Bis zu 75% reduziert

DREAMLINES KREUZFAHRT-NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie als Erster von reduzierten Angeboten und Specials!

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung

Vom Kap der guten Hoffnung nach Ghana

Kapstadt, Südafrika

Kapstadt ist mit fast 3,5 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landes Südafrika. Seit 2004 bildet die Stadt den Sitz des südafrikanischen Parlaments. Zwischen Oktober und März ist Kapstadt Anziehungspunkt vieler Touristen. Der Tourismus hat sich in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Wirtschaftszweige entwickelt. Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Touristen ist der Tafelberg. Aber auch die Innenstadt hat eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben zahlreichen Museen können Sie auch viele historische Gebäude entdecken, wie beispielsweise das Kastell, das älteste erhaltene Gebäude in Südafrika.

Lüderitz, Namibia

Die Stadt Lüderitz wurde ehemals unter dem Namen Lüderitzbucht von einem gleichnamigen Bremer Kaufmann gegründet. Die Stadt liegt in einer Bucht am Atlantik. Auf der etwas vorgelagerten Halifax-Insel leben Pinguine und Flamingos. Das Stadtbild ist durch eine Jugendstil-Bauweise geprägt, die zur Zeit des Kaisers Wilhelm modern war.

Walvis Bay, Namibia

Walvis Bay ist eine Stadtgemeinde an der Walfischbucht in der namibischen Region Erongo an der Atlantikküste und hat den wichtigsten Seehafen Namibias. Eine Werft, fischverarbeitende Industrien und der Hafen für Handelszwecke bilden die Basis der wirtschaftlichen Fortschritte. Das angenehme Klima mit milden Temperaturen macht die Walvis Bay zum Ziel vieler Besucher, obwohl die Temperaturen selten über 20°C steigen. Erkunden Sie Walvis Bay mit Booten oder Segelschiffen,

beispielsweise zum Pelican Point wo Robben und Flamingos, neben zahlreichen Vogelarten in Eintracht leben. Ein Trip in die Hafenlagune bis zum schwarzweißen Leuchtturm zählt zu den besonderen Erlebnissen. Sehenswert auch das Heimatmuseum im Civic Centre und die hölzerne Rheinische Missionskirche aus dem Jahr 1880.

Lobito, Angola

Lobito ist eine Stadt und ein Landkreis in der angolanischen Provinz Benguela und liegt an der Atlantikküste. Der Landkreis wurde 1843 gegründet und die Stadt 1905. Lobito liegt etwa 35 km nördlich der Küstenstadt und Provinzhauptstadt Benguela. Sie hat 207.957 Einwohner (Stand 2005). Die Stadt Lobito hat den zweitgrößten Hafen des Landes. Der Hafen von Lobito liegt an der Rückseite einer langgestreckten Halbinsel, der Restinga, in einer abgeschlossenen, geschützten Meeresbucht.

Luanda, Angola

Luanda ist die Hauptstadt von Angola und hat ungefähr fünf Millionen Einwohner. Die Stadt hat eine Vielzahl an historischen Bauwerken zu bieten. Außerdem befindet sich nicht weit von der Stadt entfernt der größte Nationalpark Angolas.

Sao Tomé, São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe ist ein Inselstaat und liegt im Golf von Guinea etwa 200km vor der Küste Afrikas westlich vor Äquatorialguinea und Gabun. São Tomé und Príncipe ist nach den Seychellen der zweitkleinste Staat Afrikas.

Kribi, Kamerun

Kribi ist eine Stadt im Süden Kameruns an der Mündung des Kienkié am Golf von Guinea mit rund 60.000 Einwohnern. Die Bewohner sind überwiegend Basaa, Batanga, Mabi, Ewondo und Bulu.

Limbé (Victoria), Kamerun

Limbé wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von einem britischen Missionar unter dem Namen Victoria gegründet. Seit seiner Gründung unterstand es zunächst britischer, später deutscher Herrschaft. Die Stadt ist an einer sehr schönen Bucht gelegen, die im Hintergrund von einer Bergkette gesäumt ist. Aufgrund der schwarzen Sandstrände ist diese Gegend sehr bekannt und bliebt.

Cotonou, Benin

Cotonou ist Regierungssitz des westafrikanischen Landes Benin. Die Stadt bildet den Hauptort des Landes. Hauptstadt Benins, in der auch das Parlament sitzt, hingegen ist das ca. 39 km entfernte Porto Novo. Cotonou hat 690.584 Einwohner und veranstaltet in seinem Stadtteil Dantokpa einen der größten internationalen Märkte Westafrikas.

Lome, Togo

Lome liegt am Atlantik und zählt zu einem der wichtigsten Handelszentren der Umgebung. Neben einigen Museen gibt es in der Stadt auch zahlreiche historische Bauwerke, wie das Maison du RPT, das Unabhängigkeitsdenkmal oder die Kathedrale Sacre-Coeur. Wer einmal etwas Neues kennenlernen will sollte den "Voodoo" Markt, außerhalb der Stadt besuchen, der neben Wundermittel aller Art, so manches Skurriles an den Tag fördert.

Accra, Ghana

In der Hauptstadt von Ghana leben ungefähr 3 Millionen Menschen. In der Stadt herrscht immer ein reges Treiben und so sollten Sie sich auch ins Getümmel zwischen Märkten, Bars und Imbissbuden stürzen. Die Stadt selbst ist eigentlich eine Vernetzung vieler kleiner Dörfer.

    • Ihre Vorteile

    • Kundenmeinung

    • Kundenbewertungen von dreamlines.de
    • Sicher & Geprüft

Finden Sie Ihr Schiff: 1 Ergebnis

  • Angebote finden
  • Silver Explorer

    • Silver Explorer
    • Kommen Sie an Bord der Silver Explorer und nehmen Sie teil an der freundlichen und kosmopolitischen Atmosphäre, die sie dort mit anderen Weltreisenden und Kultur-interessierten erwartet.

    • Sterne
      Länge
      105 m
      Passagiere
      132
      Decks
      5
      Kundenbewertung
        4,5 von 5
    • ab 3450 € p.P.
    • zum Angebot