All-Inclusive-Kreuzfahrten – was ist inbegriffen und was nicht?

Ein Cocktail am Abend, ein Eisbecher am Pool – und das ohne Nebenkosten: Das Rundum-Sorglos-Versprechen von All-Inclusive-Kreuzfahrten begeistert immer mehr Urlauber. Auch wenn der Grundpreis für Standard-Kreuzfahrten zunächst günstiger ist als bei All-Inclusive-Angeboten, so muss man hier die Nebenkosten bedenken. In der Regel kommen Ausgaben beispielsweise für Trinkgelder oder Getränke hinzu, die nicht alle von vornherein kalkulierbar sind. Daher ist es gut möglich, dass Sie mit einem All-Inclusive-Angebot letztlich preiswerter fahren als mit einem Standardangebot.

Inkludierten Cocktail an der Reling genießenAber auch wenn Sie sich für eine Kreuzfahrt ohne All-Inclusive-Angebot entscheiden, können Sie immer noch Leistungen wie Getränkepakete hinzubuchen. MSC Kreuzfahrten bietet beispielsweise aufpreispflichtige All-Inclusive-Optionen mit alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken. Auf diese Weise kommen Sie ebenfalls in den Genuss freier Getränkewahl und müssen diesbezüglich kaum noch mit weiteren Kosten rechnen.

Auch bei den All-Inclusive-Anbietern sind nicht immer alle Leistungen an Bord wirklich schon im Reisepreis enthalten. Unterschiede gibt es vor allem bei den Getränken, den gastronomischen Angeboten, beim Internet-Zugang und Trinkgeld. Viele Reedereien, die all-inclusive bieten, haben die Restaurants im Preis inkludiert, bei Spezialitätenrestaurants werden jedoch Aufpreise erhoben. Das gleiche gilt für besonders exklusive Getränke. Es gibt aber auch einige Reedereien, bei denen nahezu alle weiteren Leistungen inkludiert sind, insbesondere zu finden im Luxus-Segment.

Welche Reedereien bieten All-Inclusive-Leistungen? Sind die Mahlzeiten, Getränke, Internet-Zugang oder Bordaktivitäten inkludiert oder gibt es möglicherweise weitere Kosten? Wir haben uns die All-Inclusive-Angebote angesehen und für Sie zusammengefasst.

TUI Cruises

Wenn man den deutschsprachigen All-Inclusive-Kreuzfahrtmarkt betrachtet, denkt man vor allem an TUI Cruises. An Bord der Mein-Schiff-Flotte sind mit dem Premium Alles Inklusive-Angebot die Speisen in den meisten Restaurants und Bistros sowie eine große Auswahl an Getränken in fast allen Bars und Lounges inbegriffen. In den Kabinen der Mein-Schiff-Flotte können sich Gäste über eine Nespresso-Maschine freuen. Pro Gast und Tag ist eine Kaffeekapsel inkludiert. Zusätzliche Kosten fallen für besonders exquisite Weine, Champagner und Cocktails an. Ebenfalls nicht inbegriffen sind Mahlzeiten in den Spezialitätenrestaurants.

Zahlreiche Sportangebote, die Nutzung der Saunalandschaft, das Entertainment an Bord, die Kinderbetreuung sowie Trinkgelder sind im Reisepreis inklusive. Für Kurse wie Aktiv-Workshops und Personal Trainings fallen Extrakosten an. Auch Landausflüge und Internet-Zugang sind nicht inkludiert. Dafür erhalten Gäste der Suiten und Junior Suiten weitere Extras, darunter einen separaten Check-in, kostenlose Getränke aus der Minibar, kostenfreien Internet-Zugang sowie exklusiven Zutritt zur X-Lounge. Diese können Gäste rund um die Uhr und unabhängig von festen Tischzeiten ohne Extra-Kosten besuchen.

Azamara Club Cruises

Azamara Club Cruises kreuzt derzeit mit drei Luxus-Kreuzfahrtschiffen durch die Weltmeere. Die Schiffe Azamara Journey, Azamara Quest und Azamara Pursuit begeistern dabei vor allem mit ihren Gourmet- und Wellness-Optionen. Im Reisepreis enthalten sind bereits Leistungen wie die Mahlzeiten im Haupt- und im Büffetrestaurant, nicht-alkoholische Getränke, Hausweine zum Mittag- und Abendessen, eine Auswahl an Spirituosen, Biersorten, Cocktails und Weinen. Auch der Besuch des Fitnesscenters und des Spa-Bereichs sowie Fitnesskurse wie Yoga oder Pilates sind inkludiert. Zum Service-Angebot zählt zudem ein kostenfreier Shuttle-Bus am Hafen (sofern verfügbar), 24 Stunden Kabinenservice sowie ein Butler-Service für Suiten-Gäste. Trinkgelder an Bord sind ebenfalls bereits inbegriffen. Zu den Besonderheiten zählen bei Azamara Club Cruises die AzAmazing Evening-Abendveranstaltungen wie Konzertbesuche oder kulinarische Veranstaltungen an Land, von denen ein Besuch pro Kreuzfahrt im Reisepreis inbegriffen ist. Nicht enthalten sind Transfers vom/zum Schiff, Landausflüge und Besuche der Spezialitätenrestaurants für Nichtsuiten-Gäste.

Crystal Cruises

Auf den Schiffen Crystal Serenity und Crystal Symphony bietet Crystal Cruises mit dem Konzept The All-Inclusive Crystal Experience diverse Inklusivleistungen. Diese beinhalten für Gäste neben alkoholfreien Getränken auch edle Weine, Champagner und Premium-Spirituosen sowie Nachmittagstee im eleganten Palm Court. An Bord der Crystal Symphony und der Crystal Serenity können Sie aus einem breiten Restaurantangebot wählen. In den Spezialitätenrestaurants Prego und im Restaurant Silk Road des berühmten Küchenchefs Nobu Matsuhisa oder in der Sushi Bar können Gäste einmal kostenlos essen. Weitere Besuche sind kostenpflichtig. Butler-Service, 24-Stunden-Zimmerservice sowie Trinkgelder sind ebenso inkludiert wie Unterhaltungsangebote und Shows.

Besonderen Service genießen Gäste in den Penthouse Suiten. Hier kümmert sich zusätzlich ein privater Butler um Ihr Wohlergehen, packt die Koffer aus oder bügelt die Wäsche für Sie. Wer sich auf Reisen gerne weiterbildet, der findet bei Crystal Cruises eine Vielzahl an Fortbildungsmöglichkeiten. Auf den Luxusschiffen werden interaktive Lehrgänge und Workshops wie Kunstunterricht oder digitale Filmkurse angeboten. Auf vielen Kreuzfahrten treffen Sie zudem Experten aus Wissenschaft, Politik und Kunst, die interessante Vorträge halten. Daneben können Gäste Saunen und Whirlpools im Feng Shui-inspirierten Wellness-Bereich und Fitnesskurse mit Yoga, Pilates, Spin-Cycling und Tai Chi-Kurse ohne Aufpreis besuchen.

Regent Seven Seas

Das umfassendste All-Inclusive-Erlebnis bietet Regent Seven Seas Cruises. Die Luxus-Reederei steuert mit ihren fünf eleganten Schiffen weltweit 450 Destinationen an. An Bord gibt es lediglich Suiten – 98 Prozent davon mit Balkon. Auf drei Gäste kommen zwei Mitarbeiter, die für den perfekten und persönlichen Service an Bord sorgen – und das rund um die Uhr. Die Inklusiv-Leistungen beginnen bereits vor der Reise: Hin- und Rückflüge, eine Übernachtung im Hotel sowie der Transfer zum Hafen sind inkludiert. Während der Kreuzfahrt können sich Gäste über unbegrenzte Getränke inklusive feiner Weine und Spirituosen, Minibar in der Suite sowie exquisite Menüs in den Spezialitätenrestaurants ohne Zusatzkosten freuen. Unbegrenzter Internetzugang und Trinkgelder sind ebenfalls inbegriffen. Hervorzuheben ist die Auswahl an kostenlosen, unbegrenzten Landausflügen. Gäste können bei Regent Seven Seas Cruises an einem Tag beziehungsweise während ihrer gesamten Kreuzfahrt so viele Landausflüge machen, wie sie möchten. Lediglich bei den Regent Choice Landausflügen mit privaten Führungen fällt eine Zusatzgebühr an.

Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line steht seit vielen Jahren für Freestyle Cruising, das Reisenden Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Aber nicht nur das: Für den europäischen Markt bietet die Reederei seit 2015 ein umfassendes Premium All Inclusive-Konzept an, das unter anderem eine große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken sowie 60 Minuten kostenfreies Internet pro Gast und Reise enthält. Auch Trinkgelder sind eingeschlossen. Zudem steht auf der Kabine eine Flasche Wasser pro Person und Tag zur Verfügung. Nicht inkludiert sind beispielsweise Landausflüge und aufpreispflichtige Spezialitätenrestaurants, Getränke und Spa-Anwendungen. Premium All Inclusive wurde zunächst nur für den deutschsprachigen Markt eingeführt, aufgrund des Zuspruchs inzwischen aber auch in allen anderen europäischen Ländern umgesetzt.

Seabourn

Shopping with the chef bei SeabournAbgesehen von hervorragendem Service und exquisiter Kulinarik an Bord, sind es vor allem die vielfältigen Ziele, die eine Reise mit Seabourn so besonders machen. Die fünf kleinen Schiffe verfügen ausschließlich über geräumige Ocean Front Suiten. Zahlreiche Angebote an Bord und vielfältige Exkursionen sind Bestandteil jeder Kreuzfahrt – vom „Shopping with the Chef“ auf lokalen Märkten, über Vorträge von Kennern der besuchten Städte bis hin zu Exkursionen zu zahlreichen Welterbestätten. Als offizieller Kreuzfahrt-Partner der UNESCO bietet Seabourn seinen Gästen hier exklusive Führungen an. Bei Seabourn sind alle Speisen und alle Getränke, auch Kaviar und Champagner, im Reisepreis inbegriffen, ebenso alle Restaurants bis hin zum Fine Dining bei Sternekoch Thomas Keller. Passagiere schätzen insbesondere die inkludierten Trinkgelder, denn das ist eine der Grundlagen für den persönlichen Service und das besondere Seabourn-Ambiente, bei dem sich die Passagiere wie Gäste auf einer privaten Yacht fühlen.

Silversea Cruises

An Bord der Silversea Cruises-Schiffe können Sie sich auf Suiten mit Meerblick, exklusive Speisen und den Service eines Butlers freuen. Daneben sind bei den All-Inclusive-Luxuskreuzfahrten Leistungen wie kostenlose Premiumweine und Spirituosen, Minibar in der Suite, exklusive Restaurants, 24-Stunden In-Suite-Dining und kostenfreies WLAN im Reisepreis enthalten. Mit einem Crew-Gäste-Verhältnis von fast 1:1 sorgt die Luxusreederei für persönlichen und exklusiven Service an Bord. Trinkgelder für das Personal sind bereits inbegriffen – ausgenommen sind Trinkgelder für die Behandlungen im Beauty-Salon und im Spa. Veranstaltungen und Ausflüge sind bei Expeditionsfahrten ebenfalls inkludiert – von interessanten Vorträgen bis hin zu Zodiac-Fahrten, Schnorchel-, Tauch- und Wanderausflügen.

Oceania Cruises

Die Kreuzfahrtreederei verfügt über sechs elegante Schiffe und hat ihren Fokus auf exzellente Kulinarik sowie intensive Reiseerlebnisse dank längerer Liegezeiten in den Häfen gelegt. Während bei einer Standardbuchung bei Oceania Cruises Zusatzkosten entstehen können, sind bei der Buchung des OLife Choice-Angebots bereits weitere Leistungen inbegriffen. OLife Choice umfasst das Getränkepaket House Select, das Champagner, Wein und Bier im Glas zum Mittag- und Abendessen beinhaltet. Pro Kabine gibt es zudem gratis Internet; Gäste der Owner’s, Vista- und Oceania-Suiten erhalten einen kostenlosen Zugang für zwei Geräte pro Suite. Daneben können Sie entweder gratis Landausflüge oder ein gratis Getränkepaket oder Bordguthaben wählen. Die kostenfreien Landausflüge von OLife Choice variieren je nach Reise. Für Seereisen mit bis zu 9 Tagen erhalten Sie vier Landausflüge, für 10 bis 13 Tage erhalten Sie sechs Landausflüge und ab 14 Tagen erhalten Sie acht Landausflüge gratis. Die OLife Choice-Zusatzleistungen gelten pro Kabine.

Sie möchten eine All-Inclusive-Kreuzfahrt buchen? Hier finden Sie für Ihr Wunschreiseziel passende Angebote. Auch unser Expertenteam hilft Ihnen gerne telefonisch unter +49 (0)40 228 672 833, das passende All-Inclusive-Angebot für Sie zu finden.

Beitrag teilen


Eine Antwort

  1. T.K. 16. November 2018 Antwort

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *