hurtigruten gebucht haben: Mindestens 48 Stunden vor dem geplanten Abflug
  • Wenn Sie Ihre Flüge selbst gebucht haben: Mindestens 48 Stunden vor Ihrem geplanten Hotel Check-In oder dem an Bord gehen (je nach dem was zuerst eintritt)

Der Gutschein lässt sich mit allen Angeboten der Hurtigruten kombinieren.

+++ Die Expeditions-Saison in Alaska ist auf Juli 2020 verschoben. Der reguläre Betrieb der Postschiffe pausiert bis zum 15. Juni 2020. Ebenso sind weitere Abfahrten in Alaska/British Columbia und durch die Nordwestpassage gestrichen. Zusätzlich wurden die Reisen auf der MS Spitsbergen Abfahrt am 07. Juni 2020 und mit der MS Nordstjernen, Abfahrt bis einschließlich 08.09.2020 sowie Reisen mit der MS Roald Amundsen in Nordamerika abgesagt. +++

Allen Gästen, deren Reisen auf der klassischen Postschiffroute entlang der norwegischen Küste mit Abfahrtsterminen zwischen dem 18. März und dem 20. Mai 2020, auf einer Expeditions-Seereise mit Abfahrtsterminen zwischen dem 18. März und dem 12. Mai 2020 oder Expeditions-Seereise in Alaska mit MS Roald Amundsen (Abfahrten: 17. Mai, 31. Mai, 12. Juni, 24. Juni und 1. Juli) storniert wurde, bietet Hurtigruten eine kostenlose Umbuchung auf eine zukünftige Hurtigruten-Reise – auf der klassischen Postschiffroute oder auf einer Expeditions-Seereise – im Zeitraum vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2021.
Eine Umbuchung für Reisen, welche von Hurtigruten abgesagt wurden, wird in Form eines Hurtigruten Reisegutscheins in Höhe von 125% des gezahlten Gesamtreisepreises angerechnet. Zudem erhalten Sie 10% Ermäßigung auf Ihre zukünftige Seereise. Der Reisegutschein ist gültig für alle Hurtigruten-Reisen – auf der klassischen Postschiffroute entlang der norwegischen Küste und auf unseren Expeditions-Seereisen – im Zeitraum vom 01. Juli 2020 zum 31. Dezember 2021. Der Gutschein kann mit allen anderen Hurtigruten-Angeboten kombiniert werden, die zum Zeitpunkt der Umbuchung gültig sind.
Dieses Angebot gilt nur für Buchungen, die von Hurtigruten aufgrund der Entscheidung am 18. März 2020 um 17:00 Uhr und am 06. April 2020 um 14:40 Uhr, storniert wurden. Dieses Angebot gilt nicht für Gäste, die bereits vor diesem Datum unser Umbuchungs-Angebot in Anspruch genommen haben.

Allen Gästen, die Reisen mit Abfahrtsterminen zwischen dem 12. März und dem 30. September 2020 gebucht haben, bietet Hurtigruten eine kostenlose Umbuchung auf eine zukünftige Hurtigruten-Reise – auf der klassischen Postschiffroute oder auf einer Expeditions-Seereise – im Zeitraum vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2021.
Eine Umbuchung wird in Form eines Hurtigruten Reisegutscheins in Höhe von 100% des gezahlten Gesamtreisepreises (inkl. Gebühren) angerechnet. Zudem gibt Hurtigruten Ihnen 10% Ermäßigung auf eine zukünftige Seereise. Der Gutschein kann mit allen anderen Hurtigruten-Angeboten kombiniert werden, die zum Zeitpunkt der Umbuchung gültig sind. Sie müssen Ihren Gutschein bis zum 30. April 2020 über das Online-Formular anfordern. Bitte beachten Sie, dass Sie sich jetzt noch nicht für eine spezifische Reise und ein genaues Datum entscheiden müssen, um Ihre Reise umzubuchen.
Wenn Ihre Reise einen Abfahrtstermin im März oder April 2020 hat und Sie Ihre Reise umbuchen möchten, ist die letzte Gelegenheit für eine Umbuchung 48 Stunden vorm Antritt Ihrer ursprünglich gebuchten Reise. Das bedeutet:

  • Wenn Sie Ihren Flug mit Hurtigruten gebucht haben: Mindestens 48 Stunden vor dem geplanten Abflug.
  • Wenn Sie Ihre Flüge selber gebucht haben: Mindestens 48 Stunden vorm Einchecken in Ihr Hotel oder mindestens 48 Stunden vor der Einschiffung (je nach dem was zuerst eintritt).

Stand 25.05.2020

 

MSC Cruises

  • MSC Cruises hat Vorabkontrollen vor der Einschiffung der Gäste durchgeführt und führt diese auch weiterhin durch, um gefährdete Personen auszuschließen
  • Passagiere mit Anzeichen oder Symptomen wie Fieber (≥37,5 C°/ 99,5 F° weltweit) oder fiebriges Gefühl, Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden wird die Einschiffung verweigert. Dieselbe Regelung gilt für die Reisebegleiter dieser Passagiere.
  • Gäste, die innerhalb der letzten 14 Tage vor der Einschiffung engen Kontakt mit Personen hatten, bei denen das Coronavirus vermutet oder diagnostiziert wurde, oder die möglicherweise dem Coronavirus ausgesetzt waren und deswegen unter ärztlicher Beobachtung stehen, wird die Einschiffung verweigert
  • Gästen mit Chinesischem Pass, die sich innerhalb der letzten 14 Tage nicht im chinesischen Festland, Hongkong, Macau oder einem anderen Risikogebiet aufgehalten haben und keine Anzeichen von Krankheit aufweisen, kann die Einschiffung gewährt werden. Dennoch können in einigen Ländern den Inhabern chinesischer Ausweisdokumente sowie Personen, die durch eines der betroffenen Länder gereist sind, die Ausschiffung durch die lokalen Behörden verweigert werden
  • Folgende Personen werden von der Einschiffung ausgeschlossen: Gäste, die sich in den letzten 14 Tagen in folgenden Ländern aufgehalten haben: China, Hongkong, Iran, Taiwan, Südkorea, Vietnam, Macau, Japan und Italien. Die gleichen Regeln gelten für die Reisebegleiter dieser Passagiere (Eltern, Ehepartner, Kinder, Geschwister oder Begleitpersonen, die sich eine Kabine teilen)
  • Während der gesamten Reise werden Gäste und Besatzung bei der Ein- und Ausschiffung in den jeweiligen Anlaufhäfen regelmäßig mit Wärmekameras auf Fieber untersucht
  • Darüber hinaus gab es und wird es auch weiterhin intensive Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen auf jedem Schiff unserer gesamten Flotte geben. Öffentliche Bereiche, die besonders häufig frequentiert werden, wie z.B. Handläufe, Fahrstuhlknöpfe, Türgriffe und Rezeptionstische, werden kontinuierlich desinfiziert. Zudem werden die Gäste regelmäßig und überall an Bord daran erinnert, sich gründlich die Hände zu waschen und alkoholische Handdesinfektionsmittel zu benutzen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Passagiere mit einer bereits gebuchten Kreuzfahrt (vor dem 12.03.2020) mit Abfahrten von März bis 30.09.2020 können unter folgenden Bedingungen kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt umgebuchen:

  • Gäste müssen sich bis spätestens 48 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen
  • Gäste mit einer über MSC gebuchten Flugan-/abreise müssen sich bis spätestens 96 Stunden vor der Abfahrtszeit des Schiffes mit MSC für eine Umbuchung in Verbindung setzen
  • Das Reisegebiet der ursprünglich gebuchten Kreuzfahrt sollte nicht geändert werden
  • Sollte die umgebuchte Reise zu einem späteren Zeitpunkt storniert werden, werden die Stornokosten anhand des ursprünglichen Reisedatums laut AGB kalkuliert
  • Die Umbuchung der Kreuzfahrt ist für Sie kostenfrei, es können aber gegebenenfalls Stornogebühren für die Flüge anfallen

+++ MSC Cruises gibt bekannt, dass alle Kreuzfahrten bis 15. August abgesagt werden. Alle Karibik Kreuzfahrten wurden bis zum 30.09.2020 abgesagt. Alle Kanada- & Neuengland Kreuzfahrten wurden bis zum 31.10.2020 abgesagt. Alle Nordeuropa Abfahrten zwischen dem 01.08. und 23.10.2020 wurden abgesagt.+++

Betroffene Gäste haben die Möglichkeit, eine Gutschrift in Höhe des Kreuzfahrtpreises zu bekommen. Die Gutschrift gilt für eine zukünftige Kreuzfahrt Ihrer Wahl bis Ende 2021. Zusätzlich erhalten diese Gäste ein großzügiges Bordguthaben. Die Höhe des Bordguthabens hängt von der Länge der Kreuzfahrt ab:

  • von 100 Euro pro Kabine für stornierte Kreuzfahrten mit bis zu 6 Nächten
  • von 200 Euro pro Kabine für Kreuzfahrten von 7 bis 20 Nächten
  • von 400 Euro pro Kabine für abgesagte MSC Grand Voyages mit 21 Nächten und mehr
  • von 50 Euro pro Kabine für Südafrika Kreuzfahrten* (unabhängig von der Reiselänge)

*Südafrika-Kreuzfahrten: Alle Gutscheine, die für eine stornierte Südafrika-Kreuzfahrt ausgestellt wurden, können nur für eine künftige Kreuzfahrt in diesem Gebiet verwendet werden.

Das Bordguthaben ist für jeden Zeitraum des Jahres gültig und kann mit jeder vorhandenen Aktion kombiniert werden. Sollte das Bordguthaben während der Kreuzfahrt nicht ganz aufgebraucht worden sein, wird dem Kunden der Restbetrag am Ende der Kreuzfahrt ausgezahlt.

Stand 07.08.2020

 

nicko cruises

  • Alle Crewmitglieder wurden einem besonderen Screening unterzogen
  • Alle nicko cruises Gäste werden mit den Reiseunterlagen ca. 2 Wochen vor ihrer Abreise einen Screening-Fragebogen erhalten, der zur Einschiffung mitgebracht werden muss. Ohne vollständig ausgefüllten und unterschrieben Fragebogen kann die Einschiffung nicht gestattet werden

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von nicko cruises.

+++ Am 30.04.2020 gibt nicko cruises bekannt, dass alle Kreuzfahrten bis einschließlich 14. Juni 2020 abgesagt werden. +++

Die betroffenen Gäste bekommen bei Umbuchung 10 % Rabatt auf das zum Buchungszeitpunkt beste Angebot.

Bei allen Um- und Neubuchungen, die bis zum 30.06.2020 getätigt werden, wird ebenso das nicko Sorgenfrei Paket (gratis Reiserücktritt-Vollschutz) inkludiert.

Stand 30.04.2020

 

Norwegian Cruise Line

  • Norwegian Cruise Line lässt ebenfalls vorerst keine Gäste an Bord, die sich in den vergangenen 14 Tagen in den Risikoregionen aufgehalten haben
  • Gäste und Crewmitglieder mit Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber dürfen nicht an Bord
  • Zudem gibt es zusätzliche Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen auf allen Schiffen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Bei Buchungen einer Norwegian Cruise Line Kreuzfahrt können Sie dank „Peace of Mind“ aktuell bei neuen und bestehenden Buchungen mit Abfahrten bis 30.09.2020 bis zu 48 Stunden vor dem Abfahrtsdatum umbuchen oder stornieren und erhalten eine Gutschrift in Höhe von 100 % für eine zukünftige Kreuzfahrt, die bis zum 31. Dezember 2022 gültig ist. Ausgenommen sind Zusatzleistungen wie z.B. Versicherungen oder spezielles Bordguthaben. Angebote aus Aktionen (z.B. extra Bordguthaben) sind nicht auf die zukünftige neue Buchung übertragbar. Die Neubuchung muss innerhalb eines Jahres nach Eingang der Stornierung erfolgen.

+++ Alle Kreuzfahrten bis zum Oktober 2020 werden abgesagt. Ebenso wurden alle Alaska Kreuzfahrten 2020 mit der Norwegian Sun abgesagt.+++

Alle Gäste, die Kreuzfahrten mit Abfahrten ab dem 13. bis zum 17. März 2020 gebucht haben, erhalten eine 150%ige Rückzahlung des bezahlten Kreuzfahrtpreises in Form eines Guthabens für eine zukünftige Kreuzfahrt, die auf jede bis zum 31.12.2022 stattfindende Kreuzfahrt angewandt werden kann.

Alle Gäste, die Kreuzfahrten mit Abfahrten zwischen dem 18. März und Oktober gebucht haben, erhalten eine 125%ige Rückerstattung des bezahlten Kreuzfahrtpreises in Form eines Guthabens für eine zukünftige Kreuzfahrt, die bis zum 31.12.2022 für jede zukünftige Kreuzfahrt in Anspruch genommen werden kann. Gäste haben aber auch die Möglichkeit, eine 100%ige Rückerstattung des Fahrpreises zu beantragen.

Gäste, die kein Guthaben für eine zukünftige Kreuzfahrt möchten, haben ebenfalls die Möglichkeit, eine 100%ige Rückzahlung des ursprunglichen Kreuzfahrtpreises zu beantragen. Bitte kontaktieren Sie hierfür unsere Kreuzfahrtexperten.

Für betroffene Gäste der Alaska Kreuzfahrten 2020 mit der Norwegian Sun gilt:

  • Abfahrten der Norwegian Sun vom 21. Mai – 12. August 2020:
    • Alle Gäste erhalten eine Rückerstattung in Form eines Gutscheins für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) im Wert von 125% des bezahlten Kreuzfahrtpreises, der für ein Jahr gültig ist und auf alle Kreuzfahrten bis zum 31. Dezember 2022 angewendet werden kann.  Alle Future Cruise Credits werden am 20. April 2020 verfügbar sein.  Darüber hinaus erhalten Gäste, die ihren Urlaub bis zum 27. April 2020 auf eine Kreuzfahrt ab dem 1. Oktober 2020 umbuchen, einen Rabatt von 20% auf den Reisepreis.
    • Gäste, die das 125%ige Guthaben für eine Kreuzfahrt in der Zukunft nicht in Anspruch nehmen möchten, erhalten innerhalb von 90 Tagen nach Ausfüllen des Antragsformulars, das ab dem 20. April 2020 zur Verfügung steht und bis zum 27. April 2020 eingereicht werden muss, eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Kreuzfahrtpreises in der ursprünglichen Zahlungsweise.
  • Abfahrten der Norwegian Sun vom 13. August – 18. Oktober 2020:
    • Gäste, deren Abfahrten zwischen dem 13. August 2020 und dem 18. Oktober 2020 geplant waren, erhalten eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Fahrpreises, der in der Original-Zahlungsweise zurückerstattet wird. Darüber hinaus erhalten Gäste, die ihren Urlaub bis zum 27. April 2020 auf eine Kreuzfahrt ab dem 1. Oktober 2020 umbuchen, einen Rabatt von 20% auf den Reisepreis.

Dank Norwegian’s Peace of Mind haben Sie die Möglichkeit, Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis 31. Dezember 2020 bis 48 Stunden vor der Abreise zu stornieren und dafür eine volle Erstattung des gezahlten Preises in Form eines Future Cruise Credits (FCC) zu erhalten. Der FCC gilt für Neubuchungen innerhalb eines Jahres nach der Stornierung der ursprünglichen Kreuzfahrt und kann für alle Kreuzfahrten mit Abfahrtsdatum bis 31. Dezember 2022 verwendet werden.

Stand 18.06.2020

 

Oceania Cruises

  • Alle Gäste, die an Bord des Schiffes gehen, müssen vor Einschiffung einen amtlichen medizinischen Fragebogen ausfüllen und Fragen zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand sowie zu kürzlich vorgenommenen Reisen beantworten. Außerdem werden alle Gäste und Crewmitglieder einer kontaktlosen Fiebermessung unterzogen
  • Folgenden Personengruppen wird die Einschiffung verwehrt:
    • Personen jeder Nationalität, die 30 Tage vor der Einschiffung China, Hongkong, Macau, Südkorea, Iran oder Italien besucht haben oder über Flughäfen in diesen Ländern eingereist sind. Ebenso wird die Einschiffung Reisebegleitern verwehrt, die dieselbe Kabine beziehen
    • Personen, die in den letzten 30 Tagen bekannterweise direkten Kontakt mit Personen hatten, die China, Hongkong, Macau, Südkorea, Iran oder Italien besucht haben oder über Flughäfen in diesen Ländern eingereist sind. Ebenso wird die Einschiffung Reisebegleitern verwehrt, die dieselbe Kabine beziehen
    • Gäste mit einer Körpertemperatur von über 38 °C/100,4 °F
    • Alle Personen, die in den letzten 30 Tagen vor Einschiffung Kontakt zu einer Person hatten, die mit COVID-19 infiziert war oder im Verdacht stand, infiziert zu sein, oder die sich gegenwärtig aufgrund einer möglichen Ansteckung mit COVID-19 in medizinischer Untersuchung befindet

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Gäste, denen die Einschiffung verwehrt wird, erhalten die Kosten für die Seereise in Form einer Gutschrift für künftige Seereisen in voller Höhe (100 %) erstattet. Ebenso können die bestehenden Reservierungen für Kreuzfahrt mit Abfahrten zwischen 10. März und 30. September 2020 bis zu 48 Stunden vor Reiseantritt aus beliebigen Gründen storniert werden. In diesem Fall erhalten Sie eine Gutschrift für künstige Kreuzfahrten in voller Höhe des bezahlten Kreuzfahrtpreises (100%). Die Gutschrift für künftige Kreuzfahrten kann bis zu ein Jahr nach Ausstellung für Reisen mit spätestem Abfahrttermin 31. Dezember 2022 eingelöst werden.

+++ Oceania Cruises verkündet am 30.07.2020, dass alle Kreuzfahrten zwischen dem 13. März und dem 31. Oktober abgesagt werden! +++

Stornierte Oktoberreisen:
Regatta: 26. Oktober
Nautica: 8., 18., 30. Oktober
Marina: 6., 16., 25. Oktober
Riviera: 04., 16., 28. Oktober
Sirena: 04., 14., 21., 28. Oktober

Alle betroffenen Gäste mit Abfahrt in den folgenden sieben Tagen (ab dem 13. März) erhalten einen Future Cruise Credit in Höhe von 150% des gezahlten Preises, welcher bis zum 31.12.2022 angewendet werden kann. Alle Gäste mit Abfahrt in den folgenden acht oder mehr Tagen (ab dem 13. März) erhalten einen Future Cruise Credit von 125%, welche ebenfalls bis zum 31.12.2020 angewendet werden kann. Gäste, die ihre Reise komplett stornieren wollen, erhalten auf Nachfrage bis zum 03. Juni 2020 eine 100%ige Rückzahlung innerhalb der nächsten 90 Tage.

Für alle neuen und bestehenden Buchungen bis zum 30. Juni 2020 (mit Abreise zwischen dem 10. März und 30. September) gilt das Reiseversprechen. Durch das Reiseversprechen können neue und bestehende, vollständig bezahlte Buchungen bis 48 Stunden vor Abreise storniert werden. Es wird ein Future Cruise Credit über 100 Prozent ausgestellt.

Stand 31.07.2020

 

Phoenix Reisen

  • Phoenix Reisen bittet alle Gäste, einen von den Hafenbehörden eingeforderten Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand auszufüllen
  • Gäste, die in den letzten 30 Tagen vor Reiseantritt in Risikogebieten waren oder Kontakt zu Personen hatten, die von den Auswirkungen des Corona-Virus direkt betroffen waren oder sich in den Risikogebieten aufgehalten hat, bittet die Reederei, Kontakt mit ihr aufzunehmen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Es gelten die AGB von Phoenix Reisen.

+++ Phoenix Reisen informiert, alle Hochseekreuzfahrten bis zum 31.10.2020 abgesagt werden. +++

Alle Reisen mit MS Amadea ab dem 13.09.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.
Alle Reisen mit MS Amera ab dem 06.09.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.
Alle Reisen mit MS Albatros ab dem 16.09.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.
Alle Reisen mit MS Deutschland ab dem 05.09.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.
Alle Reisen mit MS Artania ab dem 09.10.2020 werden nach derzeitigem Stand wie geplant stattfinden.

Alle Flussreisen nach Russland mit Abreise bis einschließlich 25.06.2020 wurden abgesagt

Stand 02.07.2020

 

Plantours

  • Plantours fordert Gäste mit den Reiseunterlagen auf, sich umgehend zu melden, sofern sie in den letzten 14 Tagen in einem der Coronavirus-Risikogebiete waren oder Kontakt zu Personen hatten, die diese Gebieten besucht haben
  • Alle Passagiere und die Crew sind zudem verpflichtet, einen erweiterten Gesundheitsfragebogen auszufüllen
  • Vor der Einschiffung erfolgt eine Messung der Körpertemperatur der einsteigenden Passgiere und Crew. Sollte eine erhöhte Körpertemperatur bzw. Husten oder Schnupfen festgestellt werden, wird ein Gesundheitscheck angeordnet und gegebenenfalls der Zutritt zum Schiff verwehrt

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ Alle Kreuzfahrten mit der Sans Souci werden bis 17.06.2020, mit der Rousse Prestige bis 08.08.2020, mit der Elegant Lady bis 04.07.2020, mit der Lady Diletta bis 25.06.2020, mit der MS Hamburg bis 17.03.2021 abgesagt. +++

Alle betroffenen Gäste werden in Kürze bzgl. Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen kontaktiert.

Für Neubuchung gilt: Allen Gästen, die ab dem 16.03.2020 eine neue Kreuzfahrt buchen oder gebucht haben, räumen wir bis auf Weiteres bis 60 Tage nach Festbuchung ein kostenloses Umbuchungs- und/oder Stornierungsrecht ein.

Für bestehende Buchungen gilt: Gäste, die bereits eine Kreuzfahrt gebucht haben und mit dem Gedanken spielen diese umzubuchen oder zu stornieren, mögen bitte unsere Kreuzfahrtexperten kontaktieren.

Sofern Sie nach dem 01.03.2020 eine Kreuzfahrt aufgrund der unsicheren Situation storniert haben und nun doch einen konkreten Umbuchungswunsch haben, kontaktieren Sie uns bitte ebenfalls. So kann in jedem Fall individuell geprüft werden, ob gezahlte Stornogebühren komplett, anteilig oder aber auch in Form eines Bordguthabens auf den neuen Reisepreis anrechenbar sind.

Stand 18.08.2020

 

Princess Cruises

Storno-/Umbuchungsbedingungen:

+++ Princess Cruises gibt am 07.05.2020 bekannt, dass alle Kreuzfahrten bis zum Ende der Sommersaison 2020 abgesagt werden:

  • Alle verbleibenden Alaska-Kreuzfahrten mit Emerald Princess und Ruby Princess
  • Alle verbleibenden Europa- und Transatlantikkreuzfahrten mit Enchanted Princess, Regal Princess, Sky Princess, Crown Princess und Island Princess
  • Für den Sommer geplante Abfahrten in der Karibik sowie nach Kanada & Neuengland mit Caribbean Princess und Sky Princess
  • Kreuzfahrten mit Abfahrt in Japan mit Diamond Princess vom Sommer bis in den Herbst 2020
  • Australien-Kreuzfahrten bis Mitte September 2020
  • Juli-Kreuzfahrten ab Taiwan mit Majestic Princess
  • Herbstkreuzfahrten nach Hawaii und Französisch-Polynesien mit Pacific Princess bis einschließlich November +++

Princess Cruises bietet Passagieren, die eine Kreuzfahrt in dem Zeitraum vom 12.03. bis 10.05.2020 gebucht haben, die Möglichkeit, einen sog. Future Cruise Credit für die nächste Kreuzfahrt (mit Abfahrt bis spätestens 01.05.2022) in Anspruch zu nehmen. Sollte der Future Cruise Credit für Sie nicht in Frage kommen, können Sie Ihre Rückzahlung auch über ein Online Formular auf der Princess Cruises Website beantragen.

Für Kreuzfahrten mit Abfahrt vom 11.05.2020 bis 31.07.2020 gilt: Bei Stornierung bis 48 Stunden vor Abfahrt erhalten Kunden einen Future Cruise Credit (FCC)* in Höhe der Stornierungsgebühren für ihre nächste Kreuzfahrt mit Princess Cruises bei Abfahrt bis 31.12.2021.
Für alle Abfahrten vom 01.06. – 30.06.2020 ist nach wie vor eine kostenfreie Stornierung bis 61 Tage vor Abreise möglich.
Für alle Kreuzfahrten mit Abfahrt vom 01.07. – 31.07.2020 ist ebenfalls eine kostenfreie Stornierung bis 61 Tage vor Abreise möglich.

Für Kreuzfahrten mit Abfahrt vom 01.08.2020 bis 15.10.2020 gilt: Bei Stornierung bis 30 Tage vor Abfahrt aller Buchungen, die bis 30. April 2020 getätigt wurden, erhalten Kunden einen Future Cruise Credit (FCC)* in Höhe der Stornierungsgebühren für ihre nächste Kreuzfahrt mit Princess Cruises bei Abfahrt bis 31. Dezember 2021.

*Wichtige Informationen zum Future Cruise Credit (FCC): Der FCC wird automatisch dem Captain’s Circle Profil gutgeschrieben, dies kann bis zu 30 Werktage dauern. Der FCC ist nicht auszahlbar oder übertragbar. Der FCC kann auf jede Kreuzfahrt von Princess Cruises mit Abfahrtsdatum bis 31.12.2021 angerechnet werden.

Stand 25.05.2020

 

Pullmantur Cruises

  • Pullmantur Cruises verweigert Gästen die Einschiffung,
    • die innerhalb der letzten 15 Tage vor der gebuchten Kreuzfahrt durch China, Macau oder Hongkong, Iran, Südkorea und Italien (einschließlich Flughafentransits) gereist sind
    • die zu Personen hatte, die innerhalb der letzten 15 Tage vom/durch das Festland China, Macau, Hong Kong, Iran, Südkorea und Italien gereist sind (als Kontakt
      wird der Abstand zur betroffenen Person von weniger als 2 Metern definiert)
    • die innerhalb von 15 Tagen vor Einschiffung Kontakt zu Personen hatten, die definitiv oder voraussichtlich mit dem COVID-19 infiziert sind sowie zu Personen, die diesbezüglich unter häuslicher Quarantäne stehen
  • Bei der Einschiffung werden verpflichtend Gesundheits-Screeninungs durchgeführt für Gäste,
    • die sich unwohl fühlen und grippeähnliche Symptome zeigen
    • die innerhalb der letzten 15 Tage vor der gebuchten Kreuzfahrt von/durch Japan oder Thailand gereist sind
    • die sich unsicher sind, ob Kontakt zu Personen bestand, die innerhalb der letzten 15 Tage vom/durch das Festland China, Macau, Hong Kong sowie Iran, Südkorea, Italien, Japan und Thailand gereist sind

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Für Neubuchungen bis 30. April 2020 mit Abfahrten bis Dezember 2021 gelten die folgenden Stornierungsbedingungen:

  • Bis 26 Tage vor Abfahrt: 60 € pro Person
  • 25 – 17 Tage vor Abfahrt: 50 % des Kreuzfahrtpreises
  • 16 – 8 Tage vor Abfahrt: 75 % des Kreuzfahrtpreises
  • ab dem 7. Tag vor Abfahrt: 95 % des Kreuzfahrtpreises

Umbuchung auf ein anderes Abfahrtsdatum und/oder Schiff für den gleichen oder höheren Preis für Abfahrten bis 31. Dezember 2021 ist bis zu 48 Stunden vor Abfahrt möglich. Im Falle einer Stornierung der neuen Abreise werden die Gebühren entsprechend dem Tag der Stornierung der ursprünglichen Buchung berechnet. Der bereits gezahlte Betrag für die ursprüngliche Buchung wird kostenlos auf die neue Reservierung übertragen.

Für bestehende Buchungen mit Abfahrten zwischen 02.05.2020 und 30.06.2020, die vor dem 16.03.2020 getätigt wurden, gelten die folgenden Stornierungsbedingungen:

  • Bis 26 Tage vor Abfahrt: 60 € pro Person
  • 25 – 17 Tage vor Abfahrt: 50 % des Kreuzfahrtpreises
  • 16 – 8 Tage vor Abfahrt: 75 % des Kreuzfahrtpreises
  • ab dem 7. Tag vor Abfahrt: 95 % des Kreuzfahrtpreises

Umbuchung auf ein anderes Abfahrtsdatum und/oder Schiff für den gleichen oder einen höheren Preis für Abfahrten bis 31. Dezember 2021 ist bis zu 48 Stunden vor Abfahrt möglich. Im Falle einer Stornierung der neuen Abreise werden die Gebühren entsprechend dem Tag der Stornierung der ursprünglichen Buchung berechnet. Der bereits gezahlte Betrag für die ursprüngliche Buchung wird kostenlos auf die neue Reservierung übertragen.

+++ Pullmantur Cruises gibt am 12.06.2020 bekannt, dass alle Kreuzfahrten bis zum 15.11.2020 abgesagt werden. +++

Betroffene Gäste werden in Kürze über verschiedenen Optionen benachrichtigt.

Stand 15.06.2020

 

P&O Cruises

Storno-/Umbuchungsbedingungen:  

+++ P&O Cruises gibt am 03.06.2020 bekannt, dass alle Kreuzfahrten ab sofort bis zum 15.10.2020 eingestellt werden.+++

Betroffene Gäste mit Abfahrt bis zum 31.07.2020 erhalten einen Future Cruise Credit i.H.v. 125% des Kreuzfahrtpreises, welcher für Buchungen bis zum 31.12.2021 für zukünftige Kreuzfahrten mit Abfahrt bis Ende März 2022 angewandt werden kann. Ebenso haben betroffene Gäste die Möglichkeit, eine Rückzahlung zu fordern. Kontaktieren Sie hierfür einfach unsere Kreuzfahrtexperten.

Stand 03.06.2020

 

Regent Seven Seas

  • Bei der Einschiffung sind Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten vier Wochen auszufüllen
  • Ebenso werden berühungslose Wärmescans durchgeführt
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in unter Quarantäne stehenden Gebiete aufgehalten haben, kann die Einschiffung nicht ermöglicht werden. Gäste mit einer Körpertemperatur über 38 Grad dürfen die Kreuzfahrt ebenso nicht antreten. Gäste, die symptomatisch auffallen, werden vor dem Einsteigen medizinische Untersuchungen unterzogen
  • Passagiere, die in den letzten 14 Tagen in Kontakt mit durch die betroffenen Regionen gereisten Personen standen, werden ebenfalls einem Medizincheck unterzogen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Kreuzfahrte mit Abfahrt zwischem dem 10.03. und 30. September 2020 (nur für bestehende Buchungen gültig) bzw. mit Abfahrt zwischen dem 31.03. und 01.09.2020 (für Neubuchungen bis 30.04.2020) können bis 48 Stunden vor der Abreise storniert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Buchung bereits vollständig bezahlt wurde. Bei Stornierung erhalten Sie einen sog. Future Cruise Credit i.H.v. 100% der reinen Kreuzfahrtrate (ohne Flüge, Hotels oder Landprogramme), welcher innerhalb von einem Jahr nach der Stornierung auf eine Neubuchung für jegliche Regent Seven Seas Kreuzfahrten bis zum 31.12.2022 angewendet werden kann.

+++ Am 16.06.2020 teilte Regent Seven Seas mit, dass der Kreuzfahrtbetrieb der gesamtem Flotte für Kreuzfahrten bis zum 30.09.2020 vorübergehend ausgesetzt wird.+++

Betroffene Gäste bekommen einen 125%igen Future Cruise Credit, welcher auf eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden kann. Gäste, die den Future Cruise Credit nicht in Anspruch nehmen wollen, erhalten auf Wunsch innerhalb von 90 Tagen eine 100%ige Erstattung der bezahlten Rate.

Stand 16.06.2020

 

Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Azamara

  • Alle Marken von Royal Caribbean (Royal Caribbean Cruise Line, Celebrity Cruises, Azamara) lassen keine Gäste an Bord, die in den letzten 15 Tagen durch die Risikogebiete gereist sind oder mit jemandem in Kontakt standen, der sich in diesen Gebieten aufgehalten hat
  • Auch Gäste mit grippeähnlichen Symptomen wird die Beförderung verweigert
  • Für Reiserouten in die Karibik gilt: Personen, die 21 Tage vor der Einschiffung durch das chinesische Festland, Hongkong, Macao, Italien, Iran, Südkorea, Japan, Singapur und Taiwan gereist sind – oder mit einer solchen Person in Kontakt standen, kommen nicht an Bord

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Alle Buchungen, die am oder vor dem 01. August 2020 getätigt wurden, profitieren dank Cruise With Confidence von den folgenden Angeboten:

  • Future Cruise Credit: Sie können bis zu 48 Stunden vor der Abfahrt stornieren und erhalten einen 100 % Future Cruise Credit, den Sie für alle Abfahrten bis zum 30. April 2022 für Royal Caribbean & Azamara und bis zum 04. Mai 2022 für Celebrity Cruises verwenden können, vorausgesetzt, die Buchung ist bereits voll bezahlt.
  • Lift & Shift: Sie können eine Buchung auf das kommende Jahr verschieben, zum gleichen Preis und mit den gleichen Extras.
  • Bestpreis-Garantie: Wenn der Kabinenpreis für die Reise reduziert wird oder weitere Extras angeboten werden, melden Sie sich gern und der Preis bzw. das Angebot wird dann bis zu 48 stunden vor der Abfahrt angerechnet.

+++ Royal Caribbean International gibt am 06.08.2020 bekannt, dass alle Kreuzfahrten mit Abfahrt bis zum 31.10.2020 abgesagt werden. Alle Europa und Transatlantik Kreuzfahrten sind bis Ende November abgesagt. Kreuzfahrt mit der Odyssey of the Seas vom 05.11.2020 bis 17.04.2021 sind ebenso abgesagt.+++

Ebenso sind folgenden Kreuzfahrten abgesagt:

  • Spectrum of the Seas: bis 13.09.2020
  • Quantum of the Seas: bis 13.09.2020 und 07.10.-28.10.2020
  • Voyager of the Seas: bis 30.09.2020

Betroffene Gäste erhalten einen 125% Future Cruise Credit zur Buchung einer neuen Kreuzfahrt bis zum 31. Dezember 2021 für Abfahrten, die am oder vor dem 30. April 2022 starten.

  • Dieser Betrag richtet sich nach dem von Ihnen bereits bezahlten Preis für die Kabine, abzüglich der Steuern. Und, Royal gibt Ihnen aufgrund der aussergewöhnlichen Umstände einen kleinen Zuschlag.
  • Die Reederei wird Ihnen Ihren Future Cruise Credit bis zum 22. Mai 2020 automatisch ausstellen. Sie brauchen also nichts weiter zu tun!
  • Die im Kabinenpreis enthaltenen Steuern sowie alle Upgrades werden automatisch zurückerstattet.

Falls Sie eine vollständige Rückerstattung bevorzugen und den höherwertigen Gutschein nicht in Anspruch nehmen möchten, wird dies gerne für Sie bearbeitet. Da diese Situation sehr fliessend ist, haben Sie bis Ende dieses Jahres – bis zum 31. Dezember 2020 – Zeit, um eine Rückerstattung zu beantragen und Ihr Zertifikat zu deaktivieren. Bitte kontaktieren Sie unsere Kreuzfahrtexperten, um den Rückerstattungsprozess zu starten, wenn Sie bereit sind, den höheren Wert Ihres 125%igen Reisegutscheins aufzugeben. Royal wird dann Ihren Future Cruise Credit deaktivieren und die Rückerstattung auf Ihre ursprüngliche(n) Zahlungsform(en) vornehmen. Bitte beachten Sie: Wenn Sie auf dieser Fahrt einen „Cruise with Confidence“ Reisegutschein verwendet haben und stattdessen eine Rückerstattung beantragen, erstatten wir alle NEUEN Gelder, die über den Betrag des Gutscheins hinaus gezahlt wurden, und setzen Ihren ursprünglichem „Cruise with Confidence“ Gutschein wieder ein.

Falls Sie bereits Leistungen an Bord gebucht haben, z.B. Landausflüge, Getränkepakete usw.:

  • Sie können sich dafür entscheiden, eine Onboard-Gutschrift im Wert von 125% der Gesamtkäufe der Leistungen an Bord bei Ihrer Reservierung zu erhalten.
  • Wenn Sie sich nicht entschieden haben, werden Ihre Einkäufe automatisch zurückerstattet.

Stand 07.08.2020

 

Seabourn

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ Am 15.04.2020 gibt Seabourn bekannt, dass alle Kreuzfahrt bis zum 30.06.2020 abgesagt werden (Phase 1-3). Ebenso sind alle Kreuzfahrten in Alaska, Europa und Kanada/Neuengland 2020 abgesagt (Phase 4). Zusätzlich wurden Kreuzfahrten bis Oktober/November 2020 ausgesetzt. Am 31.08. gibt Seabourn bekannt, dass die Seabourn Sojourn den Kreuzfahrtbetrieb bis zum 24.05.2021, die Seabourn Encore bis zum 06.01.2021, die Seabourn Ovation bis um 03.01.2021, die Seabourn Quest bis zum 10.05.2021 und die Seabourn Odyssey bis zum 05.12.2020. (Phase 5)+++

Alle betroffenen Gäste der Phasen 1-3 erhalten einen Future Cruise Credit i.H.v. 125% des bereits gezahlten Kreuzfahrtpreises (exkl. Steuern & Hafengebühren, welche komplett zurückgezahlt werden). Dieser kann für alle Kreuzfahrten bis zum 31.12.2021 angewendet werden. Ebenso haben sie die Möglichkeit, eine 100%ige Rückzahlung der bereits gezahlten Leistungen zu fordern.

Bei den abgesagten Kreuzfahrten (Phase 4 & 5) erhalten Sie einen Future Cruise Credit auf Grundlage des Kreuzfahrtpreises (exklusive Steuern & Hafengebühren).
Ist Ihre Buchung vollständig bezahlt (Anzahlung & Restzahlung), erhalten Sie automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des Wertes Ihrer Buchung bei SEABOURN. Der Betrag des FCC wird auf Grundlage des alten Kreuzfahrtpreises ohne Steuern & Hafengebühren berechnet. (Der Betrag für Steuern & Hafengebühren wird komplett zurück erstattet)
Der FCC wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Kreuzfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden. Der Future Cruise Credit muss innerhalb von 12 Monaten (ab Ausstellungsdatum) für eine Neubuchung verwendet werden.  (Future Cruise Credit ist  mit allen Angeboten kombinierbar). Alle zusätzlichen Kreuzfahrtleistungen (NON-CRUISE)  werden auf das ursprüngliche Zahlungsmittel erstattet. Das beinhaltet Flüge über FlightEase, Pre-oder Post Hotels, Transfers, Landausflüge und Amenities an Bord sowie Steuern und Hafengebühren. Alternativ kann der verbleibende Betrag für gebuchte zusätzlichen Kreuzfahrtleistungen (NON-CRUISE) auf die neue Buchung übertragen werden (auch für Anzahlungen anwendbar).
Für Buchungen, die nur teilweise bezahlt sind (nur Anzahlung) gilt: Sie erhalten automatisch eine Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt (Future Cruise Credit) über 125 % des geleisteten Anzahlungsbetrages der Buchung bei SEABOURN. Weiterhin erhält jeder Kunde zusätzlich ein Bordguthaben in Höhe von US $150 pro Person. (Future Cruise Credit & Bordguthaben sind mit allen Angeboten kombinierbar). Dieser wird in den kommenden Wochen dem Kundenkonto gutgeschrieben und kann für jede neue Kreuzfahrt bis 31.12.2022 angewendet werden. Der Future Cruise Credit muss innerhalb von 12 Monaten (ab Ausstellungsdatum) für eine Neubuchung verwendet werden. (Future Cruise Credit ist mit allen Angeboten kombinierbar).

Für bestehende und neue Buchungen besteht ab sofort bis zum 31.07.2020 die Möglichkeit, die Buchung bis zu 48 Stunden zu stornieren. Nach Stornierung erhalten Sie einen 100 % Future Cruise Credit in Höhe von 100 % des bereits bezahlten Betrags. Der Future Cruise Credit kann bis zum 31.12.2020 für jede zukünftige Kreuzfahrt mit Abfahrt bis zum 31.12.2021 angewendet werden.

Stand 31.08.2020

 

SE-Tours

  • Alle Gäste sind dazu verpflichtet, einen von den Hafenbehörden eingeforderten Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand wahrheitsgemäß auszufüllen und zur Einschiffung mitzubringen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ Alle Rad & Schiffsreisen und Flusskreuzfahrten mit Anreisetermin bis zum 20.06.2020 werden abgesagt. Ebenso wurden alle Kreuzfahrten mit der SE-Manon bis 27.07.2020 abgesagt.+++

Betroffene Gäste können Ihre Reise kostenfrei umbuchen. Hierfür stehen Ihnen verfügbare Alternativtermine aus dem SE-Tours Reiseprogramm 2020 zur Verfügung. Des Weiteren können Sie auf die neuen Reisen der Saison 2021 umbuchen. Wenn Sie keine Umbuchung wünschen, dann erhalten Sie zeitnah Ihre geleistete Zahlung zurück. Dies kann aufgrund der aktuellen Situation einige Tage in Anspruch nehmen.

Stand 29.06.2020

 

Silversea

  • Bei der Einschiffung müssen alle Gäste einen Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten 4 Wochen ausfüllen
  • Personen, die sich in den letzten 15 Tagen vor Reisebeginn in den Risikogebieten aufgehalten haben oder engen Kontakt mit einer Person möglichen/rückbestätigten Coronavirus-Diagnose hatten, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden
  • Nur für Karibikkreuzfahrten gilt: Personen, die sich in den letzten 20 Tagen vor Reisebeginn außerdem in Japan, Singapur oder Taiwan waren, dürfen die Kreuzfahrt nicht antreten. Gäste, deren Einschiffung unter diesen Voraussetzungen nicht möglich ist, erhalten eine vollständige Erstattung
  • Für Mittelmeer-Reisen mit der Silver Shadow und Silver Spirit haben sich aufgrund der aktuellen Situation Routenänderungen für April und Mai ergeben. Gäste, die die betroffenen Reisen mit veränderter Reiseroute antreten möchten, erhalten ein Future Cruise Credit von 25% des gebuchten Kreuzfahrtwerts, welches für jede neue Buchung für die nächsten 2 Jahre verwendet werden kann. Bei Gästen, die eine eigenständige Anreise zum Einschiffungshafen organisiert haben, übernimmt Silversea die Kosten für die Umbuchung der entsprechenden Flüge

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

Einige Kreuzfahrten in den kommenden Monaten werden abgesagt. Die betroffenen Abfahrten finden Sie hier. Betroffene Gäste erhalten einen 125 % Future Cruise Credit, welcher innerhalb von 15 Tagen ausgestellt wird und zwei Jahre gültig ist. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, eine 100 %ige Rückzahlung zu beantragen.

Alle bestehenden und neuen Buchungen können bis zu zwei Tage vor Abfahrt storniert werden. Sie erhalten dann einen 100 % Future Cruise Credit in Höhe der bereits gezahlten Leistung (nur der Kreuzfahrtanteil, also exklusive Flugupgrades, Umbuchungsgebühren, Vor-/Nachprogramme, Transfers etc.). Sollten Sie lieber eine Rückerstattung bevorzugen, gelten die Stornierungsbedingungen laut AGB.

Stand 08.04.2020

 

TransOcean

Am 20.07.2020 hat die Firma South Quay Travel Limited („SQTL“) – die unter der Marke TransOcean Reisen veranstaltet hat – einen Insolvenzantrag gestellt. Dies bedeutet, dass alle noch nicht angetretenen Reisen abgesagt worden sind. Die von SQTL verkauften Kreuzfahrtpakete sind durch Sicherungsscheine der ABTA Ltd. (Association of British Travel Agents) mit Sitz in London geschützt. Kunden, die einen Pauschalreisen in Form eines Dreamlines Packages gebucht haben, werden in Kürze von uns informiert.

 

  • Ab sofort wird Gästen, die in den letzten 30 Tagen vor ihrem Reisebeginn durch die erwähnten Risikoregionen gereist sind, Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich dort aufgehalten hatten oder unter Quarantäne standen, die Mitreise verweigert
  • Neben weiteren Hygienemaßnahmen an Bord bittet TUI Cruises ab sofort alle Gäste bis auf Weiteres, beim Check-in im Hafenterminal einen Fragebogen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten zwei Wochen auszufüllen
  • Anschauliche Informationen bietet auch ein Erklärvideo von TUI Cruises

Storno-/Umbuchungsbedingungen: 

+++ TUI Cruises gibt bekannt, dass alle Kreuzfahrten mit der Mein Schiff Flotte bis einschließlich Ende Juli 2020 sowie die für 2020 geplanten USA-Reisen ausgesetzt werden. Alle Mittelmeer Reisen sind ebenso bis Ende August 2020 sowie Reisen ins südliche Afrika im Winter 2020/21 abgesagt.+++

Für alle betroffenen Gäste führt TUI Cruises das Reiseguthaben ein: Das Mein Schiff  ® Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits geleisteten Zahlung für Ihre abgesagte Reise. Sie können Ihr persönliches Mein Schiff  ® Reiseguthaben wie ein Zahlungsmittel für Ihre nächste Kreuzfahrt einsetzen. Das Guthaben wird mit dem neuen Reisepreis verrechnet.

Ihr Vorteil:

  • 10% Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.10.2020
  • 5 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2021

Weitere Informationen zum Reiseguthaben finden Sie hier.

Alle Gäste, die eine Kreuzfahrt an Bord der Mein Schiff Flotte mit Abfahrtdatum bis zum 30.09.2020 gebucht haben, können diese ab sofort bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen.

Stand 02.07.2020

 

VIVA Cruises

  • Es werden alle an Bord kommenden Gäste gebeten, am Tag der Einschiffung einen Fragebogen zu ihrem Gesundheitszustand auszufüllen
  • Gäste und Besatzungsmitglieder, die innerhalb der letzten 30 Tage selbst nach, über oder durch China, einschließlich Hongkong und Macao, die Provinz Ghom im Iran, Südkorea (Gyeongsngbuk-do) oder die Provinz Lodi (Lombardei) oder die Stadt Vo (Venetien) (Italien) gereist sind oder Flughäfen in diesen Regionen als Transit genutzt haben, oder die in den letzten 30 Tagen vor Reisebeginn Kontakt zu Personen hatten, die sich kürzlich in diesen Regionen aufgehalten haben, werden aktuell nicht an Bord von VIVA Cruises zugelassen

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Für Stornierungen und Umbuchungen gelten weiterhin die AGB von VIVA Cruises.

+++ Alle Reisen werden bis 25.06.2020 abgesagt. +++

Alle betroffenen Gäste haben die folgenden Optionen:

1) kostenfreie Umbuchung zum gleichen Reisepreis auf eine beliebige Reise bis zu 7 Nächten aus dem Programm 2020 und 2021
2) Ausstellen eines Gutscheins / Cruise Credits in Höhe der geleisteten Zahlung für die nächste Buchung bis 31.12.2021 inklusive kostenfreiem Upgrade
3) 100%ige Erstattung der geleisteten Zahlungen – bitte melden Sie sich hierfür bei unseren Kreuzfahrtexperten. Bitte beachten Sie, dass Rückerstattungen bis zu 30 Tage in Anspruch nehmen werden.

Stand 25.06.2020

 

Windstar Cruises

Storno-/Umbuchungsbedingungen: Für alle Abfahrten bis 31.12.2020 gilt: Gäste, die Ihre Kreuzfahrt bis zu 15 Tage vor der Abfahrt stornieren, erhalten einen 100% Future Cruise Credit, welche innerhalb eines Jahres nach Ausstellung für zukünftige Buchungen angewendet werden kann. Der Future Cruise Credit beinhaltet jedoch nur den Kreuzfahrtanteil.

+++ Windstar Cruises kündigt am 19.05.2020 an, dass alle Abfahrten bis zum 31.08.2020 abgesagt werden +++

Gäste, die von den von Windstar stornierten Kreuzfahrten mit Abfahrten zwischen dem 14.03.2020 und Ende August 2020 betroffen sind, erhalten einen Future Cruise Credit in Höhe von 125% des bereits bezahlten Gesamtbetrags. Der Future Cruise Credit kann innerhalb 24 Monate für eine zukünftige Buchung angewendet werden. Ebenso haben sie die Möglichkeit, eine 100%ige Rückzahlung zu bekommen.

Stand 19.05.2020

Routing der Reedereien

Aktuell verschärfen Häfen weltweit ihre Einreisebestimmungen. Die verstärkten Einreisekontrollen und Gesundheitsüberprüfungen betreffen insbesondere auch Kreuzfahrtschiffe.  Dies erfolgt teilweise kurzfristig und kann dazu führen, dass Kreuzfahrtschiffe nicht mehr anlegen dürfen. Reedereien können diese behördlichen Auflagen nicht beeinflussen oder umgehen. Es ist bereits mehrfach zu Verweigerungen des Anlaufens von Häfen gekommen. Mit Verzögerungen und Routenänderungen ist weiterhin zu rechnen.

Damit Sie informiert sind, welche Kreuzfahrten stattfinden, welche Reisen umgeroutet oder gecancelt werden, haben wir aktuelle Routenänderungen und -stornierungen aller Reedereien in einer Übersicht zusammengestellt:

Routenänderungen und Absagen der Kreuzfahrtreedereien im Überblick >>

 

Aktuelle Informationen für Kreuzfahrt-Passagiere

Gesundheit auf Reisen - Kreuzfahrtanbieter reagieren auf das CoronavirusDer internationale Branchenverband Cruise Lines International Association (CLIA) hat ein Statement zum neuartigen Coronavirus veröffentlicht. Die CLIA-Mitglieds-Reedereien stehen in engem Kontakt mit Gesundheitsexperten und Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt, einschließlich der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die Reedereien bewerten und ändern Richtlinien und Verfahren laufend, wenn sich neue Entwicklungen ergeben. Dazu gehören beispielsweise die Änderung von Reiserouten, sofern dies erforderlich ist.

Gäste und Crewmitglieder, die innerhalb der letzten 14 Tage aus oder über Südkorea, Iran, China, einschließlich Hongkong und Macau oder Italien angereist sind, werden nicht an Bord gelassen.

Personen, die innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung Kontakt zu Personen hatten, bei denen der Verdacht einer Infektion mit COVID-19 besteht oder bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde oder die derzeit einer Gesundheitsüberwachung hinsichtlich einer möglichen Infektion unterzogen werden, dürfen ebenfalls nicht aufs Schiff. Zum Verband CLIA zählen unter anderem auch die Anbieter AIDA Cruises, Costa Crociere, Cunard Lines, Hapag-Lloyd Cruises, MSC Cruises und Norwegian Cruise Line (NCL).

 

Wo finde ich weitere Informationen?

Weitere Informationen zum neuartigen Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten des Robert Koch-Instituts.

Aktuelle Einschätzung zur Sicherheit von Reisenden in betroffene Regionen gibt das Auswärtige Amt.

Darüber hinaus finden Sie aktuelle Einschätzungen der Lage auf den Seiten der Weltgesundheitsorganisation.

 

Wir stehen in engem Kontakt zu den Reedereien und informieren Sie, sobald uns Informationen zu bevorstehenden Reisen vorliegen. Dies kann im Einzelfall ein paar Tage dauern. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Sollten Sie eine Abfahrt in den nächsten Tagen/Wochen gebucht haben, werden wir uns proaktiv bei Ihnen melden und uns um Ihr Anliegen kümmern.

 

Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus sehr genau und aktualisieren diese Seite für Sie werktäglich. Alle Angaben ohne Gewähr.



Eine Antwort

  1. Melanie Kiel Melanie Kiel 12. März 2020