Bis zu 75% reduziert

DREAMLINES KREUZFAHRT-NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie als Erster von reduzierten Angeboten und Specials!

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung

Von Südostasien bis Westeuropa

Singapur, Singapur

Singapur ist ein Stadtstaat und liegt südlich der Maliischen Halbinsel in Südostasien. Das Staatsgebiet ist auf drei größere, 56 kleinere und einer Hauptinsel verteilt. Obwohl es keine Rohstoffe besitzt, ist das Land in allen wirtschaftlichen Schlüsselsektoren erfolgreich, dank seiner strategische Lage und seiner konsequenten Integration am Weltmarkt mit Elektronikteilen, Computern und Pharmaprodukten. Das Klima ist tropisch feucht, die Temperaturen konstant heiß und schwül.

Neben den schmackhaften, vielfältigen Speisen ist Singapur ein Einkaufsparadies der Superlative. Die größte Einkaufsstraße Orchard Road beherbergt unzählige Einkaufszentren und Nobelgeschäfte. In Chinatown und Little India kaufen die Einheimischen ein, hier können Sie noch preiswerte Schnäppchen finden. Die imposante Skyline von Singapur wird Sie beeindrucken.

Tanjung Priok, Jakarta

Tanjung Priok ist der bedeutendste und geschäftigste Hafen von Indonesien. Er liegt im Norden von Jakarta. In erster Linie dient der Hafen für den Fährverkehr und den Warenhandel innerhalb Indonesiens. Seit dem 19. Jahrhundert ist Tanjung Priok Jakartas Haupthafen.

Semarang, Indonesien

Von der Hafenstadt Semarang werden viele Waren exportiert. Zucker, Tabak und Kaffee stehen hier ganz oben auf der Liste. Diese Stadt ist der ideale Ort, um einen Ausflug zur buddhistischen Tempelanlage Borobudur zu unternehmen, die zu einer der größten Anlagen Südostasiens zählt. Die Geschichte der Tempelanlage ist viele tausend Jahre alt und geriet lange in Vergessenheit. Erst im 19. Jahrhundert wurde sie wiederentdeckt und nach und nach gereinigt. Heute ist sie Besuchern zugänglich und veranschaulicht in einer atemberaubenden Art und Weise die Geschichte der Insel und das damalige Leben.

Tanah Ampo (Bali), Indonesien

Tanah Ampo liegt auf der Insel Bali im indischen Ozean. Der Kreuzfahrtschiff-Hafen wurde erst im März 2011 eröffnet und soll einer der Haupthäfen Balis werden. Traumhafte Sandstrände, balinesische Gaumenfreuden sowie die bizarre Schönheit der Lavalandschaften lassen diesen Ort zu einem beeindruckenden Naturschauspiel werden.

Lombok, Indonesien

Die indonesische Insel Lombok ist vulkanischen Ursprungs und von mehreren kleinen Inseln umgeben. Die touristische Erschließung begann erst im Jahr 1980. Abseits der bekannten Schwester Bali lässt es sich hier noch nahezu ungestört Urlaub machen.

Komodo, Indonesien

Makassar, Indonesien

Entdecken Sie in Makassar kulinarische Spezialitäten, die Sie bisher sicher noch nicht probiert haben. Neben einem großen Angebot an Meeresfrüchten gibt es eine typische Vorspeise für die Stadt. Otak-Otak ist eine aus Fisch hergestellte Rolle, die in einem Bananenblatt eingewickelt und mit mehreren Soßen serviert wird.

Probolinggo, Java, Indonesien

Probolinggo liegt im Osten von Java und an der Nordküste. Probolinggo ist besonders berühmt für seine Mangos. Die größte Attraktion in Ostjava ist der Nationalpark mit mehreren Vulkanen, dem riesigen Madakaripura Wasserfall und unzähligen Tierarten. Eine weitere Sehenswürdigkeit bietet der buddhistische Jabung Tempel.

Surabaya, Indonesien

Die zweitgrößte Stadt Indonesiens bietet etliche Höhepunkte, die bei einem Ausflug angefahren werden. Dadurch, dass eine verlässliche Geschichtsschreibung erst im 18. Jahrhundert begann, ist ein genaues Gründungsdatum der Stadt nicht ersichtlich. Klar ist allerdings, dass die Stadt wesentlich älter ist.

Singapur, Singapur

Singapur ist ein Stadtstaat und liegt südlich der Maliischen Halbinsel in Südostasien. Das Staatsgebiet ist auf drei größere, 56 kleinere und einer Hauptinsel verteilt. Obwohl es keine Rohstoffe besitzt, ist das Land in allen wirtschaftlichen Schlüsselsektoren erfolgreich, dank seiner strategische Lage und seiner konsequenten Integration am Weltmarkt mit Elektronikteilen, Computern und Pharmaprodukten. Das Klima ist tropisch feucht, die Temperaturen konstant heiß und schwül.

Neben den schmackhaften, vielfältigen Speisen ist Singapur ein Einkaufsparadies der Superlative. Die größte Einkaufsstraße Orchard Road beherbergt unzählige Einkaufszentren und Nobelgeschäfte. In Chinatown und Little India kaufen die Einheimischen ein, hier können Sie noch preiswerte Schnäppchen finden. Die imposante Skyline von Singapur wird Sie beeindrucken.

Penang, Malaysia

Die Tropeninsel Penand liegt an der Westküste Malaysias. Die Hauptstadt George Town zählt seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier befinden sich zahlreiche Tempel, Moscheen und Kirchen. Besonders sehenswert ist der Ke Lok Si, der größte chinesische Tempel Malaysias.

Phuket, Thailand

Phuket befindet sich in Süd-Thailand in der Andamanensee. Neben traumhaft weißen Stränden, kristallklarem Meer, farbenprächtigen Fischen und Korallenriffen bietet Phuket auch lebhafte Orte und tolle Sehenswürdigkeiten. In Phuket befindet sich z.B. ein 200 Jahre alter Tempel chinesischer Einwanderer. Im Südwesten der Insel steht der Wat Chalong, ein Buddhistischer Tempel, der auch noch heute sehr verehrt wird. Malerische Landschaften befinden sich an der südlichsten Spitze der Insel, im Süden Katas und auf zwei kleinen Inseln, die schätzungsweise 45 Bootsminuten entfernt liegen.

Colombo, Sri Lanka

Colombo ist seit dem 5.Jahrhundert als Hafenstadt bekannt und seit dem 16.Jahrhundert das Zentrum des Handels mit Gewürzen, insbesondere der Handel mit Zimt. Die Stadt bietet interessante Gegensätze zwischen moderner und kolonialer Architektur. Der Flughafen Colombos ist der einzige internationale Flughafen Sri Lankas und ein wichtiges Drehkreuz für den touristischen Flugverkehr und für militärische Zwecke. Das Klima in Colombo ist recht konstant, wobei die Monate April und Mai

sehr schweißtreibend sein können. Eine Stadtbesichtigung sollten Sie deshalb in den übrigen Monaten planen. Neben dem alten Parlamentsgebäude im Victorianischen Stil, sind die Zwillingstürme der Bank of Ceylon als größtes Gebäude von Colombo sehenswert. Das lebhafte Fort-Viertel fungiert heute als Geschäfts-und Dienstleistungsviertel.

Mumbai, Indien

Die indische Hafenstadt Mumbai, bis 1996 Bombay, liegt auf der Insel Salsette, vor der Westküste Maharashtras. Mumbai ist nicht nur Indiens Wirtschaftszentrum, es ist zudem eine der bevölkerungsreichsten Städte der Welt mit schätzungsweise 14 Millionen Einwohnern. Mumbai hat eine große Vielfalt an kulturellen Angeboten. Die Stadt ist ein beliebter Ort für Künstler klassischer und moderner, indischer Musik sowie des Tanzes und der Theaterkunst. Des Weiteren locken zahlreiche Museen, Parks und Bauwerke. Zu den wohl populärsten Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Fort-Viertel, in dem sich viele Banken und große Unternehmen niedergelassen haben sowie die sich an das Viertel anschließende Altstadt und die Moschee Haji Ali Dargah auf einer kleinen Insel vor der Küste.

Muscat, Oman

Die Haupstadt des Omans, Muscat, liegt im Nordosten des Landes am Golf von Oman. Muscat bietet zahlreiche schöne Strände, Parks sowie einen Festungsgraben, der neben der Großen Sultan-Qabus-Moschee zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes gehört. Ferner lässt sich in Muscat das orientalische Treiben der traditionellen Märkte wunderbar beobachten.

Salalah, Oman

Die omanische Stadt Salalah liegt am Arabischen Meer und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge. Sehenswerte Plätze in der Stadt sind z.B. die Sultan-Qaboos-Moschee, der antike Weihrauchhafen Al-Baleed sowie das Grab des Propheten Nabi Amran.

Aqaba, Jordanien

Aqaba liegt am Golf von Akaba und ist der einzige Seehafen Jordaniens. Aqaba ist ein beliebtes Ziel für Taucher und bietet mehrere Korallenriffe. Ferner ist Aqaba ein hervorragender Ausgangspunkt für weitere Ausflüge in Jordanien.

Sharm El Sheikh, Ägypten

Das ehemalige Fischerdörfchen Sharm El Sheik liegt südlich des Sinai-Hochlandes am Roten Meer. Vom Fischfang zur Touristenhochburg hat sich die Region, dank ihrer Vielfalt an Meeresbewohnern und den bemerkenswerten Korallenriffen, gut entwickelt und ist heute eines der beliebtesten Reiseziele der Europäer. Hinzu kommt das feuchtwarme Klima, welches selbst im Winter Temperaturen um 21° C verspricht.

Der Ras Mohammed Nationalpark ist ein Paradies für Taucher. Uralte Korallenbänke und tausende Fische leben hier. Auch neben dem Wassersport können Sie diverse Ausflugsziele bereisen. Zu den eindrucksvollsten Erlebnissen gehört das mystische Geheimnis des Katharinenklosters am Sinai. Die Pilgerreise auf den Berg Sinai verspricht himmlische Ausblicke.

Suezkanal-Passage, Ägypten

Der Suezkanal ist wohl eine der spektakulärsten Wasserstraßen der Welt. Er führt vom Mittelmeer direkt durch Dünen und Wüsten ins Rote Meer. Die Durchfahrt ist ein echtes Erlebnis und wird Sie begeistern.

Piräus (Athen), Griechenland

Piräus, eine Gemeinde in der Region Attika, ist 5 bis 10 Kilometer von der griechischen Hauptstadt Athen entfernt, und liegt am Saronischen Golf, einem Teil der Ägäis. Piräus ist wichtiges Industriezentrum des Landes, ebenso der Hafen von Piräus, der unter den Top 10 der größten Containerterminals fungiert, und als drittgrößter Mittelmeerhafen für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes von großer Bedeutung ist. Das milde, mediterrane Klima bestimmt sowohl im Sommer als auch im Winter das Wetter.

Im Sommer ist es sehr heiß und trocken, während die Winter in der Regel mild und regnerisch sind. Neben dem Hafen gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Besuchen Sie den traditionellen Fisch-und Fleischmarkt, die einheimische Fischrestaurants oder stürzen sich in das abwechslungsreiche Nachtleben.

Messina, Italien

Messina, auch das 'Tor Siziliens' genannt, ist mit schätzungsweise 245.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Siziliens. Neben interessanten und beeindruckenden Gebäuden in der Stadt lädt die Landschaft auch zu Panoramafahrten entlang der Küste ein und bietet von z.B. Taormina einen tollen Blick auf das Meer und den Ätna.

Neapel, Italien

Neapel, die drittgrößte Stadt Italiens liegt an der Südwestküste des Landes am Golf von Neapel und ist wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der Region Kampanien. Im Bereich Textil- und Nahrungsmittelproduktion gibt es viele kleinere Fabriken, ebenso in der lederverarbeitenden Industrie. Auch der Tourismus ist ein bedeutenderen Wirtschaftszweig für die Region. Das mediterrane Klima mit heißen Sommern und milden feuchten Wintern lockt jährlich Tausende von Touristen

in die historisch bedeutende Stadt. Unzählige Kulturdenkmäler und geschichtsträchtige Bauten befinden sich in der Innenstadt, die UNESCO-Weltkulturerbe ist. Die engen, verwinkelten Gassen verbreiten eine besondere Atmosphäre die Sie nicht verpassen sollten. Vom Capo Posillipo aus haben Sie einen weiten, phantastischen Ausblick über die Region.

Civitavecchia (Rom), Italien

Civitavecchia, die italienische Hafenstadt der Provinz Rom, liegt zwischen den Flüssen Mognone im Norden und Maragone, im Süden der Region Latium. Der Hafen ist der wichtigste Arbeitgeber des Landes, da er die Fährverbindung mit Sardinen, Sizilien und Frankreich garantiert und sowohl für die Stadt Rom als auch für die Region Latium eine verkehrstechnische Bedeutung hat. Das Klima ist mediterran, auch im Winter sind die Temperaturen meist zweistellig.

Sehenswert ist die majestätische „Forte Michelangelo“, eine Festung aus dem 16. Jahrhundert. Empfehlenswert auch „le Terme Taurine“ , eine archäologische Stätte die Ihnen die alte römische Geschichte erzählt. Im „museo archeologico“ finden Sie antike Ausgrabungen und Skulpturen aus 16 Jahrhunderten.

Alicante, Spanien

Alicante hat eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben einer Reihe an historischen Bauwerken, wie z.B. der Burg San Fernando oder der Stierkampfarena, laden die Promenade und Altstadt zu einem Spaziergang sowie zum Shoppen ein.

Almeria, Spanien

Almeria ist eine alte Hafenstadt in der Region Andalusiens im Süden Spaniens. Die Stadt selbst gibt ein romantisches Bild mit ihren engen Gassen und weißen Häusern. Almeria biete viele historische Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Andalusien, das Wahrzeichen der Stadt. Auch schöne Strände laden zum Badespaß ein und versprechen erholsame Tage.

Tanger, Marokko

Tanger zeichnet sich durch seine steilen Gassen, die sich zwischen den weißen Häusermauern winden, aus. Die kleinen und großen Geschäfte mit allerlei Handelswaren erstrecken sich wie ein Labyrinth durch die marokkanische Hafenstadt. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehört der Grand Socco, ein großer und wichtiger Marktplatz mit vielen Teestübchen.

Cádiz, Spanien

Cádiz ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt auf einer Landzunge, die in die Bucht von Cádiz vorspringt, direkt am Golf von Cádiz. Cádiz besitzt den größten Hafen Andalusiens, der auch eine Fährverbindung zu den kanarischen Inseln gewährleistet. Der Kontrast der modernden Hochhäuser zu der urigen Altstadt ist legendär und für zahlreiche Touristen interessant. Das Klima ist vom Meer bestimmt. Im Sommer sind Temperaturen um angenehme 30°C.

Neben der Altstadt ist der Torre Tavira ein echtes Highlight, hier haben Sie einen phantastischen Ausblick über die Stadt. Eine erholsame Oase ist der Park Genoves mit seinen schattigen Plätzchen und exotischen Pflanzen. Eine echte Augenweide - die Kathedrale von Cádiz.

Lissabon, Portugal

Lissabon liegt im äußersten Südwesten Europas am Atlantik. Der Raum Lissabon ist das wohlhabendste Gebiet Portugals. Der Seehafen ist für das Industrieland mit einigen börsennotierten Unternehmen von wirtschaftlicher Bedeutung, ebenso der Tourismus mit seinen Dienstleistungsbetrieben. Lissabon befindet sich in der subtropischen Klimazone, was nicht zu heiße Sommer und milde Winter bedeutet.

Entdecken Sie die Burg Castelo de São Jorge, den höchste Punkt der Stadt mit einem phantastischen Ausblick inmitten der typischen Stadtviertel. In der Baixa liegen traditionelle Läden neben Nobelgeschäften oder alten Buchläden. Herrlich,die einheimische Küche mit Meeresfrüchten, Reisgerichten und Geflügel.

Southampton, Großbritannien

Southampton ist eine Hafenstadt an der Südküste Englands und der Ausgangspunkt vieler Kreuzfahrten und des Fracht- und Güterverkehrs. Der Hafen ist das wirtschaftliche Zentrum der Stadt und Hauptarbeitgeber, Tendenz steigend. Zudem haben Ölraffinerien zweier Ölkonzerne hier ihren Sitz. Aber auch als Universitätsstadt hat Southampton sich einen Namen gemacht. Das Klima von Southampton ist warm und gemäßigt mit gleichmäßigen Niederschlägen.

Das Maritime Museum in einem Lagerhaus aus dem 14. Jahrhundert bietet eine dauerhafte Ausstellung der Titanic-Geschichte, die bekanntlich von Southampton in See stach. Ebenfalls empfehlenswert, die City Art Gallery mit Werken von modernen Malern und englischen Klassikern. Sehenswert auch das „ Medieval Merchants House.“

Rotterdam, Niederlande

Rotterdam ist die zweitgrößte Stad der Niederlanden mit dem größten Seehafen Europas. In den westlichen Niederlanden an der Mündung des Rheins gelegen, hat Rotterdam verkehrstechnisch eine große Bedeutung. Ebenso als Industriestandort, der viele tausende Arbeitsplätze jährlich sichert. Rotterdam verfügt über diverse Universitäten und renommierten Hochschulen. Das Klima ist gemäßigt maritim, also relativ mild, aber selten heiß im Sommer oder kalt im Winter.

Entdecken Sie die geschichtlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt, Europas erstes Hochhaus, das historische Zentrum Delfshaven oder den alten Hafen mit seinem Ausblick auf die historischen Schiffe, die eine einzigartige Atmosphäre zaubern. Auch das Nachtleben dort ist erlebenswert. Tolle Bars und Kneipen im Überfluss.

    • Ihre Vorteile

    • Kundenmeinung

    • Kundenbewertungen von dreamlines.de
    • Sicher & Geprüft

Finden Sie Ihr Schiff: 1 Ergebnis

  • Angebote finden
zur Favoritenliste
  • Rotterdam

    • Rotterdam
    • Befahren Sie mit der Rotterdam wunderschöne Gebiete. Dieses Schiff bietet Ihnen jeden Komfort, den Sie sich nur wünschen können. Lassen Sie es sich gut gehen in Ihren Kabinen, genießen Sie eine exzellente Küche und die atemberaubende Aussicht von Deck der Rotterdam.

    • Sterne
      Länge
      237 m
      Passagiere
      1404
      Decks
      7
      Kundenbewertung
        4,8 von 5
    • ab 798 € p.P.
    • zum Angebot
    Bis zu
    -35%